Stadtsportbund Dortmund

Beiträge zum Thema Stadtsportbund Dortmund

Ratgeber
...lädt erstmals zu einen Online Begleitseminar zum Thema Demenz ein.

Die Alzheimer Gesellschaft Dortmund e.V. lädt ein
Digitales Begleitseminar “Demenz verstehen – Hilfe für die Helfenden“

Jeweils donnerstags vom 27. Januar bis 24. Februar 2022 in der Zeit von 17.00 -18.30 Uhr, geht es in dem Begleitseminar per ZOOM-Plattform um die Fragen: • Wie kann Pflege und Versorgung eines an Demenz erkrankten Angehörigen zu Hause gelingen, ohne dass die jeweiligen Pflegepersonen überfordert werden? • Was leistet die Pflegeversicherung an Entlastungs-und Hilfsangebote? Ferner wird über die Themen… • der aktuellen, medizinischen Hintergründe des Krankheitsbildes, • der Bedeutung von Sport...

  • Dortmund-Ost
  • 05.01.22
Sport
Viermal in der Woche boten die Übungsleiter*innen des Stadtsportbundes in der Saison 2021 an verschiedenen Plätzen in den Evinger Wohnquartieren ein freies, als auch ein angeleitetes Spiel- und Sportangebot am spiel-& sportMOBIL an.

SSB zieht positives Fazit der Saison in Eving
"Auf die Plätze,fertig – Sport!"

"Meist warteten die ersten Kinder schon ungeduldig. Gemeinsam aufbauen und möglichst schnell loslegen, war ihr Ziel" berichtet Paul Pyka, beim Stadtsportbund (SSB) Projektkoordinator "Integration durch Sport/Sport vor Ort". Auch hinsichtlich der zweiten Saison des spiel & sportMOBILs in Eving, in die der SSB coronabedingt statt mit Beginn der Osterferien erst im Juni gestartet war, ziehen die Verantwortlichen ein positives Fazit, sie habe sich großer Beliebtheit erfreut. Bis zum Ende der...

  • Dortmund-Nord
  • 30.11.21
Sport
Wassergymnastik im Hallenbad Brackel (Archivfoto).

Wassergymnastik und Seniorenschwimmen
Stadtsportbund (SSB) bietet Kurse im Hallenbad Brackel

Der Stadtsportbund Dortmund e.V. (SSB) informiert, dass unter anderem im Hallenbad Brackel, dazu in den Bädern Hombruch und Lütgendortmund ab Montag, 25. Oktober, die neuen Wassergymnastik-Kurse und das Seniorenschwimmen des SSB beginnen. Unter Anleitung erfahrener Übungsleiter*innen wird eine besonders gelenk- und bandscheibenschonende Wassergymnastik zur Entlastung des Knochen- und Bandapparates durchgeführt. In dem von der Sportwelt Dortmund betriebenen Hallenbad Brackel, Oesterstr. 68,...

  • Dortmund-Ost
  • 21.10.21
Ratgeber
Am Spielplatz Schmollerweg in Scharnhorst wurde jetzt die offizielle Eröffnung des vierten Stadtteil-Standortes des "spiel- & sportMOBIL" offiziell nachgeholt.
2 Bilder

Neuer Standort Scharnhorst des "spiel- & sportMOBIL" des SSB offiziell eröffnet
Spiel, Sport und Bewegung vor der Haustür

In Scharnhorst wurde jüngst am Schmollerweg bereits der vierte Stadtteil-Standort des "spiel- & sportMOBIL" in Dortmund offiziell eröffnet - nach denen in Westerfilde/Nette, Hörde und Eving. JUKA-Team der DJK ist vor Ort im Einsatz Gemeinsam mit dem JUKA-Team der Jugend- und Kinderabteilung der DJK Eintracht Scharnhorst bringt der StadtSportBund (SSB) Dortmund so nun auch Kindern verschiedener Altersklassen in der Großsiedlung Scharnhorst-Ost ein angeleitetes und kostenloses Spiel-, Sport- und...

