Statement

Beiträge zum Thema Statement

Politik

Kreis-Linke kritisiert das Impfgeschehen im Kreis Wesel / Forderung: Impfungen müssen dezentralisiert werden
Wagner: "Odyssee zum Weseler Impfzentrum" muss einem vernünftigen Konzept weichen

DIE LINKE im Kreistag Wesel hält eine Dezentralisierung der Impfungen gegen das SARSCoV-2-Virus für notwendig und hat einen entsprechenden Antrag in den Kreistag eingebracht. In allen Städten des Kreises sollen demnach Impfstraßen als Filialen des Impfzentrums eingerichtet werden, in den kleineren Gemeinden sollen mobile Impfteams eingesetzt werden. Zudem sollen Impfungen durch Hausärzt*innen früher als geplant stattfinden können. Die Partei macht sowohl der Kreisverwaltung als auch Landrat...

  • Wesel
  • 18.02.21
  • 1
Sport
IHK-Präsident Burkhard Landers.

IHK Niederrhein enttäuscht von Wirtschaftsgipfel
Burkhard Landers in Richtung Minister Altmaier: "Ein klare Perspektive hat er nicht geliefert!"

Wirtschaft weiter ohne Perspektive Zum Wirtschaftsgipfel von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) mit rund 40 Wirtschaftsverbänden sagt der Präsident der Niederrheinischen IHK Burkhard Landers: „Der Wirtschaftsgipfel war lange überfällig. Eine klare Perspektive für die Unternehmen hat er jedoch nicht geliefert. Wir hätten uns gewünscht, dass der Wirtschaftsminister heute bereits einen Stufenplan zusagt, wann und unter welchen Bedingungen die Lockdown-Branchen wieder öffnen dürfen....

  • Wesel
  • 17.02.21
Wirtschaft
Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbandsgruppe, spricht sich gegen den Vorschlag von pauschalen Betriebsferien zwischen den Feiertagen aus.

Statement der Unternehmerverbandsgruppe: „Der Infektionsschutz darf nicht einseitig zulasten der Arbeitgeber gehen."
Unternehmerverband ist gegen pauschale Betriebsferien

Gegen den Vorschlag von pauschalen Betriebsferien zwischen den Feiertagen spricht sich Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbandsgruppe, aus. „Stay at Home“ lautet der Grundsatz, der schon im Vorfeld der Beratungen der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel (am 25. November 2020) zu den weiteren Corona-Maßnahmen immer wieder genannt wird. Deshalb wurden in NRW bereits die Weihnachtsferien um zwei Tage verlängert, nun bitten die Ministerpräsidenten die Arbeitgeber zu...

  • Duisburg
  • 26.11.20
Politik
2 Bilder

Kommunalwahl 2020 in Velbert
Statements von Bürgermeister-Kandidatin Birgit Onori (Die Linke)

Kurz vor der Kommunalwahl 2020 hat der Stadtanzeiger Niederberg die acht Bürgermeister-Kandidaten von Velbert darum gebeten, in kurzen Statements zu erläutern, wofür sie eintreten und was ihnen besonders wichtig ist. Hier die Ausführungen von Birgit Onori (Die Linke): Das Amt des Bürgermeisters bedeutet für mich,... "eine Verpflichtung den Bürgern gegenüber, Velbert gemeinsam mit der Verwaltung, den politischen Gremien und der Beteiligung der Bürger zu einer zukunftsfähigen, sozialen, lebens-...

  • Velbert
  • 09.09.20
Politik

Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau gibt persönliche Erklärung vor Sondersitzung des Rates ab
Bezirksregierung: Kein Grund zum Einschreiten

Zur heutigen Sondersitzung des Rates gibt Oberbürgermeister Ullrich Sierau eine persönliche Erklärung ab. In einer Pressekonferenz am 23. Juni hatte sich das Stadtoberhaupt im Ton vergriffen, als er dem Land nach Ausschreitungen in Stuttgart Desinteresse  und Verantwortungslosigkeit vorwarf.  Die AfD fordert Sieraus  Rücktritt und in der heutigen Sondersitzung wegen der Droh-Äußerung gegen übergeordnete Entscheidungsträger Aufklärung.    Das Statement des Oberbürgermeisters dazu: "Sehr geehrte...

