Stadtverwaltung

Beiträge zum Thema Stadtverwaltung

Politik

Bochum ist zu wenig digital
Corona-Krise legt digitale Defizite der Stadt offen

Die Corona-Krise hat das Leben in der Stadt zum Stillstand gebracht. Die städtischen Dienstleistungen wurden eingeschränkt, die Kinder können nicht mehr zur Schule gehen. Für vieles, was jetzt nicht mehr auf gewohntem Weg funktioniert, gibt es schon lange gute digitale Alternativen, doch in Bochum zeigt sich jetzt, dass wir die in der Stadt bisher nicht haben, weil die Stadt in Sachen Digitalisierung in den letzten Jahren viel zu wenig getan hat. Digitale Unterricht ist an Bochumer Schulen...

  • Bochum
  • 22.03.20
  • 1
Ratgeber
Das Rathaus bleibt ab Heiligabend bis einschließlich 1. Januar geschlossen. Für wichtige Angelegenheiten werden Notdienste eingerichtet.

Vom 24. Dezember bis zum 1. Januar gibt es im Rathaus nur einen Notdienst
Bochumer Stadtverwaltung schließt über die Feiertage

Wer in diesem Jahr noch wichtige Verwaltungsangelegenheiten erledigen muss, der sollte sich sputen: Gelegenheit dazu ist nur noch bis Montag, 23. Dezember. Denn vom 24. Dezember bis einschließlich 1. Januar bleibt die Stadtverwaltung geschlossen. Lediglich für dringende und nicht aufschiebbare Angelegenheiten gibt es Notdienste: Am Freitag, 27. Dezember, und Montag, 30. Dezember, erreichen Bürger von 8 bis 18 Uhr das ServiceCenter unter der Behördennummer: 115 und der 0234 / 910 – 0. Bei...

  • Bochum
  • 17.12.19
Blaulicht

Zwanzig Jahre Ordnungspartnerschaft
Der Respekt fehlt zunehmend

Präsenz auf der Straße zeigt Wirkung Peter Weber und Thomas Deeters haben ihre Schuhe gut geschnürt. Die beiden städtischen Ordnungshüter haben einen längeren Weg vor sich. Es geht, vor allem über Straßenpflaster, kreuz und quer durch die Innenstadt. Im Blick haben sie bei ihrer Runde die Sicherheit und Sauberkeit. Und das seit zwanzig Jahren. Denn genauso lange besteht die Ordnungspartnerschaft zwischen Stadtverwaltung und Polizei. „Thomas ist fünf Minuten ,dienstälter‘ als ich“, erzählt...

  • Bochum
  • 05.01.19
  • 4
  • 3
Politik

Bochumer Verwaltung verschleppt dringend erforderliche Neuorganisation

 Viele Aufgaben erfüllt die Bochumer Verwaltung nur unzureichend. So lässt die Pflege und Unterhaltung der Grünflächen und Straßen zu wünschen übrig, die Instandhaltung und Entwicklungsplanung bei den Schulen oder die Verfolgung von Parkverstößen und anderen Ordnungswidrigkeiten. Das schaffen andere Städte besser. Aber warum funktioniert es in Bochum nicht? Personal hat die Stadt mehr als genug Landläufig wird als Grund genannt, die Stadtverwaltung habe nicht genug Personal. 2008 verfügte...

  • Bochum
  • 28.07.18
  • 6
  • 3
Politik
Dezernent Sebastian Kopietz im Balkongespräch am 9. August.

Serviceportal geht online / Dezernent Sebastian Kopietz über Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Bochum wird digitaler: Am 29. August wird das neue städtische Serviceportal „Mein Bochum“ freigeschaltet, mit dem Bürger online Dienstleistungen in Anspruch nehmen können. Dies kündigte Sebastian Kopietz, Dezernent für Personal, Recht und Ordnung, in einem Pressegespräch an. Das Portal ist ein Projekt der „Bochum Strategie“, des Entwicklungskonzepts, das bis 2030 umgesetzt werden soll. Zunächst wird es möglich sein, Personenstandsurkunden anzufordern, Kfz-Wunschkennzeichen zu reservieren,...

  • Bochum
  • 12.08.17
  • 1
Politik
Sebastian Kopietz Dezernent für Personal, Recht und Ordnung, gab einen Überblick über die Entwicklung der Stadtverwaltung in seinem Verantwortungsbereich.

Balkongespräch: Dezernent Sebastian Kopietz über Dienstleistungen der Stadtverwaltung - online und analog

Bochums Stadtspitze erklärt die Bochum Strategie: Beim neuen Sommerformat „Balkongespräche“ erklären die Dezernenten, wie sie die „Bochum Strategie“ umsetzen, wie ihre nächsten Schritte aussehen und welche Herausforderungen zu bewältigen sind. Von einem Innenhofbalkon im fünften Stock des Rathauses aus entwerfen sie ein Bild von Bochum in der nahen Zukunft. den Auftakt machte Stadtdirektor Michael Townsend, es folgten Stadtkämmerer Dr. Manfred Busch, Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke sowie...

