stadtwald

Beiträge zum Thema stadtwald

Überregionales
La Gondola: Auch in Venedig war die Fotografin unterwegs.

Den Augenblick erleben: Ursula Ruse stellt Fotos aus

"Wenn ich etwas sehe, sehe ich es nicht nur, sondern spüre den Augenblick", erklärt Ursula Ruse ihre Leidenschaft zur Fotografie. Derzeit sind ihre Reise- und Unterwasserfotografien im kleinen Fotostudio "Anders fotografiert" an der Frankenstraße 228 zu sehen. Noch bis zum Monatsende stellt Ursula Ruse dort einige ihrer Werke unter dem Titel „Den Augenblick erleben“ aus. Dabei spannt sie einen Bogen von Afrika bis Europa. Die Ausstellung ist mittwochs und freitags von 17.30 bis 20 Uhr...

  • Essen-Süd
  • 28.01.18
Überregionales
Gaststätte Forsthaus, Amselstr. 1 
Neujahrsskatturnier für einen guten Zweck
Die Gewinner v.l.: Brigitte Atzberger (2.), Ernst Bendel (1.), Willi Eulner (3.)
  2 Bilder

Skatturnier in Stadtwald erbrachte 800 Euro für Straßenkinder

Die zehnte Auflage des traditionellen Neujahrsskatturnier in der Gaststätte Forsthaus an der Amselstraße erbrachte 800 Euro für das Don-Bosco-Straßenkinder-Projekt. Mit 59 Meldungen verzeichneten die Organisatoren eine Rekordbeteiligung. Auf Vorjahressieger Georg Seitz (2059 Punkte im Jahr 2017) folgte als Turniersieger Ernst Bendel (Mitte), der 2576 Punkte erreichte. Er lag damit klar vor Brigitte Atzberger (2229) und Willi Eulner (2121, rechts). Der Termin für das elfte...

  • Essen-Süd
  • 10.01.18
Vereine + Ehrenamt
Der ehemalige Gerichtsturm zu Rellinghausen, genannt Blücherturm wurde einer Verjüngungskur unterzogen.

Blücherturm in neuem Glanz

Der ehemalige Gerichtsturm zu Rellinghausen, genannt Blücherturm, ist von den Besitzern, den Mitgliedern der Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald, 20 Jahre nach dem Kauf einer Verjüngungskur unterzogen worden. Nicht Botox und Lippen aufspritzen, aber neu verfugen und einen verfaulten Balken auswechseln standen auf der Tagesordnung. Im Frühjahr 2017 wurde das Dach umgestaltet. First und Ortgang, das ist die seitliche Dachverbretterung, wurden mit Schieferplatten verkleidet, in enger...

  • Essen-Süd
  • 23.12.17
  •  1
LK-Gemeinschaft

Mit Skatturnier wird Kindern geholfen

Das traditionelle Neujahrsskatturnier der Gaststätte Forsthaus steht am Samstag, 6. Januar, auf dem Programm. Von 11 bis 16 Uhr wird auch in der zehnten Auflage an der Amselstraße 1 für einen guten Zweck gereizt. Im Vorjahr erspielten 47 Skatfreunde 700 Euro für den Förderverein Kinder-Palliativ-Netzwerk Essen. Das Startgeld beträgt 10 Euro. Anmeldungen unter 44 04 84 (Forsthaus) oder per E-Mail an: thomas.hermes@holthoff-pfoertner.de

  • Essen-Süd
  • 23.12.17
  •  2
Kultur
"DRAMAPANORAMA", der nominierte Popsong von Sophia Crüsemann, erzählt von einer Flucht aus Syrien über das Mittelmeer. Foto: privat

Eigentlich Jazz

Essener Sängerin im Rennen um den Deutschen Rock- und Pop-Preis Nominiert für den 35. Deutschen Rock- und Pop-Preis ist eine Stadtwälderin: Sophia Crüsemann tritt mit ihrem Song "DRAMAPANORAMA" als Singer/Songwriter an. Dabei ist Pop gar nicht unbedingt ihr Ding. 2014, damals noch 16-jährig, flog Sophia Crüsemann mit ihrer Familie in die Türkei. Ihre Mutter ist Türkin, wie jedes Jahr stand ein Familienbesuch an. Über Kos ging damals die Reise. Die griechische Insel war überfüllt mit...