  • Dortmund-City
  • 12.08.20
Politik
Bürgermeister Claus Jacobi verteilte Taschen der SPD.

Hier sind wir Zuhause
Beuteltasche findet reißenden Absatz

Es ist ein stilistisch weißes Herz und der Schriftzug „Zuhause in Gevelsberg“, der die roten Beuteltaschen ziert, mit denen die Bürger derzeit durch die Stadt laufen. In ihnen lässt sich nicht nur der Einkauf gut verstauen, man setzt mit ihnen auch ein Statement für seinen Heimatort. Auch wenn man in Zeiten von Social Media und Digitalisierung vielleicht auf den Gedanken kommen könnte, dass solch ein Beutel nicht mehr im Trend liegt, so ist das Gegenteil jedoch der Fall. Denn wer ihn besitzt,...

  • wap
  • 10.06.20
Wirtschaft
Wolfdietrich Degler und der gesamte Vorstand der Weseler Werbegemeinschaft haben die Bedeutung von besonderen Maßnahmen in diesen Zeigen erkannt.

Werbegemeinschaft Wesel zeigt sich solidarisch / Vorsitzender Wolfdietrich Degler:
"Helfen Sie mit, dass Wesel auch nach Coronazeit eine vielfältige und lebendige Stadt bleibt!"

Der anhaltende nationale Lockdown macht auch der Weseler Kaufmannschaft mächtig zu schaffen. In einem aktuellen Statement machen die Mitglieder der Werbegemeinschaft ihre Gedanken öffentlich. Darin heißt es: Die Gesundheit der Menschen und das Funktionieren unseres Gesundheitssystems müssen ganz klar über den wirtschaftlichen Interessen stehen. Daher kommen beim Blick in die derzeit ziemlich leere Fußgängerzone immer gleich zwei Gedanken auf:  Es ist gut und richtig, dass die Menschen jetzt zu...

  • Wesel
  • 13.04.20
  • 3
Natur + Garten
Schaf und Wolf - kann man beide schützen?

Schafzuchtverband Nordrhein-Westfalen zum Umgang mit dem Wolf GW954f
"GW954f bedroht den Bestand der Weidetierhaltung (...) sowie deren Naturschutzleistungen"

Eine der übergriffigsten Wölfinnen Deutschlands, GW954f darf vor-erst nicht getötet werden. Der Kreis Wesel in Nordrhein-Westfalen hat den Eilantrag eines betroffenen Schafhalters, nach Rücksprache mit dem Ministerium, auf Abschuss des Wolfes nach drei Monaten Bearbeitungszeit abgelehnt. Die Ablehnung wird zurzeit im Auftrag des Schäfers juristisch geprüft. Die Risse an Weidtieren durch GW954f sind minutiös dokumentiert. In vielen Fällen übertraf der dabei vorhandene Herdenschutzschutz die...

  • Wesel
  • 20.03.20
  • 1
Ratgeber
Die Mitarbeiter der städtischen Hotlines arbeiten derzeit im Akkord und geben Antworten auf verschiedenste Fragestellungen zum Thema "Corona".
Foto: Stadt Bochum

Corona-Hotlines in Bochum
Heißer Draht in der Krise

Vor dem Hintergrund der aktuellen Lage durch das Corona-Virus entstehen bei vielen Bochumerinnen und Bochumern, Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Eltern verschiedene Fragen. Um gezielt helfen und beraten zu können, hat die Stadt Bochum, die Bochumer Ehrenamtsagentur sowie die Bochumer Wirtschaftsentwicklung verschiedene Hotlines eingerichtet. Das NRW-Ministerium für Schule und Bildung hat die Kommunen per Erlass angewiesen, alle Kindertageseinrichtungen zu schließen. Viele Eltern stellt...

  • Bochum
  • 18.03.20
Politik
2 Bilder

Maßnahmen gegen Corona Virus
" Im Verdachtsfall bitte nicht einfach direkt das Krankenhaus aufsuchen."

