Steuerzahler

Beiträge zum Thema Steuerzahler

Politik
Johann Landgraf appelliert an alle Selmer, sich gegen die geplante Steuererhöhung zu wehren. Foto: ede

1.700 Selmer sagen Nein zur Steuererhöhung

In Selm wächst die Kritik an der extremen Erhöhung der Grundsteuer B. Rund 1.700 Bürger haben bereits mit ihrer Unterschrift protestiert. Durch die geplante Erhöhung auf 900 Prozentpunkte – das ist landesweit Rekord – müssten Eigentümer und Mieter tiefer in die Tasche greifen. „Bei meinem 90-qm-Haus steigt die Grundsteuer dann zum Beispiel von 133 auf 266 Euro“, sagt Johann Landgraf. Er hat eine Bürgerinitiative gegründet und geht mit anderen Protestlern von Haus zu Haus, um weitere...

  • Lünen
  • 30.12.11
  •  1
Politik

Widerspruch gegen Grundsteuer

Achtung Hausbesitzer: bis zum Jahresende sollte man gegen die Grundsteuer noch Widerspruch einlegen. Denn das Bundesverfassungsgericht muss erst noch klären, ob sie überhaupt zu Recht erhoben wird. Schließlich wird die Grundsteuer nach völlig veralteten Einheitswerten berechnet. Kippt das Gericht die Steuer, bekommen Hausbesitzer ihr Geld zurück. Aber nur, wenn sie sich vorher bei Gemeinde und Finanzamt gewehrt haben. Mehr Infos...

  • Hamminkeln
  • 21.12.11
  •  12
Politik
Der Griff in leere Taschen bringt immer noch genügend Stoff zum Vorschein, Herr Schäuble

<b>Was maut sich da zusammen?</b>

Und schon gehts weiter! Der Volker, der Bouffier (ist das sowas wie ein Mautgourmet???)sprichts aus: Die Maut muß her, aus die Maus! Wie toll, wie collect die Jungs sich einig sind, wie erfinderisch sie werden, wenn sie den autofahrenden und auch den Bürgern in die Taschen greifen können. Wo sind denn eigentlich all die Summen geblieben, die dank Toll Collect seit Jahren von den LKW - Autobahnnutzern eingesammelt werden? Dank Toll Collect wurde eine Einnahmequelle ermöglicht, die...

  • Goch
  • 12.09.11
  •  13
Politik
Schweizer Steuerabkommen - gute, einträgliche Idee oder ungerechter Pauschalfreispruch für Steuersünder?

Das Steuerabkommen mit der Schweiz - gut oder nicht ?

Als Umfrage und Diskussionsthema: Die Bundesregierung ist gerade dabei mit der Schweiz ein Steuerabkommen zu schließen. Im Kern bedeutet dies, dass die über Jahrzehnte von deutschen Steuerflüchtlichen auf Schweizer Banken verbrachten Milliardensummen rückwirkend einmalig mit sehr günstigen 19-34 Prozent nachversteuert werden sollen. Zudem will die Regierung ab 2013 die Kapitalerträge deutscher Konteninhaber in der Schweiz für steuerpflichtig erklären, aber keinerlei Steuersünder-CDs mehr...

  • Wesel
  • 12.08.11
  •  7
Politik

Leyes Empfehlung: "Alles überprüfen"

Bundespräsident Christian Wulf und Iserlohns SPD-Finanzexperte Peter Leye sorgen sich gemeinsam um die Politikmüdigkeit der Bürgerinnen und Bürger. Wulf möchte bis Ende Mai in von ihm initiierten Bürgerforen mit den Bürgern über Themen wie Bildung, Demographie, Demokratie und Beteiligung diskutieren und die Politikmüdigkeit überwinden helfen. Peter Leye hingegen hat in der letzten Ratssitzung den Anstoß gegeben, „auch die demographische Entwicklung in den Mittelpunkt sämtlicher Betrachtungen...

  • Iserlohn
  • 23.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.