Alles zum Thema Stickoxide

Beiträge zum Thema Stickoxide

Politik
2 Bilder

Die Folgen von gate ruhr auf AV 3/7 für die Bewohner von Marl Hamm

In einer Hochglanzbroschüre wurde im Stadtplanungsausschuss die Machbarkeitsstudie für gut gate ruhr vorgestellt. Wieder gab grosses  Lob der Stadtspitze für dieses Projekt. Die Verkehrsanbindung wurde über den Klee gelobt. Die Folgen für die Anwohner in Marl Hamm werden allerdings erheblich sein. Das machte die Bürgerliste WIR für Marl im nachfolgenden Redebeitrag im Ausschuss deutlich. Verkehrsprobleme nicht gelöst Die Stadt Marl will das alte AV Gelände so schnell wie möglich erschliessen...

  • Marl
  • 11.02.19
  • 102× gelesen
Politik
Die Husemannstraße ist insbesondere zur Zeit des Berufsverkehrs sehr stark befahren
4 Bilder

Schlechte Luft: Stickoxid-Belastung in der Husemannstraße

Die Besorgnis von Anliegern der Husemannstraße ist nachvollziehbar. Die Maßnahmen zur Verbesserung der Luft an der Ruhrstraße haben in erster Linie nicht die Vermeidung von Luftverschmutzung sondern ihre Umverteilung zum Ziel. Dadurch werden zwangsläufig andere Stadtgebiete und auch die Husemannstraße stärker belastet. Dazu erklärt Dr. Ralf Schulz, sachkundiger Bürger der Grünen im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt: „Die Stadtverwaltung in Person von Herrn Klave gibt sich sicher,...

  • Witten
  • 29.10.18
  • 126× gelesen
  •  1
Politik
Erik Stephan und Lukas Mielczarek bei den letzten Demovorbereitungen
3 Bilder

Jugendaktionsbündnis organisiert Kinder- und Jugenddemo gegen schmutzige Luft

Drohen Fahrverbote für alte Dieselfahrzeuge? Werden Umrüstungen staatlich gefördert? Beim Thema Schadstoffe kommen die eigentlichen Leidtragenden eher selten zu Wort: Kinder und Jugendliche. Um das zu ändern organisiert ein Aktionsbündnis um den Düsseldorfer Jugendrat am Freitag eine Kinder- und Jugenddemo. In der Landeshauptstadt werden seit geraumer Zeit an zahlreichen Straßen die EU-Grenzwerte des vor allem durch Dieselfahrzeuge ausgestoßenen Schadstoffes Stickoxid deutlich überschritten....

  • Düsseldorf
  • 29.10.18
  • 76× gelesen
  •  1
Politik
Forderungsübersicht, veröffentlicht vom Jugendrat Düsseldorf
2 Bilder

„Gesundheit ist kein Kinderspiel!“ – Jugendrat fordert Überarbeitung des Luftreinhalteplans

Der Düsseldorfer Jugendrat hat auf seiner Sitzung am 13. September eine Liste von 31 Maßnahmen beschlossen, deren Aufnahme in den zurzeit offenliegenden Luftreinhalteplan er fordert. Darunter finden sich Anregungen wie die Halbierung der Fahrkartenpreise, die Verdreifachung der Ausgaben für Fahrradverkehr oder die Umgestaltung der Königsallee zur FußgängerInnenzone. Mit seiner Stellungnahme wendet sich der Jugendrat nun an die Bezirksregierung Düsseldorf. Düsseldorf hat ein...

  • Düsseldorf
  • 21.09.18
  • 27× gelesen
Politik
Noch gibt es für den Elektroverkehr zu wenige Ladestationen.

Mehr Ladestationen

Dortmund hat in den letzten Jahren eine Vorreiterrolle und Vorbildfunktion für den kommunalen Einsatz von Elektromobilität und die Schaffung der notwendigen kommunalen Rahmenbedingungen übernommen. Seit 2009 wurden bereits über 180 Ladepunkte flächendeckend im Stadtgebiet im öffentlichen und halböffentlichen Raum aufgebaut. Nun soll die Ladeinfrastruktur weiter ausgebaut werden. Gemeinsam mit Schwerte und Iserlohn, den Stadtwerken Schwerte GmbH, der TU Dortmund, der Dortmunder Energie- und...

  • Dortmund-City
  • 10.09.18
  • 49× gelesen
LK-Gemeinschaft
Es ist genau so, wie es aussieht.

