Starkregen

Beiträge zum Thema Starkregen

Ratgeber
Unwetter in NRW: Der ADAC rät, auf nicht unbedingt notwendige Autofahrten zu verzichten.

Autofahren bei Starkregen
Achtung: Unwetterwarnung in NRW

Extreme Situationen wie Gewitter und Starkregen können auch für Autofahrer gefährlich werden. Darauf weist der ADAC in NRW hin. Zuvor hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Donnerstagnachmittag und Freitag vor Unwettern in Nordrhein-Westfalen gewarnt. Der ADAC rät, in den betroffenen Regionen auf nicht unbedingt notwendige Autofahrten zu verzichten. Wer dennoch unterwegs sein muss, sollte die Fahrweise den Wetter- und Sichtverhältnissen anpassen. „Die Geschwindigkeit deutlich reduzieren, den...

  • Düsseldorf
  • 19.05.22
Blaulicht
Schnelle Einsatzbesprechung. Fotos (2): Feuerwehr Menden
2 Bilder

Starkregen über Menden am Montag
Über 140 Einsätze der Feuerwehr

Heute den ganzen Tag Sonnenschein, alles wunderbar.  Doch so war der Montag, 16. Mai, für die Feuerwehr Menden: 16:35 Uhr - Über Menden zieht ein Gewitter auf. 16:40 Uhr - Vor allem über der Stadtmitte und dem südlichen Stadtgebiet setzt heftiger Regen ein. 16:49 Uhr - Erster Einsatz für die Feuerwehr, die hauptamtliche Wache wird zu einem Wohnhaus alarmiert, im Keller sollen sich ca. 20 cm Wasser befinden. 16:50 Uhr - Nr. 2 die Westtangente soll unter Wasser stehen, Einsatz für den Löschzug...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.05.22
Blaulicht
Folgen des Starkregens in Herdecke. Foto: Archiv

Unwetter in Herdecke
Schlimme Schäden blieben aus

Am Montagnachmittag zog eine Unwetterfront mit Starkregen und Gewitter über Herdecke hinweg. Nach den Erfahrungen aus dem Vorjahr, waren die Bürger beunruhigt. Die Einsatzlage blieb für die Feuerwehr aber überschaubar und ruhig. Technische Hilfeleistung Wasser wurden um 16.26 Uhr aus dem Kirchender Dorfweg gemeldet. Mit einer Tauchpumpe wurde hier Wasser aus dem vollgelaufenen Keller gepumpt. Ein offener Gullydeckel rief um 16.35 Uhr im Bereich In der Schlage/Bergweg die Feuerwehr auf den Plan....

  • Herdecke
  • 18.05.22
Blaulicht
Bereits am Montag-Vormittag, 16. Mai, erreichten die ersten Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes die Feuerwehr Velbert; unter anderem in Langenberg waren mehrere Keller und Grundstücke überflutet.
5 Bilder

Keller und Grundstücke überflutet in Langenberg
Starkregen beschäftigt Feuerwehr Velbert

Bereits am Montag-Vormittag, 16. Mai, erreichten die ersten Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes die Feuerwehr Velbert. Gegen 15.30 Uhr verdunkelte sich der Himmel und die ersten Regentropfen fielen. Schnell nahmen die Regenmengen zu und die Kreisleitstelle alarmierte die hauptamtlichen Kräfte zu einem herabgefallenen Ast auf die Bleibergstraße. Keller und Grundstücke überflutet Zeitgleich erreichten weitere Notrufe aus Langenberg die Kreisleitstelle. Hier waren mehrere Keller und...

  • Velbert
  • 17.05.22
Ratgeber
Gewitter drohen am heutigen Montag über NRW zu ziehen.

Starkregen und Unwetter
Gewitter ziehen über NRW

Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Nachmittag (16. Mai) vor Gewittern, Starkregen, Sturmböen und Hagel über Nordrhein-Westfalen.  Die Gewitter ziehen von Südwest in Richtung Nordost über NRW. Dabei kann es zu Starkregen mit 15 bis 25 Litern pro Quadratmeter, örtlich auch Unwettern durch heftige Starkregen mit 30 bis 40 Litern pro Quadratmeter kommen. Punktuell sei auch extrem heftiger Starkregen mit Mengen bis zu 60 Litern pr Quadratmeter realistisch. Hinzu kommen vereinzelt Sturmböen...

