Straßen

Beiträge zum Thema Straßen

Politik
Brunnenstraße
  2 Bilder

Straßenausbesserung auf der Brunnenstraße

Reinhold Brands, CDU-Ratsmitglied, wendet sich mit folgendem Antrag (02.07.2020) an die Bürgermeisterin: "Anwohner der Brunnenstraße haben darauf aufmerksam gemacht, dass die Oberfläche teilweise in einem schlechten und gefährlichen Zustand ist. Auf dem beigefügten Foto ist zu erkennen, dass die Decke an mehreren Stellen aufgebrochen ist. Fahrradfahrer bemängeln diese gefährliche Situation, da es schon mehrmals zu brenzligen Situationen gekommen ist. Ich möchte sie bitten, den städtischen...

  • Wesel
  • 15.07.20
LK-Gemeinschaft
Rund 245.000 PKWs gibt es im Kreis Unna. Foto: J. Stengl

Viel los auf den Straßen
Immer mehr Autos im Kreis Unna

Seit Jahren steigt die Zahl der PKWs im Kreis Unna. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Bestand an Autos um 1,6 Prozent gestiegen. Rund 245.000 PKWs gibt es im Kreis. Auch mehr Motorräder (+1,1 Prozent; 21.194) und Nutzfahrzeuge (+3,5 Prozent; 45.778) gibt es. So ist die Zahl aller Fahrzeuge im Kreis auf rund 312.000 gestiegen. Kreis Unna. Mit 19.509 Neuzulassungen verzeichnet die Straßenverkehrsbehörde erneut einen Anstieg (2018: 18.149). 2014 wurden noch 16.063 Fahrzeuge zugelassen, im...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.07.20
Politik

Bergerhausen
Bergmanns-Ampeln auch für Bergerhausen!

Auch in Bergerhausen sollte es Bergmanns-Ampeln geben. Der Stadtteil hat auch eine Bergbau-Vergangenheit - wie der Stadtteilsname schon andeutet.  Dies könnte ein Thema einer Partei-übergreifenden Initiative für die Kommunalwahl am 13.9.2020 sein. In diesem Sinne äußert sich heute das Essener Bürger Bündnis (EBB) Bergerhausen. 

  • Essen-Süd
  • 29.06.20
Politik
Düsseldorf: Das Amt für Verkehrsmanagement der Landeshauptstadt nutzt die verkehrsärmere Zeit der jetzt anstehenden Sommerferien, um die städtischen Verkehrswege auf Vordermann zu bringen.

Düsseldorf: Sommerbaustellen 2020
Arbeiten an Radwegen, Brücken, Straßen und Tunneln

Das Amt für Verkehrsmanagement der Landeshauptstadt nutzt die verkehrsärmere Zeit der jetzt anstehenden Sommerferien, um die städtischen Verkehrswege auf Vordermann zu bringen. In diesem Jahr werden im Zuge der so genannten Sommerbaustellen zwei Radwege-, zwölf Straßen- und vier Brücken- und Tunnelbaustellen angegangen. Rund fünf Millionen Euro werden investiert. Von V. Paulat "Während der Sommerferien werden neue Straßenbaustellen eingerichtet und an schon bestehenden Baustellen die...

  • Düsseldorf
  • 25.06.20
Politik
  2 Bilder

Seitenstreifen Konrad-Duden-Straße Höhe Haus Duden

Helmut Conrads, CDU-Ratskandidat, wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin: "Wir möchten Sie bitten, den ASG zu beauftragen, den Seitenstreifen der Konrad-Duden-Straße in Höhe des Hotels Haus Duden instand zu setzen. Diese städtische Schotterfläche hat große Schlaglöcher und wird durch den Begegnungsverkehr stark beansprucht. Fotos haben wir in der Anlage angefügt. Vielen Dank für ihre Unterstützung"

  • Wesel
  • 24.06.20
  •  1
Ratgeber
In Menden Halingen beginnen am Montag die Ausbauarbeiten am Ardresweg / Zum Fohrengraben.

Am Ardresweg / Zum Fohrengraben - Bauzeit bis Ende des Jahres
Straßenbauarbeiten in Halingen

Die Stadt Menden teilt mit, dass am kommenden Montag, 25. Mai, die Ausbauarbeiten am Ardresweg / Zum Fohrengraben in Menden-Halingen beginnen. So, wie es durch den Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen der Stadt Menden beschlossen worden ist, sollen die Straßen im Bereich Ardresweg, Am Fohrengraben von der Wendeanlage bis Haus Nr. 20 und Fette-Bruch-Straße von Nr. 13 bis zum Fußweg erstmalig ausgebaut werden. Ebenso werden die Straßenbeleuchtung und die Straßenentwässerung neu...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.05.20
Politik
Düsseldorf: 510 Rückmeldungen hat das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz im Online-Beteiligungsverfahren zum Lärmaktionsplan III (LAP III) erhalten.