  • Essen-Süd
  • 05.12.17
  •  1
Kultur
Mit guten Ausleihzahlen und Veranstaltungen macht die Stadtteilbibliothek Stadtwald von sich reden.

Stadtteilbibliothek Stadtwald: Künftig fünf statt vier Öffnungstage pro Woche?

Neue Öffnungszeiten für die Stadtteilbibliotheken sind Thema im Kulturausschuss am  Mittwoch, 8. November. Dazu gehört auch die Ausweitung in Stadtwald von vier auf fünf Tage pro Woche ab 1. Januar. Die Öffnungszeiten wurden zuletzt Mitte 1998 angepasst. Höchste Zeit, sie zu überprüfen, meint man in der Stadtverwaltung. Die Ausgangslage ist allerdings von Stadtteil zu Stadtteil sehr unterschiedlich. Während am Standort Altenessen eine Reduzierung von fünf auf vier Öffnungstage geplant wird,...

  • Essen-Süd
  • 07.11.17
  •  2
Überregionales
  17 Bilder

Ein Baum für Ida

Ganz schön voll war es gestern auf der Wiese im Berkamener Jubiläumswald. Viele Bürgerinnen und Bürger nahmen die Gelegenheit wahr eine bleibende Erinnerung an ein besonderes Ereignis mit der Pflanzung eines Baumes zu schaffen. Vereine, Familien mit Kindern und Großeltern konnten hier mit fachmännischer Hilfe Bäume einpflanzen und so nicht nur eine schöne Erinnerung schaffen, sondern auch noch etwas für die Umwelt tun. Und so pflanzten am Samstag die Eltern, Großeltern und die Urgroßmutter...

  • Bergkamen
  • 05.11.17
Ratgeber

90-Jährige bei Schwelbrand lebensgefährlich verletzt

In großen Einrichtungen wird über die automatische Brendmeldeanlage gleich die Feuerwehr alarmiert. So auch, als in einem Appartement einer Altenwohn- und Pflegeeinrichtung in Stadtwald in der vergangenen Nacht ein Schwelbrand entstand. Dabei wurde eine 90 Jahre alte Dame lebensgefährlich verletzt, wie die Feuerwehr Essen mitteilt. Automatische Brandmeldeanlage im Altenwohnheim in Stadtwald Die ersten Kräfte der Feuerwehr fanden die Seniorin leblos in ihrer kleinen Wohnung und retteten...

  • Essen-Süd
  • 04.10.17
LK-Gemeinschaft
Gastronomie: Alkoholisches konnte unter anderem vor der S6 Bar genossen werden. Fotos: Debus-Gohl
  5 Bilder

Buntes Stadtwaldfest

Party ging mit vielen Besuchern, Ständen und einer Tombola über die Bühne Bunt, fröhlich und friedlich. Mit diesem Dreiklang beschreibt Nina Richert das Stadtwaldfest, das am Samstag auf dem Stadtwaldplatz stattfand. Besonders gut gefallen hat der Betriebsleiterin der Bar S6 der durchmischte Charakter der Veranstaltung: nachmittags Familienfest, abends Party für Erwachsene. Auf der Hüpfburg toben, Malen, Spielen und neue Spielsachen auf dem Kinderflohmarkt erstehen: für die kleinen...

  • Essen-Süd
  • 19.09.17
  •  1
Natur + Garten
Präsentieren die neue Tafel: Carsten Fritsche (Fritsche Werbung), Claudia Powell (stellv. Abteilungsleiterin Triathlon), HAT-Geschäftsführer Jörg Wender, Bürgermeisterin Birgit Alkenings, Förster Dennis Anders, Sven Reuter (1. 
Vorsitzender HAT) und Dachdecker Tim Wegmann (v.l.n.r.).