  • Velbert
  • 16.05.22
  • 9
  • 1
Ratgeber

Online-Vortrag
Schutz vor Starkregen

Starkregen, Überschwemmung, Rückstau - was muss ich tun? Wie kann ich meine Immobilie schützen? Bei heftigen Gewittern und Starkregenereignissen kann sich Wasser auf versiegelten Straßen und Hofflächen aufstauen und von außen in Gebäude eindringen. Außerdem kann bis auf Höhe des Straßenniveaus, der sogenannten Rückstauebene, aufgestautes Abwasser aus dem Kanal über Ablaufstellen in tiefgelegene Räume fließen, wobei oft große Schäden entstehen: Möbel und Elektrogeräte werden zerstört, Räume...

  • Oberhausen
  • 13.05.22
Ratgeber

Informationsveranstaltung
Vortrag zum Thema „Starkregen – Wie schütze ich mein Haus?“

Wie die Starkregenereignisse im Juli letzten Jahres gezeigt haben, nehmen die Auswirkun-gen des Klimawandels zu. Auch in Gebieten, in denen niemand mit Überflutungen gerech-net hat wurden Gebäude und Menschen stark betroffen. Im Rahmen der Themenabend-reihe „Modernisierungsdienstag“ informiert Ute Rose, Expertin der Verbraucherzentrale NRW, am Dienstag den 17. Mai 2022 um 18:00 Uhr zum Thema Starkregen. Im Vortrag wird auf Möglichkeiten Ihr Haus bautechnisch zu schützen und notwendige...

  • Oberhausen
  • 10.05.22
Blaulicht
Ein Unwetterereignis am Samstag sorgte für punktuell heftige Regenfälle im Stadtgebiet von Voerde.

Vollgelaufene Keller und Schächte
Starkregenfälle im Stadtgebiet von Voerde

Am späten Abend des 7. Mai wurde die Feuerwehr Voerde mehrfach wegen vollgelaufener Keller und Schächte gerufen. Ein Unwetterereignis zwischen etwa 21.20 und 22 Uhr sorgte für punktuell heftige Regenfälle im Stadtgebiet von Voerde, vor denen auch die Warnapp NINA des Bundes ganz kurzfristig gewarnt hatte. Die Einheiten Voerde, Friedrichsfeld, Löhnen und Möllen arbeiteten in der Zeit etwa 12 Einsatzstellen ab, die sich im Bereich des Birkenweges im Ortsteil Friedrichsfeld und im Gewerbegebiet...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 09.05.22
Kultur
Frieden für die Ukraine
5 Bilder

Zwei Jahre Wartezeit dann
Starkregen in der Lichtburg

Nach zwei Jahren warten, war es nun soweit, es gab Starkregen in der Lichtburg Essen. Aber nein der Klimawandel hat nicht in Essen zugeschlagen. Rainhard Fendrich, spielt sein für das Colosseum geplante Programm in der Lichtburg. Eine lange Warteschlange, erstreckte sich von Deiter bis zur Lichtburg. Die verkauften Karten des Colosseums behielten ihre Gültigkeit und wurden nicht an die Bestuhlung der Lichtburg angepasst. Es führte zu einem Chaos bei der Platzvergabe. Es wurde nur auf die Reihen...

  • Essen-Süd
  • 02.03.22
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Der Himmel über Ratingen wirkte schon am Mittwochnachmittag düster und bedrohlich.

Sturmwarnung für Ratingen
Wochenmarkt abgesagt, Park geschlossen

Aufgrund der amtlichen Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes hat die Stadt Ratingen den Wochenmarkt am Donnerstag, 17. Februar 2022, auf dem Marktplatz vorsorglich abgesagt. Das Ordnungsamt wird alle Händlerinnen und Händler per E-Mail und zusätzlich telefonisch hierüber informieren. Aus Sicherheitsgründen wird bereits heute (Mittwoch, 16. Februar) ab ca. 15 Uhr der Poensgenpark geschlossen. Eine Wiederöffnung erfolgt je nach Wetterlage und nach einer Kontrolle auf Sturmschäden,...

  • Ratingen
  • 16.02.22
Politik
Hier sind keine  Fernwärme-Anschlüsse hingekommen.
Alte Versorgungsleitungen verblieben.
3 Bilder

Bohnekampstr. Tiefbaustelle fast verschlossen
Der größte Streckenabschnitt an der Bohnekampstr.

ist schon wieder Tiefbaubaumäßig verschlossen ! Hat ja flott geklappt ! Die Asphaltdecken sind teils schon wieder aufgezogen. Die Fernheizungs-Anschlüsse für die Neubauten (Schlägel-Eisen) sind gelegt. Die Altbauten haben keine entsprechenden Anschlüsse erhalten !! ( Wäre nicht verwunderlich wenn in naher Zukunft wieder aufgerissen würde und nach verlegt oder repariert würde ( Gas+Wasserleitungen sind ja auch nicht mehr jung !) Und hoffen wir mal im Zweckeler Norden, dass die Abwasserkanäle der...