Faust des Winterkorns — Der Tragödie einziger Teil

SZENE 1 von 1 [Im leeren Meetingzimmer, spät abends, mit einem Auspuffmodell im Maßstab 1:4 auf dem Schreibtisch vor sich.] WINTERKORN: Habe nun, ach! Metallurgie in Stuttgart gelernt, war arbeitsam und kühn, Durchaus studiert, mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor; Heiße Manager, heiße Doktor gar Und scheuche schon an das achte Jahr Herauf, herab und quer und krumm Meine Kollegen in der Etage rum- Und sehe, dass wir Stickoxid schnüffeln...

  • Wesel
  • 30.07.18
  • 93× gelesen
  •  4
  •  8
Politik
Oberbürgermeister Thomas Kufen findet die Idee des kostenlosen ÖPNV sehr verlockend, diese muss aber gründlich auf Machbarkeit und Finanzierbarkeit geprüft werden.

Bundesregierung bestimmt Essen als "Lead-city" für "Sofortprogramm saubere Luft"

Essen ist als Grüne Hauptstadt Europas 2017 aufgrund seiner bisherigen Erfolge in der Feinstaubreduzierung von der Bundesregierung als eine von fünf "Lead-cities" ausgewählt worden, um gemeinsam mit dem Bund und den Ländern ein "Sofortprogramm saubere Luft" kurzfristig zu erarbeiten und modellhaft umzusetzen. Im nächsten Schritt muss es darum gehen, die Luftbelastung durch Stickoxide weiter zu reduzieren. "Ich freue mich über die Initiative der Bundesregierung und die zugesagte...

  • Essen-Werden
  • 14.02.18
  • 133× gelesen
Politik

Dank dem Dieselgipfel wird jetzt endlich Alles besser.

So... der Dieselgipfel wird es jetzt richten. Man darf da durchaus skeptisch sein? Die Ergebnisse des Diesel-Gipfels sind ja mehr ein "wünsch Dir was" oder auch "hätte, könnte, sollte". Ein umstrittenes Softwareupdate, dessen Kosten die Autohersteller tragen. Die Regierung fordert eine Reduzierung des Stickoxid-Ausstoßes von nur 25 bis 30 Prozent anstelle derForderung von Bundesumweltministerium Barbara Hendricks (SPD) von mehr als 50 Prozent Einsparung. Zusätzlich fordert man von den...

  • Essen-Nord
  • 30.11.17
  • 23× gelesen
  •  1
Politik
2 Bilder

Luftverschmutzung: EU droht mit Klage - Gladbeck unter den 50 schmutzigsten Orten Deutschlands

Gladbeck ist unter den 50 schmutzigsten Orten Deutschlands, wenn es um die Feinstaubbelastung geht. Damit ist die Region nicht allein: Insgesamt ist die Luftverschmutzung in den Städten der Republik so alarmierend, dass Deutschland nun eine Klage der EU-Kommission droht. Dicke Luft an der Goethestraße: An 15 Tagen im Jahr 2016 stellte die dortige Messstation eine Feinstaubbelastung von mehr als 50 µg/m3 (Mikrogramm pro Kubikmeter Atemluft) fest. Im Schnitt liegt der Anteil der krebserregenden...

  • Gladbeck
  • 15.11.17
  • 1.171× gelesen
  •  6
  •  1
Politik
Der von den Stadtwerken gesponserte City Tree wurde jetzt am Berliner Platz eingeweiht.

Frische Luft: City Tree am Berliner Platz eingeweiht

"Der City Tree ist nirgendwo besser aufgehoben als am Hauptbahnhof, dem Eingangstor zur Stadt", so Bürgermeister Rajko Kravanja. Am Freitag (1. September) wurde die von den Stadtwerken gesponserte Mooswand auf dem Berliner Platz eingeweiht. Etwa soviel Kohlendioxid, Stickoxid und Feinstaub wie 240 Bäume solle der City Tree binden können, erläuterte Stadtwerke-Geschäftsführer Jens Langensiepen. Mit Blick auf die vorangegangene Diskussion, wie wirksam die Moosstele ist, räumte er ein, dass...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.09.17
  • 172× gelesen
  •  1
Politik

CDU-Fraktion begrüßt Ergebnisse des Diesel-Gipfels

Heinberg: Jetzt sind vor Ort Kreativität und Entschlossenheit gefordert Im Gegensatz zu Gipfel-Teilnehmer Frank Baranowski ist der CDU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Heinberg der Meinung, dass der sogenannte Diesel-Gipfel in Berlin wichtige Leitplanken für eine verbesserte Bekämpfung der Stickoxidbelastung auch für Gelsenkirchen geliefert hat. Wolfgang Heinberg: „Mehr Geld ist sicher nicht immer ein Allheilmittel, aber weitere 500 Millionen EURO Steuermittel für die Bekämpfung der...

