Stiftung

Beiträge zum Thema Stiftung

Vereine + Ehrenamt

Spende vom Rotary Club Lippe-Issel
"Berliner-Aktion" für die KREAKTIV

Zum wiederholten Male spendete der Rotary Club Lippe-Issel den Erlös aus seiner beliebten „Berliner-Spendenaktion“ für das Projekt Schrauber AG der Bürgerstiftung KREAKTIV. Vier versierte - ehrenamtlich tätige - Ruheständler, ein Landmaschinen-Mechanikermeister, ein Elektroingenieur sowie zwei KFZ-Mechanikermeister, sind seit vielen Jahren mit großer Freude bei der Sache und verstehen es, Jugendliche bei ihren wöchentlichen Treffen zu begeistern. Mit großem Engagement und Elan wird hier...

  • Wesel
  • 09.10.20
Sport
Das Kunstwerk hat einen neuen Besitzer gefunden, versteigert wurde das Porträt des Borbecker Boxers zugunsten der Prof. Eggers Stiftung.

Borbecker Schwergewichts-Profi ist in "festen Händen"
Korte auf Leinwand für guten Zweck versteigert

Patrick Korte ist vergeben. Auch auf Leinwand ist der Borbecker Schwergewichts-Profi ab sofort in festen Händen. Kai Holtmann hat sich das Kunstwerk der Künstlerin Larissa Schwarz gesichert. Zugunsten der Professor Eggers-Stiftung war das Werk, das Schwarz aus geschredderten Banknoten gefertigt hat, versteigert worden. Patrick Korte freut sich über den Zuschlag: "Kai Holtmann ist immer mit dabei, wenn wir etwas für die gute Sache versteigern und hat auf diesem Weg schon eine Menge...

  • Essen-Borbeck
  • 16.09.20
Vereine + Ehrenamt
Thorsten Goepfert (v.l./Kreis Unna), Gerhard Knüpp (Vorstand Guse-Stiftung), Selms Bürgermeister Mario Löhr, Schulleiterin Doris Kraft, Anja Seeber (Kreis Unna) und Lothar Pott (Guse-Stiftung) waren bei der Spendenübergabe für das Förderzentrum Nord vor Ort. Foto: M. Woesmann/Stadt Selm

Spende für Förderzentrum
Edith-und-Martin-Guse-Stiftung finanziert Hippotherapie

"Kinder sind das Wichtigste im Leben" – das dachte sich Martin Guse und gründete eine Stiftung. Seit 2010 unterstützt die Edith-und-Martin-Guse-Stiftung Kinder und Jugendliche mit Behinderung finanziell. Auch die Kinder des Förderzentrums Nord mit den Standorten Lünen und Selm erhielten eine Unterstützung. Kreis Unna. In diesem Jahr verdoppelt die Stiftung den Betrag auf 12.000 Euro. Damit kann die Hippotherapie – auch bekannt als Therapeutisches Reiten – in Selm weitergeführt und auch in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.09.20
Kultur
Vier informative Kurzfilme über die im Stil der Neorenaissance gebaute Villa Herminghaus, ihre Sanierung, die künftige Nutzung als Museum und über ihre Erweiterung durch einen angrenzenden Neubau werden am "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 13. September, veröffentlicht.

Vier Kurzfilme ermöglichen Einblicke in neue Museumsräume von Velbert
Digitaler "Tag des offenen Denkmals"

Der "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 13. September, zieht die Bürger dieses Mal bundesweit nicht zu historisch-bedeutenden Bauten, sondern an den Computer oder Laptop. Denn aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Kommunen in 2020 dazu aufgerufen, digital über ihre Denkmäler zu informieren. Unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ gibt es am Sonntag auf der Aktions-Homepage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die den Tag seit 27 Jahren veranstaltet, daher viel...

  • Velbert
  • 04.09.20
  • 1
Sport
Den Mann gibt's nicht nur im Ring zu bewundern, sondern auch auf Leinwand. Der Porträt des Schwergewichts aus geschredderten Geldnoten wird für einen guten Zweck versteigert.