  • Gladbeck
  • 14.02.22
  • 2
Politik

B/G/L I Starkregen I Infoveranstaltung
Informationsveranstaltung zum Thema Starkregen in der Schützenhalle Richrath

Wir freuen uns, dass die Stadtverwaltung ohne politischen Beschluss unserem Antrag vom 12.08.2021 folgt und zur einer Informationsveranstaltung in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW am 27. November 2021 um 13:00 Uhr in die Schützenhalle Richrath einlädt. Erneut hat ein Starkregenereignis im Juli 2021 in Teilen Langenfelds starke Schäden verursacht. Nach dem letzten Starkregen im Jahr 2018, zeigte sich bei einer B/G/L-Infoveranstaltung mit über 400 Besuchern das starke...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.11.21
Ratgeber

Vortrag am 23.11.2021
Starkregen, wie schütze ich mein Haus?

Seit einigen Jahren häufen sich extreme Unwetter, bei denen in kurzer Zeit ungewöhnlich hohe Mengen Regen fallen. Wie sich Grundstückseigentümer:innen vor den Folgen, die durch den Rückstau von Wassermassen entstehen, wirksam schützen können und welche rechtlichen oder versicherungstechnischen Aspekte beachtet werden müssen, beantwortet Manuela Lierow, Starkregenexpertin des Projekts Klimafolgen und Grundstücksentwässerung (KluGe) der Verbraucherzentrale NRW, am Dienstag, den 23. November um 18...

  • Oberhausen
  • 12.11.21
Ratgeber

Vortrag "Starkregen - Wie schütze ich mein Haus?"

Wie die Starkregenereignisse im Juli dieses Jahres gezeigt haben, nehmen die Auswirkungen des Klimawandels zu. Auch in Gebieten, in denen niemand mit Überflutungen gerechnet hat wurden Gebäude und Menschen stark betroffen. Im Rahmen der Themenabendreihe „Modernisierungsdienstag“ informiert Manuela Lierow, Expertin der Verbraucherzentrale NRW, am Dienstag den 23. November 2021 um 18:00 Uhr zum Thema Starkregen. Im Vortrag wird auf Möglichkeiten Ihr Haus bautechnisch zu schützen und notwendige...

  • Oberhausen
  • 09.11.21
Natur + Garten
Gut zu sehen: Das Wasser fließt am Gulli vorbei. Der Effekt könnte sich bei Starkregen intensivieren.
2 Bilder

Stadtwerke Wesel warnen: Machen Sie die Gullis frei von Straßenlaub!
Wenn das Laub die Kanalabflüsse verstopft

Die Regenereignisse verstärken sich. Im kühlnassen Herbst hat das erhebliche Auswirkungen, die die Stadtwerke herausfordern. Das Laub fällt in Massen. Es regnet, nasskalte November-Stimmung macht sich breit. Ulf Heinrich, bei den Stadtwerken Abteilungsleiter Abwassernetze, und seine Stellvertreterin Heidi Hagen richten sich auf Sondereinsätze ein. Aus Erfahrung wissen sie, dass jetzt die Zeit verstopfter Gullys und Straßenabläufe gekommen ist. Und zwar häufiger als noch vor einigen Jahren....

  • Wesel
  • 26.10.21
Ratgeber

Online-Vortrag zur Anpassung an den Klimawandel
Das klimarobuste Haus - Schutz vor Extremwetter

Die Vergangenheit hat es uns deutlich gezeigt: Wetterextreme – Hitze, Sturm, Überschwemmung, Starkregen, Blitz und Hagel stellen neue Anforderungen an unsere Gebäude. Aber wir sind nicht allem machtlos ausgeliefert, sondern haben die Möglichkeit; unser Zuhause durch geeignete Maßnahmen zu schützen. In dem kostenlosen Online-Seminar „Das klimarobuste Haus - Schutz vor Extremwetter“ erfahren Hausbesitzer, was sie beachten sollten, um das Eigenheim wetterrobust, energiesparend und komfortabel zu...

  • Hemer
  • 20.10.21
Ratgeber

Online-Vortrag zur Anpassung an den Klimawandel
Das klimarobuste Haus - Schutz vor Extremwetter

Die Vergangenheit hat es uns deutlich gezeigt: Wetterextreme – Hitze, Sturm, Überschwemmung, Starkregen, Blitz und Hagel stellen neue Anforderungen an unsere Gebäude. Aber wir sind nicht allem machtlos ausgeliefert, sondern haben die Möglichkeit; unser Zuhause durch geeignete  Maßnahmen zu schützen. In dem kostenlosen Online-Seminar „Das klimarobuste Haus - Schutz vor Extremwetter“  erfahren Hausbesitzer, was sie beachten sollten, um das Eigenheim wetterrobust, energiesparend und komfortabel zu...