  • Dortmund-Nord
  • 22.07.21
Sport
Jeden Dienstags von 18 bis 20 Uhr finden Training und Sportabzeichen-Abnahme in Regie des TVA auf dem Asselner Sportplatz am Grüningsweg statt. Alle hier Abgebildeten haben 2020 das Sportabzeichen abgelegt und die Ehrung erfolgte coronabedingt während des Sports an der frischen Luft.

TV Arminius Wickede hat Urkunden-Übergabe für Absolventen 2020 nachgeholt
Wieder Sportabzeichen-Abnahme

Beim Turnverein Arminius (TVA) Wickede ist jetzt die Abnahme zum Deutschen Sportabzeichen 2021 wieder möglich. Dies hat TVA-Übungsleiter Jürgen Nickel mitgeteilt. Coronabedingt wurden beim ersten Treffen zunächst die von den Sportlern erbrachten Leistungen von 2020 gewürdigt. Obmann Hans Jürgen Nickel konnte zur Ehrung die Sportabzeichen-Urkunden ausgeben. So erhielten Hans Jürgen Nickel (zum 32. Mal absolviert), Walter Riedel (30. Mal), Reinhard Neumann (29. Mal), Ronald Pleuger und Simone...

  • Dortmund-Ost
  • 20.07.21
Ratgeber
Iris Peters (StadtSportBund Dortmund e.V.) und...
6 Bilder

NetzWerk Aktiv ÄlterWerden im Stadtbezirk Brackel
Digitale Vorträge mit dem Schwerpunktthemen Demenz, Bewegung und Hilfe bei Pflegebedürftigkeit

Im 5. digitalen Vortragsblock laden in der ersten Maihälfte das Seniorenbüro Brackel zusammen mit Akteur*innen des NetzWerks Aktiv ÄlterWerden und Kooperationspartner*innen zu zwei weiteren ZOOM-Vorträgen ein: Unter dem Titel Sport und Bewegung trotz Demenz stellt zunächst am Dienstag, 04. Mai 2021 um 16.00 Uhr Uwe Johansson, Chefarzt der Gerontopsychiatrie in der LWL Klinik Dortmund Aplerbeck das Krankheitsbild Demenz und die Bedeutung von Sport und Bewegung bei Demenz dar. Im Anschluss hieran...

  • Dortmund-Ost
  • 24.04.21
Ratgeber
Das Seniorenbüro Brackel  und Akteur*innen im NetzWerk für die Entwicklung der Seniorenarbeit im Stadtbezirk Brackel veranstalten in den kommenden Wochen...
2 Bilder

Seniorenbüro Brackel startet zusammen mit NetzWerk Akteur*innen eine digitale Vortragsreihe

Da trotz fallender Inzidenzwerte es noch eine ganze Weile dauern kann, bis Vorträge und andere Veranstaltungen analog angeboten werden können, bietet das Seniorenbüro Brackel zusammen mit NetzWerk Akteur*innen ab März in lockerer Folge digitale Vorträge über ZOOM an. Dabei unterstützt die Tremonia Akademie mit Rat und Technik die jeweiligen Vorträge. Zum Auftakt am Dienstag, 2. März 2021 um 16.00 Uhr informiert das Seniorenbüro Brackel (Thomas Brandt) über Vorsorgevollmacht und...

  • Dortmund-Ost
  • 18.02.21
Sport
Vorstandsvorsitzender, Dr. Alexander Kiel (re), durfte persönlich den Förderbescheid von Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, in Düsseldorf in Empfang nehmen. Auch der Vorstandsvorsitzende des StadtSportBundes, Jörg Rüppel (li), war mit vor Ort.

Dortmunder Verein investiert in seine Zukunft
1 Mio. € für TSC aus dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes NRW

Im Rahmen des Landesprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ darf sich der TSC Eintracht Dortmund über ein Fördervolumen von insgesamt einer Million Euro freuen. Damit sei der Grundstein für ein Investitionsvolumen von über 2,6 Mio. für die nächsten 2 Jahre gelegt. Zu der Fördersumme aus Düsseldorf kämen erhebliche Eigenmittel, weitere Zuschüsse aus anderen Programmen sowie Fremdmittel. Sanierungsstau soll reduziert werden Staatssekreträrin Andrea Milz betonte bei der Übergabe: „Ich freue mich,...