Porträt aus geschredderten Geldscheinen wird für guten Zweck versteigert
Schwergewichtsprofi Patrick Korte wird zum Kunstobjekt

Patrick Korte hat nicht etwa das Metier gewechselt und die Boxhandschuhe an den Nagel gehängt. Aber in den letzten Wochen gab es für das Borbecker Schwergewicht neben dem Sport durchaus ein anderes Thema: die Kunst. "Ich hatte das Glück, mit einer tollen Künstlerin zusammenarbeiten zu dürfen. Larissa Schwarz verwandelt entwertete Banknoten zu Kunst", verrät Korte. Schwarz hat ein Porträt des Borbeckers aus geschredderten Geldschnipseln geschaffen. "Ich bin immer noch beeindruckt. Das...

  • Essen-Borbeck
  • 27.08.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die Schulmaterial-Kammer "Taschen-Füller" bietet Hefte, Stifte, Mappen und vieles mehr. Engagierte Ehrenamtliche helfen bei dem Angebot der Stiftung Leuchtturm, um Familien mit geringen finanziellen Mitteln zu unterstützen.

Angebot für einkommensschwache Familien aus Velbert
"TaschenFüller" bietet Einschulungspakete

Gerade zur Einschulung der I-Dötzchen fallen viele Kosten an und für manch eine Familie mit wenig finanziellen Mitteln ist schwer, alle notwendigen Materialien zu kaufen und die Schultüte zu füllen. Zum Start des neuen Schuljahres hat das Team des "TaschenFüllers" - ein Arbeitszweig der Stiftung "Leuchtturm" - sich daher eine besondere Aktion einfallen lassen: "Wir haben ein Einschulungspakete geschnürt und bieten diese bedürftigen Familien für ihre I-Dötzchen an!" Die Sonder-Ausgabetermine...

  • Velbert
  • 06.08.20
LK-Gemeinschaft
Bethe-Stiftung fördert soziale Projekte

Bethe-Stiftung spendet 80.000 Euro für Hilfsprojekte
Das Geld fließt an die Gelsenkirchener Tafel und an „Warm durch die Nacht“

Mit großer Freude verkündete Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski eine große und unverhoffte Geldspende: Die Bethe-Stiftung stellt über 80.000 Euro für die Stadt Gelsenkirchen zur Verfügung. Jeweils 40.000 Euro erhalten die Vereine Tafel Gelsenkirchen e.V. und Gelsenkirchen packt an – Warm durch die Nacht e.V. „Es war schon eine schöne Überraschung, aus dem Nichts Geld für soziale Zwecke geschenkt zu bekommen. Das passiert einer Stadt nicht jeden Tag“, stellt Oberbürgermeister...

  • Gelsenkirchen
  • 31.07.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
SAI-Geschäftsführer Christoph Sasse

Stiftung Alzheimer Initiative erhält 2.000 Euro aus der Sparkassenlotterie

Die Stiftung der Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) freut sich über 2.000 Euro aus dem PS-Zweckertrag der Stadtsparkasse Düsseldorf. Gemeinsam mit der AFI unterstützt die Stiftung Alzheimer Initiative gemeinnützige GmbH (SAI) die Erforschung der Alzheimer-Krankheit und informiert die Öffentlichkeit über die Erkrankung. „Einen herzlichen Dank an die Stadtsparkasse Düsseldorf. Eingeplant ist das Geld für Büroausstattung. Durch die großzügige Unterstützung reduzieren wir Kosten und...