  • Bochum
  • 11.08.17
  • 1
  • 2
Politik
Dezernent Michael Townsend beim Sommergespräch.

Balkongespräch: Stadtdirektor Michael Townsend stellt künftige Projekte vor

Bochums Stadtspitze erklärt die Bochum Strategie: Beim neuen Sommerformat „Balkongespräche“ erklären die Dezernenten, wie sie die „Bochum Strategie“ umsetzen, wie ihre nächsten Schritte aussehen und welche Herausforderungen zu bewältigen sind. Von einem Innenhofbalkon im fünften Stock des Rathauses aus entwerfen sie ein Bild von Bochum in der nahen Zukunft. den Auftakt machte Stadtdirektor Michael Townsend, es folgten Stadtkämmerer Dr. Manfred Busch, Stadtbaurat Dr. Markus...

  • Bochum
  • 11.08.17
  • 1
  • 2
Politik
Bochums Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke (l.) beim "Balkongespräch" mit Journalisten am 2. August.

„Wochenmarkt wird ein Riesenknaller“: Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke präsentierte Infrastrukturprojekte

Bochums Stadtspitze erklärt die Bochum Strategie: Beim neuen Sommerformat „Balkongespräche“ erklären die Dezernenten, wie sie die „Bochum Strategie“ umsetzen, wie ihre nächsten Schritte aussehen und welche Herausforderungen zu bewältigen sind. Von einem Innenhofbalkon im fünften Stock des Rathauses aus entwerfen sie ein Bild von Bochum in der nahen Zukunft. den Auftakt machte Stadtdirektor Michael Townsend, es folgten Stadtkämmerer Dr. Manfred Busch, Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke sowie...

  • Bochum
  • 05.08.17
  • 1
Politik
Dr. Manfred Busch beim Balkongespräch im Bochumer Rathaus.

160 Millionen für Investitionen: Kämmerer Dr. Manfred Busch bringt seinen letzten Haushalt ein

Bochums Stadtspitze erklärt die Bochum Strategie: Beim neuen Sommerformat „Balkongespräche“ erklären die Dezernenten, wie sie die „Bochum Strategie“ umsetzen, wie ihre nächsten Schritte aussehen und welche Herausforderungen zu bewältigen sind. Von einem Innenhofbalkon im fünften Stock des Rathauses aus entwerfen sie ein Bild von Bochum in der nahen Zukunft. den Auftakt machte Stadtdirektor Michael Townsend, es folgten Stadtkämmerer Dr. Manfred Busch, Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke sowie...

  • Bochum
  • 29.07.17
  • 2
Politik
2 Bilder

Stadtverwaltung wird weiter aufgebläht - Jeder Bochumer zahlt 800 Euro/Jahr für die Verwaltung

Die Zahl der Stellen und Mitarbeiter in der Bochumer Stadtverwaltung nimmt seit Jahren zu (Grafik). 2017 wird die Zahl von 4.355 Stellen (ohne Job-Center) erreicht. Die Ausgaben für das städtische Personal steigen auf 292,5 Mio. Euro (Personal- und Versorgungsaufwendung). 2011 waren es noch 271 Mio. 11% der Stellen sind allerdings aktuell unbesetzt (484 Stellen, Mitteilung 20163208 auf Anfrage der Fraktion FDP & STADTGESTALTER). 9,2% der Mitarbeiter fehlen darüber hinaus wegen Krankheit. Fast...

  • Bochum
  • 18.03.17
  • 2
  • 1
Politik
2 Bilder

Stadt verheimlicht seit Ende März 2016 Baukostenberichte zum Musikforum – Politik steckt Kopf in den Sand

Statt der versprochenen 2,4 Mio. muss die Stadt jetzt mindestens 8,7 Mio. direkt für das Musikforum zahlen, zuzüglich der indirekten Kosten liegen damit die Gesamtkosten für die Stadt sogar bei 16,9 Mio. (Aufstellung der Gesamtkosten). Die abschließende Kostenaufstellung soll erst im April vorliegen. Bis dahin ist nach dem jetzigen Stand mit weiteren Kostensteigerungen zu rechnen. Die Politik hat längst jede Kontrolle über die ausufernden Kosten verloren. Seit Ende März 2016 verheimlicht...

  • Bochum
  • 28.01.17
  • 4
  • 1
Politik

Stadtverwaltung benötigt ein zukunftsorientiertes Personalentwicklungskonzept.

Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" fordert unabhängigen, externen Sachverstand. Wie die untragbar langen Terminvorlaufzeiten in den Bürgerbüros und der hohe Krankenstand erkennen lassen, gibt es in der Stadtverwaltung massive Probleme, besonders auch hinsichtlich Arbeitsbedingungen und Arbeitsklima. Diese Probleme benennt auch der Personalrat in einer Sonderausgabe seiner Mitarbeiterinformation vom Mai 2016. "Es ist Aufgabe der Verwaltung und insbesondere des...

  • Bochum
  • 22.06.16
  • 1
Politik
Bürgerbüro Mitte

Bürgerbüros Bochum - Gewerkschaft verbittet sich Kritik an der Stadtverwaltung

Statt konstruktive Lösungsvorschläge zu machen, verbittet sich die Gewerkschaft komba jetzt Kritik an der Stadtverwaltung in öffentlichen Foren (WAZ vom 14.06.2016). Die Gewerkschaft will die Kritik der Bürger und besonders der Ratsmitglieder an der Stadtverwaltung verhindern und stellt die sachliche Kritik der STADTGESTALTER (Beitrag vom 20.05.16) an der Verwaltung so dar, als würden die Verwaltungsmitarbeiter dadurch "fertig gemacht". Die STADTGESTALTER nehmen dazu wie folgt...

  • Bochum
  • 14.06.16
  • 1
  • 2
Politik

Verwaltung darf Schandfleck an der Harpener Straße nicht länger ignorieren.

Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" fordert sofortige Maßnahmen gegen städtische Schrottimmobilien. "Bochum ist ohne Frage eine lebenswerte Heimat. Aber auch unsere Stadt zeigt Ecken, die unnötigerweise an prekäre Wohnviertel in amerikanischen Großstädten erinnern. Das liegt hauptsächlich an Wohn- und Geschäftsgebäuden, die von ihren Eigentümern dem schrittweisen Verfall preisgegeben werden", erklärt Felix Haltt, Vorsitzender der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER". "Städtische Behörden...

  • Bochum
  • 04.06.16
  • 1
Politik
Foto: Christian Schnettelker, http://www.manoftaste.de/
2 Bilder

Chaos in den Bürgerbüros - Warum der Bochumer Stadtrat hilflos ist

In den Bürgerbüros bricht das Chaos aus, der Krankenstand in der Verwaltung explodiert (25% in den Bürgerbüros, bezogen auf die gesamte Verwaltung 9,2%) und die Politik muss tatenlos zuschauen. Eigentlich ist der Rat verpflichtet die Kontrolle über die Verwaltung auszüben und einzuschreiten (§ 55 GO NRW), doch das ist in Bochum gar nicht effektiv möglich. Denn der Rat hat kaum Informationen über das, was in der Verwaltung geschieht. Der Informationsfluss ist spärlich. Um genaue Auskünfte...

  • Bochum
  • 04.06.16
  • 3
  • 2
Politik

Ursachen für Krankheitsstand ermitteln und angehen!

Haltt: "Sich gegenseitig Verbalkeulen um die Ohren hauen, hilft niemandem." Der Krankenstand bei der Stadtverwaltung Bochum ist derzeit Gegenstand heftiger Diskussionen. Im letzten Jahr stieg der Krankenstand bei den städtischen Beschäftigten auf 9,2 %. "Während die CDU den Beschäftigten gleich mangelnde Leistungsbereitschaft unterstellt, droht der Personalrat schon mit Eiern und Tomaten. Sich gegenseitig Verbalkeulen um die Ohren hauen, hilft allerdings niemandem", kritisiert Felix Haltt,...

  • Bochum
  • 26.05.16
  • 1
  • 1
Politik
Technisches Rathaus

Die städtischen Personalausgaben haben ein besorgniserregendes Maß erreicht

Die Lage droht außer Kontrolle zu geraten. Die städtischen Ausgaben, insbesondere für den Sozialetat und das städtische Personal, wachsen unaufhörlich jedes Jahr und lassen sich auch nicht mehr durch immer noch weiter steigende Steuern und Gebühren decken, denn die liegen in Bochum und Wattenscheid schon weit über dem Bundesdurchschnitt. Die beständig sinkende Einwohnerzahl verschärft die Lage bei den Sozial- und Personalausgaben zusätzlich. Weniger Einwohner müssen pro Kopf mehr Ausgaben...

  • Bochum
  • 10.01.15
  • 4
  • 5
Politik
Wer wird neuer Oberbürgermeister?

Was sollte den neuen Bochumer Oberbürgermeister auszeichnen?

