Steinmetz

Beiträge zum Thema Steinmetz

Kultur
Der Ratinger Marktplatz-Brunnen ist für den Bildhauer Friedel Lepper ein Stein des Anstoßes.

Künstler Lepper (90):
"Marktplatz-Brunnen ist kitschig und unpassend"

Am letzten Mittwoch (10. November 2021) feierte der Ratinger Bildhauer Friedel Lepper seinen 90. Geburtstag. Der Künstler hat mit seinen Werken Spuren in seiner Geburtsstadt hinterlassen. Deshalb beließ es Lepper auch nicht dabei, die zahlreichen Glückwünsche entgegen zu nehmen - vielmehr übte er heftige Kritik am Marktplatzbrunnen. "Kunst ist ein uraltes Bedürfnis der Menschen. Kunst im öffentlichen Raum, allen zugänglich, bereichert das Stadtbild." So lautet das Credo von Friedel Lepper....

  • Ratingen
  • 13.11.21
Kultur
21 Bilder

Aus Stein geschlagen
Der Schönheit verpflichtet.

Das werden sich schon die Steinmetze der Antike und die entsprechenden Zünfte des Mittelalters gedacht haben. Die nachfolgenden Fotos einiger Orte im Mittelmeerraum zeigen noch heute, wie früher der Stein bearbeitet wurde. Hochwertige Skulpturen aus Stein bereichern seit jeher viele Gebäude und Parkanlagen. Die römischen Steinmetze übernahmen zunächst die Bearbeitungstechnik von den Griechen und bevorzugten vor allem Weichgestein, wie den Römischen Travertin aus Tivoli und vulkanische Tuffe aus...

  • Essen-Ruhr
  • 04.11.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Giebel zwischendurch könnte man sagen, aber das dauert ;-)
6 Bilder

Stiftskirche Cappenberg
Generalsanierung in vollem Gange

Stiftskirche Cappenberg - Generalsanierung    Wer derzeit eine Runde durch die Anlagen von Schloss Cappenberg dreht, der kann sie live sehen und hören, die laufende Generalsanierung der Stiftskirche. Mit etwas Verzögerung gestartet, sind nun Steinmetze und Restauratoren dabei diese 900 Jahre alte Gemäuer für die nächsten Jahrhunderte fit zu machen. Die ehemalige Stiftskirche befindet sich im Besitz des Landes Nordrhein Westfalen und ist ein echtes Schmuckstück der Region. Der Zeitplan ist eng...

  • Lünen
  • 02.03.21
  • 4
  • 1
Blaulicht
Die Stele auf dem Familiengrab haben Unbekannte mit schwarzer Farbe beschmiert. Die Angehörigen haben Anzeige bei der Polizei erstattet.

Familie bringt Vandalismus auf dem Matthäus Friedhof zur Anzeige
Stele auf dem Familiengrab mit schwarzer Farbe beschmiert

 Die Familiengruft auf dem Matthäus Friedhof ist ein Schmuckstück. Ursula Michel investiert eine Menge Zeit und Liebe in die Pflege. Dass immer mal wieder Pflanzen von der Grabstelle verschwinden, damit hat sich die Borbeckerin bereits abgefunden. "Das kommt schon mal häufiger vor", erzählt sie. Auch andere Langfinger haben sich an der Familiengrabstätte schon einmal zu schaffen gemacht. Eines Tages war die Grab-Laterne verschwunden. von Christa Herlinger Was jetzt allerdings zwischen dem...

  • Essen-Borbeck
  • 25.04.20
  • 1
Ratgeber
Das Bild zeigt Steinmetz Rainer Kuehn am Dienstag bei der Sicherung der Beton-Reliefs des Tisa-Brunnens.

