straße

Beiträge zum Thema straße

Politik
  2 Bilder

Nils Sotmann hat nachgefragt und liefert die Antwort
Und plötzlich war da eine Baustelle auf der Wattenscheider Straße

Da staunten die Anwohner am Montagmorgen nicht schlecht, als sie die Wattenscheider Straße sahen: Zwischen Beckmannsfeld und Brembergstraße ist eine halbseitige Sperrung eingerichtet. Eine Zufahrt zu Edeka und Penny ist von hier nicht mehr möglich. Gleichzeitig ist auf der Brehmbergstraße eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet worden. Nicht minder überrascht ist die örtliche Politik. Der Krayer CDU-Bezirksvertreter und Ratskandidat Nils Sotmann ist von mehreren Bürgern auf die Situation...

  • Essen-Steele
  • 06.07.20
  •  1
  •  3
Politik
  4 Bilder

Abbruch kann nun doch erst in den Herbstferien erfolgen
Baufällige Mauer an der Bonifaciusschule

Wie ein vergessenes Relikt der Vergangenheit trennt eine baufällige Mauer den Schulhof der Bonifaciusschule vom neugebauten Seniorenzentrum „Haus Kray“ an der Bonifaciusstraße. Der Krayer CDU-Ratskandidat Nils Sotmann hat nun nachgefragt, was es mit dieser Mauer auf sich hat: „Nachdem es vor mehr als zwei Jahren hieß, dass die Mauer im Zuge des Neubaus des Seniorenheims abgerissen werden soll, stellte sich nach der Fertigstellung von „Haus Kray“ im letzten Jahr immer drängender die Frage, wann...

  • Essen-Steele
  • 02.07.20
  •  2
Blaulicht
Je nach Wetterlage sind die Straßenmarkierungen der Polizei auch schon mal mehrere Wochen lang noch auf der Fahrbahn zu erkennen.
  2 Bilder

Markierungen auf der Fahrbahn helfen bei der Unfall-Rekonstruktion
Kreidezeichnungen der Polizei

Seit Jahren kennt man sie aus Krimis: Kreidelinien, die die Lage einer verunfallten Person markieren. In letzter Zeit fallen sie einem auch im wirklichen Leben vor allem an großen Kreuzungen immer wieder ins Auge. Sind diese Markierungen neu? Der SÜD ANZEIGER fragte nach. Ortstermin im Essener Polizeipräsidium an der Büscherstraße. Polizeikommissarin Judith Herold von der Pressestelle der Essener Polizei weiß Bescheid und erklärt, dass diese Vorgehensweise schon seit fünf Jahren Gang und...

  • Essen-Süd
  • 30.07.19
  •  1
  •  1
Politik

Straßensanierung

Ab Montag 16. Juli saniert die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr die Brücke „Moltkestraße“ über die A52. Dazu wird die Moltkestraße in Fahrtrichtung Essen-Steele zwischen der Elsa-Brändström-Straße und der Lauterstraße gesperrt. Eine Umleitung wird über die Huttropstraße und Steeler Straße ausgeschildert. Die Gegenrichtung in Richtung „Ruhrallee“ ist nicht betroffen. Die Asphaltschicht, die Brückenabdichtung sowie die Fahrbahnübergänge werden erneuert. Die Arbeiten werden...

  • Essen-Süd
  • 13.07.18
  •  1
Überregionales
Asphalt-Arbeiten auf der brüchigen Straße. Foto: Daniel Magalski
  63 Bilder

Foto der Woche: Straßen unserer Stadt

In dieser Woche widmen wir uns beim Foto der Woche den Straßen unserer Stadt: Asphaltdecken, Reifen auf der Fahrbahn, Schlaglöcher, Straßenarbeiten... Wir sind wie immer gespannt, was unseren Teilnehmern zu den Motiven sonst noch alles einfällt. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder Teilnehmer mitmachen. Eine Übersicht aller bisher veröffentlichten Themen und der entsprechenden Fotos gibt es auf unserer zeitlosen...

  • 16.11.15
  •  7
  •  18
Natur + Garten
Pferdekot am Straßenrand. Was nun, was tun?

Frage der Woche: Dürfen Pferde auf die Straße machen?