Hildener AT sponsert Beschilderung im Stadtwald

Dem Hildener Stadtwald hat seit einigen Jahren eine ordentliche und aussagekräftige Beschilderung der Waldwege und der beliebten Hobby-Laufrunden gefehlt. Die Hildener AT nutzt seit sechs Jahren in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Hilden und dem Hildener Förster Dennis Anders eine weitere, selbst konzipierte Laufstrecke für die Hildener Winterlaufserie. Laufstrecken werden beschildert Dies nahm der Verein zum Anlass, dem Hildener Stadtwald als Dankeschön eine neue Beschilderung der...

  • Hilden
  • 14.09.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Am Samstag, 16.9., kann auf dem Stadtwaldplatz gefeiert werden.

Party auf dem Stadtwaldplatz

Der Stadtwaldplatz rüstet sich zum Fest. Am Samstag, 16. September, kann sowohl auf dem Stadtwaldplatz, als auch auf der Straße vor dem Schreibwarengeschäft und Reisebüro Heger mit Livemusik gefeiert werden. Ab 14 Uhr startet ein buntes Programm, dazu gibt es auch viel Kulinarisches. Für Kinder sind ein Flohmarkt und eine Hüpfburg geplant. Am Abend spielt dann die Band "Who shot John" live auf der Bühne. Alle Nachbarn und Freunde sind willkommen. Zum Flohmarkt anmelden können sich Kids von 8...

  • Essen-Süd
  • 12.09.17
Kultur
  12 Bilder

Deuß-Tempel

Bei meinem letzten Besuch im Krefelder Stadtwald schaute ich mir den an einem großen, verzweigten Weiher liegenden Deuß-Tempel einmal aus der Nähe an. Der im Jahre 1911 erbaute Tempel ist ein Dankeschön an den "Seidenbaron" Wilhelm Deuß, der den Krefeldern 1897 den Stadtwald zum Geschenk machte.

  • Duisburg
  • 04.09.17
  •  17
  •  14
Kultur
  15 Bilder

Sommer, Sonne, Biergarten und Dixieland-Jazz

Liebhaber des Dixieland-Jazz kamen voll auf ihre Kosten, als die „Schmackes Brass Band“ bei herrlichstem Sommerwetter am 20. Aug. im Biergarten des Krefelder Stadtwaldhauses zum Jazz-Frühschoppen aufspielte. Wie ihr Name schon verspricht (SCHMACKES = "Mit Dampf"), durfte wohl jeder wissen was ihn zu erwarten hatte, nämlich handgemachter Dixieland (vom Niederrhein!!!) mit jeder Menge guter Laune! Man konnte den Akteuren den Spaß an der Musik förmlich ansehen, und so sprang der Funke auch...

  • Duisburg
  • 02.09.17
  •  8
  •  13
Überregionales
Nachbarschaftsfest 20 Jahre Kleppes Feld
  3 Bilder

Nachbarschafts-Fest im Kleppes Feld

Seit 20 Jahren in Stadtwald zuhause: Das Jubiläum feierten die Kleppes Feld-Anwohner am Samstag, 26. August, mit einem bunten Nachbarschafts-Fest. Aktionen und Spiele wie Bobby-Car-Rennen, Hüpfburg und eine „Ätz-Tombola“ sorgten bei kleinen und großen Gästen für gute Laune. Beim Luftballon-Wettbewerb stiegen Dutzende bunte Kugeln auf - der Finder des Rekordfliegers darf sich auf eine Überraschung freuen. Fotos: Renate Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 28.08.17
Ratgeber
Von der Einmündung Am Wiedenfeld aus wird abschnittweise in Talrichtung gearbeitet.
  3 Bilder

