Storchennest

Beiträge zum Thema Storchennest

LK-Gemeinschaft
Frische Nahrung im Anflug . . .
7 Bilder

Störche Olfen 2022
Storchennews aus Olfen 23. Mai 2022 (ALTE AUE)

Hallo zusammen,mittlerweile sind wir ein Quintett auf dem Horst in der Alten Aue in Olfen.Es wird langsam eng im Horst.Unsere Eltern sind ständig damit beschäftigt für uns ausreichendNahrung zu suchen.So ca. 500 Gramm benötigen wir pro Tag zur Weiterentwicklung.                                            

  • Lünen
  • 23.05.22
  • 14
  • 6
Vereine + Ehrenamt
Auch von offizieller Seite befürwortet und ausdrücklich unterstützenswert: Mit dem Besuch von Bürgermeister Bernd Romanski weihen Sabine Lage-Rüsken und Ralf Rüsken die Fahrradreparaturstation am Storchennest ein.
6 Bilder

Wenn es unterwegs mal platt wird
Fahrradreparaturstation am Storchennest in Kesseldorf

Viele Radfahrer beobachten Sabine Lage-Rüsken und ihr Mann Ralf an „ihrem“ Storchennest in Kesseldorf. Das brachte sie auf die Idee, neben den Verweilmöglichkeiten eine Fahrradreparaturstation aufzubauen. Eine einzigartige Möglichkeit in Hamminkeln und vielmehr aus größeren Städten und dem Nachbarland bekannt. Seit zwei Jahren gibt es nun das Storchennest an der Ecke Kesseldorfer Straße/Lichtenholz in Hamminkeln. Bereits zehn Tage nachdem Sabine Lage-Rüsken und ihr Mann Ralf das Nest aufgebaut...

  • Hamminkeln
  • 12.04.21
Ratgeber
Prof. Dr. Frank Vandenbussche, Sektionsleiter Geburtshilfe, die Leitende Hebamme Bircan Demirci-Narci und Dr. Metin Degirmenci, Oberarzt der Neonatologie (v.l.), bieten wieder einen Informationsabend für werdende Eltern an
Foto: Helios

Digitaler Infoabend für werdende Eltern
Storchentreff für baldige Nestwärme

Am Montag, 12. April, 18 Uhr, bietet das Helios Klinikum Duisburg wieder den Storchentreff, den Informationsabend für werdende Eltern. Aufgrund der Corona-Einschränkungen findet erneut in digitaler Form statt. Das bewährte Konzept bleibt: An diesem Abend vermitteln Ärzte aus Geburtshilfe und Neonatologie (Neugeborenenmedizin) sowie eine Hebamme aus der Hamborner Helios St. Johannes Klinik wissenswerte Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt sowie die erste Zeit von Mutter und Kind nach...

  • Duisburg
  • 04.04.21
Natur + Garten
Störche im Flug
13 Bilder

Bislicher Insel / 25.02.2021

Die Zugvögel kommen nach und nach zurück. Das Storchenpaar hat das Nest besetzt. Auch ein Kiebitz, Haubentaucher und Strandläufer konnte ich beobachten. Den Seeadler konnte ich in ca. 800m auf einem Ast sehen, etwa 10m über dem Nest. Viele Wildgänse haben die Bislicher Insel schon verlassen. Von dieser Tagestour habe ich Fotos mitgebracht.

  • Essen-West
  • 28.02.21
  • 7
  • 3
LK-Gemeinschaft
Ist dies vielleicht schon "Till"?

Willkommen zurück, Adebar
Der erste Storch des Jahres in Till-Moyland

Ungewöhnlich früh in der Jahreszeit traf am vergangenen Wochenende der erste Storch in Till-Moyland ein und ließ sich wie selbstverständlich auf dem seit vielen Jahren durchgängig belegten Nest am Lindenhof an der Sommerlandstraße nieder. Leider konnte nicht festgestellt werden, ob es sich bei diesem Storch um den dortigen Dauergast „Till“ handelt, der, wie alle Jahre, als Erster des alten Storchenpaares „Till und Tilla“ dort eintrifft und auf seine Partnerin wartet. Kommt er wieder zurück?Zwar...

