Stadtverwaltung

Beiträge zum Thema Stadtverwaltung

Politik
Reifen sind ein "Klassiker" unter den wilden Müllkippen.

Telefon, E-Mail oder App
Stadt bittet Bürger um "Müll-Meldungen"

Reifen, Möbel, Elektrogeräte- tonnenweise Müll landet Jahr für Jahr in der Natur. Die Stadt Lünen erinnert Bürger nun an die Möglichkeiten für "Müll-Meldungen". Verunreinigungen, Müll-Ansammlungen oder illegale Müllkippen im Stadtgebiet können zum Beispiel über die Bürgertelefon-Nummer 02306 / 104 2020 gemeldet werden, erreichbar von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr. Alternative zum Telefon ist eine E-Mail an buergertelefon@luenen.de mit...

  • Lünen
  • 07.01.19
  •  1
Politik
Im Boden an der Kreuzung der Brambauer Straße und der Straße Am Brambusch liegt eventuell der Blindgänger einer Weltkriegsbombe.

Chemikalie auf Baustelle?
Boden-Analyse: Stadt wartet auf Ergebnis

Löcher in der Fahrbahn zeugen an der Brambauer Straße von der Suche nach einem möglichen Bomben-Blindgänger - doch weil die Erde einen seltsamen Geruch verströmte, ruhen die Arbeiten. Ergebnisse einer Boden-Analyse erwartet die Stadt Lünen in den nächsten Tagen.  Im Moment laufe noch die Auswertung, so Frank Knoll vom Büro des Bürgermeisters am Donnerstag auf Anfrage des Lüner Anzeigers zum Stand der Boden-Analyse. Die Stadtverwaltung stoppte in der Woche vor Weihnachten die Bohrungen für...

  • Lünen
  • 03.01.19
Überregionales
v.l.Stadtarchivar Fredy Niklowitz, Manfred Semrau und erster Beigeordneter Horst Müller-Baß

30 Jahre Ehrenamt im Archiv

Seit dreißig Jahren ist der 86-jährige Manfred Semrau ehrenamtlich im Lüner Stadtarchiv tätig und dort dem Stadtarchivar Fredy Niklowitz eine große Hilfe. Stadtgeschichte, das ist die Leidenschaft des rüstigen Rentners, der an der Werkskunstschule Dortmund, die auch einmal in Schloß Buddenburg beheimatet war, als Ausbilder tätig war. Der Arbeitskreis Geschichte lag ihm lange Zeit am Herzen. Hier trug er auch als Zeitzeuge wesentlich zu der Arbeit des Geschichtskreises bei. Besonders lag ihm und...

  • Lünen
  • 16.10.17
Politik
GFL-Fraktionsvorsitzender Johannes Hofnagel: "Leider hat das Land wieder einmal Aufgaben aber kein Geld verteilt."

Stadt muss mit Bürgern auf digitaler Augenhöhe arbeiten

Die Stadtverwaltung muss sich nach Ansicht der Fraktion Gemeinsam Für Lünen ein zeitgemäßes EDV-System zulegen, um mit Bürgern, Betrieben und allen anderen Partnern elektronisch kommunizieren zu können. Das EDV-System soll zudem die verwaltungsinterne Arbeit deutlich effizienter gestalten, Bearbeitungsprozesse weitgehend elektronisch ermöglichen und gefragte Daten per Knopfdruck verfügbar machen. Beispielsweise jährliche Kosten für Gutachten, die jüngst nicht sofort abrufbar waren. Auch die...

  • Lünen
  • 08.12.16
  •  1
Natur + Garten
Mal sieht man im Preußenhafen...
14 Bilder

Geisterschiff im Preußenhafen. 2 Master ohne Besatzung gesichtet.

