Stadtverwaltung

Beiträge zum Thema Stadtverwaltung

Politik
Foto: Hannes Kirchner

Mitteilung der Stadt Duisburg
Warnstreik am 14. Oktober betrifft auch städtische Einrichtungen

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst haben die Gewerkschaften alle Tarifbeschäftigten der Stadt Duisburg am morgigen Tag zum Warnstreik aufgerufen. Aus diesem Grund können potentiell alle Bereiche der Stadtverwaltung betroffen sein. Mit Beeinträchtigungen, vor allem bei Ämtern mit Publikumsverkehr, ist zu rechnen. Weiter heißt es in der städtischen Mitteilung: Ganztägig geschlossen bleibt nach jetzigem Kenntnisstand die Zulassungsbehörde des Straßenverkehrsamtes...

  • Duisburg
  • 13.10.20
Wirtschaft
Edeka Rhein-Ruhr stellte der Bezirkspoltik die Planungen zur Modernisierung des Marktes in Buchholz vor. Im Bild v.l.n.r.: Mark Frings Edeka-Projektleiter Bau/Technik/Einrichtung), Dr. Sebastian Ritter (Bündnis 90/Die Grünen, 2. stellvertretender Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Süd), Dennis Gotthardt (Edeka-Gebietsleiter Expansion), Beate Lieske (SPD, Bezirksbürgermeisterin), Peter Griebeling (CDU-Ratsherr), Marcel Vieler (Edeka-Vertriebsleiter für die in Eigenregie geführten Edeka-Märkte) sowie Manfred Helten (CDU, 1. stellvertretender Bezirksbürgermeister).
Fotos: Terhorst
3 Bilder

Der Edeka-Markt in Buchholz wird für rund zehn Millionen Euro saniert, umgebaut und erweitert
Bald rollen die ersten Bagger an

„Das ist eine gute Nachricht für den Einkaufsstandort Buchholz und zugleich ein Signal für den gesamten Duisburger Süden.“ Mit diesem Satz bringt Bezirksbürgermeisterin Beate Lieske die Freude der Politik auf den Punkt, dass Edeka Rhein-Ruhr gut zehn Millionen Euro in den aufwendigen Umbau seiner Filiale an der Düsseldorfer Landstraße 107 in Buchholz investiert. Schmunzelnd und unwidersprochen ergänzt sie: „Die Filiale war ja schon etwas in die Jahre gekommen.“ Marcel Vieler,...

  • Duisburg
  • 18.07.20
Politik
Der Publikumsverkehr bei Öffnung der Bürgerservicestationen, des Standesamts, der Einbürgerungsstelle, der Ausländerbehörde, des Amts für Rechnungswesen und Steuern, des Straßenverkehrsamts und der Bauverwaltung, soll allerdings vorab durch Terminvereinbarung per Telefon oder e-mail gesteuert werden.

Duisburg: CDU-Ratsfraktion begrüßt die schrittweise Öffnung der Stadtverwaltung ab Montag
Gesteuerte Teilöffnung

Nachdem die ersten Schritte zur Rückkehr in eine Normalität in Zeiten der Corona-Krise mit partiellen Geschäfts- und Schulöffnungen auch in Duisburg vollzogen wurden, soll ab der kommenden Woche die Stadtverwaltung mit einer gesteuerten Teilöffnung folgen. Die CDU-Ratsfraktion begrüßt die Entscheidung der Duisburger Verwaltungsspitze: „Der Notbetrieb in der Verwaltung war absolut richtig, um die Mitarbeiter/innen zu schützen und auch die zahlreichen Herausforderungen, die mit der...

  • Duisburg
  • 30.04.20
Natur + Garten
Mangelhafte laubsammlung

Wirtschaftsbetriebe kommen nicht nach...👹
Laubsammlung mangelhaft! 👎

Zumindest hier in Duisburg-Neudorf kommen die Wirtschaftsbetriebe der Stadt nicht nach. Da werden von den Kehrmaschine die losen Blätter zu mehreren Grössen  Bergen zusammen gefegt, und bleiben dann liegen! Bei starken Winden wird alles wieder natürlich verteilt.  Die Anwohner sind mehr als nur sauer. Den Autofahrern werden die Parkplätze unnötig weggenommen.  Liegt es nur an der mangelhaften Planung? Fehlt da noch Personal und  technische Unterstützung.. So geht das nicht mehr weiter, hier...

  • Duisburg
  • 16.12.19
  • 1
  • 1
Politik
OB Sören Link

Nach Ämterchaos
Stadt Duisburg plant mit 100 neuen Mitarbeitern im kommenden Jahr

Die Stadt Duisburg plant im kommenden Jahr 100 neue Mitarbeiter einzustellen. Die Stadt wirkt so der aktuellen Personalsituation entgegen, die sich zuletzt auch durch zusätzliche Aufgaben von Bund und Land deutlich verschlechtert hatte. Vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksregierung Düsseldorf, die als Aufsichtsbehörde das Vorhaben genehmigen muss, verspricht sich Oberbürgermeister Sören Link eine erhebliche Verbesserung – vor allem in Bereichen mit intensivem Bürgerkontakt. „Wir...