Das Evangelische Krankenhaus Wesel hat diverse Maßnahmen getroffen, um einer Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus (Corona) entgegen zu treten. Als Krankenhaus der Regelversorgung ist es unsere primäre Aufgabe, die medizinische Versorgung der Bevölkerung im Kreis Wesel sicherzustellen. Dazu gehören selbstverständlich auch präventive Maßnahmen zum Schutz vor Infektionskrankheiten. Jeden Tag trifft sich um acht Uhr morgens ein interdisziplinär besetztes Team, um die aktuelle Lage zu besprechen. So...

  • Wesel
  • 06.03.20
Wirtschaft

Gülleausbringung - Bauern setzen auf Technik
Leuchtenberg: "Landwirt muss auf die richtige Technik, die Witterung und eine schnelle Einarbeitung achten!"

Wenn die Böden befahrbar sind, bringen die rheinischen Landwirte ab dem 1. Februar wieder Gülle, Wirtschaftsdünger, aus – zum Nachteil der Nasen der Bevölkerung. „Gülle ist ein Thema, das viele Verbraucher beschäftigt und bei dem oft zu wenig Klarheit herrscht. Sowohl Landwirte als auch Wissenschaft und Landmaschinenhersteller arbeiten ständig daran, die Gülleausbringung zu optimieren“, so Johannes Leuchtenberg, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel. „Gülle gehört in den Boden und nicht in...

  • Wesel
  • 05.02.20
Politik
Am Donnerstag wird der Deutsche Bundestag über die zukünftige Gestaltung der Organspende abstimmen. Der heimische Politiker Carl-Julis Cronenberg (MdB) gab jetzt ein persönliches Statement dazu ab.

Abstimmung zur Organspende im Deutschen Bundestag: Persönliches Statement von Carl-Julius Cronenberg

Am heutigen Donnerstag, 16. Januar, wird der Deutsche Bundestag über die zukünftige Gestaltung der Organspende abstimmen. Der heimische FDP-Politiker Carl-Julis Cronenberg (Mitglied des Bundestages) gab jetzt ein persönliches Statement dazu ab. "Alle Parteien im Bundestag verfolgen das Ziel, die Zahl der Organspenden in Deutschland zu erhöhen. Dazu gibt es zwei Gesetzentwürfe - die „Widerspruchslösung“ des Gesundheitsministers und die „Entscheidungslösung“. Die Befürworter beider Lösungen...

  • Arnsberg
  • 16.01.20
Politik
Maisernte!

Rheinische Bauern in Alarmstimmung: Schluss mit immer neuen Auflagen!
Leuchtenberg: „Es muss endlich Schluss sein mit dem maßlosen Aktionismus gegen die Landwirtschaft.“

Anlässlich der kommende Woche stattfindenden Agrarministerkonferenz in Mainz bringen die Bauern im Rheinland ihre Empörung über das von der Bundesregierung beschlossene Agrarpaket zum Ausdruck. „Die Flut der Vorschriften, die durch das Agrarpaket auf die landwirtschaftlichen Familienbetriebe einprasselt, gefährdet unsere Existenz“, betont Johannes Leuchtenberg, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel. Zahlreiche Landwirte werden am Donnerstag nach Mainz fahren, um ihren Unmut gegen diese...

  • Wesel
  • 23.09.19
Politik

Landrat gegen starke Ausweitung der Abbauflächen für Kies
Dr. Ansgar Müller: "Wenn die Bagger weg sind, ist wieder ein Stück Heimat verloren!"

Thema in der Sitzung des Ruhrparlaments, der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr, am Freitag, 28. Juni, war die parteiübergreifende Resolution des Weseler Kreistags gegen eine weitere Ausweitung der Abbauflächen für Kies. In der Diskussion forderte Kreis Wesels Landrat Dr. Ansgar Müller die Landesregierung auf, den Bedarfsbegriff von endlichen Ressourcen bei der Neuaufstellung des Landesentwicklungsplans rechtssicher und ressourcenschonend zu formulieren. Der Landesentwicklungsplan...