Erneuerung der Innenstadt
Beton-Reliefs des Tisa-Brunnens werden gesichert und eingelagert

Im Auftrag der Stadt Dorsten hat der Steinbildhauer Rainer Kuehn am Dienstag damit begonnen, die Reliefplatten des Tisa-Brunnens in der Innenstadt zu demontieren. Die Platten werden während der gerade begonnen Erneuerung des Marktplatzes eingelagert und gesichert. Nach der Weihnachtspause hat die in der Innenstadt tätige Baufirma Benning aus Münster die Arbeiten wieder aufgenommen und koffert derzeit die Flächen am Marktplatz aus. Die vorhandene Oberfläche wird entfernt und die darunter...

  • Dorsten
  • 15.01.20
Sport
Das schwierige Geläuf machte einen richtigen Spielfluss nahezu unmöglich.

Regionalliga-Auftakt
RWO kann Wasserschlacht gegen Verl nicht gewinnen

An Fußballspielen war am Freitagabend im Stadion Niederrhein kaum zu denken. Am Ende trennten sich Rot-Weiß Oberhausen und der SC Verl in einer Wasserschlacht vor 2.530 Zuschauern mit 1:1. Die Führung des Ur-Oberhauseners Raphael Steinmetz konnten die Gäste aus Ostwestfalen in der 75. Minute durch Jan Schöppner egalisieren. Mit dem SC Verl hatten die Kleeblätter noch eine Rechnung offen. Schließlich waren die Ostwestfalen es, die mit dem 3:3 am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison,...

  • Oberhausen
  • 02.08.19
Kultur
Friedhöfe haben eine ganz besondere Anziehungskraft. Foto: Frank Heldt

Kamen: Gästeführergilde lädt zur Friedhofsführung ein
Geheimnisse alter Grabsteine

Die Ortsheimatpflegerin und Gästeführerin Edith Sujatta bietet eine Führung über den alten Friedhof in Kamen an. Bei diesem Rundgang erfahren die Besucher Interessantes über die Stadt, die Geschichte der Menschen, ihre Kultur und die Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte. Treffpunkt: Eingangstor des Friedhofes in Kamen (Friedhofstr.) Dauer: ca. 2,0 Std. Wann: Sonntag, 7. Juli 2019 um 15:00 Uhr

  • Kamen (Region)
  • 02.07.19
  • 3
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand der Bildhauer- und Steinmetz-Innung Hellweg-Lippe setzt sich aus den fünf Männern zusammen. Foto: KHW Hellweg-Lippe

Bildhauer- und Steinmetz-Innung Hellweg-Lippe
Ein Vorstand wie in Stein gemeißelt

Der Vorstand der Bildhauer- und Steinmetz-Innung Hellweg-Lippe präsentiert sich mit Knüpfel, Meißel und Scharriereisen in den Händen nach den Neuwahlen. Kreis Unna. Mit dem erstmals gewählten Obermeister Christoph Determann aus Kamen (m.) an der Spitze gibt es zudem einen echten Generationswechsel, denn Vater Hans Determann hatte die Innung seit 15 Jahren geleitet und wurde daher von der Versammlung zum neuen Ehren-Obermeister der Innung ernannt. Im Vorstand ebenfalls dabei sind (v.l.): der...

  • Kamen (Region)
  • 07.04.19
Kultur

Monumentfragment in Moyland

Nur lose Quader bleiben noch von einem Monument Was einst dem Volke wichtig war ist heute nur Fragment Ein Steinmetz kauft wohl einen Stein und sägt und meißelt neu Was jetzt noch beieinander liegt ist morgen dann getrennt

  • Bedburg-Hau
  • 29.12.17
  • 7
  • 2
Sport
20 Bilder

Ehrungsmatinee der Velberter Sportgemeinschaft 2017

Traditionell am 2. Advent ehrt die Velberter SG um 11:00 Uhr im FORUM Niederberg ihre erfolgreichen Sportler und Mannschaften über 16 Jahre, Mitglieder für langjährige Vereinsmitgliedschaft und verdienstvolle Vereinsmitglieder. Zu ehren und damit eingeladen wurden insgesamt über 280 aktive Sportler und passive Vereinsmitglieder. Musikalisch umrahmt wurde die feierliche Ehrungsmatinee von dem SAX FOR FUN-Kindersaxophonorchester „Concertinos“ unter der musikalischen Leitung von Melanie Anker....