  • Düsseldorf
  • 30.07.20
LK-Gemeinschaft
Am Freitag vor genau zehn Jahren geschah das Unglück, das die Menschen hier in Duisburg, aber auch in der ganzen Welt bewegt hat. Im Tunnel an der Karl-Lehr-Straße verloren 21 junge Menschen ihr Leben, 500 wurden verletzt. Das Gedenken in diesem Jahr hat einen besonderen Stellenwert, auch wenn es wegen der Corona-Pandemie anders ausfällt als ursprünglich geplant.
Archivfoto: Frank Preuß
3 Bilder

Der 10. Jahrestag der Loveparade-Katastrophe steht unter besonderen Vorzeichen
„Vergessen werden wir das Geschehene nie“

„Nicht dabei und doch dabei.“ Das gilt in diesem Jahr für die Trauernden um die Toten und Verletzten der Loveparade-Katastrophe. Aufgrund der Corona-Pandemie verläuft vieles anders als es ursprünglich geplant war. Dennoch, gerade jetzt gibt es besondere Gründe, einmal mehr innezuhalten, Anteil zu nehmen, nachzudenken und zu gedenken. Am Freitag vor genau zehn Jahren geschah das Unglück, das die Menschen vor Ort, aber auch in der ganzen Welt bewegt. Einige mehr, einige weniger. „Aber...

  • Duisburg
  • 21.07.20
  • 1
Ratgeber
Das Foto zeigt (v.l.n.r.) Andreas Driller, Sparkasse Essen, Petra Rohrberg, Mitglied des Stiftungsvorstands, Vorsitzende Förderverein Cosmas und Damian Hospiz e.V., Sandra Lonnemann, Leiterin Hospiz Cosmas und Damian und den Vorsitzenden der Stiftung, Hans-Joachim Hesse.

Sparkasse unterstützt Stiftung bei Kauf von Therapiestühlen
Borbecker Cosmas und Damian-Hospiz sagt Danke

Das Hospiz Cosmas und Damian sagt ganz herzlich Danke für zwei „Siesta-Rollstühle“ und zehn komfortable Kopfkissen. Die Cosmas+Damian Stiftung hat diese, mit tatkräftiger Unterstützung der Sparkasse Essen, die 1.500 Euro aus Zweckertragsmitteln der Sparkassenlotterie „Sparen und Gewinnen“ gespendet hat, finanziert. Durch die Therapiestühle können Bewohner, die bettlägerig oder nicht mehr gut zu Fuß sind, nun leichter auf die Terrasse gebracht werden, dort bequem sitzen und an Angeboten...

  • Essen-Borbeck
  • 08.07.20
Natur + Garten
Die Kita Steppkeshaus in Heiligenhaus, in der auf Umweltbildung großen Wert gelegt wird, hat nun eine Nektar-Tankstelle.
2 Bilder

Top der Woche!

Die Kita Steppkeshaus in Heiligenhaus, in der auf Umweltbildung großen Wert gelegt wird, hat nun eine Nektar-Tankstelle. Top! Gefördert wurde diese Anschaffung zur Erhaltung der Artenvielfalt durch die Town & Country Stiftung. „Das Beobachten der Bienen, Schmetterlinge und Hummeln und das Lernen der Zusammenhänge fördert das ökologische Denken der Kinder“, sind sich Kita-Leiterin Sabine Eidner sowie Stiftungsbotschafter André Tessadri einig.

  • Heiligenhaus
  • 13.06.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer hätte es kaum geklappt. Jetzt dürfen sich 2.100 I-Dötzchen, die von Kinderarmut betroffen sind, über ein Schulranzenset freuen.

Stiftung Kinderglück: Ein Schulranzen muss für jedes Kind da sein

Die Coronakrise hielt sie nicht ab: Ehrenamtliche haben in der Kinderglück-Halle in Holzwickede rund 2.100 Tornister-Sets an insgesamt 175 Antragssteller aus sozialen und städtischen Einrichtungen verteilt. Das Projekt richtet sich an Erstklässler, die an ihrem ersten Schultag nicht mit einem Ranzen, sondern mit einer Plastiktüte oder einen Stoffbeutel vor dem Schulportal stünden. Die Coronakrise erschwerte das Kinderglückprojekt 2020 sehr, denn aufgrund des Virus verzeichnete die Stiftung,...

