Standesamt

Beiträge zum Thema Standesamt

Politik
Was gilt es zu beachteten, wenn man aktuell in Witten heiraten möchte?

Heiraten in Witten
2G plus - PCR-Option fürs Hochzeitspaar

Eine neue Coronaschutzverordnung wird in dieser Woche erwartet – unter anderem mit Regelungen für den „Freizeitbereich“. Damit erhalten dann auch lokale Entscheidungen (zum Beispiel Weihnachtsmärkte) eine NRW-weite Rechtsgrundlage. Unabhängig von den Neuregelungen gelten in Witten jedoch schon jetzt die Regelungen fürs Heiraten. Am Freitag steht die nächste Eheschließung im Kalender, und das Paar ist natürlich über die dann geltenden Regeln informiert. Aber auch für alle weiteren Trauungen und...

  • Witten
  • 23.11.21
Ratgeber

Keine Telefone am Montag und Dienstag
Standesamt Witten zieht in den Südflügel

Das Standesamt Witten befindet sich im Umzug und ist daher eingeschränkt erreichbar. In Zeiten, in denen die Verwaltung weiterhin nicht per E-Mail erreichbar ist, ist ein Hinweis auf „eingeschränkte Erreichbarkeit“ eigenartig, aber trotzdem richtig: Das neunköpfige Team des Wittener Standesamtes zieht am Montag und Dienstag, 22. und 23. November, um: in seine neuen Räume im sanierten Südflügel des Rathauses. Die Standesbeamt*innen sind an beiden Tagen telefonisch nur sehr eingeschränkt...

  • Witten
  • 22.11.21
Ratgeber
Der November in Witten in Zahlen.

Aus dem Rathaus
Zahlen für November

231 Geburten registrierte das Standesamt - 127 Mädchen und 104 Jungen. Außerdem registrierte das Standesamt 133 Sterbefälle (95 Wittener, 38 Ortsfremde). 49 Paare haben geheiratet, 100 Ehen wurden durch Tod oder Scheidung gelöst, 60 Personen änderten ihre Religionszugehörigkeit und 31 Männer erkannten ihre Vaterschaft an. Bei 33 Kindern wurde der Name geändert.

  • Witten
  • 10.12.19
Politik

Aus dem Rathaus
Aktuelle Zahlen aus dem Standesamt für Februar 2019

207 Geburten registrierte das Standesamt der Stadt Witten im Februar 2019. 117 Mädchen und 90 Jungen kamen auf die Welt. Im gleichen Zeitraum gab es 134 Sterbefälle: 75 Frauen und 59 Männer. Und auch diese Daten werden im Standesamt erfasst: 16 Paare haben geheiratet, es gab eine Umwandlung einer Lebenspartnerschaft in eine Ehe. 99 Ehen wurden geschieden oder durch Tod aufgelöst. 35 Männer erkannten ihre Vaterschaft an. 55 Änderungen der Religionszugehörigkeit und 46 Namensänderungen (in der...

  • Witten
  • 05.03.19
Überregionales
In der Kürze liegt die Würze: Die meisten 2017 in Witten geborenen Mädchen heißen Mia, die meisten Jungen Ben. Foto: Archiv

Wittens beliebteste Vornamen in 2017

Mia und Ben ganz vorne „Im vergangenen Jahr 2017 wurden in Witten so viel Kinder wie noch nie geboren: 2400!“, weiß Volker Banhold, Leiter des städtischen Standesamtes. Welche Namen besonders gerne an diese vielen Kinder vergeben wurden, wissen Banhold und sein Team auch. Das sind die Top 10 1. Mia und Ben 2. Emma und Jonas 3. Emilia und Maximilian 4. Lina und Noah 5. Mila und Paul 6. Charlotte und Elias 7. Lea und Felix 8. Sophia und Henry 9. Mira und Leon 10. Emily und Milan.

  • Witten
  • 09.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.