Alles zum Thema stadtwald

Beiträge zum Thema stadtwald

Vereine + Ehrenamt
Sie blicken schon jetzt voller Vorfreude dem großen Schützenfest im Juni entgegen: König Heinz-Jürgen Lobreyer und seine Königin Gabi Kleifges.
Foto: BSV Hamborn

„BSV Hamborn von 1837“ mit Zapfenstreich und Fahnenweihe
Der Stadtwald wird zum Schützenwald

Königschießen, Fahnenweihe, Schießsport und Geselligkeit. Das sind die „Eckpfeiler“ des diesjährigen Schützenfestes des BSV Hamborn von 1837, das von Samstag, 15. Juni, bis Montag, 17. Juni, im Hamborner Stadtwald an der Dieselstraße gefeiert wird. Das nur alle zwei Jahre stattfindende Schützenfest lässt wohl kaum einen Hamborner zuhause hocken. Am Samstag, 15. Juni, treffen sich die Schützen um 14 Uhr vor der Leibniz-Gesamtschule, um dann mit Bussen zunächst zur Straße Am Inzerfeld zu...

  • Duisburg
  • 10.06.19
Ratgeber
Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) fällt seit einigen Wochen vom Borkenkäfer befallene Fichten im Stadtwald und sperrt deshalb Wege.

Borkenkäfer unterwegs
Achtung: Wegesperrungen im Hagener Stadtwald

Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) fällt seit einigen Wochen vom Borkenkäfer befallene Fichten im Stadtwald und sperrt deshalb Wege. Aktuell sind mehrere Forstmaschinen im Einsatz, die betroffene Bäume entfernen und an die Waldwege bringen. Dabei lässt sich nicht vermeiden, dass es zeitweise zu einer Verschmutzung der Wege kommt. Diese werden nach dem Ende der Arbeiten selbstverständlich wieder beseitigt. Aus Sicherheitsgründen sind alle betroffenen Flächen und Wege gesperrt. Diese...

  • Hagen
  • 07.06.19
Vereine + Ehrenamt
Sie blicken schon jetzt voller Vorfreude dem großen Schützenfest im Juni entgegen: König Heinz-Jürgen Lobreyer und seine Königin Gabi Kleifges.
Fotos: BSV Hamborn
4 Bilder

„Hamborner Bürger-Schützen von 1837“ laden zu ihrem großen Schützenfest
Vorfreude auf ein Groß-Ereignis

Große Ereignisse werfen bekanntermaßen ihren Schatten voraus, in diesem Fall aber besser gesagt: ihr „Licht“ voraus. Der Hamborner Stadtwald an der Dieselstraße ist von Samstag, 15. Juni, bis Montag, 17. Juni, „Haupt-Schauplatz“ eines alle zwei Jahre stattfindenden Groß-Ereignisses. Dann feiert der traditionsreiche Bürger-Schützen-Verein Hamborn von 1837 e.V. sein Schützenfest, das wohl kaum einen interessierten Hamborner zuhause hocken lässt. Am Samstag, 15. Juni, treffen sich die Schützen...

  • Duisburg
  • 26.05.19
Kultur
ja, auch solche "Bücher" zieren meine Regale daheim ...
20 Bilder

HEIMAT Ruhrgebiet NRW Zu Hause und VIELES mehr
WIR sind 50 STADTTEILE... E S S E N !!!

Ruhrgebiet H E I M A T GRÜNE HAUPTSTADT 2017 Stadt Essen Immer wieder kaufe ich mir BILD-Bände zur HEIMAT oder Bücher zum Thema, Postkarten und vieles mehr und im Laufe 2018 wollte ich einen ARTIKEL zu einem dieser BÜCHER schreiben... ESSENS´ Stadtteile... und erst im April/MAI 2019 komme ich wirklich dazu, diesen Artikel vielleicht einmal zu Ende zu verfassen… Stadt E S S E N 50 STADTTEILE Irgendwann im vorletzten Sommer, also in 2017 und JA, ich bezeichne es wirklich als...

  • Essen-Steele
  • 01.05.19
  •  19
  •  7
Vereine + Ehrenamt
Auf dem Foto: Björn Schüngel, Radio Essen - Ferdi Arrich, Lions-Club Essen Stadtwald - Gerd Hamme, Essener Rotary-Club Centennial (von links nach rechts).