Frankenstraße: Am Ende der Fahrbahnerneuerung folgt sonntägliche Vollsperrung

Begonnen hat die Fahrbahnerneuerung auf der Frankenstraße, begonnen haben somit auch die Verkehrsbehinderungen. Bis weit in den Oktober hinein wird in sechs Abschnitten gearbeitet, und zwar von der Einmündung Am Wiedenfeld aus bergab. Ungünstige Witterung kann die Arbeiten verlängern. Wie eine Pressesprecherin der Stadt gegenüber dem Süd Anzeiger erklärt, kann es zwar zu Sperrungen der Zufahrten zu Privatgrundstücken kommen, jedoch werde gewährleistet, dass das Frischecenter Edeka Zurheide...

  • Essen-Süd
  • 23.08.17
  •  3
  •  1
Überregionales

Rellinghausen/Stadtwald: Drei Fragen an Schiedsmann Klaus Kottenberg

Klaus Kottenberg ist seit 1984 als Schiedsmann in Rüttenscheid-West, Rellinghausen und Stadtwald tätig und ist damit der dienstälteste Schiedsmann in Essen. Der Rentner ist darüber hinaus aktiv in der katholischen Kirchen- und Gemeindearbeit. Für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten ist er mit dem Bundesverdienstkreuz und dem Gregoriusorden des Vatikans ausgezeichnet worden. „Herr Kottenberg, Sie setzen sich seit Jahrzehnten mit viel Fleiß und Engagement in Ihren Ehrenämtern für Ihre Mitmenschen...

  • Essen-Ruhr
  • 12.07.17
Ratgeber

Rüttenscheid: Verdächtiger nach versuchter Vergewaltigung vorläufig festgenommen

Einen raschen Fahndungserfolg vermeldet die Polizei Essen nach einer versuchten Vergewaltigung. Ein 56-jähriger Spaziergänger meldete der Polizei am Montag, 26. Juni gegen 18.50 Uhr eine versuchte Vergewaltigung im Stadtwald nahe der Heinrich-Held-Straße. Die Beamten trafen im Wald auf eine Frau, die ganz aufgelöst war und von zwei Passantinnen betreut wurde. Sie gab an, dass sie sich heute mit einem ihr unbekannten Mann über ein Verkaufsportal verabredet hatte. Sie seien dann in das...

  • Essen-Süd
  • 28.06.17
  •  6
  •  2
Kultur
Dieter Remy (Allbau AG), Marcia Stapleton (EMG), Bernd Kothe (Bezirksvertretung II), Volker Schleede (Sparkasse Essen) und Dieter Groppe (EMG, v.l.) sind gespannt auf Ideen aus Rüttenscheid, Rellinghausen, Bergerhausen und Stadtwald. Foto: EMG

Ideen eines Stadtbezirks

EMG-Kreativwettbewerb fördert einfallsreiche Essener aus dem Süden Wer wohnhaft ist im Bezirk II und noch dazu eine gute Idee hat, dem bietet sich ab jetzt die Chance, diese verwirklicht zu sehen. Beim Kreativwettbewerb "Essen sind wir" werden Einfälle ausgezeichnet, die von Essenern für Essener entwickelt werden – von Vereinen, Kindergärten oder Nachbarn. Projekte, die sich für eine Teilnahme am Wettbewerb qualifizieren, können aus unterschiedlichsten Bereichen stammen. Egal, ob...

  • Essen-Süd
  • 26.06.17
  •  1
Kultur

Oratorienchor sucht Mitsänger/-innen

Der Oratorienchor Essen will seine Chorgemeinschaft vergrößern und sucht junge Sängerinnen und Sänger, die Freude an anspruchsvoller Chormusik und intensiver Probenarbeit haben. Der Chor probt aktuell das „Oratorio de Noël“ von C. Saint-Saëns, das „Gloria“ von A. Vivaldi und die Kantate „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ von J.S. Bach. Die Leitung des Chores hat Jörg Nitschke. Proben finden montags um 19.30 Uhr im Saal hinter der Kirche St. Theresia (Stadtwald, Leveringstraße) statt....