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde, so ein Sprichwort. Und der Kot dieser Pferde liegt bei uns auf der Erde. Wo ein Bedürfnis ist, da ist ein Weg. Dürfen Pferde auf die Straße machen? Gibt es bestimmte Regeln für bestimmte Straßen? Oder haben bestimmte Pferde mehr freiheitliche Rechte als andere? Wann stehen die Pferdehalter in der Pflicht, den Kot zu entsorgen? Wer kennt sich aus im Pferderecht? Oder sind tierische Kot-Angelegenheiten vielleicht sogar in der...

  • 24.09.15
  •  36
  •  8
Ratgeber

Schlagloch-Alarm in Essen

Nicht wirklich anhaltend frostig-kalt präsentiert sich der Winter in diesem Jahr: Nur wenig Schnee gab‘s - bei Temperaturen selten unter dem Gefrierpunkt. Dennoch bieten zahlreiche Straßen ein trauriges Bild. Tiefe Schlaglöcher machen an manchen Stellen ein Slalomfahren erforderlich, möchte man nicht sein Auto, seine Mitmenschen und sich selbst gefährden. Die Erklärung „Liegt am kalten Winter“ für löchrige Straßen in der Stadt kann also so nicht wirklich stimmen. Zumindest nicht als...

  • Essen-West
  • 27.01.15
  •  6
  •  2
Ratgeber

Ruhrallee ist am Wochenende gesperrt

Die Stadt Essen muss für dringende Sanierungsarbeiten an der Ruhrallee an diesem Wochenende bis Montag, 26. August, 5 Uhr, eine Fahrspur in Richtung Innenstadt sperren. Durch die hohen Temperaturen Anfang des Monats haben sich die Asphaltschäden auf der Ruhrallee verschlimmert. Aus diesem Grund sind dringende außerplanmäßige Reparaturarbeiten an der Fahrbahndecke notwending. Während der Baumaßnahme werden eine der beiden Fahrspuren im Bereich Lionweg und der Ahrfeldstraße Richtung...

  • Essen-West
  • 23.08.13
Ratgeber

Neue Sperrungen an der Alfredstraße

Die Fahrbahnerneuerung auf der Alfredstraße geht in der kommenden Woche in den zweiten Bauabschnitt. Für die Fräs- und Asphaltarbeiten wird die B224 zwischen Norbertstraße und Krawehlstraße in Fahrtrichtung Innenstadt komplett gesperrt. Die Vollsperrung beginnt am Montag, 12. August, um 7 Uhr und dauert bis Montag, 19. August, 7 Uhr. Gleichzeitig endet die Sperrung in dem vorangegangenen Bauabschnitt zwischen der A52 und der Norbertstraße. Dieser wird dann für den Verkehr freigegeben. Eine...

  • Essen-Süd
  • 09.08.13
Überregionales

KURIER-Leserin Nadine Runge: Enten gerettet!

Ein ganz besonderes Erlebnis hatte Nadine Runge am Donnerstagvormittag. Gegen 11.50 Uhr ereignete sich da an der Ecke Henglerstraße/Grendtor ein „süßes Schauspiel“. Eine Entenmutter überquerte mit ihren Küken zwei stark befahrene Straßen. An der Stelle, wo die Entenfamilie ihren Spaziergang machte, ist die Henglerstraße sogar dreispurig (!). Doch Nadine Runge berichtete erfreuliches: „Alle Autofahrer bremsten sofort ab! Auf der Parallelstrasse stieg sogar ein Mann aus seinem Wagen, stellte sich...

  • Essen-Steele
  • 17.05.13
Ratgeber
  7 Bilder

Die A40 - ein Wintermärchen...

Der erste Schnee des Jahres 2013 fiel heute morgen, 14. Januar, gegen 5 Uhr. Damit hat es die Autofahrer natürlich eiskalt erwischt. Die Straßen waren nicht geräumt oder gar gestreut. So schob sich die Blechlawine im Schrittempo entlang der Alten B1, durch Haarzopf oder auf der Autobahn A40...

