StraßenFeuer Spendengala

Beiträge zum Thema StraßenFeuer Spendengala

Kultur
So schräg, aber liebenswert, wie der im Film beleuchtete Norbert Labatzki mitunter daherkommt, ist auch das Filmplakat. Foto: Plakat

Junge Filmemacher feiern Hochschulpremiere in der Schauburg
Weltberühmt in Gelsenkirchen

Die Schauburg präsentiert am Donnerstag, 26. September, um 20 Uhr den Dokumentarfilm „Weltberühmt in Gelsenkirchen“, in dem Lars Matura (Regie), Jannis Bach (Kamera) und Stefan Gonska (Ton) den Gelsenkirchener Entertainer Norbert Labatzki alias „Dr. Stolzenfels“ und „Mr. Mambo“ ein ganzes Jahr begleitet haben. Bei der Hochschulpremiere der Fachhochschule Dortmund wird das Filmteam anwesend sein und Norbert Labatzki wird selbstverständlich auch live musizieren... Ein Jahr im Leben eines...

  • Gelsenkirchen
  • 28.08.19
Ratgeber
Der Gedenkbaum verweist auf die in den letzten Jahrzehnten in Gelsenkirchen und Umgebung verstorbenen suchterkrankten Menschen. Georgina Radons ist eine der Streetworkerinnen des Vereins Arzt Mobil und bestückt auf dem Foto aus dem letzten Jahr gerade den Gedenkbaum mit einem  weiteren Namen eines Drogentoten. Archiv-Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Internationaler Gedenktag der Drogentoten
Verwurzelt

Am Freitag, 19. Juli, findet um 12 Uhr auf dem Vorplatz der St. Augustinuskirche am Heinrich-König-Platz eine Gedenkveranstaltung anlässlich des am 21. Juli stattfindenden internationalen Gedenktages der Drogentoten in Gelsenkirchen statt. Eingeladen sind neben Ärzten auch Vertreter der Stadt, der Wohlfahrtsverbände, Bürger aber auch abhängigkeitserkrankte Menschen aus Gelsenkirchen. Jedes Jahr lädt der Verein Arzt Mobil Gelsenkirchen auch die Menschen ein, die zum Teil schon über Jahre...

  • Gelsenkirchen
  • 18.07.19
  •  1
  •  1
Kultur
Stólz präsentierte Norbert Labatzki den Erlös wie die Neuerungen und natürlich den Top Act zur StraßenFeuer Spendengala 2020. Foto: emschertainment

Arzt Mobil und Warm durch die Nacht profitieren von der Spendengala
Geldsegen dank „StraßenFeuer“

Mit satten 13.688,28 Euro konnte die diesjährige StraßenFeuer Spendengala zwar nicht den Rekorderlös des letzten Jahres, da waren es 13.937,43 Euro, knacken, aber für die beiden Gelsenkirchener Vereine Arzt Mobil und Warm durch die Nacht bedeutet der Erlös einen wahren Geldsegen. Bei beiden Vereinen kommt das Geld nun der Obdachlosenhilfe zugute. Nachdem der Gesamterlös der Spendengala 2019 feststand, konnten Initiator und Organisator Nobert Labatzki sowie die emschertainment GmbH, die ihm...

  • Gelsenkirchen
  • 19.06.19
Kultur
Ihnen blieben hinter der Bühne knappe 30 Minuten, um zu einem Trio zusammen zu wachsen: Gitarrist Roger van Triel, Sängerin Daniela Rothenburg und Allrounder Norbert Labatzki mit dem Saxofon. Foto: Gerd Kaemper

Daniela Rothenburg-Trio: Spontanes Trio jetzt auf Tour

Die Entstehung des Daniela Rothenburg Trio war ein wahres Zufalls- oder besser Not-Produkt. Denn bei der Obdachlosen-Spendengala „StraßenFeuer 2018“ sprang Daniela Rothenburg kurzfristig ein. Aufgrund einer kurzfristigen Absage wurde die Sängerin im wahrsten Sinne „vom Sofa geholt“ und ins Hans-Sachs-Haus eingeladen, um ohne Honorar für den guten Zweck aufzutreten. Zusammen mit dem Gitarristen Roger Van Triel und dem Saxofonisten Norbert Labatzki entstand innerhalb von 30 Minuten ein neues...

  • Gelsenkirchen
  • 18.09.18
Vereine + Ehrenamt
Karin Schneider, Norbert Labatzki, Bianca Wollbrink, Helmut Hasenkox und Georgina Radons strahlten um die Wette angesichts des Rekorderlöses von beinahe 14.000 Euro.Foto: Gerd Kaemper

Straßenfeuer-Rekord

Die fünfte Straßenfeuer-Spendengala, die mit dem Verein Arzt Mobil, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, ein „Jubiläum“ feierte, hat sich inzwischen zu einer Veranstaltung entwickelt, die gesellschaftlich sehr gut angenommen wird. Sage und schreibe 13.937,43 Euro Davon zeugt nicht nur die Tatsache, dass das Bürgerforum im Hans-Sachs-Haus in diesem Jahr bis an seine Kapazitätsgrenzen von 700 Plätzen ausverkauft war, sondern auch, dass noch sehr viel mehr Karten hätten...