Heute lockte mich die Sonne zu einer kleinen Radtour, trotz schon winterlicher Temperaturen. Im Seepark herrschte doch reges Treiben. DIscgolfer ,Radfahrer und Spaziergänger nutzen die Sonnenstrahlen. An dieser Stelle ein Lob an die Stadtverwaltung Lünen: Egal zu welcher Jahreszeit ich den Seepark besuche, ob im Sommer mit tausenden Badegästen, oder im Frühjahr oder Herbst, es immer eine Freude diesen gepflegten Seepark zu besuchen. Sollte sich die Stadtverwaltung Kamen daran ein...

  • Lünen
  • 12.11.16
  •  4
Überregionales
Diese Parkkarte für Ratsmitglieder in Lünen steht nun im Fokus.

Knöllchen-Fall bleibt ohne Konsequenzen

Im Februar sorgte ein Knöllchen für Jürgen Kleine-Frauns für bundesweite Schlagzeilen. Die Christdemokraten schalteten sogar die Kommunalaufsicht beim Kreis Unna ein, am Dienstag kam die Antwort. Kopien von internen Schreiben aus der Stadtverwaltung, verschickt Mitte Februar von einem bis heute Unbekannten an verschiedene Medien, waren der Auslöser für die Knöllchen-Affäre. Kleine-Frauns, zum Zeitpunkt des Knöllchens noch Ratsherr, hatte unter anderem mit einer handschriftlichen Notiz die...

  • Lünen
  • 06.04.16
Politik
Im Rathaus der Stadt Lünen gibt es ein Leck - ein Unbekannter verschickte interne Unterlagen.
2 Bilder

Wirbel um Knöllchen für Kleine-Frauns

Knöllchen bekommt im Laufe seines Autofahrer-Lebens wohl jeder Bürger mal und das gilt auch für Ratsmitglieder. Im Fall von Jürgen Kleine-Frauns, mittlerweile Bürgermeister der Stadt Lünen, gibt es nun Ärger um ein Bußgeld. Ein Unbekannter gab interne Schreiben der Verwaltung an die Öffentlichkeit. Ende Juli des letzten Jahres parkt Jürgen Kleine-Frauns an der Marienstraße in der Nähe des Büros der Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen. "Ich hatte Termine im Büro im Rahmen meiner...

  • Lünen
  • 19.02.16
  •  35
Politik
Die Feuerwache an der Borker Straße steht seit Jahren leer und wird nun zur Unterkunft für Flüchtlinge.

Feuerwache wird Unterkunft für Flüchtlinge

Der Strom der Flüchtlinge stellt Städte in der Unterbringung vor Probleme. Im Rathaus in Lünen fiel am Donnerstag die Entscheidung - die alte Feuerwache an der Borker Straße sowie die ehemalige Rettungswache in der Nachbarschaft werden in Kürze zu neuen Unterkünften für Flüchtlinge. Der Haupt- und Finanzausschuss einigte sich am Abend mit Mehrheit auf die Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft in der Feuerwache an der Borker Straße und der Rettungswache an der Von-Wieck-Straße. "Die Gebäude...

  • Lünen
  • 30.04.15
  •  3
Politik

Stadt Lünen - Bestandsaufnahme und Neupositionierung erforderlich

Die Finanzsituation unserer Stadt sowie die gegebenen und zukünftigen Aufgaben der Stadtverwaltung (incl. der angegliederten Wirtschaftsbetriebe) gebieten dringendst eine ungeschminkte Bestandsaufnahme von neutraler, externer Stelle. Es gilt, unverzüglich Verbesserungspotentiale zu erarbeiten, konsequent umzusetzen und durch eine Neupositionierung die Marktattraktivität und Wettbewerbsposition zu steigern. Wichtig wäre es, Entscheidungsgrundsätze zu erarbeiten und darzulegen, um die...

  • Lünen
  • 08.02.15
Überregionales
Das Thema "Sparkassen-Akademie" ist in Lünen vom Tisch.

