Still-Leben

Beiträge zum Thema Still-Leben

Kultur
Zum Still-Leben laden die Organisatoren des Runden Tisch BVB und Borsigplatz ein, dazu zählen: Borsigplatz VerFührungen, BVB, Freundeskreis Hoeschpark, Hoesch-Museum, Kirche Heilige Dreifaltigkeit, Kocatepe Moschee, Stadtteil-Schule, Lydia-Gemeinde, Machbarschaft Borsig11, Vincenz Jugendhilfe-Zentrum, Fleischerei Zimmermann, Stiftung Soziale Stadt, GrünBau und Quartiersmanagement.

Runder Tisch BVB und Borsigplatz laden zu „BORSIG – nehmen Sie – PLATZ“ ein
Beim 4. Still-Leben sind noch Tische frei

Es ist immer wieder faszinierend, wenn Autos eine Zeit lang von einer vielbefahrenen Straße verschwinden, wie am 8. September am Borsigplatz: Dann gehört der zweispurige Kreisverkehr von 13 bis 18 Uhr den Bewohnern und Besuchern beim großen Nachbarschaftsfest „BORSIG – nehmen Sie – PLATZ“ mit viel Kultur, Kulinarischem und Aktionen. „Zum Still-Leben kommen die Menschen, die den Borsigplatz lieben. Sie sorgen für eine einmalige Atmosphäre,“ ist Oberbürgermeister Ullrich Sierau von der Aktion...

  • Dortmund-City
  • 28.08.19
Kultur
Musik und Tanz statt Verkehr und Stau, dazu trug die Gruppe aus Bolivien beim Still-Leben bei.

Spaß statt Stau: Wer deckt den schönsten Tisch am 8. September?
Borsigplatz wird wieder zum Still-Leben

Kostenlos können sich ab sofort fürs Still-Leben Borsigplatz am 8. September von 13 bis 18 Uhr Freunde der Aktion einen Platz an der langen Tafel reservieren. Der viel befahrene Verkehrsknotenpunkt wird an diesem Tag ruhen, wenn der „Runde Tisch BVB und Borsigplatz“ die beliebte Veranstaltung organisiert. Veit Hohfeld, Vorstand des Vereins Stadtteil-Schule, der für den Runden Tisch die Veranstalterrolle übernommen hat, sieht neben dem gemeinsamen Feiern einen weiteren besonderen Aspekt des...

  • Dortmund-City
  • 19.07.19
Kultur
5 Bilder

Noch Luft nach oben: Das Still-Leben auf dem Borsigplatz

Die Nordstadt hat sich an diesem Wochenende selbst gefeiert: Am Samstag Hafenspaziergang, am Sonntag Still-Leben auf dem Borsigplatz. Das ganze bei strahlendem Sonnenschein, aber eben auch bei extrem heißen Temperaturen - vielleicht ein bis zwei Gründe dafür, dass sich nicht so viel Leben auf dem Fest entfaltete wie von den Veranstaltern gewünscht. Dabei ließ die Organisation nichts zu wünschen übrig: DIe Meisterglocke läutete das Fest im Innenen des Kreisverkehrs ein, OB Ullrich Sierau...

  • Dortmund-City
  • 29.08.16
Kultur
Rund ein Jahr haben die Macher geplant, jetzt steht das Konzept für das Still-Leben am Borsigplatz.
4 Bilder

Borsigplatz wird zum Still-Leben

Der Borsigplatz ist einer der schönsten Plätze in Dortmund - und ein wichtiger dazu, schließlich stand hier die Wiege der Borussia. Am 28. August wird der Borsigplatz zu einem ganz besonderen Ort. Der Verkehr wird ausgesperrt, auch die Straßenbahnen fahren dann nicht. Statt dessen können Anwohner und alle Dortmunder zwischen 11 und 18 Uhr dort feiern. Wie bei bei dem großen Still-Leben auf der A40 bei der Kulturhauptstadt 2010 werden dann dort rings um den Platz Bierzeltgarnituren...

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.16
Kultur
Treckerfahren für Klein und Groß rund um die Kirche
8 Bilder

Im warmen Sommerregen ... feiert sich es am besten!