  • Gelsenkirchen
  • 06.09.17
  • 50× gelesen
  •  1
Politik
Hier ist die Luft besonders schlecht: die Ruhrstraße
2 Bilder

Diesel: Saubere Luft in Witten

Umwelthilfe macht Druck Wegen der hohen Schadstoffwerte in der Luft und der häufigen Grenzwertüberschreitungen, hat die Deutsche Umwelthilfe bisher 16 Städte verklagt. In einer zweiten Welle werden nun 45 weitere Städte mit Schadstoffüberschreitungen – darunter auch Witten – aufgefordert, umgehend Maßnahmen im Interesse der Gesundheit der Bevölkerung zu ergreifen. Das Motto der Aktion lautet: Mit dem Rauchen kann man aufhören mit dem Atmen nicht! Wirksame Maßnahmen wie zum Beispiel...

  • Witten
  • 25.08.17
  • 86× gelesen
  •  1
  •  1
Politik
Gegen die anhaltende Gesundheitsgefahr durch Dieselabgase demonstrierten Greenpeace-Aktivisten am Denkmal ‚Steile Lagerung’ oberhalb der A40 am Hauptbahnhof.
5 Bilder

Saubere Luft für Essen: Greenpeace setzt Zeichen an der Steilen Lagerung

Gegen die anhaltende Gesundheitsgefahr durch Dieselabgase demonstrierten Greenpeace-Aktivisten am Denkmal ‚Steile Lagerung’ oberhalb der A40 am Hauptbahnhof. Zusätzlich informierten die Umweltschützer unter dem Motto „Städte wollen atmen“ über die gesundheitlichen Folgen der Dieselabgase. Um auf die Luftsituation aufmerksam zu machen, bespannten die Aktivisten die Gesichter der Figuren des Denkmals mit Atemschutzmasken. Dazu entrollten sie Banner mit der Aufschrift ‚Städte wollen atmen’ und...

  • Essen-Süd
  • 21.04.17
  • 173× gelesen
  •  2
Politik

29.3.: "Essen steht AUF" im Essener Norden lädt zum Stammtisch ein

Der zweimonatliche Stammtisch von "Essen steht AUF" im Essener Norden findet am kommenden Mittwoch wieder statt. Angeregt durch das Kommunalpolitische Frühstück am 19.2. zum Thema "Grüne Hauptstadt" wollen wir uns mit dem Thema Verkehr und Nahverkehr im Essener Norden beschäftigen. Ein Mitglied von "Essen steht AUF" hatte eine Eingabe zur letzten Sitzung der Bezirksvertretung V gemacht, auf die noch eine Antwort aussteht. Darin wird die Bezirksvertretung aufgefordert, sich gegen die geplante...

  • Essen-Nord
  • 25.03.17
  • 74× gelesen
Politik
Feinstaub & Stickstoffdioxidhöchstwerte in Altenessen. Was tut die Politik? Sie plant Wohnungsneubau in der Nähe der B224.
5 Bilder

Körperverletzung mit Todesfolge - Anzeige gegen Oberbürgermeister

Essen erlebte gerade eine wunderschöne Eröffnung der Grünen Hauptstadt Europas 2017 und schon wird das schöne Show-Blumenbeet verhagelt. Ein Blick auf die aktuellen Überschreitungstage beim Thema "Feinstaub" enthüllt Ungeheuerliches: Allein im Januar wurden bereits sieben Mal (aktualisiert: ZWANZIG Mal) die kritischen Grenzwerte überschritten. DAS GESAMTE JAHR 2016 HATTE 15 ÜBERSCHREITUNGSTAGE!!! Noch scheint es so, als möchte man in Essen dieses Thema totschweigen, aber es kommt Bewegung in...

