Stadtspiegel

Beiträge zum Thema Stadtspiegel

LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Doch noch eine Glosse"

Ich bin ja nicht der "sentimentale Typ" (zumindest nicht nach außen hin). Wenn der Cowboy im Western seinen letzten Atem aushaucht, jemand sagt "Schau mir in die Augen, Kleines", Jedi-Ritter zu Sternenstaub zerfallen oder Romeo und Julia geschieden werden - dann lässt mich das ziemlich kalt. Was mir aber - warum auch immer - ans Gemüt geht, das sind diese Filmszenen, in denen jemand sein Büro leerräumt und dann mit dem Pappkarton seiner beruflichen Erinnerungen in komprimiertester Form unterm...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.08.19
  •  2
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
Ich sag dann mal "Adieu"

Ungelogen: Als ich 1988 auf einem Seminar unseres Verlags erfuhr, dass "wir" gerade ein Anzeigenblatt in Menden aufgemacht hatten, dachte ich: "Schade, warum haben sie mich nicht gefragt?" Damals arbeitete ich für die Schwesterblätter in Hagen und Iserlohn. Kontakte vor allem nach Menden (schon als Schüler seit 1973), aber auch nach Fröndenberg (dort hatte "meine" Band um 1980 herum zwei- oder dreimal gespielt) gab es aber schon länger. Menden und Fröndenberg, das waren auch die beiden...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.08.19
  •  4
  •  6
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Hobby-Beruf / Beruf-Hobby"

Man kann sein Hobby zum Beruf machen. In manchen Jobs ist das gar nicht so schwer. Davon können zum Beispiel fingerfertige Handwerker und Briefmarkensammler mit dem Traumberuf "Postbote" (kleiner Scherz!) ein Lied singen. Apropos "Lied singen": Mit der hauptberuflichen Charts-Karriere klappt es bei Hobbymusikern dagegen eher selten. Ich kenne das Thema "Hobby-zum-Beruf-machen" aus eigener Erfahrung. Dieses Glück war früher im Medienbereich sehr, sehr selten. Schließlich hatte kaum jemand...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.08.19
  •  2
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Aus Mustern ausbrechen"

Aus alten Verhaltensmustern auszubrechen - das bringen Motivationstrainer ihren Seminarteilnehmern gerne bei. Solch einen Trainer brauche ich zwar nicht, alte verhärtete Strukturen habe ich gestern aber trotzdem mal geöffnet. Wenn auch nicht ganz freiwillig. Die Rede ist vom Autofahren. Nämlich davon, wie ich tagtäglich in die Mendener Stadtspiegel-Redaktion komme. Da haben sich seit fast drei Jahrzehnten bei mir zwei Routen "eingefahren", die ich abwechselnd nutze. Die eine über Platte...

  • Menden (Sauerland)
  • 06.08.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Magische Bauern"

Jeder Beruf hat seine Geheimnisse. So verraten Redakteure ihren Lesern zum Beispiel nicht, wie sie es jedesmal hinbekommen, dass immer ganz genau so viel passiert, wie in eine Zeitungsausgabe passt. Magisch - nicht wahr? Zaubern können offenbar auch Landwirte - übrigens ein Beruf, vor dem ich großen Respekt habe. Als ich diese Woche von der Redaktion nach Hause fuhr, sah ich auf den Feldern zahllose große Stroh-Rundballen liegen. Ein malerischer Anblick, den ich am nächsten Tag mit einem...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.08.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Mittwoch ist Stadtspiegel-Tag, doch Ihr dürft heute schon mal einen Blick auf unsere Titelseite werfen.

