stadtwald

Beiträge zum Thema stadtwald

Fotografie
Die Villa Hügel ist eines von vielen Sehenswürdigkeiten in Essen.
Aktion

Foto der Woche
Die Stadt Essen

Wusstet ihr, dass die Geschichte der Stadt Essen älter ist als etwa die Berlins, Münchens oder Dresdens? Stift und Stadt Essen sind 1169 Jahre alt. Wir widmen der Ruhr-Metropole diesmal unseren Fotowettbewerb.  Was ist das erste, das euch einfällt, wenn ihr an Essen denkt? Zeche Zollverein, der Grugapark, der Baldeneysee oder die Villa Hügel? Dies sind nur wenige Beispiele auf der To-Do-Liste für Essen-Besucher.  "Essen hat viele Gesichter. Und keines ist wie das andere. Essen ist...

  • Essen
  • 29.05.21
  • 8
  • 7
Blaulicht
Der Rettungshubschrauber landete auf einem Parkplatz am Lennedamm.
4 Bilder

Im gesamten Stadtgebiet
Arbeitsreicher Wochenstart für Iserlohner Feuerwehr

Am gestrigen Montag startete die Woche arbeitsreich für die Feuerwehr Iserlohn. Gegen 5:40 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Iserlohn sowie die Löschgruppe Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr in die Zollernstraße alarmiert. Über den Notruf 112 meldeten Anwohner eine Rauchentwicklung in einer Wohnung. Durch die eingesetzten Kräfte wurde ein Defekt an einer Heizungsanlage und dessen Rohre festgestellt. Ein eingreifen der Feuerwehr war nicht von Nöten. Im weiteren Verlauf des Morgens kam es zu einer...

  • Iserlohn
  • 04.05.21
Kultur
 Paul Weber (li) und Klaus-Wilhelm Klein (re) präsentieren stolz das jeweils erste Druckexemplar von Grußkartenset und Kalender 2021/2022.

18 Motive von lokalen Künstlern
Kunstkalender der Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald ist erschienen

Rellinghausen - Keimzellen des heutigen Essens, das auf eine Geschichte von 1025 Jahren zurückblickt - und Stadtwald finden sich im neuen Kunstkalender 2021/22. Herausgegeben von der Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald und gestaltet von den Essener Künstlern Angela Breer (Aquarell), Dr. Helmut Förster (Tusche) und Paul Weber (Öl), gibt es 18 Motive mit bekannten und weniger bekannten aktuellen Motiven aus beiden Stadtteilen. In Kürze soll es dazu passend auch ein zeitloses Grußkartenset geben....

  • Essen-Süd
  • 06.04.21
  • 1
  • 1
Kultur
Stiftsschullehrerin Lara Müller mit Tilda, Marion Krings vom Sozialen Dienst der EmpaVita Wohnen, sowie Antonina und Filippa aus der Klasse 4b freuen sich über die gelungene Übergabe der selbst gestalteten Osterkarten und der ersten selbst produzierten Oster-CD der Stiftsschule.
2 Bilder

Stiftsschule übergibt Osterkarten und Frühlings-CD an Stadtwälder Senioreneinrichtung
Hits im Frühlingsradio

Auch wenn Schüler in Zeiten digitalen Lernens in den vergangenen Wochen nur wenig in ihrer Schule präsent waren, konnte doch das ein oder andere Projekt auf die Beine gestellt werden. Inspiriert durch den großen Erfolg ihres Weihnachts-Schulradios stand für die Stiftsschüler beim diesjährigen Osterprojekt schnell fest: "Radio? Das machen wir nochmal!" Diesmal sollten aber nicht nur Schüler und Lehrer davon profitieren, sondern auch "Externe". Ein Anlass war schnell gefunden. Traditionell steht...

  • Essen-Süd
  • 31.03.21
  • 1
Ratgeber
Ab Montag, 29. März, können die Essener Bürger die Drive-in Möglichkeiten nutzen, von Montag bis Donnerstag von 8 bis 14 Uhr.