  • Iserlohn
  • 20.10.21
Ratgeber

Wissenswertes rund um die Themen Starkregen, Rückstau und Überflutungsschutz
Online Seminar "Schutz vor Starkregen"

Seit einigen Jahren häufen sich extreme Unwetter, bei denen in kurzer Zeit ungewöhnlich hohe Mengen Regen fallen. Wie sich Grundstückseigentümer:innen vor den Folgen, die durch den Rückstau von Wassermassen entstehen, wirksam schützen können und welche rechtlichen oder versicherungstechnischen Aspekte beachtet werden müssen, beantwortet Manuela Lierow, Starkregenexpertin des Projekts Klimafolgen und Grundstücksentwässerung (KluGe) der Verbraucherzentrale NRW, am Dienstag, den 19. Oktober um 17...

  • Marl
  • 13.10.21
Natur + Garten

Stadt Voerde veröffentlicht Angaben zu Starkregenereignissen
Gezielte Objektschutzmaßnahmen erleichtern

Die Hochwasserkatastrophe, die in diesem Sommer ganz Deutschland bewegt hat, zeigt deutlich, dass Starkregenrisikomanagement nicht nur ein wichtiges, sondern auch ein sehr aktuelles Thema ist. Die Stadt Voerde hat sich bereits seit 2020 im Bau- und Betriebsausschuss mit den Themen Starkregenereignisse und Hochwasser beschäftigt. Jetzt wurde gemeinsam mit dem Institut für Unterirdische Infrastruktur (IKT) und einem Ingenieurbüro eine Starkregengefahrenkarte erstellt. Diese wurde nun...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 01.10.21
Politik
Aufruf der Klima-SchützerInnen.

Erste Auswirkungen des Klimawandels bereits spürbar
Bündnis zur "Klimawahl"

Auswirkungen des Klimawandels von Trockenheit über Waldbrände bis zu Starkregen mit Überflutungen sind bereits spürbar. "Deshalb muss die nächste Bundesregierung der Reduzierung von Treibhausgasen höchste Priorität geben und deutlich mehr tun, um die international vereinbarten Klimaziele zu erreichen", fordert das Dortmunder Klimabündnis, ein Zusammenschluss aus 34 lokalen Vereinen und Initiativen. Vor der Bundestagswahl am Sonntag, 26. September, hat das Klimabündnis Dortmund auf seiner...

  • Dortmund-City
  • 24.09.21
Politik

zu Tiertodesfällen beim Starkregen-, Hochwasser-und Überflutungsereignis
Verwaltung völlig verantwortungs- und emphatielos

Das Starkregen-, Hochwasser-und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 in Düsseldorf führte zu einem Todesfall in Vennhausen und erheblichen Sachschäden in der Stadt, insbesondere in den Stadtteilen 7 und 8, aber auch darüber hinaus. Dazu äußert sich Ratsfrau Claudia Krüger, Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Da auch Tiere, Haustiere und wildlebende Tiere betroffen waren, habe ich die Verwaltung gefragt, wie viele Tiere sind im Zusammenhang mit dem Starkregen-, Hochwasser-und...

  • Düsseldorf
  • 22.09.21
Politik

Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021
Verwaltung war in Teilen ungenügend vorbereitet – und ist es auch jetzt noch

Zum Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 hatte sich die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER die Mühe gemacht, lückenlos alle Presseveröffentlichungen der Stadt aufzuführen und daraus folgend gefragt, 1.) Wie konkret wird die Stadt neben den von Bund und Land angekündigten und den am 20. Juli 2021 bekanntgegebenen Hilfen den vom Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 betroffenen Düsseldorfer Privatleuten, Geschäftsleuten und...

  • Düsseldorf
  • 21.09.21
Ratgeber
Das überschwemmte Freibad in Wellinghofen.

Beratungsangebot der Stadt Dortmund zu finanziellen Hilfen des Landes NRW
Starkregen im Juli: Betroffene sollen unterstützt werden

Im Bundesrat wurde am 10. Septemberdas Aufbauhilfegesetz 2021 (AufbhG 2021) verabschiedet. Die dazu gehörende Förderrichtlinie „Wiederaufbau Nordrhein-Westfalen“ hat das Land NRW am 13. September 2021 veröffentlicht. Aus diesem Förderprogramm können Dortmunder BürgerInnen, die durch die Unwetterkatastrophe und das Starkregen-Ereignis Schäden erlitten haben, nun finanzielle Unterstützung beantragen. Seit Freitag, 17. September, können Anträge für Aufbauhilfen für Privathaushalte und Unternehmen...

  • Dortmund-City
  • 20.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.