Düsseldorf: 510 Rückmeldungen zum Lärmaktionsplan
Mit einer Online-Umfrage hat das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz viele Interessierte erreicht

510 Rückmeldungen hat das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz im Online-Beteiligungsverfahren zum Lärmaktionsplan III (LAP III) erhalten. Das Verfahren lief vom 2. bis 29. März. Mehr als 1.200 Seitenaufrufe wurden registriert. Von V. Paulat "Wir freuen uns über die gute Resonanz, die das große Interesse der Düsseldorfer am Thema Lärm bei der einmal mehr bestätigt", betont Umweltdezernentin Helga Stulgies. Sie erläuterte: "Aufgrund der Corona-Pandemie trat das Thema Lärm allerdings...

  • Düsseldorf
  • 13.05.20
Ratgeber

Der neueste Corona-Trend...
Mundschutz auf Straße

Wir haben uns ja bereits daran gewöhnt: Auf den Fußwegen kleben nicht nur Massen von ausgelutschten Kaugummis, auch Zigarettenkippen und anderer Unrat ziert unsere Straßen. Selbst einige prall gefüllte Laubsäcke aus dem letzten Jahr liegen noch immer in den Straßenecken und verrotten langsam vor sich hin. Doch nun gibt's auch noch einen neuen Unrat-Trend: Mundschutz und Einmalhandschuhe. Wie auch Stadtspiegel-Leserin Karin Pelzer in ihrer Umgebung und in den Büschen feststellen konnte und...

  • Essen-West
  • 04.04.20
  •  1
Ratgeber
Ab in den Müll: Denn anstelle die benutzten Handschuhe in Abfalleimern zu entsorgen, werfen einzelne Bürger diese plump auf Gehwegen, ins Gebüsch und auf Wiesen in Parks! Pfui!

Coronavirus: Einweghandschuhe gehören nicht auf den Gehweg, Straße oder in den Park!
Entsorgung erfolgt fachgerecht im Müll

Seit den Corona-bedingten Einschränkungen hat sich das Leben aller Bürger massiv verändert. Ebenso das Einkaufsverhalten. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich einen Einkaufswagen schnappte und schnell im Discounter/Lebensmittelgeschäft seine Einkäufe erledigte. Nun gibt es Abstandsregeln, zudem sind individuelle Maßnahmen von Nöten. Aufgrund der Ansteckungsgefahr benutzen immer mehr Bürger Atemschutzmasken und Einweghandschuhe zum Schutz der Gesundheit ... Zum Leidwesen der Umwelt. Denn...

  • Essen-Borbeck
  • 01.04.20
  •  7
  •  1
Politik

Auch weiterhin Mängel bei der Unterhaltung und Instandhaltung der Bochumer Straßen – Erhaltungsmanagement lässt auf sich warten

Bereits seit 2014 wird seitens der Gemeindeprüfungsanstalt NRW (GPA) auf Mängel bei der Unterhaltung und Instandsetzung der Bochumer Straßen hingewiesen. Auch der in der letzten Rechnungsprüfungsausschusssitzung behandelte, aktuelle Bericht der GPA kommt zu keinem besseren Ergebnis, weshalb die CDU-Fraktion dazu direkt eine Anfrage gestellt hat. „Bereits im Bericht des Rechnungsprüfungsamts vom 11.03.2016 wird auf Mängel bei der Unterhaltung und Instandsetzung der Bochumer Straßen hingewiesen,...

  • Bochum
  • 09.03.20
Ratgeber
Die Straßen und Kanäle sind auch in Moers in die Jahre gekommen und müssen nach und nach saniert werden. Für Anwohner bedeutet diese Maßnahmen meist Sperrungen und Umleitungen.

Hindernisse und Witterung machen Arbeitern in der Römerstraße zu schaffen
„Im Frühjahr wird der Verkehr einwandfrei rollen“

Die Kreuzung zur Essenberger Straße wird die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) bei der Modernisierung der Römerstraße weiter beschäftigen. Der beauftragte Dienstleister kann die Sanierung des Kreuzungsbereiches samt der Straßenerneuerung bis zur Bergstraße nicht wie angepeilt zum Jahresende abschließen. Einmal mehr zeigte sich für die den Kanal- und Straßenbau verantwortende Abteilungsleiterin Diane Schiffer, dass derart große Infrastrukturprojekte voller Überraschungen stecken. So...

