Stadtwerke

Beiträge zum Thema Stadtwerke

Natur + Garten
Noch immer müssen sich Spaziergänger im Barchembachtal auf dem Teilstück zwischen Stenkamps Busch und Schnitterweg an der Absperrung vorbeischlängeln.

Absperrungen im Barchembachtal noch bis Mai 2020
Im Schilder-Wald

Der gelegentliche Sonntagsspaziergänger reibt sich verwundert die Augen. Im Barchembachtal zwischen Stenkamps Busch in Frintrop und Schnitterweg in Bedingrade hat sich seit Monaten zumindest optisch nicht viel verändert. Noch immer ist das Verbindungsstück abgesperrt, obwohl der Fahrweg auf den ersten Blick begehbar erscheint. Stattdessen müssen sich Spaziergänger und Hundehalter, aber auch glückliche Eltern mit Kinderwagen auf einem schmalen Weg an der Absperrung vorbeischlängeln. Die...

  • Essen-Borbeck
  • 30.11.19
Ratgeber
Die Bauarbeiten für den Kreisverkehr starten in der kommenden Woche. Die Planungen reichen bis in mindestens in die 80er Jahre zurück. Foto: Heuer

Vorbereitung für den Kreisverkehr beginnen heute

Aktualisierung, Montag, 5. Februar: Die Stadtwerke haben heute mit den Bauarbeiten begonnen. Die Bauarbeiten für den Kreisel an der August-Thyssen-Straße/ Heiligenhauser Straße/ Ringstraße sollen jetzt bald beginnen. Die Vorboten stehen bereits in Form von Ampeln und Barken am Rande der Fahrbahn. "Ich kann mich an die ersten Planungen noch erinnern", sagt Hanslothar Kranz (CDU). Anfang der 80er Jahre habe er sich mit dem Thema zu Beginn seiner Amtszeit als Bezirksbürgermeister der BV IX damit...

  • Essen-Kettwig
  • 05.02.18
Ratgeber
Auf der Ringstraße stehen unter anderem die Sanierungen von Wasser- und Gasleitungen an. Die Bauarbeiten beginnen Anfang November.

Bauarbeiten auf der Ringstraße

Kettwig. Die Stadtwerke planen ab Anfang November die Erneuerung von Wasser- und Gasleitungen in Kettwig. Das kann Stau bedeuten. Autofahrer sollten sich daher auf längere Fahrtzeiten einstellen. Auf einer Länge von rund 500 Metern werden zwischen der Bachstraße und dem Promenadenweg die Leitungen sowie etliche Hausanschlüsse verändert oder erneuert. Nach Angaben der Stadtwerke dauert die Baumaßnahme in offener Bauweise rund acht Monate. „Der Verkehr wird während der Bauphase an den immer rund...

  • Essen-Kettwig
  • 14.10.15
Ratgeber
Die Delle hinter dem Gullideckel auf der Harfkessdell wird tiefer.

Delle in der Hafkesdell wird beseitigt

Kettwig. Sie „wächst und wächst“ in die Tiefe: Die Delle hinter dem Gulli auf der Hafkesdell. Doch die Beseitigung lässt auf sich warten: Die Zuständigkeit - Stadt oder Stadtwerke - war bisher ungeklärt. „Die Delle auf der Straße wird zunehmend zur Gefahr für Autos“, erklärt Gerd Pippereit gegenüber dem Kettwig Kurier. „Wenn man da rüberfährt, wird man wach.“ Auf Nachfrage erklärt die Stadtverwaltung, dass sie für die Sackung nicht zuständig sei. Ein Sprecher verweist an die Stadtwerke. „Unsere...

  • Essen-Kettwig
  • 30.06.15
  • 1
Natur + Garten
Der Preisanstieg des Wasser beträgt bei einem vierköpfigen Haushalt rund 14 Euro pro Jahr.

Essener Wasserpreis steigt

Der Preis für einen Kubikmeter Trinkwasser steigt am 1. Januar um sieben Cent pro Kubikmeter. Während der Grundpreis für den Zähler unverändert bleibt, wird der Preis für die verbrauchte Trinkwassermenge (Mengenpreis) erstmals seit zehn Jahren leicht erhöht. Zuletzt wurde der Zähler-Grundpreis zum 1. Januar 2013 angepasst. „Diese Preisanpassung von 1,88 auf 1,95 Euro pro Kubikmeter (+ 3,7 Prozent) ist vor allem auf die gestiegenen Kosten für die Wasseraufbereitung und den -transport...