Sommerlich frische Mittwochsausgabe
Morgen gibts den neuen Stadtspiegel

Lokalkompass-Leser wissen mehr: Denn schon heute dürft Ihr einen Blick auf unsere sommerlich, frische Stadtspiegel-Ausgabe von morgen werfen. Diesmal hat Dackel Nelson aus aktuellem Anlass sogar eine eigene Kolumne auf der Titelseite - Das und noch viel mehr, am Mittwoch in Eurem Stadtspiegel.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.07.19
  •  9
  •  3
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Politik: Real-Satire"

"Ich mache mir große Sorgen um die Satiriker in Deutschland. Wenn die Politik so weitermacht, dann werden die arbeitslos." So lautete einer von vielen Posts auf Facebook, nachdem Ursula von der Leyen zur EU-Kommissions-Präsidentin gewählt worden war und dann bekannt wurde, dass Annegret Kramp-Karrenbauer ihre Nachfolgerin als Verteidigungsministerin werden soll. Tatsächlich hat die "Hohe Politik" in dieser Woche für reichlich Lacher gesorgt. Denn diese beiden Personalien waren wahre...

  • Menden (Sauerland)
  • 17.07.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Apollo 11 in der Steinzeit"

Es war vor 50 Jahren ein spannendes Erlebnis zu beobachten, wie die beiden ersten Menschen auf dem Mond landeten. 500 bis 600 Millionen Zuschauer hingen damals mit der Nase vor den Fernsehbildschirmen. So auch meine Eltern und ich. Blöd war natürlich, dass sich die NASA für ihr Spektakel ausgerechnet die Sommerferien ausgesucht hatte. Denn "mal eben" ein Tablet oder einen Laptop mit in Urlaub nehmen, das ging noch nicht. Also packten wir, als wir nach Bayern fuhren, extra für die Mondlandung...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.07.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Lieblingsorte"

Für viele ist es das Bett. Oder der Platz zwischen Chipstüte und Bierglas - also die Wohnzimmercouch. Für manche der Sportplatz. Terrasse oder Balkon. Für wieder andere das Büro. Die letzte Kategorie - und das ist die, die uns an dieser Stelle interessiert - beinhaltet Ballermann, karibische Strände, Nord- oder Ostsee, das liebliche Sauerland, schöne Flüsse und Bäche. Zoos, Wildwald, Burgen und Schlösser, Talsperren, ... und ... und ... und. Es geht um "Wohlfühlorte". Genauer gesagt, um...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.07.19
  •  2
  •  1
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Leider hat's geklappt"

Ich hab's getan. Im Urlaub. Ohne Skrupel. Einfach so. Und es hat geklappt. Leider! Nein, nicht was Sie denken. Ich habe NICHT in der Ostsee gebadet, obwohl wir dort gerade zwei Wochen Urlaub gemacht haben. 15 bis 18 Grad Wassertemperatur waren mir dann doch entschieden zu kalt. Zumindest für alles, was oberhalb der Knöchel war. Nein, es ging um etwas ganz anders. Wobei mir, bevor ich "es" gemacht habe, ein Erlebnis durch den Kopf ging, das viele Jahrzehnte zurücklag: Als ich als...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.06.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Lust auf Kirmes!"

"Pfingsten. Menden. Die Kirmes." Diese Worte konditionieren. Kaum liest man sie auf einem Plakat, stellt sich sofort ein "Pawlow'scher Reflex" ein: Man riecht im Geiste Bratwürste, hört Karussellgedudel und Kirmesorgeln, fühlt sich von Menschenmassen herumgeschoben, fiebert den Worten "Hauptgewinn: Freie Auswahl" entgegen. Und mancher fühlt schon mal verstohlen im Portemonnaie nach, ob denn dort auch das nötige Kleingeld für die Pfingstkirmes vorhanden ist. Vor vielen Jahren habe ich...