  • Unna
  • 07.06.20
  • 1
Politik
Eine der ersten Baumaßnahmen soll die Errichtung eines dreistöckigen Parkhauses sein. Fotos: Thomas Schmidt/Stad Herne
2 Bilder

Wewole plant Modernisierung ihres Stammgeländes in Horsthausen und investiert circa 30 bis 35 Millionen Euro.
Lebendiges Stück Stadt

Die Wewole plant eine umfangreiche Modernisierung ihres Stammgeländes in Horsthausen. Der Teilhabe-Anbieter für Menschen mit Behinderungen investiert dafür in den kommenden Jahren circa 30 bis 35 Millionen Euro. Das Bauvorhaben der Wewole, das in Teilbereichen bereits im Sommer beginnen soll, stellte der Stiftungsvorsitzende Rochus Wellenbrock gemeinsam mit Oberbürgermeister Frank Dudda kürzlich der Öffentlichkeit im Rahmen einer Pressekonferenz vor. „Wir wollen unsere Einrichtungen an der...

  • Herne
  • 29.05.20
Kultur
Auf dem Spitzboden lagerte eine Skulptur, die offenbar auch bei ihrem Schöpfer Carlernst Kürten völlig in Vergessenheit geraten war.
3 Bilder

Wieder geöffnet: „Martin Willing. Form und Bewegung“
Skulpturenfund in der Carlernst Kürten-Stiftung

Das Team der Carlernst Kürten-Stiftung freut sich, ihren Besucherinnen und Besuchern neben den faszinierenden beweglichen Metallskulpturen von Martin Willing auch ein bislang unbekanntes Werk Kürtens zu zeigen. Die Carlernst Kürten-Stiftung in der Alte Heide-Schule in Königsborn ist zu den üblichen Zeiten – Mittwoch und Sonntag, 15 bis 18 Uhr – wieder geöffnet. Die aktuelle Ausstellung „Form und Bewegung“ mit sich bewegenden Metallskulpturen und Zeichnungen von Martin Willing wird bis...

  • Unna
  • 12.05.20
Vereine + Ehrenamt
Das neue Lastenfahrrad "Alexa" des ADFC Duisburg steht auch Nichtmitgliedern zur Verfügung.   Foto: Jörg Walther

DuisBock macht Bock auf leichte Transporte
Gespendetes Lastenfahrrad heißt "Alexa"

"Alexa. Bring die Waschmaschine!"  Ganz so einfach ist es dann vielleicht doch nicht. Aber nach Ansicht von Jörg Walther, Betreuer des ADFC-Leihlastenradprojektes DuisBock, ist es möglich mit der Alexa getauften Neuanschaffung beispielsweise auch eine Waschmaschine zu transportieren. Beim Be- und Entladen benötigt man sicherlich immer noch Hilfe, lenken muss man selbst und in die Pedale treten ist weiterhin erforderlich. Doch bei der Fahrt kann ein leistungsstarker Elektromotor zugeschaltet...

  • Duisburg
  • 10.05.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Alice Thormählen war und bleibt die gute Seele der Stadt Heiligenhaus. Die Unternehmerin mit überdurchschnittlich großen Engagement für die Allgemeinheit verstarb am 19. März. Durch die Alice und Hans Joachim Thormählen Stiftung gelang es ihr, viele Projekte für Bildung, Kultur und Sport möglich zu machen, umzusetzen und voranzutreiben.
2 Bilder

Alice Thormählen ist verstorben
Gute Seele der Stadt Heiligenhaus

Alice Thormählen, die Unternehmerin mit großen Engagement für die Allgemeinheit, ist tot. Sie verstarb am 19. März, gut drei Wochen vor ihren 92. Geburtstag, in ihrem Haus. Die Grande Dame der Heiligenhauser Wirtschaft unterstützte zahlreiche soziale und kulturelle Einrichtungen in ihrer Heimatstadt und in der Region. Sichtbares Zeichen ihrer Fürsorge ist, neben dem Thormählen-Park, unter anderem das Thormählen-Bildungshaus. Ihr Herz hing an Heiligenhaus Sie hatte fast die ganze Welt...