  • Kleve
  • 02.02.21
Reisen + Entdecken
28 Bilder

Das Écomusée d'Alsace bei Ungersheim (Elsass)
Die gute(?) alte Zeit

In die Zeit, in der Mensch und Nutztiere  noch unter einem Dach lebten, wo Hausmusik, Vorlesen   und erzählte Geschichten die Internetunterhaltung ersetzten, kann man im Ecomusee eintauchen. Dieses im wahrsten Sinne des Wortes lebendige Museumsdorf unweit der deutsch-französischen Grenze "beamt" die Besucher/innen   in die Zeit von 1850 bis 1950. Nur einen (Urlaubs)Tag für den Besuch einzuplanen , ist fast schon  zu wenig. 75 traditionelle Gebäude aus dem gesamten Elsass wurden hier...

  • Essen-West
  • 01.02.21
  • 3
  • 2
Kultur
Im Lindenhorster Garten der ehemaligen Scharnhorster Stadtbezirks-Jugendpflegerin Heidrun Weisemann-Fege an der Tauentzienstraße 40 erfreut ein von Dietrich Lacker geschaffenes Kunstobjekt aus Metall - ein auf einem Baumstamm platzierter Storch im Nest - auch die Passanten.
4 Bilder

In Lindenhorst erfreut ein neues halböffentliches Kunstobjekt im Garten
Da brat mir doch einer 'nen Storch

Über die Installation eines neuen, quasi halböffentlichen Kunstwerks in Lindenhorst freut sich der Lindenhorster Bürger Peter Bark-Schäfer, den manche vielleicht auch durch seine Arbeit als Schiedsmann kennen. Sogleich mailte uns der Nord-Anzeiger-Leser zwei selbst erstellte Fotos von der Endmontage und vom Kunstobjekt im herbstlichen Garten an der Tauentzienstraße 40. Vogel aus Altmetall für Garten geschaffen Peter Bark-Schäfer berichtet dazu, dass Gartenbesitzerin Heidrun Weisemann-Fege, die...

  • Dortmund-Nord
  • 17.11.20
Ratgeber
Prof. Dr. Frank Vandenbussche, Sektionsleiter Geburtshilfe, die Leitende Hebamme Bircan Demirci-Narci und Dr. Metin Degirmenci, Oberarzt der Neonatologie (v.l.), informieren werdende Eltern rund um die Themen Schwangerschaft und Geburt.
Foto: Helios

Informationsabend für werdende Eltern im Duisburger Norden
"Die Störche klappern wieder"

Die Helios St. Johannes Klinik im Duisburger Norden bietet am Montag, 5. Oktober, um 18 Uhr, wieder den Storchentreff, einen Informationsabend für werdende Eltern, an. Natürlich unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen (Hygiene- und Abstandsregeln).   „An diesem Abend vermitteln wir wissenswerte Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt sowie die erste Zeit von Mutter und Kind nach der Geburt, aber auch speziell zu den Möglichkeiten und Abläufen hier bei uns am Haus. Außerdem stehen wir...

  • Duisburg
  • 01.10.20
Fotografie
82 Bilder

Niederrhein im Mai!

21 Tage im Mai, natürlich wieder ein paar Ackerbau Fotos, Sonnenauf- und Untergänge Storchenkinder und Meisen . Schaut richtig hin.

  • Kleve
  • 01.06.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

SPD Wesel
Der Fusternberg bekommt ein Storchennest

Pressemitteilung Am Freitag den 08.05.2020 war es endlich soweit, der Fusternberg bekam einen weiteren touristischen Hot- Spot. Nach wochenlanger Planung und Umsetzung, trotz Corona, haben die Helferinnen und Helfer Samanta und Patrik Moll (Naturschutzjugend) und Christopher Tischkewitz (SPD-OV-Ost), unter der Leitung des Ideenengebers Christoph Buchmann (SPD-OV-Ost), ein Storchennest erbaut und errichtet. Nach einer ausgedehnten Planungsphase und einer intensiven Internetrecherche, stellte...

  • Wesel
  • 13.05.20
  • 1
Natur + Garten
8 Bilder

Projektgruppe Storchennest für’n Fusternberg
Noch fehlt der olle Adebar

Eingebettet auf der grünen Heid’ ist jetzt auf der Wiese vor dem Alten Wasserwerk ein Storchennest bezugsfertig. Ein Storchenpaar kann dort ab sofort Eier ablegen und ausbrüten. Zur Einweihung des neuen Horstes kamen auf Einladung der Projektgruppe „Ein Horst für’n Fusternberg“ zahlreiche Helfer und Schaulustige. Zur Vorgeschichte: Einige Fusternberger Bürgerinnen und Bürger hatten nach Angaben von Christopher Tischkewitz, SPD Ortsverein Wesel Ost, vermehrt im Lippebereich am Alten Wasserwerk...