9.200 Euro Spendengelder für Kindertische und Palliativ-Station
Lions und Rotarier agieren gemeinsam für Kinder

Bei der ersten gemeinsamen Veranstaltung von Lions-Club Essen Stadtwald und dem Essener Rotary-Club Centennial kamen insgesamt 9.200 Euro bei einem Kabarett-Abend mit dem Kölner Künstler Robert Griess in der Weststadthalle zusammen. Und dieses Geld geht nun zu jeweils gleichen Teilen an die Essener Kindertische und die Kinder-Palliativ-Station. Die Initiatoren Peter Kappert (Lions) und Patrick Schäfer (Rotary) finden, dass man eine solche gemeinsame Aktion – trotz aller Eigenständigkeit der...

  • Essen-Süd
  • 20.04.19
Natur + Garten
Klinikchef Birger Meßthaler, die Ärzte Dr. Peter Seiffert und Dr. Nikos Fersis, Bürgermeister Manfred Osenger und Fortswirt Frank Lingenober (v.l.) gaben nützliche Hinweise und Informationen zum stetig wachsenden Geburtenwald.
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Gut 100 neue Rotbuchen für den Hamborner Geburtenwald gepflanzt
„Ein Baum, der Deinen Namen trägt“

Fast war es schon so etwas wie ein Familientreffen. „Wenn in Duisburg etwas zweimal stattgefunden hat, ist es eigentlich schon Tradition“, schmunzelte Bürgermeister Manfred Osenger. Gemeint hat er die erneute Aufforstung des Geburtenwalds im Herzen Hamborns. Jedes Jahr erblicken viele neue Erdenbürger in der Hamborner Helios St. Johannes Klinik das Licht der Welt. So hatten vor zwei Jahren Klinikleitung und Ärzte die gemeinsame Idee, für jeden der Neuankömmlinge einen Baum im benachbarten...

  • Duisburg
  • 09.04.19
Blaulicht

93-Jährige bestohlen
Trickdiebe in Stadtwald arbeiteten mit Handschuhen - um keine Fingerabdrücke zu hinterlassen

Mit einer auch bei der Polizei noch recht unbekannten Masche haben Trickdiebe Bargeld bei einer 93-jährigen Frau aus Stadtwald ergaunert. Die Rentnerin war in der Innenstadt unterwegs und ruhte sich erschöpft auf ihrem Rollator aus, als sie von einer Frau und einem Mann angesprochen wurde. Die beiden fragten nach der Anschrift der 93-Jährigen und boten an, sie mit dem Auto nach Hause zu fahren. Dort angekommen parkten die Trickbetrüger nicht unmittelbar vor dem Haus, obwohl die...

  • Essen-Süd
  • 02.04.19
Blaulicht
Mit diesem Plakat fahndet die Polizei im Bereich Stadtwald/Bredeney.

Belohnung ausgesetzt
Polizei sucht Sexualtäter mit Fahndungsplakaten

Viele Hinweise, aber keine heiße Spur gibt es in Bezug auf den Mann, der mehrfach, zuletzt am Rosenmontag, Frauen im Bereich Stadtwald/Bredeney überfallen hat. Jetzt wird mit Plakaten nach dem Sexualtäter gefahndet, und eine Belohnung wurde ausgesetzt. Neben der Tat am Rosenmontag wird der Unbekannte als Täter bei zwei weiteren Taten in Stadtwald im Dezember 2018 vermutet. Es werden aber auch Parallelen zu anderen Sexualdelikten geprüft, erklärt die Polizei Essen. Seitdem am 7. März ein...

  • Essen-Süd
  • 22.03.19
Politik
2 Bilder

FDP Essen-Süd mit neuem Vorstand
FDP Essen-Süd mit neuem Vorstand

Der FDP-Ortsverband Essen-Süd hat auf seinem Ortsparteitag am 12.02.2019 einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist der 43jährige Jurist Falk Grünebaum, Bezirksvertreter in der BV II, der 2015 - 2017 schon einmal Ortsvorsitzender war. Zu seiner Stellvertreterin wurde Petra Hermann gewählt, die auch stellvertretende Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion ist. Als Schriftführer komplettiert Rüdiger König den geschäftsführenden Vorstand. Neben Annegret Nigbur und Andreas Schwenk, die bereits...