  • Essen-Süd
  • 14.01.13
  •  3
Kultur
  24 Bilder

Die A 40 ist bunter geworden

3 Monate war die A40 im Bereich Huttroper Wasserturm wegen Bauarbeiten gesperrt. Neue Brücken, neuer Asphalt und neue Schallschutzwände wurden gefertigt. Ein Grund alles einwenig moderner zu gestalten, als die Schmierereien, die zuvor das Straßenbild prägten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Frische Farben und Motive zieren nun einen Teil der A40. Viel Vergnügen dabei. alle Bilder © hefried

  • Essen-Nord
  • 07.10.12
Überregionales
Home is where the heart is...
  55 Bilder

Foto der Woche 31: Mein Haus, meine Straße, mein Block

Seit dem Beginn unseres spielerischen wöchentlichen Foto-Wettbewerbs hatten wir schon diverse Themen im Angebot. Die komplette Übersicht dazu gibt's hier. Und das Thema der aktuellen Woche lautet MEIN HAUS, MEINE STRAßE, MEIN BLOCK Ist Heimat, wo man herkommt? Oder wo das Herz ist? Wie genau sieht Eure Heimat aus? In welchen Ecken oder Schlupfwinkeln fühlt ihr Euch heimisch und wieso? Sind es die Menschen, die Architektur, das Grün, das "Flair" des Viertels im Allgemeinen? Wir sind...

  • Essen-Süd
  • 30.07.12
  •  31
Überregionales
Ein Obdachloser in Essen

"Ein Leben auf der Straße"

Eine kleine windgeschützte Ecke. Zwischen einem Einkaufswagen mit Schlafsack und Isomatte und einem abgewetzten Korb mit einigen Lebensmitteln und Wintersachen sitzt Klaus, eingemummt in zwei Decken, bei eisigen Temperaturen. Klaus lebt auf der Straße. Wie er die eisige Kälte Tag für Tag und Nacht für Nacht übersteht, erzählt er in einem Gespräch mit dem SÜD ANZEIGER. SÜD ANZEIGER: Wie lange leben Sie schon auf der Straße? Klaus: Seit etwa 2 1/2 Jahren. Und ich möchte auf jeden Fall...

  • Essen-Süd
  • 14.02.12
Überregionales
  2 Bilder

Essen-Horst: Von der Industriefläche zur Wohnsiedlung

Einst wurden hier die Rohre der Firma Klöckner zugeschnitten und gelagert. Über die industrielle Brachfläche rollen bereits die Bagger und täglich wird hier, am „Breloher Steig 1“ mehr dem Erdboden gleich gemacht. Schließlich soll schon in wenigen Monaten die Grundlage für eine neue Wohnsiedlung geschaffen sein. Update: Ende 2014 Einzug In der düsteren Halle liegen Glassplitter auf dem Boden, die großen Rolltore klappern mit jeder Windböe und draußen geben die Baufahrzeuge Gas. Hinter der...

  • Essen-Steele
  • 13.01.12
LK-Gemeinschaft

Verstand an - Licht an

Alle Jahre wieder ärgere ich mich über die Autofahrer, die bei dem fiesen, gruselig-grauen Wetter im Tarnmodus durch die Gegend fahren. Ok - der ein oder andere hat sicher einfach nur vergessen, das Licht einzuschalten, aber der Großteil dieser Verkehrsteilnehmer scheint es einfach nicht für nötig zu erachten. Bevorzugt fahren solche Leute auch noch Wagen in Farben, die sich kaum von der Umgebung unterscheiden, damit ihre Tarnung möglichst vollständig ist. Diese rollenden Verkehrsgefährdungen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.11
  •  8
Politik
Alle meine Entchen

Die schönsten Schlaglöcher

Ich muss nur vor meine Haustür schauen und schon habe ich prima Schlaglöcher vor Augen. Auf die Städte und Gemeinden kommt eine Menge Arbeit zu. Der Winter 2009/2010 hat die Fahrbahnen schon arg gebeutelt, der hiesige Winter gibt ihnen den Rest und lässt schwarze Löcher wachsen. Stossdämpfer ade, Radfahrer aufgepasst und kleine Hunde sollten die Strasse meiden, wenn Sie nicht ertrinken wollen. Wie schaut es bei Ihnen aus? Gibt es ein richtig schönes und gemeines Schlagloch, dass Sie uns...

  • Essen-Süd
  • 05.01.11
  •  30
Kultur

Kulturgut gegen Glasfaser?

Die Anwohner der Berliner Straße können sich für das nächste Jahr auf eine satte Betriebstkostenerhöhung mit damit verbundenen Nachzahlungen freuen. Das Straßenbauamt hat das Recht, die Kosten für Umbauten im Straßenverkehr bis zu 95 % auf die Hausbesitzer abzuwälzen. Diese legen die Kosten den Mietern der Häuser der entsprechenden Straße zur Last. Hat uns einer gefragt ob wir Glasfaser haben wollen? Mit den freundlichen Worten... Glasfaser für Essen, wird das Aufreißen ganzer...

  • Essen-West
  • 28.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.