Stadtpressesprecher

Beiträge zum Thema Stadtpressesprecher

Politik

Boykott im Wirtschaftsförderungs-Ausschuss

Auszug aus der persönlichen Erklärung 02.07.2013 von Michael Tack im Wirtschaftsförderungsausschuss. Die FDP ist nicht die APO. Die Darstellung, die Opposition boykottiert den Wirtschaftsförderungs-Auschuß, ist missverständlich. also hier SPD, Grüne, FDP, - dort die Opposition. Das ist falsch. Richtig ist: SPD und Grüne sind die Mehrheits- Koalition, FDP ist Opposition. Die FDP ist weder rot noch grün, sondern liberal und bürgerlich. Zur Liberalität gehört...

  • Gladbeck
  • 04.07.13
  •  1
Politik
Die Maßnahmen des Bürgermeisters in der Affäre Breßer-Barnebeck reichen der CDU nicht aus. Auch CDU Ratsherr Hans-Joachim Kalb fordert eine vollständige Sachaufklärung.

Breßer-Barnebeck: CDU lässt nicht locker

Die Gladbecker CDU lässt das Thema Breßer-Barnebeck nicht ruhen. In einer Pressemitteilung missbilligt die Ratsfraktion "die langjährige systematische Diffamierung kritischer Bürger und ihrer gewählten Vertreter im Rat der Stadt Gladbeck und seinen Ausschüssen und wendet sich gegen die Bagatellisierung der Vorfälle." Nach Meinung der CDU sei bereits ein erheblicher politischer Schaden entstanden. "Ein in seinem Funktionsamt wichtiger Repräsentant der Verwaltung hat durch eine Vielzahl...

  • Gladbeck
  • 10.04.13
  •  2
Politik
Die Staatsanwaltschaft Essen hat das strafrechtliche Verfahren wegen Beleidigung gegen Pressesprecher Peter Breßer-Barnebeck eingestellt.

Ermittlungsverfahren gegen Breßer-Barnebeck eingestellt

In einer Pressemitteilung informiert Bürgermeister Ulrich Roland über die Einstellung des Verfahrens gegen seinen Pressesprecher Peter Breßer-Barnebeck. Die Staatsanwaltschaft Essen sieht in den anonymen Kommentaren, die Breßer-Barnebeck als "RolfSchlaegel" in einem Internet-Forum abgegeben hat, den Vorwurf der Beleidigung nicht gegeben. Wörtlich heißt es in der Pressemitteilung: „Die Staatsanwaltschaft Essen hat das gegen Peter Breßer-Barnebeck eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des...

  • Gladbeck
  • 28.03.13
  •  5
Politik

DKP und HartzIV-Initiative fordern Aufklärung über den Skandal um "RolfSchlaegel"

Die Angriff Herrn Bresser-Barnebecks auf Funktionäre, Parteien und Privatpersonen waren teilweise bösartig und unter der Gürtellinie.Interessant zu wissen, ob der Stadtpressesprecher hierbei dienstlich erlangtes Wissen gezielt in der politischen Auseinandersetzung eingesetzt hat und ob diese Beiträge evtl. in der DIenstzeit geschrieben wurden. Um dies zu beurteilen hat die Soziale Liste(DKP/HArtzIV-Initiative) beantragt, alle Aussagen die durch Herrn Peter Bresser-Barnebeck alias...

  • Gladbeck
  • 21.03.13
Politik
Nimmt Stellung zu den Vorwürfen: Gladbecks Pressesprecher Peter Breßer-Barnebeck.

Pressesprecher Breßer-Barnebeck nimmt Stellung und entschuldigt sich

Peter Breßer-Barnebeck, Pressesprecher der Stadt Gladbeck, ist mit Vorwürfen von SV-Vorsitzenden Ulrich Wloch konfrontiert worden, er habe diesen unter dem Pseudonym „Rolf Schlaegel“ in einem Internetforum „beleidigt“. Dazu nimmt Peter Breßer-Barnebeck Stellung: "Ich habe mich in der Vergangenheit unter einem Pseudonym an verschiedenen Diskussionen in moderierten Internetforen beteiligt. Ich habe dies, wie fast alle anderen Nutzer in solchen Foren unter einem Pseudonym getan. Daraus...

  • Gladbeck
  • 20.03.13
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.