  • Essen-Kettwig
  • 17.12.14
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen - Baustellenradar: Wattenscheider Straße, Essen-Leithe

128 Jahre – so alt ist die Hauptwasserleitung aus dem Werkstoff Guss, die Arbeiter 1886 in der Wattenscheider Straße verlegten. Nach weit über einem Jahrhundert treuer Dienstzeit erneuern die Stadtwerke ab Mitte November in der Wattenscheider Straße die Wasserversorgungsleitung. So ist auch in Zukunft eine sichere und zuverlässige Versorgung mit frischem Trinkwasser in Kray und Leithe gewährleistet. Bauverfahren Insgesamt wird dabei zwischen der Krayer Straße und „Am Isinger Bach“ die...

  • Essen-Süd
  • 08.11.14
WirtschaftAnzeige

Hier wird "gebuddelt" - Baustellenradar der Stadtwerke Essen - Bewerungestraße, Essen-Steele

Die fast 150 Jahre lange Geschichte der Stadtwerke Essen ist von einem roten Faden durchzogen: Immer ging und geht es darum, die Essener Bevölkerung sicher mit Energie zu versorgen. Dafür engagieren sich die Stadtwerke Essen als zuverlässiger Partner seit jeher direkt vor Ort. So auch in der Bewerungestraße in Essen-Steele, in der die Stadtwerke Essen seit Mitte September einen 106 Jahre alten Kanal erneuern. 154 neue Kanalmeter Insgesamt werden bei dieser Baumaßnahme zwischen den Hausnummern...

  • Essen-Süd
  • 25.10.14
WirtschaftAnzeige

Hier wird "gebuddelt" - Baustellenradar der Stadtwerke Essen - Sylviastraße, Rüttenscheid

Die Stadtwerke Essen haben Mitte Juli mit der Erneuerung von Erdgas- und Wasserleitungen in der Sylviastraße in Rüttenscheid begonnen. Nach mehreren Jahrzehnten zuverlässiger Dienstzeit werden die Versorgungsleitungen altersbedingt durch neue Systeme ersetzt. Die Erneuerung garantiert somit auch in Zukunft eine verlässliche Versorgung mit Erdgas und frischem Trinkwasser. Das Bauverfahren Insgesamt werden zwischen der Müller-Breslau-Straße und der Sylviastraße rund 230 Meter Wasserversorgungs-...

  • Essen-Süd
  • 24.07.14
  • 1
Politik
Aufgrund der Kanalbauarbeiten auf der Corneliusstraße wurden die Einbahnstraßen-regelungen in der Kirchfeld- und der Strängerstraße geändert. Die Arbeiten der Stadtwerke Essen dauern rund acht Wochen.
2 Bilder

Kanalbaustelle auf der Corneliusstraße sorgt für Verkehrsanpassungen

Noch gute acht Wochen lang müssen sich alle Kettwiger auf weitere Verkehrshindernisse in der Altstadt einstellen. Grund dafür ist eine Kanalbaustelle der Stadtwerke auf der Corneliusstraße zwischen Ruhrstraße und Kirchfeldstraße. Auf einer Strecke von gut 90 Metern wird das Kanalsystem komplett saniert und teilweise auch komplett ausgetauscht. Für die Dauer der Sperrung hat die Stadt Essen zudem die Einbahn-straßenregelung in der Kirchfeld- und der Strängerstraße umgedreht. Außerdem wurden in...

  • Essen-Kettwig
  • 27.08.13
Überregionales

Neu: Loch dicht! Eher als gedacht ... - Hauptstraße: Kleines Loch, große Sperrung

Der wunderbare Schrägparkstreifen vor Blumen Bittner an der Hauptstraße ist seit Tagen gesperrt: Ein kleines Loch wird da großräumig abgegrenzt. Auf Kosten der Zwei-Stunden-Parkplätze. Und wer ist schuld? Die Stadtwerke... „Aber eigentlich ist es das Wetter“, protestiert Stadtwerke-Sprecher Dirk Pomplun. „Wir wären dort längst weg, wenn es nicht so kalt geworden wäre.“ So großräumig gesperrt sei, weil für die abschließenden Arbeiten der Bewegungsraum für die Maschinen eingeplant werden muss....

  • Essen-Kettwig
  • 26.03.13
Überregionales
Mit rund zehn Einsatzwagen und 35 Kollegen waren die Freiwillige Feuerwehr Kettwig und die Berufsfeuerwehr Essen zusammen mit den Experten der Stadtwerke Essen im Einsatz, um das Gasleck in einem Mehrfamilienhaus abzudichten.
3 Bilder

Aktuell: Gasleck im Mehrfamilienhaus in Kettwig gestopft - Feuerwehr evakuiert vorsorglich mehrere Häuser

Gegen 12.30 Uhr ging am Dienstag, 26. Februar, der Notruf bei der Feuerwehr Essen, der Freiwilligen Feuerwehr Kettwig und den Stadtwerken Essen ein - aus dem Gasanschluss im Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Hautpstraße zwischen Gartenstraße und Bergstraße trat unkontrolliert Gas aus. Pressesprecher Mike Filzen: "Wir waren mit rund zehn Einsatzwagen und etwa 35 Kollegen von Freiwilliger und Berufsfeuerwehr vor Ort. Das Leck konnten wir nicht von der Straße aus zuschiebern, so dass wir es...