Absage für Sparkassen-Akademie in Lünen

Lünen wird nicht Standort der neuen Sparkassen-Akademie. Die Verantwortlichen erteilten den Plänen von Stadt, Bauverein, Wohnungsbaugenossenschaft und Sparkasse Lünen für ein Gebäude in der Mersch am Montag eine Absage. Lünen hatte sich Anfang August um die Sparkassen-Akademie beworben - wie auch fast vierzig weitere Kommunen in Nordrhein-Westfalen. "Ich bedauere es sehr, dass wir uns mit unserer ausgezeichneten Bewerbung nicht durchsetzen konnten", sagte Bürgermeister Hans Wilhelm...

  • Lünen
  • 21.10.14
  •  2
Politik
Im Rathaus kümmert sich die Rechtsabteilung um eine Stellungnahme.

Post aus Arnsberg zum Thema Forensik

Post von der Bezirksregierung in Arnsberg erreichte in diesen Tagen die Stadt. Im Brief geht es um das gemeindliche Einvernehmen zur Planung einer Forensik auf der Victoria-Brache in Lünen. Die Bezirksregierung gibt der Stadt Lünen in dem drei Seiten langen Schreiben die Möglichkeit, das gemeindliche Einvernehmen doch noch zu erteilen - oder aber zu einer Äußerung zu dem angekündigten Ersetzen des gemeindlichen Einvernehmens durch die Bezirksregierung. "Diese Anhörung ist im Rahmen des...

  • Lünen
  • 05.06.14
  •  1
Überregionales
Der Kamera-Wagen fährt durch den Lüner Norden. Oben an der orangenen Reling hängen seine "Augen".
3 Bilder

Kamera-Wagen hat Straßen im Blick

Adleraugen nehmen in den nächsten Tagen die Straßen im Norden von Lünen unter die Lupe. Ein Spezialauto, ausgerüstet mit neun Kameras, dreht seine Runden. Nicht Internet-Riese Google macht hier neue Fotos, sondern eine Firma aus Berlin im Auftrag der Stadt Lünen. Eagle Eye Technologies - übersetzt ins Deutsche bedeutet das Adleraugen Technologie - hat nicht nur den passenden Namen, sondern auch die richtige Ausrüstung für die Aufgabe der Stadt. Der Zustand der Straßen steht auf dem...

  • Lünen
  • 20.05.14
Ratgeber
So sieht die neue Mängel-App der Stadt Lünen aus.

Stadt startet Mängel-App für's Handy

Müllberg im Wald? Schlagloch in der Straße? Ideen für eine Verbesserung? Smartphone-Besitzer und die Nutzer von Tablets können Probleme, Anregungen und Kritik nun ganz leicht an die Stadt Lünen melden - per App. Das kleine Programm des Dienstleisters Olbisoft mit dem Namen Mängelmelder-App gibt es nun für das Betriebssystem von Apple und Android. "Sie melden, wir handeln!" lautet das Motto auf der Startseite der App. Meldungen der Nutzer gehen direkt an das Bürgertelefon der Stadt. Alle...

  • Lünen
  • 15.04.14
  •  2
  •  3
Ratgeber
Die Gewerkschaft Verdi ruft am Dienstag zum Warnstreik auf.

Streik lähmt am Dienstag den Kreis Unna

Eltern müssen sich am Dienstag auf Probleme einstellen, denn die städtischen Kindergärten und die offenen Ganztagsschulen der Stadt sind nach einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi den ganzen Tag im Warnstreik. Einschränkungen gibt es auch im Rathaus und im öffentlichen Verkehr. Tarifverhandlungen stehen vor der Tür und das bedeutet in den meisten Fällen Streik. Schwierigkeiten verursacht der Streik vor allem in den Kindertagesstätten der Stadt und den Ganztagsschulen, sie öffnen nicht am...

  • Lünen
  • 16.03.14
  •  1
Ratgeber
Die Stadtverwaltung macht Ende des Jahres Betriebsferien.