850 Jahre Burgaltendorf - großes Feierwochenende Tausende Besucher zog es an diesem Wochenende nach Burgaltendorf. Jeder, der Rang und Namen trug – oder auch nicht! – kam zu den Feierlichkeiten rund um das 850-jährige Jubiläum des Stadtteils: Zum Konzert der Kultband Fanta Marina, die – längst getrennt, doch zum gefühlt dritten Mal – ein, wie immer, unglaublich starkes Abschlusskonzert präsentierte, zur Radtour mit Urkundenüberbringung aus Köln, zur Musikparty am Samstagnachmittag oder zum...

  • Essen-Ruhr
  • 12.06.16
  •  3
Politik
U 18 soll zukünftig auf dem Deckel fahren - L18 war während der Bauzeit der A 40 schon mal oben.
4 Bilder

Planungsausschuss beschließt: Rat der Stadt soll “Projekt A 40-Deckel für Essen West“ starten – Beteiligung der Bürger noch bis zum BVWP noch bis zum 2. Mai 2016 möglich.

SPD Frohnhausen begrüßt die Entscheidung des Stadtplanungsausschusses dem Rat der Stadt zu empfehlen, die Aufnahme des sechsspurigen Ausbaus der A 40 im Essener Mittelabschnitt in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans bei gleichzeitiger die Anhebung der Stadtbahnstrecke U 18 auf das Niveau der angrenzenden Wohnbebauung und die Abdeckelung der gesamten Strecke auf dem gleichen Niveau, zu beantragen. Die zuständige Frohnhauser Ratsfrau Jutta Pentoch, SPD: "Eine Entscheidung für...

  • Essen-West
  • 24.04.16
  •  1
  •  2
Kultur
Goldrausch, Ewa Kwasniewska, Öl auf Lw, 40 x 30 cm
6 Bilder

VITRINE AM PATERNOSTER / Deutschlandhaus Lindengalerie

Neben dem einzigen Paternoster Essen's befindet sich in der Lindengalerie die Ausstellungsvitrine der Kunstmalerin Ewa Kwasniewska. Sie präsentiert dort dem Publikum in regelmäßigem Wechsel Landschaften, Still-Leben, Portraits und Figurativa, in der laufenden Ausstellung aber auch ein merkwürdiges Wesen - einen Teddybär mit Gasmaske. Auf die verstörende Figur angesprochen, erklärt die Künstlerin: Der Teddybär mit Gasmaske ist keine Ausgeburt meiner Phantasie, er existiert tatsächlich....

  • Essen-Nord
  • 19.07.15
Überregionales
5 Bilder

Werdener Still-Leben

„Habt ihr noch einen Pavillon im Keller? Schaut mal nach oben…“ Unglaublich! Herrlichstes Wetter am Samstag, auch am Montag wird die Sonne wieder strahlen. Doch am Sonntag, dem Tag des 1. Werdener Still-Lebens, da weint der Himmel. Worüber? Frank Hahn weiß es nicht. Der Wirt der Domstuben hat gemeinsam mit Tobias Honacker ein gigantisches Programm bewältigt, bis die schöne Idee, ein wenig vom Spirit des Festivals „Ruhr.2010“ ins Heute zu retten, auf Füßen steht. Dann ist der Tag endlich...

  • Essen-Werden
  • 28.08.12
LK-Gemeinschaft
aus der Zeit gefallen
18 Bilder

Still-Leben Werden 2012 - Es hätte alles so schön sein können

Hawaianische Tänze, Laientheater, die „Alden Wieber“, die Werdener Sangesfreunde auf der Ruhr, das alles und noch viel mehr gibt es am heutigen Sonntag, live am Ruhrufer unter der Brücke bis zur Brehminsel. „Dort wo gerade die Ruhrpromenade erneuert und verschönert wurde. Die Veranstaltung war ursprünglich größer geplant, als sie jetzt ist. Maximal sollten 350 Tische aufgestellt werden, hübsch aufgereiht wie hölzerne Wegmarkierungen an einer 600 meter langen Kulturinstallation, angelehnt an...