  • Dortmund-City
  • 17.12.20
Sport
Im Bild mit dem "spiel- & sportMOBIL" (v.l.n.r.): Nina Pohl vom Jugendamt, Aktionsraumsbeauftragte Patricia Demel sowie Lisa Stade, Paul Pyka und Alper Eker vom Stadtsportbund Dortmund.
2 Bilder

Kostenloses Angebot des Stadtsportbundes
"spiel- & sportMOBIL" machte erstmalig auch Halt in Eving

Das bereits aus Westerfilde und Nette bekannte kostenlose Angebote des "spiel- & sportMOBIL" konnte in diesem Herbst über vier Wochen auch in Eving - auf der Wiese am Holtkottenweg, auf dem Spielplatz Ecke Grävingholz-/Friesenstraße und auf dem Spielplatz hinter der Ötztaler Straße 10 - sowie in Hörde installiert werden. Der Stadtsportbund (SSB) Dortmund und der VFL Hörde brachten, mit Unterstützung der Wohnungsgesellschaft Vonovia, bis zum Ende der Herbstferien dabei Kinder und Jugendliche in...

  • Dortmund-Nord
  • 28.10.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe am Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst (v.l.n.r.): Jörg Rüppel, Vorstandsvorsitzender des Stadtsportbundes (SSB) Dortmund, Kurt Schweinert, stellvertretender SSB-Vorsitzender „Finanzen“, Bernd Kruse, Geschäftsführer der Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt Dortmund, und Dirk Schaufelberger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund.

Sparkasse unterstützt die Dortmunder Vereine auch in diesen Corona-Zeiten
Übergabe in Lindenhorst am Kanal: 182.000 Euro für den Sport gespendet

Die Sparkasse Dortmund untermauert ihre Sportbegeisterung: Am Dortmunder Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst überreichte gestern (26.10.) Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Dirk Schaufelberger eine eindrucksvolle Spende in Höhe von 182.000 Euro an die Vertreter des organisierten Sports in Dortmund um Stadtsportbund-Chef Jörg Rüppel und Geschäftsführer Bernd Kruse von den städtischen Sport- und Freizeitbetrieben. Es ist nicht normal, dass in Zeiten der Corona Pandemie eine...

  • Dortmund-Nord
  • 27.10.20
Vereine + Ehrenamt
Die Übungsleiter und Assistenten der Jugend der DJK Eintracht Scharnhorst ermöglichten die Weiterführung der offenen Spielplatzaktion im Stadtbezirk, zuletzt auch in Kooperation mit der Aktion "Spieletonne".
2 Bilder

Offene Spielplatz-Angebote der Scharnhorster DJK-Jugend noch bis zum Ende der Herbstferien
Aktion verlängert

Bis zum Ende der Herbstferien verlängert haben die Übungsleiter und Assistenten der DJK Eintracht Scharnhorst und die Spielplatz-Paten der Wohnungsgesellschaften ihre kostenfreie Spielplatzaktion im Stadtbezirk Scharnhorst. Bereits in den Sommerferien waren an verschiedenen Tagen ausgebildete Aktive des Sportvereins auf diversen städtischen öffentlichen Spielplätzen und auf Spielplätzen der Wohnungsbaugesellschaften unterwegs, um Kindern im Grundschulalter trotz der Corona-Einschränkungen ein...

  • Dortmund-Nord
  • 19.10.20
Kultur
Beim Auftakt des "Bildungssommer" am HeiG am heutigen Montag vergnügten sich die Kinder unter anderem beim Fußball-Darts. Vertreter*innen der Schulleitung und der anderen Beteiligten und Sponsoren erläuterten das Projekt, das in Eving eine Premiere feiert.

