Stadtwerke Goch

Beiträge zum Thema Stadtwerke Goch

Kultur
Kimberly Fylla (orangefarbene Maske) und Kristina Derks von den Gocher Stadtwerken deuten es an: Der neue Stadtwerke-Kalender 2021 wird wieder mit Hilfe der Gocher Bürger und Kunden zusammengebaut.
2 Bilder

Mitwirken am neuen Gocher Stadtwerke-Kalender
Tolle Fotos und leckere Rezepte gesucht

Schnappschussjäger und Kochlöffeljongleure aufgepasst! Denn jetzt heißt es, auf den Auslöser gedrückt und/oder in den Topf geschaut. Die Stadtwerke Goch und das Gocher Wochenblatt suchen auch für 2021 wieder die schönsten Motive von der Niersstadt und, ganz neu, tolle Rezepte. Die besten schaffen es in den neuen Stadtwerke-Kalender. Goch. Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren ist das bereits die fünfte Auflage, die allein von Gochern und/oder Stadtwerke-Kunden gestaltet wird....

  • Gocher Wochenblatt
  • 13.05.20
Vereine + Ehrenamt
Kristina Derks von den Stadtwerken und Dr. Stephan Mann begrüßten im Museum Goch die Teilnehmer am Stadtwerke-Kalender-Fotowettbewerb. Foto: Steve

Im Museum Goch wurde eine Ausstellung mit Fotos zum Stadtwerke-Kalender eröffnet
Verliebt in die Heimat

Der Fotowettbewerb für den Stadtwerke-Kalender neigt sich dem Ende zu, mit einer Ausstellung aller Beiträge im Museum Goch findet die Aktion ihren Höhepunkt. "Es macht Freude die Fotos für den Gocher Stadtwerke-Kalender zu sehen, weil sie zeigen, wie verliebt die Menschen  in ihre Region sind", sagte Dr. Stephan Mann vor den Teilnehmern. VON FRANZ GEIB Goch. Bis zum 5. Dezember zeigt das Museum alle eingereichten Fotos im Obergeschoss des Hauses . "Sie sind die Teilnehmer des...

  • Gocher Wochenblatt
  • 24.11.19
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Nessi hatte Spaß: Kinder hatten viele tolle Bilder gemalt

Wieder eine schöne Aufgabe für Nessi: Im Zuhause des Maskottchens vom Freizeitbad GochNess warteten die acht glücklichen Gewinner des jüngsten Ferienmalwettbewerb im Gocher Wochenblatt. Mit ihren Bildern überzeugten sie die Jury um Kristina Derks von den Stadtwerken Goch, Künstlerin Birgit Blesting und Verkaufsleiter Lutz te Baay. Zwar waren sich alle einig, dass jedes eingereichte Bild einen Preis verdient hätte, doch musste es einige Gewinner geben. Das Los sollte also entscheiden. Einen...

  • Goch
  • 16.10.19
Fotografie

Aktion von Gocher Wochenblatt und Stadtwerke Goch
Stadtwerke-Kalender 2019: Der Juni

Das Bild von Werner Mölder aus Pfalzdorf ziert den Monat Juni im neuen Stadtwerke-Kalender 2019. Er hatte bereits einen Foto-Beitrag für den Kalender 2017 geliefert und konnte sich auch darin präsentieren. Beim jährlichen Tag der offenen Tür auf dem Flugplatz in Asperden entdeckte Werner Mölder dieses Motiv und hielt es gleich mit der Kamera fest. Es zeigt einen Flugzeug-Propeller, in dem sich das Treiben auf dem Gelände wiederspiegelt. Sehr gelungen! Übrigens: Der neue Stadtwerke-Kalender...

  • Goch
  • 31.10.18
  • 1
  • 1
Überregionales

Malwettbewerb im Gocher Wochenblatt: Viele kleine Gewinner wurden toll überrascht

Viel Spaß hatten wieder die vielen kleinen Künstler, die sich am jüngsten Ferien-Malwettbewerb des Gocher Wochenblatt beteiligt hatten. Die Bilder, die unsere Zeitung erreichten, waren so schön, dass es der Jury sichtlich schwer fiel, aus der Bildersammlung die schönsten herauszusuchen. Eigentlich hätten alle Teilnehmer gewinnen können, doch am Ende musste das Los eine Entscheidung treffen. Folgende Gewinner durften sich über schöne Preise freuen: Nele Röder gewann einen Geschenkgutschein für...

  • Goch
  • 14.09.18
LK-Gemeinschaft
Eine Flut von Bildern erreichte die Stadtwerke Goch in den vergangenen beiden Jahren und so soll es auch diesmal wieder sein. Für den neuen Kalender 2019 suchen die Stadtwerke wieder die schönsten Bilder unserer Leser. Mehr dazu auf Seite 16.

Stadtwerke suchen Ihre Fotos!

Eine Flut von Bildern erreichte die Stadtwerke Goch in den vergangenen beiden Jahren und so soll es auch diesmal wieder sein. Für den neuen Kalender 2019 suchen die Stadtwerke wieder die schönsten Bilder unserer Leser. 

  • Goch
  • 04.04.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.