Alles zum Thema Staupe

Beiträge zum Thema Staupe

Ratgeber
Foto: Archiv

Hunde gegen Staupe impfen

Seit Anfang des Jahres 2019 wurden vermehrt Fälle von Staupe bei Füchsen in NRW beobachtet. Auch in Mülheim und Essen wurde bei verendeten Füchsen das Staupevirus nachgewiesen. Das Veterinäramt der Stadt Oberhausen rät Hundebesitzern dazu, den Impfschutz ihrer Vierbeiner in Bezug auf Staupe überprüfen und gegebenenfalls erneuern zu lassen. Staupe ist auch für Hunde gefährlich. Das Staupevirus wird nur durch Tröpfcheninfektion oder direkten Kontakt zu erkrankten Tieren übertragen. Menschen,...

  • Oberhausen
  • 25.03.19
Natur + Garten
Der Landkreis Mettmann warnt Hundebesitzer. In den vergangenen Montaen sind mehrere mit Staupe infizierte Füchse gefunden worden. Nur eine Impfung kann den eigenen Vierbeiner vor der tödlichen verlaufenden Infektion schützen. Menschen sind nicht gefährdet.

Nur geimpfte Hunde sind vor dem Virus sicher
Vorsicht: Staupe im Landkreis Mettmann

Nach dem Fund eines toten Fuchses mit positivem Staupebefund in Heiligenhaus zu Beginn des Jahres wurden jetzt im Rahmen des Tollwutmonitorings auch in Ratingen und Haan insgesamt drei Füchse mit Staupebefund aufgefunden. Das Veterinäramt des Kreises mahnt alle Hundebesitzer zur Vorsicht. Die hochansteckende Krankheit verläuft bei vielen Tieren, insbesondere bei Hunden, häufig tödlich. Sie tritt auch bei anderen Fleischfressern wie Füchsen, Waschbären, Mardern oder Wölfen, auf. Die...

  • Hilden
  • 18.03.19
Ratgeber
Fuchs in freier Wildbahn

Erneut drei infizierte Füchse gefunden
Veterinäramt mahnt: Hunde gegen Staupe impfen lassen!

KREIS METTMANN: Nach dem Fund eines toten Fuchses mit positivem Staupebefund in Heiligenhaus zu Beginn des Jahres wurden jetzt im Rahmen des Tollwutmonitorings auch in Ratingen und Haan insgesamt drei Füchse mit Staupebefund aufgefunden. Das Veterinäramt des Kreises mahnt alle Hundebesitzer zur Vorsicht. Die hochansteckende Krankheit verläuft bei vielen Tieren, insbesondere bei Hunden, häufig tödlich. Sie tritt auch bei anderen Fleischfressern wie Füchsen, Waschbären, Mardern oder Wölfen,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.03.19
Ratgeber
Wer seinen vierbeinigen Liebling liebt, sollte direkt einen Blick in das Impfheft werfen und prüfen, ob der Hund noch gegen Staupe geimpft ist und ihn gegebenfalls nachimpfen lassen. Damit jeder Hund so glücklich in der Natur rum tollen kann wie Bobby aus Herdecke.

Tödliche Krankheit - Veterinäramt rät aktuell dringend zur Impfung

Dringende Warnung des Veterinäramtes aus dem EN-Kreis Der Ratschlag aus dem Veterinäramt des EN-Kreises ist eindeutig und sollte ernst genommen werden: Hundebesitzer sollten aktuell auf Nummer sicher gehen und prüfen, ob ihr Vierbeiner noch gegen Staupe geimpft ist. Der aktuelle Anlass im Kreis und in Nachbarkreisen: Die Viruskrankheit ist bei Füchsen vermehrt festgestellt worden. Bevor die Impfung gegen Staupe in den 1960er Jahren in Deutschland eingeführt wurde, war sie eine der...

  • Herdecke
  • 02.05.18
Ratgeber
Nanouk auch Nouki genannt! Ihm konnte nicht geholfen werden...

Staupe: Die heimliche Gefahr für unsere Vierbeiner! Tiersichtung bittet um Mithilfe!

Leider ist die "Staupe" auch in Deutschland wieder auf dem Vormarsch, wie ich jetzt von einer guten Bekannten erfahren musste. Am 23.11.13 kamen Hunde aus einem bulgarischen Shelter in Deutschland an und wurden unter anderem nach Köln oder Wesel vermittelt. Die Tiersichtung Deutschland fragt deshalb: Wer hat am 23.11.2013 Hunde von einer Aksinia Peicheva aus einem Shelter in Bulgarien bekommen? Auf diesem Transport befanden sich mindestens 2 Hunde mit "Staupe". Diese wurden...

  • Rheinberg
  • 24.01.14