Starkregen

Beiträge zum Thema Starkregen

LK-Gemeinschaft

Stadtwerke Dinslaken geben Entwarnung
Trinkwasserqualität bleibt auch bei Starkregen

Die Starkregenereignisse der letzten Tage haben Menschenleben gefordert, Häuser unterspült und zerstört und Straßen und Brücken mit sich gerissen. Während die Einsatzkräfte versuchen, Dämme zu sichern und mit Räumarbeiten zu beginnen, drängt sich das nächste Problem auf: Beeinträchtigungen in der Trinkwasserversorgung. Davon betroffen sind Wassergewinnungsanlagen wie die entlang der Ruhr, in denen Grundwasser künstlich mit Ruhrwasser angereichert werden. Dieses Wasser aus dem Fluss ist derzeit...

  • Dinslaken
  • 21.07.21
Natur + Garten
Für heute (9. August) werden Unwetter vorhergesagt.

Deutscher Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen, Starkregen, Gewitter und Hagel – sogar Tornados sind möglich

Unwetterwarnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor Gewitter, orkanartige Böen, Starkregen und Hagel. Örtlich besteht zudem ein gewisses Potential für Tornados.  Heute zieht ein Tiefdruckgebiet von Frankreich über Benelux zur Nordsee, auf dessen Ostseite noch einmal sehr warme bis heiße, zu Gewitterbildung neigende Luft nordwärts geführt wird. Ab dem Mittag greift von Westen eine markante Kaltfront auf Nordrhein-Westfalen über, überquert das Land bis Freitag nordostwärts und räumt die...

  • Dorsten
  • 09.08.18
  • 20
  • 8
Politik
Jürgen Bartsch, grünes Kreistagsmitglied und Sprecher der Grünen im Stadtrat Rheinberg

Gewässerregulierung in Büderich muss angepackt werden

Grüne Kreistagsfraktion Wesel hat zu einem Fachgespräch eingeladen, um sich mit Bürger*innen zu vernetzen Starkregenereignisse werden uns am Niederrhein in Zukunft häufiger beschäftigen. Dies gilt verschärft für Gebiete, die durch den Bergbau tiefer gelegt wurden und werden. Umso wichtiger ist es, rechtzeitig Vorsorge zu treffen! Hierzu haben sich Bürger vor Ort intensive Gedanken gemacht. Um Informationen untereinander auszutauschen, hatte die Grüne Kreistagsfraktion Wesel zu einem...

  • Wesel
  • 02.02.17
  • 1
Natur + Garten
Vor rund sieben Stunden machte Silvia Mötter diese tolle Aufnahme von der heranrollenden Gewitterfront an der Kreuzung von ATU / Bortenlänger in Obrighoven.
43 Bilder

Über 40 beeindruckende Fotos vom Niederrhein-Gewitter und den schlimmen Folgen

Das war wohl die krasseste Gewitternacht seit dem Issel-Hochwasser. Und glaubt man den Wetterfröschen, dann sind noch längst nicht alle Tiefdruckgebiete durchgezogen! Nachdem gestern Abend gegen 22 Uhr eine schwere Unwetterfront auf den Niederrhein zurollte, hatten viele Menschen zwischen Moers und Schermbeck mit einer unruhigen Nacht zu kämpfen. Umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller hielten die Feuerwehren im ganzen Kreis Wesel auf Trab: Über 200 Einsätze sind bis heute Morgen gemeldet....

  • Wesel
  • 24.06.16
  • 21
  • 12
Politik

Ist der Kreis Wesel vor Hochwasser ausreichend geschützt?

Klimawandel begünstigt Extremwetterlagen Die massiven Regenfälle der letzten Tage haben den Kreis Wesel stark getroffen. Ein Dammdurchbruch der Issel konnte nur knapp verhindert werden. Nach Ansicht von KlimaforscherInnen werden, bedingt durch den Klimawandel, Starkregenereignisse wie diese in Zukunft vermehrt auftreten. Das verheerende Hochwasser im Norden des Kreisgebietes könnte sich wiederholen. Damit es zukünftig nicht zu gravierenden Personen- und Sachschäden kommt, müssen sich die...