Stadt macht Ende des Jahres Ferien

Rathaus und Nebenstellen der Stadt Lünen machen zum Jahreswechsel Urlaub. Der Vorstand der Verwaltung ordnet drei Tage Betriebsferien an. Nach Neujahr öffnen die Ämter wieder nach Plan. Mitarbeiter der Stadtverwaltung sollen in den Betriebsferien, die am 23. Dezember beginnen, die Chance haben, Überstunden und Urlaubstage abzubauen. Bürger, die vor dem Jahreswechsel noch Anträge stellen wollen oder Termine bei Behörden brauchen, sollten bei ihren Planungen die städtischen Ferien im Blick...

  • Lünen
  • 27.11.13
Überregionales
Nicht füttern! Tauben werden in der Stadt sonst zum Problem.

Taubenkot wird Problem in der City

Futter an jeder Ecke, die City ist ein Paradies für Tauben. Probleme wie Verschmutzungen durch Kot inklusive. Die Stadt Lünen reagiert nun auf Beschwerden und erinnert: Tauben füttern ist in Lünen verboten. Kinder finden Tauben in der Regel klasse, doch nicht bei allen Menschen stoßen die Tiere auf so große Begeisterung. Als "Ratten der Lüfte" verschrien, haben die Vögel noch eine andere Seite: Der aggressive Taubenkot verschmutzt nach Angaben des Ordnungsamtes zunehmend Teile der...

  • Lünen
  • 26.09.13
  •  2
Überregionales
Kristin Heinrich zog für einen Tag im Büro des Beigeordneten Horst Müller-Baß ein.
4 Bilder

Kristin hat das Zeug zur Dezernentin

Typisch Mädchen? Typisch Junge? Girls Day und Boys Day stellten die Klischee-Rollenbilder auf den Kopf. Im Kindergarten arbeiteten einen Tag die Jungs und im Rathaus wurde der Sessel für eine Frau frei gemacht. Treffen mit den Mitarbeitern, ein Gespräch zur Himmelfahrtskirmes, ein Blick hinter die Theater-Kulissen und die Ratssitzung am Abend. Der Arbeitstag von Kristin Heinrich und ihrer "Assistentin" Lisa Radzanowski hatte es in sich. Beigeordneter Horst Müller-Baß hatte für einen Tag...

  • Lünen
  • 26.04.13
Ratgeber
Das Rathaus Lünen bleibt bis zum neuen Jahr geschlossen.

Ferien: Rathaus ist bis Neujahr dicht

Die Schreibtische sind verlassen, die Computer abgeschaltet. Das Rathaus bleibt zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Die Stadtverwaltung hat alle Mitarbeiter in die Ferien geschickt. Drei Tage gibt es Betriebsferien, Heiligabend und Silvester bleibt die Stadtverwaltung ebenfalls wie in den Vorjahren geschlossen. Die städtischen Angestellten sollen so die Gelegenheit haben, Überstunden und Urlaubstage abzubauen. Gleichzeitig sollen Energiekosten reduziert werden, weil das Rathaus...

  • Lünen
  • 23.12.12
Überregionales
Im Rathaus streikt die Technik.

Rathaus: Erste Entwarnung nach Hitze-Chaos

Der Sommer hat in der Lüner Stadtverwaltung ein "Hitzeopfer" gefordert: Nach einem Ausfall der Klimaanlage streikte die Technik. Das Bürgerbüro kann aber nun wieder arbeiten. Nach dem Ausfall der Klimaanlage war die Temperatur im Serverraum auf rund 45 Grad angestiegen - dann schalten die Computer aus Sicherheitsgründen ab. Für die Arbeit im Rathaus hatte das fatale Folgen: Das Bürgerbüro konnte nicht arbeiten, auch in anderen Bereichen funktionierte vieles nicht. Immerhin: Telefongespräche...

  • Lünen
  • 16.08.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.