  • Heiligenhaus
  • 28.03.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der Scheckübergabe (v.l.): Anna-Lena Kzonsek-Gohr, Mitarbeiterin des Frauenhauses Datteln, und Stiftungsgründerin Heti Schreckenberg.

4000 Euro fürs Frauenhaus in Datteln
Willi und Heti Schreckenberg Stiftung verdoppelt geplante Spendensumme

Das Frauenhaus Datteln freut sich über eine Spende in Höhe von 4000 Euro von der Willi und Heti Schreckenberg Stiftung. Die Stiftung setzt sich seit über zehn Jahren für behinderte, kranke und auf andere Weise hilfsbedürftige Menschen, insbesondere Kinder und Jugendliche, ein. Nun besuchte Stiftungsgründerin Heti Schreckenberg das Frauenhaus Datteln. Sie brachte einen "Guter-Zweck-Scheck" über 2000 Euro mit, um den Frauen und Kindern vor Ort das Leben etwas angenehmer zu gestalten. Spende...

  • Datteln
  • 15.03.20
Ratgeber
Stellten die neue Stiftung vor: Kuratorium und Vorstand.

Vom Enkel des verstorbenen Widerstandskämpfers gab es Bücher und eine Plakette
Nikolaus Groß Stiftung: Neues Modell sichert Perspektiven für Einrichtungen in Borbeck, Vogelheim, Altenessen und Altendorf

Straßen, Schulen, eine Gemeinde, Gedenkstätten und Einrichtungen führen seinen Namen. Nikolaus Groß, katholischer Widerstandskämpfer zur Zeit des Nationalsozialismus, hat sich zu seiner Zeit nicht nur für seinen Glauben, sondern auch für die Verteidigung gesellschaftlicher Werte eingesetzt. von Doris Brändlein Auch die neu gegründete Nikolaus Groß Stiftung Essen (NGSE) hat sich den 1945 in Berlin-Plötzensee hingerichteten und 2001 von Papst Johannes Paul II. selig gesprochenen Märtyrer...

  • Essen-Borbeck
  • 05.03.20
Vereine + Ehrenamt
An einem schönen Abend ein Drei-Gänge-Menü genießen, sich austauschen und damit etwas Gutes tun, können Bürger am Donnerstag, 27. Februar. Denn Sven Both (rechts), Vorsitzender der Stiftung Leuchtturm, veranstaltet gemeinsam mit René Linke von Catering Linke ein festliches Charity-Dinner in der Vereinigten Gesellschaft in Langenberg. Das Geld ist für den "Taschenfüller" - also für Kindern aus der Stadt - bestimmt.
2 Bilder

Stiftung Leuchtturm veranstaltet ein Charity-Dinner in Langenberg
Gutes tun für den "TaschenFüller"

Mit einem Charity-Dinner am Donnerstag, 27. Februar, möchte die Stiftung Leuchtturm mit Unterstützung durch den Catering- und Partyservice Linke die Möglichkeit geben, etwas Gutes zu tun. Interessierte haben die Möglichkeit, im großen Saal der Vereinigten Gesellschaft (VG) Platz zu nehmen, sich über die Aktion "TaschenFüller" der Stiftung zu informieren und einen netten Abend mit Drei-Gang-Menü sowie musikalischem Rahmenprogramm zu genießen. "Ich freue mich, dass ich meinen alten...

  • Velbert
  • 14.02.20
Politik
Dr. Karlgeorg Krüger (FDP)

FDP-Fraktion begrüßt freien Eintritt im Museum Folkwang

Private Partner oder Fördertöpfe nach 2021 notwendig Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen begrüßt die Fortsetzung des Engagements der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung zum eintrittsfreien Besuch der Sammlung des Museums Folkwang bis Ende 2021, setzt darüber hinaus gehend auf weitere Stiftungs- oder Fördergelder. „Es ist ein wichtiger Beitrag zur Teilhabe und kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen, dass die ständige Sammlung im Museum Folkwang kostenfrei besuchbar...