  • Essen-Kettwig
  • 26.02.13
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen präsentieren Energiespartipps:

Die Heizung wird nicht warm und gibt gluckernde Geräusche ab. Hier reicht es oft aus, die Heizkörper zu entlüften. Um Energie zu sparen sollten die Heizkörper regelmäßig überprüft werden. So entlüften Sie Ihre Heizkörper: 1. Das Heizgerät vor dem Entlüften ausstellen, damit die Pumpe die restliche Luft nicht weiter im Heizsystem verteilt. 2. Vor dem Entlüften einen Behälter unter das Entlüftungsventil halten um auslaufendes Heizungswasser aufzufangen. 3. Das Heizkörperventil auf die höchste...

  • Essen-Süd
  • 08.11.12
Ratgeber
Die Obermeister der teilnehmenden Innungen der Kreishandwerkschaft (von links): Kreishandwerksmeister Gerd Peters, Norbert Kampmann (Tischler), Heinz-Ulrich Nyhof (Kraftfahrzeuge), Christa Brock-Esch (Metall), Arnd Hefer (Elektro),Heinz-Günther Overwien (Stuck), Frank Schulte-Hubbert (Baugewerbe), Martin van Beek (Sanitär), Arnd Köster (Fachgruppenleiter Fliesen), Bernd Pries (Dachdecker). Nicht auf dem Foto: Ralf Kiesendahl (Maler). Foto: Debus-Gohl

Kreishandwerkerschaft Essen lädt zu den 6. Öko-Tagen

„Mit dem Handwerk rechnen“, so lautet das Motto der 6. Öko-Tage, die am 22. und 23. Juni (Freitag und Samstag) im Haus des Handwerks im Nordviertel, Katzenbuchstraße 71, stattfinden. Die Überschrift ist gut gewählt: Denn auch diesmal bieten die teilnehmenden Innungen, Produkthersteller, Energieversorger sowie Banken kompetente Beratung und Anschauungsunterricht zur Nachhaltigkeit am Bau. Bauen und sanieren ohne Rücksicht auf Verluste? Nein, bei der jährlich organisierten Veranstaltung mit...

  • Essen-Nord
  • 19.06.12
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen präsentiert Energiespartipps: Sparsam trocknen

Die sparsamste Methode seine Wäsche zu trocknen, ist ohne Zweifel das Trocknen an der Luft. Der Energieverbrauch eines Trockners ist doppelt so hoch wie der beim Waschen der gleichen Menge im Kochwaschgang. Bevor die Wäsche in den Trockner kommt, sollte sie in der Waschmaschine bei mindestens 1.200 Schleudertouren pro Minute geschleudert werden. So ist die Wäsche schon leicht vorgetrocknet und die Arbeitszeit des Trockners wird verkürzt. Nach jedem Trocknen sollte der Luftfilter gereinigt...

  • Essen-Süd
  • 24.05.12
  • 3
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen präsentiert Energiespartipps: Sparsam waschen

Der Energieverbrauch einer Waschmaschine hängt vom gewählten Waschprogramm und der eingestellten Temperatur ab. Moderne Maschinen können mit dem Warmwasseranschluss des Hauses verbunden werden, was zu erheblichen Einsparungen führen kann. Besonders wenn zur Warmwassererzeugung Erdgas verwendet wird. Verwenden Sie so oft wie möglich das vom Hersteller empfohlene Schonprogramm. Verwechseln Sie dieses jedoch nicht mit den „½-Sparprogrammen“. Diese sagen nämlich nichts über den Energieverbrauch...

  • Essen-Süd
  • 10.05.12
WirtschaftAnzeige

Stadtwerke Essen präsentiert Energiespartipps: Spüren Sie Ihre Energiefresser auf

Viele elektrische Geräte verbrauchen auch im ausgeschalteten Zustand oft noch Strom. Auch Ladegeräte, die in der Steckdose bleiben, verbrauchen Strom, auch wenn kein Gerät an sie angeschlossen ist. Und selbst die Kaffeemaschine, die nur wenige Male am Tag zum Einsatz kommt, nagt unentwegt am Stromnetz. Bei der Suche nach den Energiefressern, kann der sogenannte „Energieverbrauchszähler“ helfen. Das Gerät wird zwischen Steckdose und Verbraucher geschaltet und zeigt an, wie viel Watt Leistung...

  • Essen-Süd
  • 26.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.