Stellenplan

Beiträge zum Thema Stellenplan

Politik
pixabay

ANFRAGE
Überstunden und Personalknappheit bei der Düsseldorfer Feuerwehr?

Düsseldorf, 2. Juli 2019 In Düsseldorf ist die Personalsituation und die Mehrarbeit bei der Feuerwehr seit Jahren Thema. Deshalb fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER die Verwaltung in der nächsten Ratsversammlung, wie sich die Mehrarbeitsstunden bei der Düsseldorfer Feuerwehr im Zeitraum vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2018 entwickelt haben, wie viele Vollzeitstellen dieser Stundenzahl entsprechen, wie viele Mehrarbeitsstunden Anfang 2019 ausgezahlt werden sollten, auf welcher...

  • Düsseldorf
  • 02.07.19
Politik
Dr. Petra Tautorat, Mitglied des Rat der Stadt Dortmund

Erstmals Zustimmung zum städtischen Stellenplan

Erstmals überhaupt wird die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN dem Stellenplan der Stadt Dortmund für das Haushaltsjahr 2018 zustimmen. „Der neue Stellenplan ist ein Schritt in die richtige Richtung“, sagt Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. „Wir brechen zwar noch nicht in Jubelrufe über die 25 Seiten aus, über die wir in der Ratssitzung am 14. Dezember abstimmen müssen. Aber eine Trendwende weg von den massiven Kürzungen beim Personal ist erkennbar.“ Diese...

  • Dortmund-City
  • 11.12.17
Politik

Appell des Personalrats in der Ratssitzung

Über den Stellenplan 2018 entschieden die Ratsmitglieder während der Ratssitzung am Donnerstag (30. November). Üblicherweise ist dem Beschlussvorschlag der Verwaltung, über den die Politiker abstimmen, eine schriftliche Stellungnahme des Personalrats beigefügt. Dies war auch jetzt der Fall. Aber erstmals nahm Peter Jost, der Personalratsvorsitzende, die Gelegenheit wahr, die das Landespersonalvertretungsgesetz bietet, vor dem Rat zu sprechen, um die personelle Situation im Rathaus zu...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.12.17
Politik

Nachholbedarf bei der internen Kommunikation im Bereich der Stadtverwaltung

In den Vorbereitungen der Haushaltsdiskussion 2017 begrüßte Fraktionsvorsitzende Annette Droege-Middel zwei Vertreterinnen des Personalrats der Stadt Lünen in den CDU-Fraktionsräumen zum Gedankenaustausch. Schwächen wurden von Seiten des Personalrats im Bereich der internen Kommunikation ausgemacht. Viele Dinge seien in die Öffentlichkeit getragen worden, die besser intern hätten gelöst werden können. Auch Spekulationen könnte entgegengewirkt werden. Dabei gehe es sowohl um Inhalte als...

  • Lünen
  • 19.01.17
Politik

BAMH: Sparen muß sein - Keine neuen Social-Media-Mitarbeiter im Rathaus

Beschlussvorschlag: Der Rat der Stadt möge beschließen: Im Bereich der Stadtkanzlei/Presse – und Öffentlichkeitsarbeit ist nach dem Entwurf des Stellenplans in der Produktgruppe 01070 die Schaffung von drei neuen Stellen für social-media Mitarbeiter vorgesehen. Diese Stellen sollen gestrichen und nicht eingerichtet werden. Begründung: Wir unterschätzen die Bedeutung der digitalen Welt nicht Es handelt sich aber um eine freiwillige Aufgabe, die bisher auch mit den vorhandenen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.11.16
Politik

BAMH kritisiert Stellenplan 2017 der Stadt

Mit deutlichen Worten äußert sich der personalpolitische Sprecher und Stadtverordnete des Bürgerlichen Aufbruchs Mülheim (BAMH), Frank Wagner, zu dem seitens der Verwaltung vorgelegten Stellenplan 2017. Trotz glücklicherweise geringer werdender Flüchtlingszahlen sollen unter dem Deckmantel der „Pflichtigkeit“ allein in einem Jahr 63 neue Stellen für den Asyl- Bereich geschaffen werden. Hinzu sollen – auf völlig freiwilliger (!) Basis – fünf weitere Stellen durch sogen. Bildungsbegleiter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.11.16
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.