  • Wesel
  • 30.06.19
  • 1
Politik
Schlager-Shootingstar Sebastian von Mletzko aus Fröndenberg. Foto: Ralph Bisdorf
4 Bilder

Stadtspiegel und lokalkompass.de starten Serie zur Europawahl
Promi-Statements im Mini-Format

Kreis.  Bis zum Europawahltag veröffentlichen Stadtspiegel und lokalkompass.de  Kurzstatements von lokalen Prominenten, weshalb sie persönlich wählen gehen. Die Redaktion hofft, damit einen Beitrag für eine bessere Wahlbeteiligung zun leisten. Immerhin sind die Teilnehmerzahlen seit Einführung der Europawahlen seit ihrer Einführung im Jahre 1979 (fast) ständig gesunken, so dass die EU-Wahl Unterstützung gebrauchen kann. Die Prominenten - darunter z.B. Künstler, Ehrenamtliche, Bürgermeister und...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.05.19
  • 1
Sport
Die Truppe von Wesel wiegt weniger. Julia (ganz rechts) ist allerdings aus persönlichen Gründen vor einiger Zeit ausgeschieden.
2 Bilder

Zwischenstand vor dem Finale von Wesel wiegt weniger
"Die Aktion war der Startschuss meines Umdenkens"

Während sich die Abnehm-Aktion "Wesel wiegt weniger" langsam dem Ende zuneigt, haben die Kandidaten keineswegs das Gefühl eines Finales. Warum das so ist und was die WeWiWe-Teilnehmer sonst noch so zum aktuellen Stand zu sagen haben, erfahren Sie im Folgenden. Seit dem Beginn kämpf die gesamte Truppe - mal alleine, mal gemeinsam - gegen die Kilos. Mehr und mehr ist aus der Gruppe eine Einheit geworden und man motiviert sich tagtäglich gegenseitig, weiter an sich zu arbeiten. In den Alltag Aller...

  • Wesel
  • 06.05.19
Politik
Dr. Ansgar Müller, Landrat des Kreises Wesel.

Dr. Ansgar Müller reagiert auf CDU-Stimmen, die seine Positionierung kritisieren
Landrat: Abschaffung der Stichwahl könnte extreme politische Kräfte stärken

Landrat Dr. Ansgar Müller erneuerte anlässlich des Jahreswechsels seine im Kreistag gemachten Äußerungen zu einer Abschaffung der Stichwahl bei den Bürgermeister- und Landratswahlen, wie sie die Koalition aus CDU und FDP im nordrhein-westfälischen Landtag plant. Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik und der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Frank Berger (beide CDU) hatten sich gegenüber der entschiedenen Positionierung des Landrats kritisch geäußert. Dr. Müller hatte in der letzten Sitzung des...

  • Wesel
  • 04.01.19
Politik
AWO-Kreisgeschäftsführer Bernd Kwiatkowski.

Verbandsgeschäftsführer schließt sich dem Statement der Ministerin an
Gewalt gegen Frauen – AWO im Kreis Wesel fordert Rechtsanspruch auf Schutz

Die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey stellte in der vergangenen Woche die Sonderauswertung „Partnerschaftsgewalt“ der Polizeilichen Kriminalstatistik 2017 vor. Laut der Statistik wurden im vergangenen Jahr 147 Frauen durch ihren Partner oder Ex-Partner getötet. 113.965 Frauen erfuhren psychische oder physische Gewalt. Der AWO Kreisverband Wesel e.V., der in Wesel eine Frauenberatungsstelle betreibt, schließt sich der Forderung des AWO Bundesverbandes nach einem bundesweiten...

  • Wesel
  • 28.11.18
Politik

CDU im Kreis Wesel garantiert der AIDS-Hilfe Duisburg/Kreis Wesel weiterhin Unterstützung

Die AIDS-Hilfe Duisburg/ Kreis Wesel e.V. kann sich weiterhin auf die politische Mehrheit im Kreistag Wesel verlassen. Das stellt Frank Berger, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, mit Nachdruck fest: „Gemeinsam mit unseren Partnern Bündnis 90/ Die Grünen sowie FDP/ VWG wollen wir als CDU in der Kreistagssitzung am 11. Oktober beschließen, die Arbeit der AIDS-Hilfe Duisburg/ Kreis Wesel im Jahr 2019 mit 65.172 Euro zu unterstützen“. Damit wird in vollem Umfang der Betrag bereitgestellt, den...