  • Duisburg
  • 08.11.18
  • 1
Ratgeber
Symbolfoto Stadtverwaltung

Wieder Brückentag: Duisburger Stadtverwaltung am 1. Juni nur eingeschränkt erreichbar

Um Personal- und Energiekosten zu sparen, nutzt die Stadt den Tag nach Fronleichnam, Freitag, 1. Juni, als Brückentag. Die Verwaltung ist daher nur eingeschränkt erreichbar. Einzelne Dienststellen sind von dieser Regelung ausgenommen, wie selbstverständlich die Feuerwehr, die wie gewohnt erreichbar ist. Die Bürgerservicestationen, das Amt für Soziales und Wohnen, das Amt für Rechnungswesen und Steuern, das Straßenverkehrsamt, alle Dienststellen im Stadthaus sowie in großen Teilen das...

  • Duisburg
  • 29.05.18
Politik
Durch die städtischen Betriebsferien werden Kosten reduziert.

Duisburger Stadtverwaltung macht vom 24. Dezember bis 1. Januar Betriebsferien

Auch in diesem Jahr bleibt die Duisburger Stadtverwaltung in der Zeit zwischen Weih­nachten und Neujahr, vom 24. Dezember bis einschließlich 1. Januar 2017, in weiten Bereichen geschlossen. Einzelne Dienststellen sind allerdings von dieser Regelung ausgenommen, wie beispielsweise die Feuerwehr, die Kulturbetriebe oder der Notdienst im Standesamt. Die Stadtbibliothek bleibt bis einschließlich 1. Januar geschlossen. Die Kulturbetriebe der Stadt Duisburg halten ihren Dienstbetrieb zwischen...

  • Duisburg
  • 20.12.16
LK-Gemeinschaft

Die CDU hat'n Hals - Was ist in der Verwaltung los?

Die CDU hat‘n Hals! „Wir von der CDU-Fraktion Rheinhausen haben durch die Bank weg einen dicken Hals“, mault Ferdi Seidelt. Was ist passiert? Die „Duisburger Verwaltung widersetzt sich der Bezirksvertretung“, behauptete zuvor Klaus Mönnicks (CDU). Denn die Bezirksvertretung Rheinhausen hat in ihrer zehnten Sitzung am 18. Juni 2015 einstimmig die Verlängerung der Parkzeit auf der Kaiserstraße in Friemersheim von anderthalb Stunden auf zweieinhalb Stunden beschlossen: Damit sich Kunden und...

  • Duisburg
  • 09.10.15
Politik

Einbürgerungen wieder möglich

"Die Einbürgerungsstelle ist ab Freitag, 1. Februar 2013 wieder für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar. Der Personalmangel in dieser Abteilung konnte kurzfristig durch gemeinsame Bemühungen der Stadtspitze und des Jobcenters behoben und die bisher freien Stellen intern besetzt werden. Ab Freitag werden auch wieder Termine für die Beratungsgespräche zu Einbürgerungsanträgen vergeben. Gleichzeitig sucht die Verwaltung intensiv nach Lösungen, wie die inzwischen aufgelaufenen rund 1500 Anträge...

  • Duisburg
  • 31.01.13
Politik
Noch nicht gebaut, und schon sorgt es für Skandale: das Eurogate. Grafik: Stadt Duisburg

Skandalprojekt Eurogate: Sauerland nun „Beschuldigter“

Wieder gab es eine Razzia in der Stadtverwaltung Duisburg. Nach dem Landesarchiv am Innenhafen ist auch das geplante Eurogate in den Fokus der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen geraten. In diesem Zusammenhang wird nun gegen Adolf Sauerland ermittelt. In einer ersten offiziellen Stellungnahme seitens der Stadt Duisburg heißt es, dass Oberbürgermeister Adolf Sauerland auf schnelle Aufklärung hoffe. „Oberbürgermeister Adolf Sauerland ist im Nachgang der gestrigen Ermittlungen“, so lautet es...

  • Duisburg
  • 09.12.11
Politik
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Lang ist's her, dass sich die Stadtverwaltung - links im Bild OB Sauerland - für den Botanischen Garten in Hamborn einsetzte und sogar selbst Hand anlegte. Jetzt möchte man ihn lieber kaputtsparen.WA-Archiv-Foto: Frank Preuß

Glosse: Keine Haftung

Was haben Teflon und die Duisburger Stadtverwaltung gemeinsam? Böse Zungen behaupten, beide seien reaktionsträge und hätten einen sehr geringen Reibungskoeffizienten. Doch eben dagegen laufen immer mehr Bürger Sturm. Nachdem die Initiative „Neuanfang für Duisburg“ mit ihrer Unterschriftensammlung „Duis­burgs besten Bürger aller Zeiten“ – OB Sauerland – mit Volkes Stimme aus dem Amt drängen möchte, machen nun die Freunde des Botanischen Gartens Hamborn gegen die drohende Schließung der sich dort...

  • Duisburg
  • 09.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.