  • Moers
  • 19.12.19
Politik
Landrat Michael Makiolla, Regierungsvizepräsident Volker Milk und Baudezernent Ludwig Holzbeck. Foto: Kreis Unna / Constanze Rauert

Förderung des kommunalen Straßenbaus
2,3 Millionen Euro für Straßenbau im Kreis Unna

Der Kreis Unna erhält für drei Maßnahmen zur Grunderneuerung von Kreisstraßen Fördermittel des Landes in Höhe von insgesamt rund 2,3 Millionen Euro. Regierungsvizepräsident Volker Milk hat die Förderbescheide an Landrat Michael Makiolla und Baudezernent Ludwig Holzbeck übergeben. Mehr als acht Kilometer Kreisstraße in Fröndenberg und in Kamen werden mithilfe der Fördermittel auf Stand gebracht. Für die abschnittsweise Erneuerung der Fahrbahn der K 23 (Kessebürener Weg/ Bausenhagener Straße)...

  • Kamen
  • 19.12.19
Ratgeber

Nicht schön im Berufsverkehr zur Zeit...
Chaos vor dem Fest

Die Zeit vor dem Weihnachtsfest ist mit Blick auf die Straßen eine besondere Herausforderung: Kaum jemand weilt zur Zeit im Urlaub, Schulferien sind auch nicht angesagt. Da ist Chaos auf den Straßen der Stadt angesagt, besonders im Berufsverkehr. Doch manche Zeitgenossen sorgen dann auch noch gerne für den gewissen Extra-Rückstau, wenn sie mal noch schnell bei Dunkelrot in die Kreuzung einfahren. Wie jüngst, als gleich fünf Wagen die Kreuzung blockierten. Wer da wohl in der Fahrschule tief...

  • Essen-West
  • 07.12.19
  •  1
  •  1
Ratgeber

Kampfmittelsondierung am Sonntag (27. Oktober)
Westring gesperrt

Der Westring wird am Sonntag (27. Oktober) komplett gesperrt. "Wir müssen im Rahmen der Kanalbaumaßnahme am Landwehrbach Kampfmittelsondierungen durchführen lassen", teilt die Emschergenossenschaft mit. Die Sondierungsbohrungen dienen der Sicherung der Vortriebstrasse. Bis Mitte 2021 erstellt die Emschergenossenschaft in Tiefenlagen um die sechs Meter einen neuen unterirdischen Abwasserkanal von 3,45 Kilometer Länge (der Stadtanzeiger berichtete). Der Kanal sei die Voraussetzung für die...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.10.19
Kultur
  2 Bilder

Lokalprojekt der Marler Bürgerstiftung
Neues Zusatzschild informiert über Straßennamen in Brassert

Das Lokalprojekt "Marler Straßengeschichten" der Marler Bürgerstiftung ist in die Verlängerung gegangen. Am Dienstag, 22. Oktober, wurde ein neues Zusatzschild enthüllt, welches fortan über den Namensgeber der Grabbestraße in Brassert informiert. Es handelt sich dabei um den deutschen Schriftsteller Christian Dietrich Grabbe (1801 –1836), der sich mit seinen Werken besonders um das Drama als literarische Gattung verdient gemacht hat. Eine Besonderheit bei der Unterschilderung verbarg sich...

  • Marl
  • 23.10.19
Ratgeber

Im Slalom durch die Tauben...
Dreistes Geflügel

Raben und Krähen in der Stadt waren ja schon immer besonders dreist. Ich erinnere mich noch gut an eine Szene auf einem Supermarkt-Parkplatz, wo mir die Gesellen am liebsten ins Auto gesprungen wären, um mir meine frisch erworbene Wurstsemmel aus den Händen zu reißen. Da half nur eines: Türe schließen. Doch inzwischen scheinen auch die Tauben jegliche Scheu verloren zu haben. Auf meiner morgendlichen Fahrt ins Parkhaus muss ich immer aufpassen, nicht eine von ihnen unter die Reifen zu...

  • Essen-West
  • 19.10.19
Politik
  13 Bilder

Traurig
Auch das ist Benrath

Ich liebe meinen Heimatort und stelle oft seine schönen Seiten hier vor. Aber nicht alles hier ist schön. Mit meinem Handy habe ich einen Teil der Schlaglöcher und Stolperfallen in meinem Umkreis festgehalten. Schlaglöcher, in denen bereits Moos und Unkraut sprießen, Übergänge, in denen ich mit dem Rollator stecken bleibe. Die Gehwege sind nicht besser: Blumen, Unkraut und Moos wuchern zwischen den  Gehsteigplatten. Oft sind die Höhenunterschiede zwischen den Platten gefährlich. Ich bin dort...

  • Düsseldorf
  • 25.08.19
  •  5
  •  3
Sport

Ein Blick auf die Straßen unserer Stadt
Müll oder Antiquität?