  • Wesel
  • 12.10.18
Politik
Die Umfrage, die Samstag in der Printausgabe erscheint.
5 Bilder

Statements zur GroKo

Stadtspiegel/Lokalkompass.de befragt heimische Bundestags-Abgeordnete Kreis. Die Koalitionsverhandlungen haben den Weg für eine neue Große Koalition geebnet. Der endgültige Entscheid wird nun bei der SPD-Basis liegen. Der Stadtspiegel befragte heimische SPD- und CDU-Bundestagsabgeordnete um ihre persönliche Meinung zur GroKo. Dagmer Freitag (SPD, Märkischer Kreis) kommentiert: "Seit dem Scheitern der "Jamaika-Sondierungen" habe ich mich für Gespräche als Voraussetzung einer möglichen Großen...

  • Menden (Sauerland)
  • 09.02.18
  • 1
Sport
4 Bilder

Der „Deine Mudda - Spieltag!“

Statement ESC Wohnbau Moskitos Essen und Tilburg Trappers Wir haben immer das Pech, dass wir am Muttertag keine Saison mehr haben. Also haben wir kurzerhand den Muttertag verschoben - auf den 11.02.2018 (Spiel gegen die Tilburg Trappers). Wir haben die Aktion "Bring Deine Mudda" ins Leben gerufen. An dem Tag dürft Ihr Eure Mütter komplett kostenlos mit zum Spiel nehmen. Zudem gibt es eine tolle Fotoaktion mit dem Spieltagssponsor Feenstaub Entertainment. Dieser schießt wunderschöne Fotos von...

  • Essen-West
  • 08.02.18
Politik
Thomas Brocker, Chef des Weseler Stadtmarketings.

Citymanagement im Wandel der Zeit / Thomas Brocker und die Arbeit des WeselMarketing-Teams

Marketing für eine Stadt zu machen hat sich in den vergangenen zehn Jahren stark verändert. Neben den klassischen Aufgaben der Events, des Citymanagements und Tourismus nehmen Aufgaben, wie zum Beispiel das Standortmarketing, einen immer größeren Raum ein. Digitale Themen spielen zudem in die klassischen Aufgabenfelder hinein und werden immer wichtiger. Zwei Dinge liegen uns dabei besonders am Herzen: Digitalisierung ist das Zukunftsthema und die darin liegenden Chancen müssen wir nutzen. Das...

  • Wesel
  • 01.01.18
  • 1
  • 1
Politik
Das Schulleitungsteam der Lauerhaas-Gesamtschule Wesel.

"Fortsetzung der erfolgreichen Entwicklung" (Wunsch des Leitungsteams der Lauerhaas Gesamtschule)

Seit dem Ratsbeschluss im Juni 2015, unsere Schule von bislang fünf aufsteigend auf acht Züge zu erweitern, arbeiten wir unter Einbeziehung aller am Schulleben Beteiligten intensiv an unserer Zügigkeitserweiterung. Nachdem in verschiedenen Schüler-Eltern-Lehrer-Workshops die Grundsätze für den Ausbau abgestimmt und der Gesamtprozess unter das Motto „Der Lauerhaas wird achtzügig – Eine gute Schule wächst!“ gestellt wurde, sind inzwischen zwei Jahrgänge mit jeweils acht Eingangsklassen am...

  • Wesel
  • 01.01.18
Politik
Friedrich-Wilhelm Häfemeier, Vorstandsvorsitzender der Nispa.
2 Bilder

Ausblick auf 2018; Rückblick auf das zweite Fusions-Jahr (Friedrich Wilhelm Häfemeier (Nispa)

Die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe hat das zweite Jahr der Fusion zwischen der Verbands-Sparkasse Wesel und der Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe erfolgreich hinter sich gebracht. Ich danke allen Kunden, die vertrauensvoll mit uns zusammenarbeiten und uns als größtes Kreditinstitut in der Region schätzen.Auch als regionale Sparkasse unterliegen wir den permanenten Veränderungen und entwickeln die Sparkasse zwischen Onlinebanking und Filiale weiter. Für 2018 wünsche ich mir: - Steigende...

  • Wesel
  • 01.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.