  • Velbert
  • 11.12.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Geschäftsführender Vorstand der Velberter SG e.V.
(von links) Axel Spitzer (Geschäftsführer), Meike Endemann (2. Vorsitzende), Holger Kocherscheidt (1. Vorsitzender), Günter Stiefeling (Schatzmeister), Jan Steinmetz (2. Vorsitzender)

Mitglieder – Versammlung 2017 der Velberter SG

Am 30. März 2017 lud der 1. Vorsitzende Holger Kocherscheidt zur Mitgliederversammlung der Velberter Sportgemeinschaft e. V. in den großen Saal des Karsten’s im EMKA-Sportzentrum alle Vereinsmitglieder ein. Auf der Tagesordnung standen zunächst die Begrüßung, die Genehmigung der Tagesordnung sowie die Totenehrung. In seinem Geschäftsbericht ging Holger Kocherscheidt auf die zahlreich durchgeführten Veranstaltungen, aber auch auf die Beteiligungen an Terminen ein, wo sich die VSG in der...

  • Velbert
  • 06.04.17
Kultur
Strukturen von Baukörpern und vor allem die Lichträume dazwischen richten das Auge des Betrachters auf die Werke von Silvia Fassel, die jetzt Wandobjekte und Skulpturen in der Ausstellung "Licht" im Kunstverein Unna präsentiert.
2 Bilder

Zusammenhang und Wiederkehr - Silvia Fassel im Kunstverein Unna

Strukturen von Baukörpern und vor allem die Lichträume dazwischen richten das Auge des Betrachters auf die Werke von Silvia Fassel, die jetzt Wandobjekte und Skulpturen in der Ausstellung "Licht" im Kunstverein Unna präsentiert. Sie hat bisher als Gast bei der Jahresverkaufsausstellung ihre Werke gezeigt. Die in der alten Mühle ausgestellten Bilder bestehen aus gelben Wandobjekten und Rasterbildern. Grundthema sind Geäststrukturen aus Papierschnitt auf Basis von Fotografien. Aus Ausschnitten...

  • Unna
  • 26.01.17
Ratgeber

Wer weiß, was das ist?

Heimatfreunde Duisburgs, Hobbyhistoriker und Allwissende: Der Lokalkompass braucht eure Hilfe: Ein interessierter Leser des Wochen-Anzeigers brachte kürzlich ein Foto in die Redaktion, das ein Steinrelief in der Pulverweg in Duisburg-Mitte zeigt. Ist es aufgrund von Fingerübungen eines Steinmetzes entstanden oder ein besonderes Kunstwerk? Wer weiß, was dieses Relief zu erzählen hat? Wer kann diese Abbildung deuten? Ratet, forscht, macht mit!

  • Duisburg
  • 04.10.16
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Wie aus Ruhrsandstein Skulpturen entstehen, erfahren die Teilnehmer am Wochenende von der erfahrenen Steinmetzin Christina Clasen (rechts).

Kreatives aus Ruhrsandstein - Noch freie Plätze für Bildhauerworkshop

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt von Freitag, 3. Juni, bis Sonntag, 5. Juni, zu einem Bildhauerworkshop für Erwachsene auf Zeche Nachtigall ein. Im Rahmen des mehrtägigen Workshops lernen die Teilnehmer die Arbeit der Bildhauer kennen und können sich selbst als Steinmetze versuchen. Der Workshop findet am Freitag von 18 bis 21 Uhr, am Samstag und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr statt. Für den Kurs mit der Steinbildhauerin Christina Clasen sind nur noch wenige Plätze frei....

