Steinfort

Beiträge zum Thema Steinfort

Politik
Die Mülheimer Stadtverwaltung wird ab dem 4. Mai schrittweise und vorsichtig ihren Geschäftsbetrieb wieder fürs Publikum öffnen. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Ab 4. Mai öffnet die Mülheimer Stadtverwaltung wieder für Publikum
Schrittweise zurück zur Normalität

Die Mülheimer Stadtverwaltung wird ab dem 4. Mai schrittweise und vorsichtig ihren Geschäftsbetrieb wieder fürs Publikum öffnen. So mancher spricht davon, dass die Stadt endlich wieder „hochfährt“. Allerdings gibt Stadtdirektor Frank Steinfort zu bedenken, dass die städtischen Mitarbeiter bislang beileibe nicht geschlafen hätten. Corona beanspruche viele Ressourcen. So seien zum Beispiel hochqualifizierte Mitarbeiter im Krisenmanagement zusammengezogen worden und leisteten dort wertvolle...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.04.20
Politik

Die Bürgermeister und ihre Dezernenten

Sie erinnern sich sicher noch alle an den Herrn Bürgermeister Baganz: Was der seinerzeit machte, war ein ganz anderes Kalliber als die Vorwürfe, die Herrn Scholten heute gemacht werden, und doch wurde keine Strafanzeige gegen ihn gestellt, denn an seiner seite waren: Herr Ulrich Ernst und Herr Frank Steinfort, zwei von den beiden, die heute diurch die Lokalpolitk touren, um über Herrn Scholtens mögliche Vergehen zu informieren und die sich auf einmal so sehr für Gerechtigkeit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.06.18
Politik

Die Stadtverantwortlichen Mülheims und die Staatskrise

Ein Kommentar des Mülheimer Schriftstellers Joachim H. E. Endemann: "Wie ich erfahren habe, meint der Rechts- und Personaldezernent sowie Stadtdirektor der Stadt Mülheim, daß wir deshalb keine Staatskrise hätten, da die Unschuldsvermutung auch gegen den OB der Stadt Mülheim gelte. Sollten die Stadtverantwortlichen möglicherweise, also u.a., auch dabei sein, den, die eigene Bedeutung betreffenden Überblick zu verlieren? Denn zwar läßt sich in diesem Zusammenhang von allem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.05.18
  •  1
Politik
Dr. Frank Steinfort leitet den Wahlkreisausschuss.

Sechs Parteien sind zur Landtagswahl zugelassen

Von RuhrText Die Formalitäten sind erledigt, sechs Parteien sind am Freitagvormittag im Rathaus vom Ausschuss des Wahlkreises 64 Mülheim I ohne Beanstandung zur diesjährigen Landtagswahl zugelassen worden. Die NRW-Wahl findet am Sonntag, 14. Mai, statt. Der Landtagswahlkreis Mülheim I umfasst beinahe das gesamte Mülheimer Stadtgebiet. Lediglich der Kommunalwahlbezirk Winkhausen gehört einem anderen Wahlkreis an. Vor vier Jahren lag die Wahlbeteiligung bei 62,4 %. Die SPD gewann mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.