Am Stadion Essen und am Stadion Uhlenkrug
EBE Drive-in rund um die Osterfeiertage

Die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) werden am Stadion Essen (Hafenstraße) eine vorrübergehende Drive-in Annahme für Altpapier und Grünabfälle einrichten. Erstmalig wird es auch in Stadtwald am Stadion Uhlenkrug (Am Uhlenkrug) eine Möglichkeit zur Abgabe von Altpapier geben. Ab Montag, 29. März, können die Essener Bürger die Drive-in Möglichkeiten nutzen, von Montag bis Donnerstag von 8 bis 14 Uhr. Das Angebot wird bis einschließlich Dienstag, 6. April, kostenlos nutzbar sein. Am Ostersamstag...

  • Essen
  • 25.03.21
Natur + Garten
Im Kurler Busch bei Lanstrop bohrten die beiden städtischen Forstwirte Meik Senftleben und Thomas Koentker zunächst Pflanzlöcher und pflanzten anschließend junge Buchen, die die hier teils bereits umgestürzten, teils gefällten Pappeln ersetzen sollen, bevor z.B. Brombeerranken alles überwuchern.
5 Bilder

Forstverwaltung und Umweltamt stellen Pflanzung von 12.500 Bäumen im Kurler Busch nahe Lanstrop vor
Der Stadtwald wird umgebaut

12.500 neue Bäume für den Dortmunder Stadtwald haben Revierförster Axel Dehler und Sebastian Vetter, Bereichsleiter für den Stadtwald im Umweltamt, beim Ortstermin am Rahmsloher Wege am Rande des Kurler Busches in Lanstrop angekündigt. Dort, im größten Naturschutzgebiet Dortmunds, nicht weit östlich vom Restaurant und Café Mowwe entfernt, hat die städtische Forstverwaltung bereits mit der Baumpflanzung begonnen. Um 12.500 neuen Bäume soll der Stadtwald im Dortmunder Norden in den nächsten...

  • Dortmund-Nord
  • 19.03.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Wo ist der schöne Wald hin? So sehen die Rodungsarbeiten im Gevelsberger Stadtforst aus.
8 Bilder

Schock beim Sonntagsspaziergang
Wo ist der schöne Wald hin? So sehen die Rodungsarbeiten im Gevelsberger Stadtforst aus

Wer zur Zeit im oberen Bereich des Gevelsberger Stadtforst unterwegs ist fragt sich eins: Wo ist mein schöner Wald geblieben? Massive Rodungsarbeiten an einem Teil der grünen Lunge der Stadt sind zur Zeit im vollen Gange und lassen den Wald schwinden. Für Wanderer und Fußgägner kann es zu Wegsperrungen oder Einschränkungen kommen. Wie die abgeholzten Bereiche aussehen zeigt nun eine kleine Bildergalerie.

  • Hagen
  • 15.03.21
Reisen + Entdecken
Wer guckt uns da beim Wandern zu? Na klar, das Wildschwein. Aber auf der Route gibt es neben Wildschweinen und Schnee noch mehr zu sehen.
30 Bilder

Foto-Wandern Teil 2
Im Gevelsberger Winter-Wunderwald: Von Widschweinen und dem verschneiten Ehrenmal

Juhuu, es hat geschneit. Also direkt mal Stiefel an und raus in die winterliche Pracht. Genau genommen ging es zum “Foto-Wandern“ von dem Gevelsberger Stadtforst nach Meininghausen. Hier kamen wir an einem Waldfriedhof vorbei, begegneten Wildschweine, und am Ende des Rundgangs das imposante Ehrenmal. Wer nun Lust hat, kommt nun mit auf die Wanderung durch den Gevelsberger Winter-Wunderwald kann dies hier tun. Bildergalerie inklusive. Gestartet wurde an der B7 von wo aus es direkt über die...