  • Witten
  • 31.05.16
Kultur
Steinmetz Henner Gräf  hatte jetzt besonderen Besuch in seiner Werkstatt in Sprockhövel. Die 3. Klasse der Rudolf-Steiner-Schule war vorbeigekommen, um etwas über das Bearbeiten der Steine zu lernen. Mit Hammer und Meißel machten sich die Kleinen ans „Steine kloppen“.
2 Bilder

Rudolf-Steiner-Schüler beim Steinmetz zu Besuch

Am letzten Dienstag vor den Ferien besuchte die 3. Klasse der Rudolf-Steiner-Schule den Steinmetz Henner Gräf in Sprockhövel. Im Rahmen ihrer Handwerkerepoche lernten die Kinder die Bearbeitung verschiedener Steinsorten kennen. So erfuhren sie, wie schwer es ist, aus einem Iton-Würfel eine Kugel zu feilen. Danach bearbeiteten die Schüler Speckstein mit viel Mut und Geschick. Dabei entstanden fantasievolle Objekte. Ihre ganze Kraft konnten die Drittklässler in die Bearbeitung von Sandstein...

  • Witten
  • 06.07.15
  • 1
Ratgeber

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Steinmetz - Ein Handwerk in Stein gemeißelt

Ich bewundere dieses steinige Handwerk schon seit meiner Jugend, denn neben dem künstlerischen und handwerklichen Talent erfordert dieser Beruf auch eine sehr gute körperliche Konstitution, denn die Arbeit am Stein erfordert eine gehörige Portion an Kraft. Ferner braucht man ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, ein hohes Maß an Sorgfalt und auch das Improvisationstalent sollte ausreichend vorhanden sein. Die Pyramiden in Ägypten oder das Kolosseum in Rom, diese Bauwerke sind mehr als...

  • Kleve
  • 24.04.15
  • 15
  • 21
Kultur
7 Bilder

Dortmunds verlassene Orte - Der unvollendete Steinmetzbetrieb

In der Nähe des Hauptfriedhofes in Neuasseln befindet sich diese kleine Ruine, inzwischen fast komplett von Bäumen zugewachsen und wohl niemals komplett fertiggestellt. Im Inneren steht noch das Maurerzubehör, an der Kellertreppe fehlt das Geländer und im Keller steht einige cm hoch das Wasser. Hierhin wollte einmal ein Steinmetzbetrieb seinen Hauptsitz verlegen und es sollten auf dem insgesamt ca. 3500qm grossen Grundstück noch diverse weitere Gebäude entstehen. Dies war Mitte der 70iger...

  • Dortmund-Süd
  • 17.04.14
  • 3
  • 2
Ratgeber
Diese vergleichsweise jungen Grabmale auf dem Hauptfriedhof sind sämtlich in Ordnung. Andere sind leider nicht mehr standsicher.

Grabmale auf Haupt- und Ostfriedhof nicht mehr standsicher

Auf dem Dortmunder Hauptfriedhof und dem Ostfriedhof wurden zahlreiche Grabmale als nicht standsicher ermittelt. Diese wurden von der Friedhofsverwaltung bereits durch grüne Aufkleber oder nummerierte Schilder mit einem entsprechenden Hinweis gekennzeichnet. Die Verantwortlichen werden von der Stadt aufgefordert, unverzüglich einen Fachmann, d.h. einen Steinmetz, mit der Wiederherstellung der Standsicherheit zu beauftragen und die Durchführung dieser Arbeiten der Friedhofsverwaltung anzuzeigen....

  • Dortmund-Ost
  • 05.09.13
Überregionales

Schüttes Meisterstück ist die Rheinener Stele

Zwei Wochen hat Stephan Schütte (28) benötigt, um die Stele für den Rheinener Kinderspielplatz am Dorfgemeinschaftshaus zu erstellen. „Ich habe niemandem gesagt, was ich vorhabe“, so Schütte, „ich habe nur gesagt, dass man mir vertrauen soll.“ Die Idee zu der 1,80 m hohen Stele ist ihm in Hennen gekommen. Aus der Idee wurde ein Plan, aus dem Plan ein Modell aus Gips. „Ich habe die Stele sozusagen ohne die Mitglieder der Dorfgemeinschaft geplant.“ Als Material hat Stephan Schütte sich für...