  • Essen
  • 07.02.20
Politik
Dr. Karlgeorg Krüger, kulturpolitischer Sprecher der Essener FDP-Fraktion, freut sich über das Engagement der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung zum eintrittsfreien Besuch der Sammlung des Museums Folkwang bis Ende 2021.

FDP setzt auf private Partner oder Fördertöpfe - Freier Eintritt ist wichtiger Beitrag
Ohne weitere Unterstützung werden es "Leuchttürme der Kultur" in Essen schwer haben

Nach 2021 sind private Partner oder Fördertöpfe notwendig. Da ist sich die FDP sicher. Die Fraktion der Liberalen im Rat der Stadt Essen begrüßt die Fortsetzung des Engagements der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung zum eintrittsfreien Besuch der Sammlung des Museums Folkwang bis Ende 2021, setzt darüber hinaus gehend auf weitere Stiftungs- oder Fördergelder. „Es ist ein wichtiger Beitrag der kulturellen Teilhabe und kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen, dass die...

  • Essen-Süd
  • 06.02.20
  • 1
Kultur
Menschen für einen Besuch im Museum Folkwang begeistern. Das macht das Projekt "Gemeinsam Kunst machen", das im Januar gestartet ist. Dazu trägt aber auch das Angebot des kostenlosen Eintritts bei. Das bleibt nun bis auf weiteres bestehen.

Ab Mitte 2020 übernimmt die Krupp-Stiftung für eineinhalb Jahre - dann die Stadt
Eintritt frei: Bei der Folkwang-Sammlung bleibt das so

Der freie Eintritt in die Sammlung des Museum Folkwang bleibt bestehen. Ermöglicht wird dies durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und die Stadt Essen. Die Krupp-Stiftung verlängert ihr im Juni 2015 initiiertes Engagement bis zum Jahresende 2021 mit weiteren 300.000 Euro. Danach übernimmt die Stadt Essen die Finanzierung. Damit ist das Haus im Herzen des Ruhrgebiets das erste große deutsche Kunstmuseum mit einem solchen dauerhaften und nachhaltigen Angebot. Auf einer...

  • Essen-Süd
  • 03.02.20
Wirtschaft
TU-Rektorin Prof. Ursula Gather (7.v.l.) im Kreis der Stifter, die beim traditionellen Empfang der TU ihre Stipendiaten persönlich kennenlernten.

Technische Universität Dortmund
Stifter trafen Stipendiaten: Fördermöglichkeit für Leistungen und gesellschaftliches Engagement

„Stifter treffen Stipendiaten“ hieß es jetzt in der TU. 256 Studierende der TU werden mit Geldern aus dem Deutschlandstipendium unterstützt, 21 mehr als noch vor einem Jahr. Stifter dieser Stipendien hatten im Westfälischen Industrieklub Gelegenheit, die Studierenden persönlich kennenzulernen. Bereits zum zehnten Mal fand die Stipendienfeier statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch der Soroptimist-Förderpreis sowie die Martin-Schmeißer-Medaille verliehen. Im Mittelpunkt der...

  • Dortmund-Süd
  • 29.01.20
RatgeberAnzeige
4 Bilder

Catering
Veganes Catering

Du bist Fan der veganen Küche oder hast vegane Gäste und suchst nach dem perfekten Menü für deine Veranstaltung? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir zaubern dir gern von der Vorspeise bis zum Dessert alles nach deinen Vorstellungen und liefern es zur Wunschlokation. Vom Brot über Bratlingen bis hin zum süßen Finale bereiten wir alle Speisen selbst her. Somit garantieren wir 100% veganen Genuss. Deine Ideen und Wünsche stehen bei uns im Mittelpunkt. Natürlich beraten wir dich gern rund...

  • Dorsten
  • 14.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.