Stadtrundgänge

Beiträge zum Thema Stadtrundgänge

Kultur
Blick in die Altstadt auf der Bronzeskulptur am Berliner Tor

Stadtrundgänge
Stadtrundgänge durch Wesel starten wieder

WESEL. Am 17. Juli geht es wieder los. Dann haben entdeckungsfreudige Weseler und Besucher von außerhalb jeden Samstag ab 14.30 Uhr die Möglichkeit, die schönsten und geschichtsträchtigsten Plätze Wesels als Einzelperson oder Kleingruppe näher kennenzulernen. Unter fachkundiger Leitung, aber ohne die Notwendigkeit einer Voranmeldung, bieten die offenen Stadtrundgänge eine beliebte und flexible Alternative zur klassischen Stadtführung. Zur wirksamen Infektionsprävention finden die Rundgänge...

  • Wesel
  • 15.07.21
Ratgeber
Regioguide Sylvia Eggers geht mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf Entdeckungsreise durch die Stadt Marl (Archivfoto).

Stadtrundgänge in Marl starten wieder

Das Stadtinformationsbüro "i-Punkt" lädt nach der coronabedingten Pause wieder zu Stadtführungen ein. Interessierte können sich bei Rundgängen mit den Regioguides Reiner und Sylvia Eggers auf Spurensuche in die Stadtteile Sinsen, Brassert und Hüls begeben. Anmeldungen sind ab sofort möglich. „Sinsen - mehr als nur ein Bahnhof“ Den Start am 10. Juli macht der Rundgang „Sinsen - mehr als nur ein Bahnhof“. Zu Fuß geht es durch den Stadtteil zum Bahnwaggon-Haus und zum Forsthaus Haidberg. Die...

  • Marl
  • 08.07.21
Kultur
Die Stadt Marl hat viele versteckte Geschichten. Foto: Schönfeld

Stadtrundgänge am 13. Juli sowie 17. und 24. August
Marler Stadtteile neu entdecken

Das „Bullenkloster“ in Brassert, die erste Hülser Apotheke oder die architektonischen Besonderheiten des Rathauses sind nur ein paar der Orte die Interessierte bei den drei Stadtführungen erkunden und darüber Wissenswertes erfahren können. Anmeldungen und weitere Informationen gibt es im i-Punkt. Am Samstag, 13. Juli, geht es auf eine Zeitreise durch den Stadtteil Brassert mit den beiden Regioguides Sylvia und Reiner Eggers. Mit zahlreichen Geschichten zur Zeche Brassert, dem Zechengasthaus,...

  • Marl
  • 08.07.19
Politik
Zu einem Workshoptag "Brücken statt Mauern bauen" lädt die BUNDJugend NRW am 22. 9. in die Nordstadt.
2 Bilder

Brücken statt Mauern bauen

Geflüchtete und nicht-geflüchtete junge Menschen der BUNDjugend NRW organisieren einen Workshoptag am Samstag, 22. September, in Dortmund. Ein vielfältiges Programm vom syrischen Kochworkshop, über Argumentationstraining bis hin zu alternativen Stadtrundgängen zu Flucht und Migration sowie kreativen „Seebrücke“- Aktionen haben sie vorbereitet. Bund Jugend lädt zu Workshops und Aktionen ein  „Angesichts der Rechtsverschiebung in Europa müssen wir Brücken statt Mauern bauern“ , finden die...

  • Dortmund-City
  • 30.08.18
Politik
Ingrid Bozsoki und Alexander Ehl.

Stadtrundgang am Samstag, 1. April, mit dem Thema "klimafreundliche Mobilität"

Beim Stadtrundgang am Samstag, 1. April, steht klimafreundliche Mobilität im Mittelpunkt der VHS Klima-Reihe. Unter dem Motto „Clever mobil von A nach B“ zeigen die Klimaschutzmanager der Städte Wesel und Hamminkeln, Ingrid Bozsoki und Alexander Ehl, von 10:00 – 12:00 Uhr die klimafreundlichen Alternativen der Mobilität vor Ort. E-Autos, E-Bikes und das Carsharing in Wesel und Hamminkeln werden vorgestellt und können ausprobiert werden . Die Teilnahme ist kostenlos. Treffpunkt ist vor dem...

  • Wesel
  • 22.03.17
  • 1
Kultur
Baustelle auf dem Corneliusplatz.
9 Bilder

Fotofreunde :Düsseldorf auf Stadtrundgang

Baustelle über Baustelle - es scheint fast so, als lege Düsseldorf zurzeit alles darauf an, als "Hauptstadt mit den meisten Baustellen" ins Guiness-Buch der Rekorde zu kommen. Die Stadt verändert ihr Gesicht und passend hierzu bietet die Düsseldorfer Touristinformation Stadtrundgänge zur Stadtentwicklung an. Die Fotofreunde :Düsseldorf nahmen am Samstag auf Einladung der Düsseldorf Marketing und Tourismus GmbH an einer Tour teil. Wir trafen uns um 11 Uhr am Info-Pavillon auf dem Corneliusplatz....

  • Düsseldorf
  • 22.08.13
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.