Evinger Heisenberg-Gymnasium und diverse Partner bieten erstmals "Bildungssommer" für 80 Kinder in dieser letzten ganzen Ferienwoche an
Programm mit Mehrwert für alle Beteiligten

Premiere an der Preußischen Straße: Erstmals gibt jetzt es in der letzten ganzen Ferienwoche vom 3. bis 7. August den "Bildungssommer" am Heisenberg-Gymnasium (HeiG) in Eving. Ein Programm mit Mehrwert für alle Beteiligten. Eving. Insgesamt 80 Kinder nehmen am Projekt teil, das sich aus einer Mischung aus Sport und Bewegung, Kreativität und Lernen zusammensetzt. Aufgeteilt sind die Kinder - coronabedingt - in zehn Gruppen von jeweils acht Kindern. Jede Gruppe besteht zur Hälfte aus Kindern, die...

  • Dortmund-Nord
  • 03.08.20
Ratgeber
Das Evinger Heisenberg-Gymnasium.

80 künftige Fünftklässler treiben ab Montag fünf Tage lang Sport, sind kreativ und lernen
Erster "Bildungssommer" am Heisenberg-Gymnasium in Eving

Vom 3. bis zum 7. August findet erstmals das Projekt „Bildungssommer“ am Heisenberg-Gymnasium (HeiG), Preußische Str. 225, in Eving statt. Insgesamt 80 Kinder im Übergang von der vierten in die fünfte Klasse nehmen an diesem Projekt teil, das sich aus einer Mischung aus Sport und Bewegung, Kreativität und Lernen zusammensetzt. Das Projekt wird vom HeiG in Kooperation mit dem Fachbereich Schule, dem Verein schul.inn.do e.V., dem Jugendamt, der TU Dortmund sowie dem StadtSportBund und seiner...

  • Dortmund-Nord
  • 31.07.20
Sport
In einer Turnhalle tauschten sich Vertreter von Sportjugend und Stadtsportbund mit Kommunalpolitikern zum Thema Sport aus.

Austausch zum Themenbereich Sport in Dortmunder Turnhalle
Die Sportjugend und der StadtSportBund Dortmund luden Kommunalpolitiker ein

Die Sportjugend (SJ) und der StadtSportBund (SSB) Dortmund luden am vergangenen Samstag die Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl sowie Vertreter der Kommunalpolitik und der Dortmunder Sportvereine, zu einem gemeinsamen Austausch in die Turnhalle des Heinrich-Schmitz-Bildungszentrum, ein. Unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung, standen die OB-Kandidaten  den Anwesenden Rede und Antwort, zu ausgewählten Themen aus dem Bereich Sport. Die vom J-Team der Sportjugend...

  • Dortmund-City
  • 25.06.20
Sport

SSB: Mit zehn Sportlern in der Halle, bis zu 30 draußen
Kontakt-Sport jetzt möglich

Eine neue Coronaschutz-Verordnung ist in Kraft getreten, die sportlich in erster Linie eine Lockerung für den Kontaktsport ermöglicht. In geschlossenen Räumen dürfen nun bis zu zehn Sportler miteinander trainieren, ohne den Mindestabstand einhalten zu müssen. Dabei wird darauf hingewiesen, dass eine gute Durchlüftung sicherzustellen ist. Im Freien darf eine Gruppe nun aus bis zu 30 Sportlern bestehen. Trotz dieser Lockerungen, weist der Stadtsportbund (SSB) darauf hin, dass der Sportbetrieb...

  • Dortmund-City
  • 18.06.20
Sport
Wie kann der Sport in der Turnabteilung des TuS Brackel mit den Corona-Lockerungen aussehen? Die Vereine sind gefordert, Hygiene- und Schutzkonzepte zu erstellen. Erst dann öffnet die Stadt die Hallen.
2 Bilder

TuS Brackel arbeitet an Hygiene- und Schutzkonzept
Sportler brauchen Geduld

Der Vorstand des Turn- und Sportvereins (TuS) Brackel bittet alle seine Mitglieder um Geduld. Präsident Lothar Hillmann weist in Absprache mit den Vorständen der Abteilungen darauf hin, dass die neuesten Lockerungsmaßnahmen nicht von jetzt auf gleich umzusetzen sind. "Die von der Politik in NRW angekündigte Öffnung der Turn- und Sporthallen und der Schwimmbäder freut uns als Sportverein natürlich. Wir bitten jedoch alle Mitglieder um Verständnis, wenn damit noch nicht die sofortige...