Nicht mal mehr ein Jahr und wieder steht für die Bochumer eine wichtige Wahl an. Das wichtigste Amt in der Stadt wird neu besetzt. Der Chef der Verwaltung, der Oberbürgermeister (OB), wird neu gewählt. Auf Seiten der SPD wird vielleicht die Amtsinhaberin Ottilie Scholz erneut für das Amt kandidieren. Weiterhin sind der Fraktionschef im Rat Dr. Peter Reinirkens und der Abgeordnete im Landtag und Vorsitzende der Bochumer SPD Thomas Eiskirch im Gespräch. Aber egal, auf welchen Kandidaten man...

  • Bochum
  • 25.10.14
  • 15
  • 4
Politik

Aktuell: Warnstreik Donnerstag ist die Stadtverwaltung betroffen

Aufgrund der aktuellen Tarifauseinandersetzung wurden die Beschäftigten im öffentlichen Dienst für Donnerstag, 27. März, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Hierbei handelt es sich um einen allgemeinen Aufruf an alle Beschäftigten der Stadt. Deshalb ist nicht klar, wer teilnimmt und welche Bereiche betroffen sein werden. Die Stadt Bochum ist bemüht, den Dienstbetrieb aufrecht zu halten. Dennoch ist streikbedingt damit zu rechnen, dass einige Dienstleistungen nur eingeschränkt zur...

  • Bochum
  • 26.03.14
Politik

ver.di-Warnstreik: Stadtverwaltung ist betroffen - Sportanlagen geschlossen

Aufgrund der aktuellen Tarifauseinandersetzung hat die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten im öffentlichen Dienst heute zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Hierbei handelt es sich um einen allgemeinen Aufruf an alle Beschäftigten der Stadt. Deshalb ist nicht klar, wer teilnimmt und welche Bereiche betroffen sein werden. Die Stadt Bochum ist bemüht, den Dienstbetrieb aufrecht zu halten. Dennoch ist streikbedingt damit zu rechnen, dass einige Dienstleistungen nur eingeschränkt zur...

  • Bochum
  • 17.03.14
Ratgeber

Verwaltung schließt über die Feiertage

Bürger, die gerne noch in diesem Jahr wichtige Verwaltungsangelegenheiten erledigen möchten, haben dazu bis Montag, 23. Dezember, die Möglichkeit. Danach müssen sie sich bis Januar gedulden, denn die Stadtverwaltung bleibt zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Es gibt jedoch einen Notdienst. Das Sozial-, Jugend-, Ordnungs-, Gesundheits-, Veterinär- sowie das Chemische Untersuchungsamt sind an den Feiertagen sowie am 27. und 30. Dezember in Notfällen unter der Rufnummer 910 - 0...

  • Bochum
  • 19.12.13
Politik
Bewohner des Stiftes sind verzweifelt, die Stadt zeigt sich unerbittlich

Erschütternde Szenen im St. Antoniusstift

die Bewohner des Antoniusstiftes fühlen sich im Stich gelassen. Der Trägers des Heims, der kath. Probst Ludwig und die Stadt tragen auf dem Rücken der Bewohner ihre Streitigkeiten aus. Nervlich sind die Bewohner am Ende. Die Ungewissheit über ihre Zukunft belastet sie schwer. Dieses erschütternde Dokument zeigt was hinter der Fassade der Bewohner vorgeht, wie groß ihre Verzweiflung ist: Filmbericht: 17:30 Uhr SAT1NRW (Bild anklicken zum Start des Films) Probst und Stadt haben planlos...

  • Bochum
  • 15.06.13
  • 2
Politik
Der Rat der Stadt, lässt er sich von den Dezernenten auf dem Kopf rum tanzen?

"Die Dezernenten tanzen dem Rat auf dem Kopf rum“

"Die Dezernenten tanzen dem Rat auf dem Kopf rum“, so formulierte es unlängst ein Mitglied des Bochumer Stadtrates. Und genau diese Einschätzung trifft die Realität in Bochum sehr genau. Hilflos agiert der Rat nicht nur in Sachen Opel, in Sachen Wohnbaulandkonzept oder Wirtschaftsförderung. Konzepte von Ratsparteien oder Ratsmitgliedern sind nicht bekannt, es reicht gerade noch für Solidaritätsbekundungen und Absichtserklärungen. Die Verwendung von sinnleeren Worthülsen wie „Kreativwirtschaft“,...

  • Bochum
  • 11.05.13
  • 9
Ratgeber

Stadtverwaltung öffnet am Rosenmontag bis 12 Uhr

Bürgerinnen und Bürger in Bochum haben am Rosenmontag, 11. Februar, bis 11.30 Uhr Zeit, ihre Verwaltungsangelegenheiten im Bürger- und Ausländerbüro sowie im Standes- und Straßenverkehrsamt zu erledigen. Um 12 Uhr schließt dann die Stadtverwaltung.

  • Bochum
  • 10.02.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.