  • Essen-Süd
  • 17.02.19
  •  1
Politik
Pixabay

Insektenschutz in Düsseldorf ist vielfältig und kurzfristig umsetzbar

Düsseldorf, 20. Januar 2019 Vor einem Jahr beauftragte der Umweltausschuss die Verwaltung zu prüfen, welche Maßnahmen gegen das Insektensterben kurz- und mittelfristig umsetzbar sind, welche städtischen Flächen sich für die Einrichtung mehrjähriger Wildblumenwiesen eignen und geeignete Flächen zur Umsetzung von Maßnahmen zum Schutz von Insekten vorzuschlagen. Über dieses Prüfergebnis berichtete nun die Verwaltung, z.B., dass in den 12 Düsseldorfer Naturschutzgebieten die Abstandsflächen...

  • Düsseldorf
  • 20.01.19
Vereine + Ehrenamt
Im Sommer war man bei der Genossenschaft (in Gründung) noch zuversichtlich, in Stadtwald ein Ladenlokal zu finden. Inzwischen wurde die Suche auf Rellinghausen erweitert, aber noch ohne Erfolg.

Nach Absage durch Vermieter muss Genossenschaft aus Stadtwald/Rellinghausen erneut suchen
Food Coop statt Bioladen? Mögliche Lösung für Übergangszeit

Klagen über leerstehende Ladenlokale sind aus diversen Stadtteilen zu hören. Und dennoch ist es nicht leicht, ein passendes zu finden. Diese Erfahrung macht jetzt die Bio Essen eG, eine Genossenschaft in Gründung. Sie möchte den in Essen-Stadtwald in diesem Jahr geschlossenen Bioladen ersetzen - auf genossenschaftlicher Basis. Auch Rellinghausen wäre ein guter Standort, doch nun hat sich schon zum zweiten Mal ein erhoffter Vertragsabschluss zerschlagen. An der Frankenstraße auf Rellinghauser...

  • Essen-Süd
  • 10.12.18
  •  2
Natur + Garten
Obst, Gemüse, überhaupt Lebensmittel und mehr soll der neue Laden der Genossenschaft bieten. Doch noch steht der Standort nicht fest.

Initiative will Laden in Rellinghausen/Stadtwald gründen
Bio bald von der Genossenschaft?

"Bio Essen eG in Gründung" sucht neue Mitglieder Im Rahmen einer Genossenschaft will eine Initiative einen Bioladen gründen. Der in Stadtwald vorgesehene Standort kann allerdings nicht realisiert werden, doch bei der "Bio Essen eG in Gründung" ist man zuversichtlich, das Projekt in Rellinghausen umsetzen zu können. Am Sonntag, 2. Dezember, um 16 Uhr treffen sich im Kunsthaus Rellinghausen Interessierte und Mitglieder, um das weitere Vorgehen zu beraten, genau: ob ein Objekt an der...

  • Essen-Süd
  • 24.11.18
Sport

Angebot in Essen-Stadtwald
Sport für die Seele

Die Rehasportgruppe „Natursport für die Seele“ bietet eine Info-Veranstaltung am Donnerstag, 29. November, von 17 bis 18 Uhr im SWP-1 am Stadtwaldplatz 1. Der Verein Aktiv für die Seele e.V. informiert über das Angebot und beantwortet Fragen zum Rehasport bei psychischen Erkrankungen. Die Gruppe startet ab Januar montags von 8.30 bis 9.15 Uhr. Vorwiegend im Stadtwald wird Walken, Gymnastik und Bewegungsmeditation angeboten. Bei großer Nachfrage kann das Angebot um eine Abendgruppe erweitert...

  • Essen-Süd
  • 21.11.18
Vereine + Ehrenamt

In Essen-Stadtwald
Basar hilft dem Kinder-Palliativ-Netzwerk

Der Basarkreis St. Theresia bietet Dekoartikel, Marmeladen, Plätzchen, Vogelhäuser, Geschenke usw. am Samstag, 24. November, von 15 bis 19 Uhr und am Sonntag, 25. November, von 10.30 bis 12.30 Uhr im Theresiensaal an der Leveringstraße an. An das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Kuchen und Waffeln gedacht. Mit dem Erlös unterstützen die Organisatoren das Kinder-Palliativ-Netzwerk des Sozialdienstes katholischer Frauen.

  • Essen-Süd
  • 20.11.18
Kultur
Vor einigen Jahren zeigte man sich im Stadtwald noch optimistisch und setzte auf die Kraft der Gemeinschaft. In der Bildmitte die beiden damaligen Vorsitzenden Hela Schlenhoff und Christoph Heger, rechts der heutige Vorsitzende Andreas Felter.