  • Hagen
  • 24.01.21
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
9 Bilder

Gelsenkirchener Stadtwald
Gelsenkirchener Stadtwald

Als Brücke zwischen den bereits bestehenden privaten Waldflächen Löchterheide, Westerholter Wald und dem 1899 in Betrieb genommenen Hauptfriedhof wurde 1924 unter dem Bürgermeister de la Chevalerie der 28 Hektar große Stadtwald der Öffentlichkeit übergeben. Gartenkunstgeschichtlich stellt der Stadtwald ein typisches Beispiel für einen Volkspark dar, dem Vorläufer heutiger Freizeitparks. www.gelsenkirchen.de

  • Gelsenkirchen
  • 17.01.21
  • 2
  • 2
Kultur
Persönlich gestaltete Adventskalender überraschen mit selbst gemalten Miniaturen und kleinen Sprüchen hinter den einzelnen Türchen.
3 Bilder

Stiftsschule in Essen-Stadtwald schmückt Wunschbaum
Neue Rituale im Advent schaffen

"Unsere Kinder sind stolz, bei der Aktion mitmachen zu können und haben bereits die ersten Wünsche vom Baum abgepflückt", erklärt Stiftsschulleiterin Ulrike Nolte. Eine caritative Weihnachtsaktion gehört seit Jahren fest zur Adventszeit an der Stadtwälder Grundschule. Die ersten bunten Päckchen füllen bereits das Podest rund um den Wunschbaum in der Pausenhalle. In den vergangenen Jahren hat die Schule bereits "Weihnachten im Schuhkarton" sowie Aktionen der Essener Tafel unterstützt. Seit 2019...

  • Essen-Süd
  • 03.12.20
Natur + Garten
"Goldener Herbst" in Gelsenkirchen-Buer - und die Herbstsonne macht Lust auf Bewegung. Raus in die Natur!
34 Bilder

Goldener Herbst
Natur leuchtet in vielen Farben

Eine perfekte Jahreszeit für ausgedehnte Radtouren ist der Herbst – egal ob in Buer, Horst oder Alt-Gelsenkirchen. Die Luft ist nach der Sommerhitze wieder angenehm frisch und die knallbunt gefärbten Laubwälder wunderschön. Also rauf auf den Sattel und nochmal Sonne tanken, bevor der lange, dunkle Winter kommt: All Heil! Der Weg ist das Ziel Apropos "all Heil", benutzt heute eigentlich noch jemand diesen Radfahrergruß? Er stammt ja aus der Zeit, als Radfahrer noch "Velozipedisten" waren....

  • Gelsenkirchen
  • 10.11.20
Natur + Garten
Jedes Jahr beginnen etwa 150 angehende Architekten ihr Studium an der Fachhochschule Dortmund. Baumpflanzungen für den künftigen Stadtwald stehen jetzt am Anfang.
2 Bilder

Architektur-Erstsemester pflanzen und hegen Bäume für einen Stadtwald
Grüner Start ins Studium

200 Bäume haben die neuen Architektur-Studierenden der Fachhochschule Dortmund gepflanzt. Sie bilden den ersten Teil eines künftigen Stadtwalds an der Dorstfelder Allee, der zu Beginn eines jeden Wintersemesters vergrößert werden soll. Mit der Aktion „ErstTrees“ will der Fachbereich Architektur den Fokus bereits zum Studienstart auf das Thema Nachhaltigkeit lenken. „Holz ist unser einziger Baustoff, der nachwächst“, erklärte Prof. Ralf Dietz, Dekan des Fachbereichs Architektur, den...

  • Dortmund-City
  • 10.11.20
Blaulicht
Über 5.000 Quadratmeter Wald stehen in Flammen.

Brand zwischen Isenburg und heimlicher Liebe
Feuerwehr ist dabei, die Flammen zu löschen

Ganz in der Nähe der Heimlichen Liebe in den Hügeln über dem Baldeneysee brennt der Wald auf über 5.000 Quadratmetern. Die Feuerwehr ist mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und hat das Feuer mittlerweile unter Kontrolle. Die Freiherr-vom-Stein Straße ist gesperrt. Ein zweiter Hubschrauber der Polizei mit einem großen Wassertank, der 800 Liter fasst, ist vor Ort und hilft extrem bei den Löscharbeiten. Er nimmt dazu Wasser aus dem See auf. Die Fußtruppen der Feuerwehr pausieren derweil....