  • Essen-Werden
  • 26.08.12
Kultur
13 Bilder

Ruhr.2010 Finale in Duisburg

Bei klirrender Kälte fanden sich einige hundert Besucher unter der Brücke der A59 am Innenhafen in Duisburg zum Rückblick der Kulturhauptstadt 2010 ein. Nach dem choralen Auftakt gegen 16.30 Uhr im Anschluß eine Performance gelesen durch den Schauspieler, Hörbuch- und Synchronsprecher Christian Brückner, bekannt u.a. als deutsche Stimme von Robert de Niro. Musikalisch untermalt durch das Tim Isfort Orchester; mit Lichtprojektionen auf den Erweiterungsbau des Museums Küppersmühle. Das...

  • Duisburg
  • 21.12.10
  •  1
Überregionales

Das Besondere bewahren

Es war wirklich ein tolles Erlebnis, mit „gefühlten“ fünf Millionen Menschen den Ruhrschnellweg zu erobern. Tolles Wetter, strahlende Gesichter und jede Menge Aktionen. Auch auf unserer Seite können Sie von den "Südkreis-Aktiven" tolle Fotos anschauen. Bei mir hat der Sonntag auf der A 40 Kinderheitserinnerungen gewckt: Zuletzt konnte ich am autofreien Sonntag während der Ölkrise im November 1973 auf unseren Straßen unfallfrei Schlittschuh fahren. Dass mir dieses Erlebnis so deutlich in...

  • Schwelm
  • 20.07.10
Kultur
Wir waren dabei - und es war prima

Still-Leben auf der A 40: Wir waren dabei

Drei Millionen Menschen waren am gestrigen Sonntag auf der A 40 zwischen Duisburg und Dortmund. Auch viele Mitglieder der lokalkompass-Community haben die Chance genutzt und uns schöne Fotos geliefert. "Stauerlebnis mal ganz anders" so betitelt Silke Dehnert Ihren Beitrag inklusive Fotos. "Schnappschüsse von der Lenkrad-Cam"" veröffentlicht Stephan Hagenkord. "Stilleben A40"Nelly Piek hat ebenfalls Fotos veröffentlicht. "Still-Leben A 40, der schönste Stau der Welt." Auch Uwe...

  • Moers
  • 19.07.10
  •  5
Natur + Garten
Start zurA40
24 Bilder

Ka-Li 50plus Geisbruchtreff - Radtour zum Still-Leben A40

Das hatten wir uns leichter vorgestellt!In Duisburg- Häfen wollten wir mit dem Rad auf die A40 auffahren.Es war gegen 12.30Uhr,nichts ging mehr so wirklich.23 Radler konnte man kaum zusammen halten.Nach ca.1Std.gaben wir unser Vorhaben resigniert auf.Soweit das Auge reichte nur Stillstand,der Name war Programm"Still-Leben". Wir hatten unseren Plan geändert und fuhren zum Innenhafen,wo es erstmal eine Verpflegungspause gab.Die weitere Tour führte uns nach Walsum,zum Brauhaus.Mit der Fähre...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.07.10
  •  1
Kultur
7 Bilder

Stauerlebnis mal ganz anders

Still-Leben auf der A40! Still war es nicht, aber sill standen die rund drei Millionen Besucher zeitweise auf der Autobahn. Wie gewohnt herrschte Stau auf der A 40 zwischen Dortmund und Duisburg, doch diesmal war es ein freundlicher Stau, man plauderte mit dem Nachbarn, machte Scherze, winkte freudlich in die Kamera und genoss den Stillstand. Ich wollte eigentlich mit dem Rad von Dortmund in Richtung Bochum, doch die Zeit reichte nicht. Ich musste mich zunächst durch die Stau an der...

  • Unna
  • 19.07.10
Kultur
Blaue Schafe an der Autobahn
31 Bilder

Kulturhauptstadt 2010: Viele Fotos vom Still-Leben auf der A40

Ich fand es herrlich. Als wir um elf Uhr auf die Autobahn fuhren war es schon voll und wir sind von Essen-Zentrum bis Frillendorf gekommen, da war bereits der erste Stau. Bedeutete eine Zwangspause. Man konnte mit fremden Menschen quatschen, andere beobachten, etwas trinken und dann eben irgendwann weiterfahren. Klar, es war voll. Keiner konnte ahnen, dass es so viele Menschen auf die Autobahn treibt. ICH fand es super.

  • Moers
  • 19.07.10
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.