Wieviel Klappern gehört heute noch zum Handwerk?
Wagnis Werbegemeinschaft

Wieviel Klappern gehört heute noch zum Handwerk? Gemeinsam setzen sie sich für ihren Standort ein, organisieren Feste und Veranstaltungen, laden zum verkaufsoffenen Sonntag, arbeiten hauptsächlich ehrenamtlich und sind engagiert... Gehören Werbegemeinschaften in heutigen Zeiten auf die Liste der aussterbenden Arten? Mitgliederschwund, Desinteresse und Kehren vor der eigenen Tür. Zwei ehemals Aktive reden Klartext. Ralph Steiner hat aus familialen Gründen keine Zeit mehr, sich zu engagieren -...

  • Essen-Süd
  • 16.11.18
Natur + Garten
Ein Solität-Baum gehört natürlich auch dazu!

777 Jahre Stadt Wesel / neue Waldfläche in Obrighoven
Für jedes Jahr ein Baum: Jubi-Wald soll für Bürger*innen erlebbar sein!

Erstmals in der Geschichte Wesels wird in diesem Jahr eine Schnapszahl - 777 Jahre Wesel - gefeiert. (Die Stadt Wesel erhielt 1241 ihre Stadtrechte). Anlässlich des Jubiläums entsteht in Obrighoven eine Waldfläche mit 777 Bäumen. Die Pflanzung verfolgt im Wesentlichen zwei Ziele: 1. Der „777-Jahre-Wesel-Wald“ soll an das besondere Stadt-Jubiläum erinnern.  2. Gleichzeitig soll eine stadträumliche Bereicherung geschaffen werden. So soll mit dem Jubiläumswald ein für alle Bürger erlebbarer,...

  • Wesel
  • 14.11.18
Ratgeber
Entlang der Strecke der S6 werden Bäume gefällt. Zwischen Essen-Hügel (Foto) und Essen-Süd führt sie teilweise durch Wald.

Baumfällungen zwischen Essen-Stadtwald und -Süd
Bahn arbeitet vom 5. bis 30. November an der S-Bahn-Strecke

Die Deutsche Bahn (DB) führt bis 30. November Vegetationsarbeiten zwischen den Bahnhöfen Essen-Stadtwald und -Süd, also entlang der Bahnstrecke der S 6, durch. Die Bahn hat mit dem Rückschnitt der Vegetation im Umfeld ihrer Schienen und Anlagen begonnen, wie sie es jedes Jahr in den dafür gesetzlich erlaubten Zeiten tut. "Welche Bäume gestutzt oder entfernt werden müssen, haben die Experten seit März vor Ort akribisch ermittelt und dokumentiert", versichert Bahn-Sprecher Dirk Pohlmann. Im...

  • Essen-Süd
  • 02.11.18
  •  2
Kultur
32 Bilder

Besucher trotzen dem Regen

Gut gerüstet  Mit Schirmen, Regenponchos und Rettungsdecken bewaffnet,trotzten die Besucher des Lichtermarktes dem kurz nach 19.00 Uhr einsetzenden Regen. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung lautete „Vokale Höhen – luftige Szenen“ Das Highlight dieses Jahr, waren wohl die Geschwister Weisheit ®, die in bis zu 62 Metern Höhe, atemberaubende Artistik auf drei Seilen darboten. Zwar mussten die einzelnen Showacts wegen Starkregens teilweise um einige Minuten verschoben werden, aber die...

  • Bergkamen
  • 27.10.18
Überregionales
Es hätte so schön sein können, doch die jahrelange Ungewissheit führte auch dazu, dass viele Eltern einen anderen Platz für ihr Kind suchen mussten.

Kein neuer Waldkindergarten in Stadtwald: Verein wurde aufgelöst

Nach anderthalb Jahren zähem Ringen haben die "Waldbienen" nun doch aufgegeben. Der Verein, dessen Mitglieder in Stadtwald einen Waldkindergarten gründen wollten, wurde aufgelöst. Seine Homepage www.waldbienen-essen.de erinnert ein wenig an eine Todesanzeige. Letztlich gab die Unklarheit bezüglich des Standortes den Ausschlag. "Wir sollten ein Baumgutachten erstellen lassen, das etwa 1.500 Euro gekostet hätte", sagt Mareen Schmülling, die mit ihrem Mann Lukas das Projekt umzusetzen...