  • Essen-Süd
  • 17.09.20
  • 2
Kultur
Gleich neben dem Tor zur historischen Eyhof-Siedlung in Essen-Stadtwald haben Antonia Maus, Katharina Csapó und Barbara von Gerstenbergk-Helldorff (v.l.) ihr neues berufliches Zuhause gefunden.
2 Bilder

Stadtwälder Trio ist mit viel Energie unterwegs
Die Glücklichmacher - Essener Bürogemeinschaft setzt auf die Zukunft

Gleich neben dem Tor zur historischen Eyhofsiedlung hat sich die Bürogemeinschaft niedergelassen. Sie haben sich nicht gesucht, aber gefunden. Drei engagierte junge Frauen, die sich bis vor einem Jahr in dieser Konstellation noch gar nicht kannten, brachten ihre Kinder in dieselbe Kita und kamen ins Gespräch. Schnell war klar, dass es gemeinsam besser läuft im Leben und es sich lohnt, den Blick über den Tellerrand zu riskieren und Neues zu wagen. Ein freier Büroraum in Essen-Stadtwald bot ihnen...

  • Essen-Süd
  • 23.08.20
  • 1
  • 2
Sport
Im Beisein der Sportausschuss-Vorsitzenden Sylvia Patscher und TuS-Abteilungsleiter Thilo Koesling (r.) unterzeichneten TuS-Vorsitzender Axel Kahl (3. v. r.) und Stadtbaurat Thorsten Grote den Vertrag für die „Eisenwald-Trails" in Iserlohn.

„Eisenwald-Trails“
TuS und Stadt Iserlohn unterzeichnen Vertrag für Mountainbike-Trails

Die Region LenneSchiene ist aufgrund ihrer Topographie und der Landschaft perfekt geeignet für den Trendsport Mountainbiking. Die "Eisenwald-Trails" im Iserlohner Stadtwald sollen das Angebot rund um den beliebten Freizeitsport ergänzen. Im Rahmen eines LEADER-Förderprojektes sind durch das ehrenamtliche Engagement der neu gegründeten Mountainbike-Abteilung des TuS Iserlohn (Dead Pedals Society) und in Abstimmung mit verschiedenen Fachbehörden, dem Planungsbüro Bike Projects sowie in...

  • Iserlohn
  • 04.08.20
Reisen + Entdecken
 Im Stadtwald konnten die Kinder viele Tiere entdecken und beobachten.
2 Bilder

Ferienspaß unterwegs
Ferienspaß jede Woche an anderem Ort: Kinder auf Städtereise in Gevelsberg

Eine Gruppe Gevelsberger Kinder ist in diesem besonderen Corona-Sommer auf „Städtereise“ in Gevelsberg. Ihr Ferienspaß findet nicht wie gewöhnlich am Jugendzentrum, sondern in jeder Woche woanders in der Stadt statt. In der ersten Ferienwoche waren sie zu Gast auf dem Gelände der Grundschule Schnellmark. Im nahegelegenen Stadtwald konnten viele Tiere entdeckt und beobachtet werden. Ende Juni wurde die Gruppe von Matthias Sprenger und einem Kollegen der NABU besucht. Thema des Tages: Die...

  • wap
  • 01.08.20
LK-Gemeinschaft
Ein vermutlich gewerblicher Unbekannter entledigte sich seines Mülls und transportierte ihn am vergangenen Wochenende illegal in den Hildener Stadtwald.

Hildener Verwaltung sucht nach Zeugen
Altreifen im Stadtwald

Rund 50 Autoreifen sowie einige Felgen wurden in den Abend- oder Nachtstunden von Freitag auf Samstag illegal im Hildener Stadtwald entsorgt. Die Rufbereitschaft des Zentralen Bauhofs hat umgehend reagiert und die Reifen noch am Samstag, dem 11. Juli, entfernt. Ein Verursacher ist bisher nicht bekannt, soll aber nach Möglichkeit ermittelt werden. Die Stadt Hilden bittet daher um sachdienliche Hinweise. „Bei den Reifen handelt es sich um unterschiedliche Größen und Fabrikate. Für die Entfernung...