  • Iserlohn
  • 19.12.12
  • 1
Politik
Viele Grabsteine, die auf deutschen Friedhöfen platziert sind, wurden von Kinderhand in Asien hergestellt. Foto: privat

Nicht nur die Textilbranche lässt von Kinderhand produzieren

Hätten Sie es gewusst? - Auf Friedhöfen in der Region soll es Grabsteine aus Kinderarbeit geben. Und das soll jetzt verboten werden! „Steine des Anstoßes“ Das hat die IG BAU Westfalen Mitte-Süd gefordert. Die Gewerkschaft IG BAU Westfalen setzt dabei auf die geplante Regelung der Landesregierung zur Änderung des Bestattungsrechtes. „Städte und Gemeinden sowie kirchliche Friedhofsträger sollen so per Gesetz die Möglichkeit bekommen, Grabsteine aus Kinderhand auf den eigenen Friedhöfen zu...

  • Kamen
  • 25.09.12
  • 2
Überregionales
Klaus Bielfeld, Obermeister der Bildhauer- und Steinmetz-Innung Bochum, führt gemeinsam mit Ehefrau Monika den Familienbetrieb. 1999 wurde er mit dem Staatspreis des Landes NRW ausgezeichnet.
2 Bilder

Eine Erfolgsgeschichte - in Stein gemeißelt- Ein Familienbetrieb mit langer Tradition: Bildhauerei Bielfeld feiert ihr 100-jähriges Jubiläum

Mit einer Hobelbank fing alles an - daraus entwickelte sich eine Erfolgsgeschichte, die nun schon ein ganzes Jahrhundert währt: Ihr 100-jähriges Bestehen feiert die Bildhauerei Bielfeld. Grabsteine aus der Bildhauerei Bielfeld stehen heute nicht nur im gesamten Bundesgebiet, sondern auch in Österreich und den USA. Dabei lag der Ursprung der Firma, die von Alfred Bielfeld sen.,1912 gegründet wurde, in den Räumen der Holzhandlung Krüsemann an der Schützenbahn. Hier deckten Tischler nicht nur...

  • Bochum
  • 14.09.12
Ratgeber
Bei der Sommerakademie in drei Monaten gibt es vor allem bei den Steinmetzen noch einige freie Plätze.

Sommerakademie ist fast voll

Nur noch wenige freie Plätze gibt es bei der Sommerakademie, die in drei Monaten in und um die Ökologiestation in Bergkamen-Heil startet. Dass diese vor allem bei den Steinbildhauern zu finden sind, hält Michael Bub, einer der Organisatoren, einem Irrtum geschuldet. „Die Arbeit mit dem Stein ist gewiss anspruchsvoll, aber gerade hier erleichtert die konzentrierte einwöchige Tätigkeit den Umgang mit dem Material. Man wird nicht immer wieder heraus gerissen und erhält natürlich sachkundige...

  • Bergkamen
  • 18.05.12
WirtschaftAnzeige

Alexander Lust hat sich als Steinmetz und Bildhauer einen Namen gemacht

Der in Haltern und Umgebung bekannte Steinmetz und Bildhauer Alexander Lust eröffnete nun seine eigene Ausstellung und sein Büro in der Römerstraße 8a in Haltern am See. Seit fast 20 Jahren arbeitet der in Kasachstan geborene Künstler schon in Deutschland. Als Steinmetz einer Firma für Grabgestaltung in Dorsten-Wulfen machte er sich einen guten Namen im Ruhrgebiet und Münsterland. Seine künstlerischen und gefühlvollen Gestaltungen von Grabsteinen, Gedenkstätten und Gärten sind Blickfänge auf...

  • Haltern
  • 07.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.