  • Dortmund-Ost
  • 13.05.20
Sport
Sieben Stationen mussten die mutigen Kleinen absolvieren.

DJK Eintracht und StadtSportBund nehmen Mini-Sportabzeichen ab
60 Scharnhorster Kinder überwinden die Schlangengrube

Auf Einladung der DJK Eintracht Scharnhorst und des Stadtsportbundes Dortmund absolvierten am Mittwoch (20.11.) rund 60 Mädchen und Jungen aus dem Familienzentrum Kindertageseinrichtung Franziskus - im Rahmen eines Kooperationsvertrages .- sowie Kinder aus der DJK-Vereinsgruppe Eltern- und Kind das Dortmunder Mini-Sportabzeichen. In der Turnhalle der Paul-Dohrmann-Schule am Sanderoth wurde unter Leitung der Übungsleiterin Manuela Albert und ihrem Team eine anspruchsvolle Bewegungslandschaft...

  • Dortmund-Nord
  • 21.11.19
  • 1
Sport
Das sportliche Angebot für Kinder im Kindergartenalter findet in der Turnhalle der Paul-Dohrmann-Schule, Sanderoth 2 (Ecke Flughafenstraße), statt.

Angebot von DJK Eintracht Scharnhorst und StadtSportBund
Sportabzeichen für Minis in der Halle der Paul-Dohrmann-Schule

Die DJK Eintracht Scharnhorst bietet, traditionell in Zusammenarbeit mit dem StadtSportBund (SSB) Dortmund, am Mittwoch, 20. November, von 16 bis 18 Uhr die Abnahme des Mini-Sportabzeichen für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren in der Turnhalle der Paul-Dohrmann-Schule, Sanderoth 2, an. Teilnehmen werden Kinder aus dem Familienzentrum Kindertageseinrichtung Franziskus sowie aus den Eltern- und Kind-Gruppen des Sportvereins. Mit viel Spaß und Elan sind insgesamt sieben Aufgaben zu...

  • Dortmund-Nord
  • 13.11.19
Vereine + Ehrenamt
So geht's!
8 Bilder

Schmuddelwetter schreckte neugierige Boule-Spieler*innen nicht ab
Bürger- und Heimatverein Grevel verbucht Schnupper-Boulenachmittag als vollen Erfolg

"Trotz nicht so tollem Wetter war der Schnupper-Boulenachmittag ein voller Erfolg", zieht Erich Doert vom Bürger- und Heimatverein Grevel (BHG) ein überaus positives Fazit der gut besuchten Premiere am Samstag (28.9.) auf der Boule-Anlage auf dem neuen Greveler Dorfplatz an der Ecke In der Liethe/Am Brandhof. Neben den Grevelern hatten sich auch zahlreiche Teilnehmer*innen aus dem Umfeld, etwa aus Lanstropund Scharnhorst, eingefunden, um ihr Boule-Talent beim vierstündigen Event zu erproben....

  • Dortmund-Nord
  • 01.10.19
Vereine + Ehrenamt
Beim Maibaumfest 2019 waren der neue Greveler Dorfplatz und die dazugehörige Boule-Bahn eingeweiht worden.
3 Bilder

Bürger- und Heimatverein Grevel und StadtSportBund laden zum Schnupper-Nachmittag ein
"Probiere Dich in Boule!"