Im Sperrmüll sind manchmal echte Schätze zu entdecken. Das wissen auch einige Sammler, die sich gezielt auf den Weg machen, die Fundstücke zu heben. Was natürlich - streng juristisch betrachtet - eigentlich Diebstahl ist, denn der Sperrmüll gehört, wenn er auf der Straße steht, dem Entsorgungsunternehmen. Dennoch soll es schon der eine oder andere Stuhl oder Tisch geschafft haben, sich in letzter Sekunde vor der Schrottpresse zu retten, um in einem anderen Haushalt ein nettes Plätzchen zu...

  • Essen-West
  • 25.08.19
Ratgeber
Vorgestellt: die Bülsebeckstraße im Essener Westen.
  2 Bilder

Hintergründe und Wissenswertes In einer neuen Serie
Meine Straße, heute: Bülsebeckstraße

In einer neuen Serie stellen Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, der West Anzeiger und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de die Straßen in ihrer Nachbarschaft vor. Woher kommt der Name und welche historischen Fakten sind dazu bekannt. Heute: Bülsebeckstraße. Die heutige Bülsebeckstraße, die ursprünglich Beckstraße und bis 1915 Bedingrader Straße hieß, bildet eine nordöstliche Stichstraße des Holdenwegs. Die Ursprünge gehen bis ins Jahr 1668 zurück. In der Landmatrikel, die im Auftrag...

  • Essen-West
  • 17.08.19
  •  1
  •  1
Ratgeber

Ab Montag, 15. Juli, für die Dauer von etwa zwei Wochen!
Sanierungen von Fahrbahnen und Wirtschaftswegen in Wesel

Auf verschiedenen Straßen und Wirtschaftswegen in Wesel werden ab Montag, 15. Juli, vollflächige Fahrbahn-/Wegesanierungen vorgenommen. Betroffen sind folgende Straßen (Teilstrecken): „Apteikersteg“ und „Wurmflakstraße bei der Bärenschleuse“ im Ortsteil Obrighoven sowie weitere (Teil-)Strecken in Bislich: „Schüttwich“, „Vissel“ und Feldwicker Weg (am neuen Sportplatz). Der ASG-Wesel sowie die beauftragte Bocholter Firma sind angehalten, die Beeinträchtigungen für den Verkehr und die...

  • Wesel
  • 09.07.19
Natur + Garten
Foto: Jörg Vorholt

Turnusmäßige Baumkontrolle
Fällung von 60 abgestorbenen Laub- und Nadelbäumen

Im Rahmen der turnusmäßigen Baumkontrolle wurden der Fachverwaltung ca. 60 abgestorbene Bäume im gesamten Stadtgebiet und ein Gefahrenbaum gemeldet. Dabei handelt es sich vorwiegend um Straßenbäume, Parkbäume, Bäume auf Kinderspielplätzen und Schulhöfen sowie an Kindertagestätten und Grünzügen. Die eingegangenen Bäume zeigen deutlich die Spätfolgen des langen und extrem trockenen Sommers 2018 auf. Weiterhin befindet sich ein Baum mit einer starken Schräglage darunter. Die Standsicherheit...

  • Oberhausen
  • 04.07.19
  •  1
Politik
Investitionsrückstand bei Städten, Gemeinden und Landkreise

Besonders bei Schulen & Straßen
Städten & Gemeinden leben von Substanz: 138 Milliarden Euro Investitionsrückstand

Die aktuellen Zahlen des KfW-Kommunalpanels 2019 beunruhigen. Der kommunale Investitionsrückstand liegt bei 138 Mrd. Euro. Und dabei sind noch nicht einmal alle erforderlichen Investitionen mit einbezogen. Nach den neuesten Zahlen des KfW-Kommunalpanels 2019 beläuft sich der wahrgenommene kommunale Investitionsrückstand auf besorgniserregende 138 Mrd. Euro. Und hier sind noch nicht einmal die notwendigen Investitionen in die Zukunft unseres Landes, wie in den Breitbandausbau, für Maßnahmen...

  • Dortmund
  • 28.06.19
Vereine + Ehrenamt

Infos über besseres Miteinander im Straßenverkehr
Bürgerverein Hilden-Meide lädt ein

Der Bürgerverein Hilden-Meide lädt für Donnerstag, 27. Juni, 19 Uhr, in den Saal Haus Witt, Gerresheimer Straße 212, zu seiner diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Nachdem kurz vor der Mitgliederversammlung des Vorjahrs Ursula Greve-Tegeler, die bis dahin sechs Jahre Vorsitzende des Bürgervereins war, sich nicht mehr zur Wahl stellte, wurde ein neuer verkleinerter Vorstand gewählt, aber kein Vorsitzender gefunden. Seitdem bilden die stellvertretenden Vorsitzenden Jens Müller und...

  • Hilden
  • 22.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.