  • Menden (Sauerland)
  • 07.06.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"'Science Fiction' in 2019"

"Man pflegte seine kulturellen Eigenarten - aber man tat es nicht, um sich abzugrenzen, sondern um einen Beitrag zu einem bunten und vielfältigen Ganzen zu liefern, das für jeden etwas zu bieten hatte ..." Dieser Satz ist Science Fiction. Er steht in einem der aktuellen Perry-Rhodan-Romane, der im Jahr 5.632, also in fernster Zukunft, spielt. Es wäre schön, finde ich, wenn er aus einem aktuellen Wahlprogramm des Jahres 2019 stammen würde. Von einer Partei, die die eigentliche Idee verstanden...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.05.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Nicht zu glauben"

Vor einigen Wochen erzählte ich Ihnen von dem unglaublichen Zufall, dass in unserer Küche eine zum Trocknen aufgestellte Thermoskanne umkippte, einen Looping machte und dann eine Müslischüssel in unserer Spüle zertrümmerte. Damals dachte ich nicht, dass dieser Zufall noch zu toppen sei. Ist er aber, hier der Beweis: Als ich am Sonntag gegen Ende unseres Einkaufsbummels in einem Geschäft meine Paybackkarte ziehen wollte, machte mein Herz einen Satz: Mehrere Paybackkarten und - viel schlimmer...

  • Menden (Sauerland)
  • 07.05.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Ein Hauch von 'Akte X'"

Haben Sie die Ostereier schon versteckt? Nein? Ja, wussten Sie denn nicht, dass schon an diesem Wochenende Ostern ist? Zumindest "eigentlich" - wenn die übliche Faustregel stimmen würde ... Die besagt nämlich, dass Ostern immer am Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling stattfindet. Frühlingsanfang ist jetzt Mittwoch um 22.58 Uhr. Und der Vollmond folgt nur einen Tag später am Donnerstag um 2.42 Uhr. Demzufolge wäre einen Tag später also schon Karfreitag!? Doch keine Angst, Sie können...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.03.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
Karneval "mobil"

Kein Zweifel: Karneval mobilisiert die Massen! Und das nicht nur bei den Umzügen und Feiern in den närrischen Hochburgen, sondern auch hier an Hönne und Ruhr. Wobei das Wort "mobil" durchaus zweideutig ist: Die einen nehmen Urlaub, um beim Karneval überall mit dabei zu sein. Die anderen dagegen, um bloß schnell dem närrischen Treiben zu entfliehen und lieber irgendwo - vielleicht in Spanien - in aller Ruhe in der Sonne zu braten. "Helau" und "Hola" liegen eng beieinander.

  • Menden (Sauerland)
  • 02.03.19
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Online für Sie!"

Früher wunderte sich "der Leser", dass im Städtchen immer exakt so viel passierte, wie in eine Zeitung passte. Das stimmte natürlich schon damals nicht, doch heute haben Redakteure mehr denn je die Qual der Wahl, was sie aus dem großen Angebot veröffentlichen. Oft liegt es aber auch an anderen Dingen, wenn ein Bericht nicht oder nur klein erscheint. Beispiel "Karneval": Die Hochphase der "5. Jahreszeit" beginnt am Donnerstag, 28. Februar, mit Weiberfastnacht. Dann geht es Schlag auf Schlag...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.02.19
  •  1
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Bunter Hund"

Für den Fall, dass ich optisch mal auffallen möchte, besitze ich einen ungewöhnlichen Schal. Er zeigt das Motiv der Pink-Floyd-Platte "The Dark Side of the Moon". Sie kennen es bestimmt: ein weißer Lichtstrahl, der durch ein Prisma fällt und in die bunten Spektralfarben aufgefächert wird. Sicherlich eines der bekanntesten Plattencover-Motive aller Zeiten. Vergangenen Samstag habe ich den Schal allerdings zuhause gelassen, weil ich ihn für nutzlos hielt: In einer Herde von Fans fällt ein Fan...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.02.19
  •  3
  •  1
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Tierisch gut - oder?"