  • Wesel
  • 09.05.20
  • 4
  • 1
Natur + Garten
7 Bilder

Europäisches Vogelschutzgebiet
Die Rieselfelder in Münster

Die Rieselfelder Münster sind ein Europäisches Vogelschutzgebiet auf dem Gebiet ehemaliger Verrieselungsflächen für die Abwässer der westfälischen Stadt Münster. Es bietet vielen bedrohten Vogelarten eine Zuflucht und ist gleichzeitig ein beliebtes Ausflugsziel. Auch wenn im Moment die Beobachtungshütten gesperrt sind lohnt sich ein Besuch um die verschiedensten Vogelarten zu beobachten und zu fotografieren. http://www.biostation-muenster.org/

  • Castrop-Rauxel
  • 19.04.20
  • 2
Natur + Garten
17 Bilder

Störche sind zurück!

Hier nur ein paar Störche zu sehen. 3 Nester jenseits der Grenze, schon welche in Bimmen, Keeken, Düffelward, Till- Moyland (sollen schon Eier gelegt haben???), Hönnepel, Niedermörmter, Vynen, 2 in Vehlingen. Jeweils ein Paar in Niel und Erfgen haben hier Ihren Winter verbracht.

  • Kleve
  • 15.03.20
Vereine + Ehrenamt
Die SGV-Abteilung Arnsberg eröffnete jetzt die Wandersaison 2020 mit einer Wanderung von der Teutenburg über das Storchennest bis zu "Schumachers Kopf".

SGV Arnsberg eröffnet Wandersaison 2020
Von der Teutenburg übers Storchennest zum "Schumachers Kopf"

Die Eröffnung der Wandersaison 2020 der SGV-Abteilung Arnsberg war ein Auftakt nach Maß. Die Wanderführer Gerd Riedel und Ferdi Schneider führten die Wandergruppe von der Teutenburg am Storchennest vorbei, hinauf durch den Wald oberhalb des Waldfriedhofes. Die letzte steile Etappe war hinauf zum „Schumachers Kopf“. Dort wurde eine kurze Rast bei herrlichem Sonnenschein eingelegt . Danach ging es schwungvoll den Wanderweg hinab zur SGV-Hütte im Hellefelder Bachtal. Ein "unschlagbares...

  • Arnsberg
  • 27.01.20
  • 1
Natur + Garten
Die Jungvögel Rolf und Hermann vom Storchenhorst im Hervester Bruch bekamen ihre Ringe.
2 Bilder

Storchenfamilie erhält ihre Ringe
Horst und Walburga mit Rolf und Hermann

Am Montag, 1. Juli wurden die beiden Jungvögel vom Ornithologen Michael Jöbkes nach alt bewährter Art von der Leiter aus beringt.Viele Jahre hat es gedauert bis der Storchenhorst besetzt wurde. Lange Zeit haben Werner und Luise es verhindert, das ein zweites Storchenpaar in Hervest seine Heimat gefunden hat. Mittlerweile war auch der letzte Zweig vom Mast geweht. Eine neues Nest Im vergangenen Herbst wurde dann ein vorgeformter Korb mit Weidenzweigen zu einem Nest verflochten und auf dem Mast...

  • Dorsten
  • 08.07.19
Natur + Garten
An der Rheinstraße in Friedrichsfeld hat Familie Georg Schneider in ihrem Garten zusammen mit tatkräftigen Helfern und Unterstützern einen neuen circa elf Meter hohen Mast mit Storchenhorst aufgestellt.
5 Bilder

Schneider baut Storchennest
Neues zu Hause für Meister Adebar an der Rheinstraße in Voerde-Friedrichsfeld

An der Rheinstraße in Friedrichsfeld hat Familie Georg Schneider in ihrem Garten zusammen mit tatkräftigen Helfern und Unterstützern einen neuen circa elf Meter hohen Mast mit Storchenhorst aufgestellt. Hierbei gab es besondere Unterstützung durch den NABU Voerde (Frank Boßerhoff, Hermann Rissel, Hermann Berlin), der den mit einem Weidengeflecht versehenen Storchenhorst zur Verfügung stellte. Michael Hennecken kümmerte sich um das Fundament und half beim Aufbau. Hierzu stellte die Firma Mölders...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 23.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.