  • Essen-Süd
  • 03.06.17
Kultur
Historische Zeichnungen fanden ihren Weg in den Geburtstagsbildband.
  2 Bilder

Bürgerschaft Rellinghausen feiert 20-Jähriges im Blücherturm

Einst fanden in ihm die Hexenprozesse statt, heute beherbergt der Blücherturm im historischen Ortskern Rellinghausens das Archiv der Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald und dient ihr als Treffpunkt und Ausstellungsraum - und dies seit nunmehr 20 Jahren. Vor 450 Jahren wurde der Blücherturm erbaut. Seit 1997 ist die Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald nun Hausbesitzer des Kleinods am Stift 9. Zur Feier des Tages am 13. Mai mit einem offiziellen Teil sowie einem bunten Bürgerfest von 14 bis...

  • Essen-Süd
  • 12.05.17
Kultur
An grünen Orten will Tuba Libre in diesem Jahr auftreten.

Tuba Libre spielen auf: Grüne Hauptstadt auf der Mondscheinwiese

Sie gilt als ziemlich schräg, die Band Tuba Libre, und die Musiker/-innen möchten auch gar nicht anders sein. Wer sie noch nicht kennt, kann sie kennenlernen - am Sonntag, 7. Mai, um 11 Uhr auf der Mondscheinwiese an der Frankenstraße. Dort, wo kurz vor dem Stadtwaldplatz die Jogger gleich nebenan ihre Autos parken, will das mehr als 30 Musiker umfassende Blasorchester, das einst aus einem VHS-Kurs hervorging, seinen Beitrag zur Grünen Hauptstadt leisten. "Wir beabsichtigen, an...

  • Essen-Süd
  • 03.05.17
Vereine + Ehrenamt
Gaststätte "Forsthaus", Amselstr. 1
Ausstellung der Gruppe "Fototreff"
V.l.: Jochen Mohr, Jochen Anteil, Birgitt Petig, Piet van den Borst, Ulrich und Ruth Klös.

Fotofreunde treffen sich in Stadtwald

Für Freunde der Fotografie veranstaltet der Fototreff Essen regelmäßige Zusammenkünfte in der Gaststätte Forsthaus, Amselstraße 1. Interessierte sind auch am nächsten Treffen willkommen, das am Montag, 8. Mai, um 19 Uhr beginnt. Im Rahmen des Grüne Hauptstadt-Jahres plant der Fototreff Essen zwei Ausstellungen. Unser Bild entstand anlässlich einer Fotoschau im Forsthaus. Foto: Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 21.04.17
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Kabarett-Abend der Lions: Erlös zugunsten der Essener Kindertische

Der Lions Club Essen-Stadtwald lässt es knallen. Und das zugunsten der Essener Kindertafel. Gezündet wird die Aktion in der Weststadthalle, Thea-Leymann-Straße 23. Hier steht am Mittwoch, 10. Mai, um 20 Uhr, Kabarettist Robert Griess auf der Bühne und schießt unter dem Motto „Hauptsache, Es knallt!“ mit scharfen Pointen, Gags und aberwitzigen Szenen. Und damit die Kinder an den Kindertischen, die von der Essener Tafel versorgt werden, es bei Freizeiten oder einem Ausflug richtig knallen...

  • Essen-Süd
  • 15.04.17
  •  1
Überregionales

Pflanzaktion der Rotarier

Etwas Gutes für die Natur tun will der Rotaract Club Essen. Am kommenden Samstag, 1. April, sollen im Kettwiger Stadtwals mehr als 2000 Bäume neu gepflanzt werden. Mit dieser Baumpflanzaktion unterstützen die Aktion Plant-for-the-Planet. Helfende Hände sind herzlich willkommen. Beginn ist um 9.30 Uhr, der Zugang zum Stadtwald in Höhe der Schmachtenbergstraße 183. Gegen 16 Uhr soll die Aktion beendet sein.

  • Essen-Kettwig
  • 29.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.