Das Portemonnaie hat kaum Zeit, sich auszuruhen. Zwar ist das kostenintensive Weihnachten vorbei und Ostern liegt noch in weiter Ferne, doch dazwischen wartet schon der Valentinstag. Will man sich zum "Tag der Verliebten" um ein Geschenk drücken, dann bedarf es einer guten Ausrede. Aus beruflichen Gründen hatte ich mehrere E-Mails zum Valentins-Thema und auch Homepages von PR-Agenturen kurz gesichtet. Ideen gibt's also genug: Blumen - vom Fachmann oder auch in Eigenregie - fantasievoll...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.02.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
(Fast) wie bei Loriot

Kennen Sie den Sketch "Das schiefe Bild" von Loriot? Da versucht ein Mann, in einem ansonsten intakten Zimmer ein etwas schräg hängendes Bild geradezurücken ... und alles in dem Raum fällt um, so dass es schließlich ausschaut, als habe dort eine Bombe eingeschlagen. Dies - in schwächerer Form - ist mir heute früh zuhause in unserer Küche auch passiert. Meiner Frau, die abends vor mir nachhause kommt, habe ich einen Zettel hingelegt: "Sorry, es war eine Art Kettenreaktion!" Da im rechten...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.02.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Eindösen mit Alf"

Es ist ein offenes Geheimnis, dass ich einmal im Jahr an dieser Stelle über etwas schreibe, das angeblich niemand kennt. Gemeint ist natürlich "Das Dschungelcamp", auch bekannt als "Ich bin ein Star, holt mich hier raus". Doch in diesem Jahr konnte ich mich bislang einfach noch nicht zum Schreiben aufraffen. Fast nur unbekannte "Promis", ein weitgehend abgenutztes Format und "action", die man schon 1.000 Mal gesehen hat, laden zum Gähnen ein. Einziger Lichtblick für mich als...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.01.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
Keine Engel und Böller

Keine Engelchen, Silvesterfeuerwerke, geschmückte Weihnachtsbäume oder Schornsteinfeger mit Glücksschweinchen im Arm ... Diesmal hatte der Stadtspiegel in seiner Weihnachts- und in der Silvesterausgabe auf "etwas andere" Bildmotive für die Titelseiten gesetzt. Weihnachten lag ein "Playmobil-Jesus" in einem Legobettchen mitten zwischen traditionellen Krippenfiguren. Und den Jahreswechsel symbolisierte unter dem Motto "Aufbruch ins Unbekannte 2019" ein Foto, das zwei Heißluftballons zeigte,...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.01.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
Früher Vogel fängt Spatz?

"Besser ein Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach", behauptet der Volksmund besserwisserisch. Ich aber weiß es besser, denn das trifft auf mich ganz und gar nicht zu. Schließlich will ich beim "Lotto Super Ding" nicht irgendein zweistelliges Almosen (also den "Spatz") holen, sondern den Hauptgewinn (die Taube, möglichst eine aus Gold, Platin oder Diamant)! Womit wir - leider - auch schon beim zweiten aktuellen Sprichwort sind: "Der frühe Vogel fängt den Wurm." Denn dass ich weder...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.12.18
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Auf die Plätzchen ..."

"Es gibt keine Probleme", sagen weise Menschen, "sondern höchstens 'Projekte'." Nun denn, dann stecken wir also mitten drin in einem "Projekt"! "Unseren" vier Bürgermeistern, den drei Landräten und zahlreichen Vereinen habe ich es bereits mitgeteilt, und wir weisen auch seit zwei oder drei Ausgaben im redaktionellen Teil des Stadtspiegels darauf hin: Aus technischen Gründen ist unsere Silvester-Ausgabe in diesem Jahr eine ganz besondere Herausforderung. Dass dieser letzte Stadtspiegel des...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.12.18
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
Cloud mit Bandsalat

Das "Weiße Album" der Beatles feierte in diesen Tagen seinen 50. Geburtstag. Ehrlich gesagt, konnte ich damit noch nie allzu viel anfangen. Da sind ein paar Gassenhauer und Schmusesongs von Paul McCartney drauf und ein paar "interessante" Dinge von John Lennon. Teilweise ziemlich abschreckend für einen Dreizehnjährigen. Eigentlich fand ich nur "While my guitar gently weeps" von George Harrison wirklich gut. Gekauft habe ich mir das Doppelalbum vor 50 Jahren nicht. Das brauchte ich auch...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.