  • Essen-Nord
  • 23.01.17
  • 709× gelesen
  •  15
  •  9
Politik

Dem Dienstwagen des Oberbürgermeisters droht Fahrverbot

In nächster Zeit wird Oberbürgermeister Eiskirch voraussichtlich öfter auf die Nutzung seines neuen Dienstwagens verzichten und dafür mehr zu Fuß gehen müssen. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat in seinem Urteil im September 2016 entschieden, dass die Städte im Kampf gegen Luftverschmutzung in die Lage versetzt werden müssten unverzüglich die Einfahrt von Dieselautos zu verbieten. (shz vom 13.09.16). Verhängt die Stadt ein solches Fahrverbot in Bochum, müsste auch der 5er Diesel-BMW des...

  • Bochum
  • 25.12.16
  • 2.966× gelesen
  •  3
  •  1
Politik
Gladbecker Strasse in Höhe der Umweltmessstation, die hier weiterhin extrem überhöhte Luftverschmutzungswerte verzeichnet. Ein Mosaikstein zur Umweltverbesserung wäre die zeitweilige Nutzung einer dritten Fahrspur, aber kein grundsätzlicher Ausbau auf sechs Fahrspuren.
2 Bilder

Verkehrsentlastung auf der Gladbecker Straße

Potthoff: 3-zu-1-Fahrspurregelung sinnvoll, sechsspuriger Ausbau nicht Der Vorstoß von SPD und CDU, auf der Gladbecker Straße eine wechselseitige Ausweitung der tageszeitabhängigen Hauptfahrtrichtung auf drei Fahrspuren durch gleichzeitige Reduzierung der weniger frequentierten Gegenrichtung auf eine Fahrspur einzuführen, wird von der Ratsfraktion der Grünen unterstützt. Dazu erklärt Ernst Potthoff, verkehrspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Wir freuen uns, dass SPD und CDU...

  • Essen-Nord
  • 17.08.16
  • 87× gelesen
  •  1
Politik
Greenpeace hat die Stickoxid-Emissionen in  der Innenstadt gemessen.

Greenpeace misst hohe Stickoxid-Werte

Die Dortmunder Luft ist deutlich mit gesundheitsschädlichem Stickstoffdioxid (NO2) belastet, das ist das Ergebnis von Messungen, die Greenpeace und die Universität Heidelberg jetzt durchgeführt haben. Am Ostwall, der Ruhrallee in Höhe des Westfalenparks, der Hohen Straße, am Brüderweg/Schwanenwall und der Märkischen Straße in Dortmund sowie an zwei weiteren Messstellen in Köln und Düsseldorf wurden punktuell Werte von bis zu 600 Mikrogramm pro Kubikmeter gemessen. An kaum einem der 30...

  • Dortmund-City
  • 10.03.16
  • 127× gelesen
Politik
Anna Leipprand, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN in der BV IX, fordert eine schnelle Umsetzung des Verkehrskonzeptes Werden zur Verringerung der Luftverschmutzung im Ortskern.

Grenzwertüberschreitung bei Stickoxiden in der Brückstraße

Grüne: Verkehrskonzept muss dringend umgesetzt werden Laut dem „Bericht über die Luftqualität des Jahres 2014“ des NRW-Landesumweltamtes kam es in der Brückstraße im letzten Jahr wieder zu einer Überschreitung der europaweit zulässigen Stickstoffdioxid-Grenzwerte. So wurde 2014 in der Brückstraße ein NO2-Wert von 44 Mikrogramm je Kubikmeter Luft im Jahresmittel gemessen, erlaubt sind jedoch nur 40 Mikrogramm. Wegen der Grenzwertüberschreitung an dieser und anderen Straßen in Deutschland...

  • Essen-Werden
  • 13.07.15
  • 90× gelesen
  •  1
Politik

Steine gegen Stickoxide: Grüne fragen nach

Um die Reduktion von Stickoxiden geht es bei einer Anfrage der Fraktion Bündnis `90/Die Grünen für die nächste Sitzung des Betriebsausschusses des Gebäudemanagement Herne (GMH). Es gibt inzwischen photokatalytische Steine, die Stickoxide in Wasser und Nitrat umwandeln und damit die Luft verbessern. Sie könnten als Dachabdeckungen oder auch als Straßenbelag eingesetzt werden. Die Grünen wollen nun wissen, was die GMH von solchen Steinen hält, ob sie eingesetzt werden sollen und wie teuer so...

  • Herne
  • 02.05.12
  • 162× gelesen