Starke Kids

Beiträge zum Thema Starke Kids

Ratgeber
Barbara Nickesen (4.v.r.) freute sich mit den Preisträgern: Nadine Richter und Jennifer Sniegon vom Sozialdienst katholischer Frauen Wesel, Malte Seidel von der Sportjugend im KSB Kleve, Ralph List, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Wesel, Martin Christoph, Geschäftsführer Städtische Bäder Wesel, und Sabine List (v.l.n.r.).

Netzwerk vergab Preise für gesundheitsfördernde Maßnahmen
6000 Euro für drei Projekte, die Kids stark machen - in Wesel und Kleve

Unsere Gesellschaft befindet sich in einer paradoxen Situation: Die Bevölkerung wird dank des medizinischen Fortschritts immer älter, gleichzeitig werden die Kinder im kränker. Zwar stellen die klassischen Kinderkrankheiten durch Impfungen keine Bedrohung mehr dar, dafür nimmt die Häufigkeit von psychischen Auffälligkeiten und von Zivilisationserkrankungen wie Übergewicht, Diabetes oder Muskel-Skelett-Beschwerden bei Kindern immer mehr zu. Fast Food, Bewegungsmangel und übermäßiger Medienkonsum...

  • Wesel
  • 25.09.19
Ratgeber

Neues Projekt für Kinder - "Strong - starke Kids"

Am 7. Juni startet der Herner Verein SUNRISE-Ruhr e.V. ein neues Projekt namens „Strong - starke Kids“. Dieses Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche aus dem Ruhrgebiet, die zwischen 6 und 16 Jahren alt sind. Mit diesem Projekt möchten der Verein Kinder und Jugendliche stärken, ihr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl erhöhen, sowie ihr tägliches Denken und Handeln zum positiven hin verändern. Ziele sind es, die Kinder ihre eigenen Stärken herausfinden zu lassen und ihre Grenzen zu...

  • Herne
  • 18.05.16
Vereine + Ehrenamt

Starke Mädchen beim TuS Barop

Im Juni fand zum dritten Mal ein Kurs für junge Mädchen beim TUS Barop statt. An zwei Wochenenden lernten die 12 Teilnehmerinnen im Alter von 7 bis 11 Jahren praktische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Der nächste Kurs findet voraussichtlich im November statt. Infos: 0231/779834

  • Dortmund-Süd
  • 22.08.15
Ratgeber
In Gesundheitsthemen den Durchblick behalten...
  3 Bilder

„Du bist, was du isst“... und noch viel mehr - Der AOK-Förderpreis 2015 sucht gesundheitsfördernde Projekte für Kinder und Jugendliche

Gewicht ist schon lange keine alleinige Frage der Ästhetik mehr, vielmehr ist es eine Frage der Gesundheit. Denn der Slogan „Du bist, was Du isst“ pointiert ein wichtiges Faktum der Körpergesundheit. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist in Europa jedes dritte Kind im Alter von elf Jahren übergewichtig oder adipös. Ein Alarmschrei, dessen Hall schon längst in der Welt verhallt ist. Denn trotz der erschreckenden Zahl ist in der gesellschaftlichen Wahrnehmung noch nicht die Dramatik...

  • Kamp-Lintfort
  • 23.01.15
  •  3
Vereine + Ehrenamt

Starke Mädchen gibt es beim TuS Barop!

Zu Beginn der Sommerferien wurde das Ferienangebot Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen zwischen 8 und 11 Jahren des TUS Barop von allen Teilnehmerinnen mit viel Freude angenommen. Mit Spiel und Spaß wurden einfache Selbstverteidigungstechniken und die Selbstbehauptung geübt und am Ende bekam jedes Mädchen eine Urkunde. Der nächste Kurs findet nach den Herbstferien an Wochenenden statt. Wer Interesse hat kann sich unter folgender Telefonnummer informieren und/ oder ...

  • Dortmund-Süd
  • 16.08.14
Überregionales

AOK prämiert Projekte für starke Kinder

Mit dem Förderpreis „Starke Kids“ prämiert die AOK Rheinland/Hamburg Projekte rund um gesunde Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung und Suchtvermeidung. Jetzt zeichneten AOK-Regionaldirektor Stefan Mies (Mitte) und Marketingleiter Jörn Czymoch im Kindergarten „Pusteblume“ im Langenhorst die Gewinner aus. Den ersten Preis in Höhe von 1.500 Euro nahm Renate Zanjani (Zweite von links) für das „Kinder- und Jugendrestaurant“ des Diakonischen Werks entgegen. Silke Gilles (Zweite von rechts),...

  • Velbert
  • 19.10.11
Überregionales

Echt stark diese Krayer Kids

„Das Training war echt cool“, freut sich die zehnjährige Zoe und präsentiert ganz stolz ihre Urkunde, die bescheinigt, dass sie am Kurs für Fortgeschrittene „Cool in die 5“ teilgenommen hat. Alle acht Klassen der Christophorus-Schule haben in sechs Wochen gemeinsam mit der Sport- und Gymnastiklehrerin Annette Schriever einmal pro Woche für 45 Minuten das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl gestärkt. „Wir haben Rollenspiele gespielt und einige Verteidigungsstellungen gelernt“, erzählt Jan...

  • Essen-Steele
  • 12.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.