Unter der Zielvorgabe "Bewegt gesund bleiben in Grevel" laden der Bürger- und Heimatverein Grevel und der StadtSportBund (SSB) Dortmund in Kooperation für Samstag, 28. September, von 14 bis 18 Uhr zu einem Boule-Schnuppernachmittag auf die Boulebahn auf dem neuen Greveler Dorfplatz ein. Die Anlage an der Ecke In der Liethe/Am Brandhof war wie der gesamte Dorfplatz erst beim diesjährigen Maibaum-Ffest offiziell mit eingeweiht worden (siehe Fotos). "Probiere Dich in Boule!", wird nun aufgerufen....

  • Dortmund-Nord
  • 20.09.19
Sport
In einem achtstündigen Seminar lernten die Aktiven in der Seniorenarbeit vielfältige Akivierungsmöglichkeiten kennen.

Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit im Stadtbezirk Brackel erhalten Anregungen
Alte alltagsnah aktivieren

Zwölf Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit im Stadtbezirk Brackel haben in einer acht Stunden umfassenden Schulung vielfältige Ideen erhalten, wie sie Senioren mit Spaß und Freude zur Bewegung animieren können. Denn Bewegung ist von hoher Bedeutung für die Gesundheit und das Wohlbefinden im Alter. Die Übungen und Spiele wurden durch eine Referentin des StadtSportBund Dortmund angeleitet und praktisch erprobt. Dabei hatten alle Teilnehmer*innen sichtlich viel Spaß und lernten, welche Wirkungen...

  • Dortmund-Ost
  • 26.07.19
Vereine + Ehrenamt
An sieben zu bewältigenden Stationen erwarben rund 40 Kinder aus Franziskus-Kita und Eltern-Kind-Gruppen der DJK Eintracht Scharnhorst das Mini-Sportabzeichen.

In der Turnhalle der Paul-Dohrmann-Schule
Pido und Sporti staunten, was Scharnhorster Kids so draufhaben

Auf Einladung der DJK Eintracht Scharnhorst und des StadtSportBundes Dortmund absolvierten jetzt circa 40 Mädchen und Jungen aus dem Familienzentrum Kindertageseinrichtung Franziskus im Rahmen des Kooperationsvertrages mit der DJK sowie Kinder aus der eigenen Vereinsgruppe Eltern- und Kind das Dortmunder Minisportabzeichen. In der Paul-Dohrmann-Turnhalle am Sanderoth war unter Leitung der Übungsleiterin Manuela Albert und ihres Teams dafür extra eine anspruchsvolle Bewegungslandschaft aufgebaut...

  • Dortmund-Nord
  • 30.11.18
Sport
Die BIG-Krankenkasse und ihre Partner organisieren wieder den 24-Stunden-Lauf im Stadion Rote Erde.

Laufen für den guten Zweck

Kleine und große Sportler sollten sich den 30. Juni rot im Kalender anstreichen: Nach dem erfolgreichen Neustart im vergangenen Jahr geht der BIG-24h-Lauf in die nächste Runde. Im Stadion Rote Erde können Groß und Klein für den guten Zweck laufen. Schnell oder gemächlich, wie es die Kondition zulässt. Der Erlös kommt erneut Organisationen zugute, die sich für Kinder in Dortmund starkmachen. Schirmherrin ist die Leichtathletin Gina Lückenkemper, Olympia-Teilnehmerin und Deutsche Meisterin über...

  • Dortmund-City
  • 29.05.17
Sport
4 Bilder

Qualitätsbündnis Sport für die Prävention von Missbrauch

Bei der Abschlussfachtagung "Qualitätsbündnis Sport in NRW" in der Mercatorhalle in Duisburg wurden landesweit Sportvereine für Konzept und die Prävention ausgezeichnet. In Nordrhein - Westfalen sind mehr als 19.000 Sportvereine aktiv Der Landessportbund Nordrhein Westfalen ehrte in einem feierlichen Rahmen die 27 Vereine, darunter auch das Taekwondo Team Kocer e.V. für seine hervorragende Arbeit in der Prävention. Dabei entwickelt sich erst langsam in den Bereichen ein Bewusstsein für den...

  • Dortmund-West
  • 19.09.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.