stilles Gebet

Beiträge zum Thema stilles Gebet

LK-Gemeinschaft
Nach wie vor gibt es in der Neumühler Herz-Jesu-Kirche eine große Auswahl an Osterkerzen.
Fotos: Gemeinde Herz-Jesu
2 Bilder

Neumühler Herz-Jesu-Kirche ist täglich zum stillen Gebet geöffnet
Osterkerzen und Goldkommunion

Aufgrund der großen Anzahl der Kommunionlinder ist die Erstkommunion in der katholischen Gemeinde Herz-Jesu Neumühl Corona-bedingt verschoben worden. Die Goldkommunion soll planmäßig stattfinden. Sie wird am Sonntag, 18. April, 11 Uhr, im Hochamt gefeiert. Eingeladen sind alle, die im Jahre 1971 in Herz-Jesu und St. Martin die Erstkommunion empfangen haben. Aufgrund der Pandemie muss genau geplant werden. Pater Tobias bittet als Gemeindepfarrer um vorherige Anmeldung im Gemeindebüro unter Tel....

  • Duisburg
  • 03.04.21
LK-Gemeinschaft
Der Inzidenzwert ist in Duisburg auf über 100 angestiegen. Deshalb finden in der Großenbaumer Versöhnungskirche (Foto) und den Kirchen der Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd an diesem Wochenende keine Gottesdienste statt.
Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd und Gemeinde Großenbaum-Rahm
Inzidenzwert über 100 - Dieses Wochenende keine Gottesdienste in den Kirchen

Da die Sieben-Tage-Inzidenz in Duisburg auf über 100 angestiegen ist, fallen die für dieses Wochenende geplanten Gottesdienste in den Kirchen der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd und der Evangelischen Gemeinde Großenbaum-Rahm aus. Die drei Gotteshäuser öffnen dafür zur Stille und zum Gebet. So sind am 14. März sowohl die beiden Kirchen der Auferstehungsgemeinde in Ungelsheim und Huckingen, als auch die Versöhnungskirche in Großenbaum dafür von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Es gelten...

  • Duisburg
  • 12.03.21
Ratgeber
Die Salvatorkirche in der Innenstadt ist während der Pandemie derzeit dienstags von 15 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr, freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr geöffnet.

Offene Kirchen im Evangelischen Kirchenkreis laden zum stillen Gebet ein
Einen Moment Innehalten

Im Evangelischen Kirchenkreis Duisburg öffnen mehrere Gemeinden ihre Kirchen und laden zum stillen Gebet, Innehalten und zum Gespräch ein. Bei allen Besuchen gelten Maskenpflicht und weitere Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung der Pandemie. Die Salvatorkirche in der Innenstadt ist während der Pandemie derzeit dienstags von 15 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr, freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Und zwar nur zum stillen Gebet, für Momente der Einkehr...

  • Duisburg
  • 03.03.21
Kultur
Die Marxloher Kreuzeskirche ist in der Fasten- und Passionszeit an verschiedenen Tagen zum Stillen Gebet geöffnet.
Foto: Tanja Pickartz
2 Bilder

Die Evangelische Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh in der Passions- und Fastenzeit
Offene Kirchen und Internetangebote

Zur Passions- und Osterzeit lädt die Evangelische Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh zu Andachten, Impulsen und einer Fastenaktion im Internet ein. Zusätzlich öffnet die Gemeinde beide Kirchen sonntags und an weiteren Wochentagen zum Stillen Gebet. Ab dem 1. März sind die Kreuzeskirche in Marxloh und die Lutherkirche in Obermarxloh immer sonntags von 11 bis 13 Uhr für ein stilles Gebet, für das Anzünden einer Kerze oder für ein Gespräch mit Pfarrer, Pfarrerin und anderen Mitarbeitenden der...

  • Duisburg
  • 19.02.21
Kultur
Die Kirchen - hier die Wickeder Pfarrkirche Vom Göttlichen Wort - werden bunt illuminiert.

Katholische Gemeinden im Osten weiterhin ohne Präsenz-Gottesdienste
Online-Angebote, offene und beleuchtete Kirchen

Der Pastorale Raum Dortmund-Ost der katholischen Kirchengemeinden in Brackel, Neuasseln, Asseln und Wickede passt sich dem verlängerten Lockdown an und hat seine Gottesdienste - vorerst - weiter bis zum 14. Februar abgesagt. Dies hat Pfarrer Ludger Keite, Leiter des Pastoralen Raumes, mitgeteilt. Der Corona-Stab im Gemeindeverbund verweist auf die dringende Bitte von Bund und Ländern an alle, konsequent alle Kontakte auf das absolut notwendige Minimum zu beschränken. Nach eingehender Beratung...

  • Dortmund-Ost
  • 28.01.21
Ratgeber
Die Evangelische Kirchengemeinde Broich-Saarn bietet Interessierten sonntags Gelegenheit zum stillen Gebet.

Corona-Lockdown
Dorfkirche Saarn öffnet für stilles Gebet

Sonntags von 14 bis 16 Uhr ist nun die Dorfkirche Saarn in der Holunderstraße 2 bis auf weiteres für "stilles Gebet" geöffnet, da leider durch die Pandemie  keine Präsenzgottesdienste angeboten werden können. Die Gottesdienste werden aufgezeichnet und auf dem YouTube-Kanal "Evangelische Kirchengemeinde Broich-Saarn" veröffentlicht. In der geöffneten Dorfkirche besteht die Möglichkeit zum Gebet, zumLauschen von Musik, Kerzen anzünden und zum Gespräch mit einem der Pfarrer und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.01.21
Ratgeber
Die Orgel in der Hamborner Friedenskirche ist an den kommenden Sonntagen zum "stillen Gebet" wieder zu hören.

Stilles Gebet an den Mai-Sonntagen und erster Gottesdienst im Juni in der Friedenskirche
Gläubige sind wieder herzlich willkommen

Die evangelische Kirchengemeinde Hamborn öffnet ihre Friedenskirche, Duisburger Straße 174, auch an den nächsten beiden Sonntagen, am 24. Mai und am 31. Mai, jeweils zwischen 9.30 und 11.30 Uhr. Besucher sind zum stillen Gebet und zum Anzünden einer Kerze eingeladen. Anwesend ist auch Pfarrerin Elke Banz, die gerne mit den Menschen ins Gespräch kommt – mit Mund-Nasen-Schutz, den auch die Gläubigen unbedingt beim Kirchenbesuch tragen müssen. Zum ersten Gottesdienst lädt die Gemeinde für Sonntag,...

  • Duisburg
  • 23.05.20
Ratgeber
Franziskus-Zentrum und Franziskus-Kirche in Scharnhorst-Ost.

Pfarrer Reinhard Bürger zur Situation im Pastoralen Raum Nordost
"Kirche in Quarantäne"

Von den Ereignissen der Corona-Pandemie völlig überrollt, zeigen sich die "aktuellen" bis 29. März gültigen "Nachrichten für die Gemeinden" des katholischen Pastoralen Raumes Kirche Dortmund-Nordost komplett inaktuell. Pfarrer und Pastoralverbundsleiter Reinhard Bürger stellt so online die Situation der "Kirche in Quarantäne" im Dortmunder Nordosten dar. Bürger erläutert: "Das mittelalterliche Wort ,Quarantäne' heißt übersetzt ,40 Tage' und damit werden die Christen sofort auf die 40-tägige...

  • Dortmund-Nord
  • 24.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.