  • Wesel
  • 09.06.16
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Das Übel nahm seinen Lauf, als diese Wolkenformation gestern Abend auf Xanten zurollte.
23 Bilder

Rettungsarbeiten laufen auf Hochtouren / Kreis: "Die Helfer haben alles unter Kontrolle!"

Aktuelle Lage: Siehe unten - Kommentare! Zurzeit ist die Freiwillige Feuerwehr Mehrhoog damit beschäftigt, den Isseldeich auf einer Breite von 1,50 Meter in Höhe der Straße "Vierwinden" zu öffnen. Dadurch erhoffen sich die Experten vor Ort eine Entspannung, weil der Wasserdruck auf die umliegenden Dammbereiche sinkt. Das Wasser soll Richtung Autobahn abfließen. Am schlimmsten hat es bislang Ringenberg getroffen: Zurzeit sind rund 100 Feuerwehrleute damit beschäftigt, den Isseldeich im Kern des...

  • Wesel
  • 02.06.16
  • 5
  • 5
Natur + Garten
2 Bilder

Schäden und 582 Rettungseinsätze durch Unwetter mit Starkregen im ganzen Kreis Wesel

Am Montag, 30. Mai, kam es auch im Kreis Wesel zu mehreren schweren Unwettern mit überaus starken Regenfällen. Im Laufe des Tages verzeichnete die Kreisleitstelle insgesamt 582 Einsätze. Davon fanden 328 in Dinslaken, 30 in Hamminkeln, 13 in Hünxe, einen in Kamp-Lintfort, 41 in Rheinberg, 18 in Schermbeck, 25 in Sonsbeck, 96 in Voerde, vier in Wesel und 20 in Xanten statt. Neben Einsatzkräften der Feuerwehr (310) waren auch Kräfte des Technischen Hilfswerks (30), von Hilfsorganisationen und...

  • Wesel
  • 30.05.16
  • 1
Natur + Garten

Wetterwarnungen Kreis Wesel

Ausgabedatum: 05.06.15, 22.36 Uhr Gültigkeitsdatum: 05.06.15, 22.45 Uhr bis 06.06.15, 01.00 Uhr Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel. Quelle: Wetter.net

  • Wesel
  • 05.06.15
  • 37
  • 1
Ratgeber
Die Grafik mit der Voraussage für unsere Region.­

Unwetterzentrale NRW warnt vor Orkanböen auch am unteren Niederrhein!

Zurzeit pfeift es schon mächtig über allen Dächern des unteren Niederrheins. Doch es kann noch weitaus schlimmer kommen: Für Sonntag, 11. Januar, kündigen regionale Wetterfrösche einen Temperatursturz an, der zusammen mit einem Orkantief auch die nördlichen Bereiche des unteren Niederrheins ins Chaos stürzen könnte. Hier die Informationen der Unwetterzentrale NRW (Quelle): " Die Übersichtskarte enthält eine Zusammenfassung aller Unwetterwarnungen sowie nützliche Wetterhinweise für das...

  • Wesel
  • 10.01.15
  • 3
  • 1
Ratgeber
Der letzte schwere Sturm zog im Mai übers Kreisgebiet hinweg.

Kreis Wesel: Schwere Sturmböen mit Starkregen und Hagel in der Nacht

Das wird wahrscheinlich eine ungemütliche Nacht am Niederrhein: Der Deutsche Wetterdienst kündigt für die Zeit von Sonntag, 6. Juli, 18 Uhr, bis Montag, 7. Juli, 6 Uhr, unwetterartige Niederschläge im Kreis Wesel an. Am Sonntagabend müsse mit einzelnen Wärmegewittern gerechnet werden. In Verbindung mit den Gewittern können heftiger Starkregen um 25 Millimeter in kurzer Zeit, Hagel und Sturmböen auftreten. Weiter heißt es in der Vorhersage: "In der Nacht zu Montag zieht eine Kaltfront über das...

  • Wesel
  • 06.07.14
  • 8
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.