  • Hilden
  • 15.07.20
Sport
Auch die Damen waren beim ETB immer schon erfolgreich.
3 Bilder

Hockeyabteilung des Essener Traditionsvereins vom Uhlenkrug wird 100 Jahre alt
100 Jahre Hockey beim ETB - Feier muss verschoben werden

Vereinsvorsitz und Geschäftsführung der Hockeyabteilung des ETB haben sich für das Jahr 2020 eigentlich viele erfolgreiche Spiele und Feste gewünscht. Leider hat die Corona-Pandemie dem Traditionsverein vom Uhlenkrug jedoch einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. In diesem Jahr steht noch dazu das 100-jährige Hockey-Vereinsjubiläum an. Doch an eine Feier ist bisher nicht zu denken. Am ersten Juniwochenende sollte der Festakt mit Gästen und Rednern aus Sport und Politik stattfinden, doch...

  • Essen-Süd
  • 18.06.20
Kultur
Die Sanierungsmaßnahmen in der Turnhalle der Stiftsschule sind abgeschlossen.

Sanierung abgeschlossen
Turnhalle der Stiftsschule könnte wieder genutzt werden

Die Turnhalle der Stiftsschule Essen in Stadtwald ist derzeit geschlossen. Nicht mehr wegen der Sanierung. Diese ist abgeschlossen und die Halle könnte wieder für den Schul- und Vereinssport genutzt werden. Sondern um die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie einzudämmen. Seit dem 23. März gilt in NRW ein weitreichendes Kontaktverbot, wonach sowohl der Sportbetrieb, als auch sonstige Zusammenkünfte in Sportvereinen untersagt sind. Die Sanierung dauerte rund zwei Jahre und beinhaltete:...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
Vereine + Ehrenamt

Schiedsamt Essen
Klaus Kottenberg, Essens dienstältester Schiedsmann, geehrt!

Kein anderer ist in Essen so lange im Schiedsamt tätig: Klaus Kottenberg ist seit 1984 Schiedsmann für Stadtwald, Rellinghausen, und Rüttenscheid-West. In seinem Bezirk ist Kottenberg auch aus weiteren Ehrenämtern bekannt, so als Kulturbeauftragter im Stadtbezirk II und Beauftragter für den Beerdigungsdienst im Bistum Essen. Seit Jahrzehnten ist er außerdem Vorsitzender des Cäcilienverbandes im Bistum Essen. Der "Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen -BDS- e.V." verlieh dem 76-jährigen...

  • Essen-Ruhr
  • 06.04.20
Kultur
Anke Küpper und Maria Gassner mit Bildern aus der Ausstellung.

Erlös ist für die Leseecke der Einrichtung bestimmt
Kunst in der Bibliothek: Maria Gassner stellt im Stadtwald aus

Maria Gassner malt für ihr Leben gern. Farbenfrohe Bilder, die sie in erster Linie mit Acryl-Farben erstellt, sind derzeit in der Stadtteilbibliothek Stadtwald zu sehen und ergänzen dort das ebenfalls bunte Bücherangebot. Von Petra de Lanck Anke Küpper, Leiterin der Stadtteilbibliothek an der Frankenstraße, freut sich über die bunte Ergänzung ihres Angebotes, zumal die Hälfte des Erlöses aus den Bilderverkäufen für eine Neugestaltung der Leseecke in der Bücherei bestimmt sein soll. Große Lust...

  • Essen-Süd
  • 29.01.20
  • 1
Politik
Christof Riedesel (DIN CERTCO) und Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner beim Vor-Ort-Termin im Stadtwald.

Ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig
Stadtwald Arnsberg darf Qualitätssiegel weiter führen

Der Stadtwald Arnsberg ist seit 2001 freiwillig nach PEFC zertifiziert. Damit hat sich die Stadt dazu verpflichtet, ihren Wald ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig zu bewirtschaften.Nun wurde der Stadtwald Arnsberg für ein PEFC-Vor-Ort-Audit ausgewählt. Das bedeutet, dass die Einhaltung der Standards kontrolliert wird. In diesem Sinne vergewisserte sich Gutachter Christof Riedesel vom unabhängigen Zertifizierungsinstitut DIN CERTCO GmbH im Stadtwald Arnsberg, ob alle Regeln eingehalten...

  • Arnsberg
  • 26.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.