  • Essen-Süd
  • 28.09.18
  •  4
Kultur
Architektin Hedwig Rosker-Hansel und Forstwirtschaftsmeister André Wortberg in der Ruine der Isenburg im Wald hoch über dem Baldeneysee.
3 Bilder

Sicherung einer Ruine - Isenburg in Essen wird saniert

Sie thront hoch über dem Baldeneysee und ist nicht eben leicht zu erkennen, da der Wald sie bereits zu einem Großteil überwuchert hat: die Burgruine Isenburg. Der Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Grün und Gruga hat nun beschlossen, die Erträge aus der „Stiftung zur Verschönerung der Stadt Essen“ für das Jahr 2018 in Höhe von 29.225,65 Euro zu einem Großteil für die Sanierung der alten Mauern hoch über dem Baldeneysee zu verwenden. Vor 750 Jahren war die Essener Isenburg eine der...

  • Essen-Süd
  • 30.08.18
Überregionales
Bürger/-innen aus Stadtwald, Rellinghausen und Umgebung suchen weitere Interessenten, die als Mitglieder der Genossenschaft Mitinhaber des neuen Bioladens werden wollen.

In Stadtwald wollen Bürger einen Bioladen als Genossenschaftsprojekt gründen

An vielen Orten trauern Anwohner Lebensmittelgeschäften nach, die geschlossen haben. In Stadtwald ergreifen sie dagegen selber die Initiative und wollen einen eigenen Laden eröffnen, und zwar auf Basis einer Genossenschaft. Dafür werden noch Mitglieder gesucht. Ein Bioladen wird es sein, denn das entsprechende Geschäft vor Ort schließt Ende Juli nach rund 30 Jahren. Nicht weit entfernt soll an der Frankenstraße die Neueröffnung stattfinden. Das geht allerdings nicht gleich im Anschluss, denn...

  • Essen-Süd
  • 05.07.18
  •  1
Politik
v.l.n.r. Marc Ballay (OV-Süd), Stephen Paul (MdL aus Herford), Felix Kuhn (OV-Süd)
3 Bilder

FDP-Landtagsabgeordneter Stephen Paul spricht in Essen zur neuen Bau- und Wohnungspolitik in NRW

FDP bringt neues Baurecht auf den WegStephen Paul (MdL) ist Sprecher der FDP Landtagsfraktion NRW für Bauen und Heimat In vielen Großstädten in Nordrhein-Westfalen gibt es aktuell viel zu wenig Wohnraum. Auch in Essen müssen Wohnungssuchende viel Geduld und oft auch Kompromissbereitschaft mitbringen. Ausgehend von dieser Feststellung berichtete der Landtagsabgeordnete Stephen Paul (FDP) vor interessiertem Publikum im Essener Süden darüber, was die Regierungsfraktionen im Düsseldorfer Landtag...

  • Essen-Süd
  • 14.06.18
  •  1
Ratgeber

Porsche in Stadtwald und Heisingen gestohlen

Auf Porsche hatten Autodiebe es in Stadtwald und Heisingen abgesehen. Dienstagnacht (22.Mai) zwischen 3 und 5.30 Uhr wurden ein schwarzer Porsche Cayenne in Heisingen, Von-Bodenhausen-Weg, und ein grauer Porsche in Stadtwald, Elsaßstraße, gestohlen. Einer der Besitzer (73) sah seinen Porsche gegen 3 Uhr nachts noch auf dem Stellplatz. Daher geht die Polizei davon aus, dass die Täter sich innerhalb des genannten Zeitraumes an beiden Wagen zu schaffen machten. Aufgrund dieser geringen...

  • Essen-Süd
  • 23.05.18
  •  1
Natur + Garten
19 Bilder

Der Patient Schellenberger Wald...

leidet nach wie vor an der Katastrophe Ela. Viele Helfer bemühen sich den Wald wieder aufzurichten und hauchen der ehemaligen grünen Lunge verstärkt wieder Leben ein. Das Aufforstungsprogramm wird forciert und überwacht. Trotzdem schmerzt ein Rundgang durch das Gehölz, wenn man die gebrochenen Baumriesen am Boden liegen sieht. Ein Moment der Freude erwacht, sieht man doch einige Exemplare die ihr frisches Frühlingsgrün zeigen. Aber schaut selber und macht euch selbst ein Bild.

  • Essen-Ruhr
  • 17.04.18
  •  5
  •  6