  • Gelsenkirchen
  • 25.04.18
  •  1
Ratgeber
Kabarettist Hagen Rether widmete sich humorvoll, aber umso tiefsinniger der aktuellen gesellschaftlichen Situation und machte schon ein wenig Angst davor, wohin der Weg uns führen könnte. Da blieb so manchem im Publikum das Lachen im Halse stecken... Foto: Gerd Kaemper
10 Bilder

StraßenFeuer-Gala: Improvisation ist alles

Die fünfte Auflage der StraßenFeuer Spendengala ließ am Sonntag den Bürgersaal des Hans-Sachs-Hauses aus allen Nähten platzen. Und sie sorgte mit großartigen Improvisationsleistungen für einen rundum unterhaltsamen und anspruchsvollen Abend. Die Gelsenkirchener haben wieder einmal bewiesen, dass ihr Herz nicht aus Stein ist, sondern sie Empathie empfinden für die, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Davon zeugte eine lange Schlange von Besuchern, die sich am Hans-Sachs-Haus...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.18
  •  1
Überregionales
Das Foto zeigt Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Spenderin und Helferin Tanja Oppermann, Fotograf Gerd Kaemper, Initiator Norbert Labatzki, Spenderin Elke Schumacher und Spender Heinrich Wächter. Foto: Ralf Nattermann
2 Bilder

Ein kombiniertes Jubiläum: Arzt Mobil und StraßenFeuer-Spendengala

„Durch einen Zufall sind Dr. Nolte und ich darauf gekommen, dass wir zusammen im Jahr 2018 ein Jubiläum haben. Denn der Verein Arzt Mobil wurde 1998 gegründet und wird demnach 20 Jahre alt, die Spendengala feiert ihre fünfte Auflage und gemeinsam sind das 25 Jahre. Also ein Jubiläum, wenn auch ein ungewöhnliches“, freut sich Norbert Labatzki, der Initiator der Spendengala. Eine Ausstellung zeigt Impressionen der bisherigen Spendengalas Und zu einem Jubiläum soll es natürlich auch etwas...

  • Gelsenkirchen
  • 18.11.17
  •  1
Überregionales
Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Streetworkerin Karin Schneider, Initiator Norbert Labatzki, Streetworkerin Jennifer Ruhnau und MiR-Geschäftsführer Tobias Werner (v.l.) freuen sich schon jetzt über jede verkaufte Eintrittskarte für die StraßenFeuer Spendengala  am Sonntag, 4. März 2018. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Ein „Jubiläum“ steht bevor

Es ist kein richtiges „Jubiläum“, aber wenn man die fünfte Auflage der StraßenFeuer Spendengala und das 20-jährige Bestehen des Vereins Arzt Mobil in Gelsenkirchen zusammen nimmt, dann kommen 25 Jahre dabei rum. Und dieses „Jubiläum“ gilt es am 4. März 2018 zu feiern, natürlich wieder im Bürgersaal des Hans-Sachs-Hauses. Nach der StraßenFeuer-Spendengala ist vor der StraßenFeuer-Spendengala Aber bevor Ideengeber und Initiator Norbert Labatzki mehr über die nächste Spendengala erzählte,...

  • Gelsenkirchen
  • 08.06.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Lehrerkind Bastian Bielendorfer lässt die Zuschauer teilhaben an seinem Leben. Foto: Guido Engels
4 Bilder

StraßenFeuer 4.0

Sie ist noch keine Tradition für Gelsenkirchen, aber auf dem besten Weg dahin. Denn die StraßenFeuer-Spendengala gehört im Frühjahr einfach schon zum Veranstaltungsreigen dazu. Und was einmal als improvisierte und eher laienhaft umgesetzte Show begann, hat sich inzwischen als ernst zu nehmende Veranstaltung etabliert. Wie immer kommt der größte Teil des Erlöses auch in diesem Jahr dem Verein Arzt Mobil zugute, der sich für die medizinische und psychosoziale Versorgung von Obdachlosen in...

  • Gelsenkirchen
  • 18.02.17
Überregionales
"Lehrerkind" Bastian Bielendorfer bietet bei der StraßenFeuer-Spendengala mehr als nur eine Lesung, er sorgt für richtig gute Unterhaltung. Foto: Guido Engels
3 Bilder

StraßenFeuer-Spendengala

Was aus einer idealistischen Idee des Gelsenkircheners Norbert Labatzki entstand, entwickelt sich in seiner vierten Auflage inzwischen zu einer etablierten Veranstaltung: Die StraßenFeuer-Spendengala für die Obdachlosenhilfe in Gelsenkirchen am Sonntag, 5. März. StraßenFeuer-Spendengala hat sich etabliert „Die Spendengala wirkte zu Anfang noch improvisiert und laienhaft, sie steckte quasi in den Kinderschuhen, inzwischen ist sie gewachsen, erfreut sich einer festen Fan-Gemeinde und wird...

  • Gelsenkirchen
  • 06.12.16
  •  1
Überregionales
Markus Kiefer "lag die ganze Zeit herum", wie Moderator Frank Bürgin mit einem Lächeln kommentierte. Er präsentierte sich wie im Vorjahr als Vertreter der Wohnungslosen und seine Performance wurde von den Besuchern mit Wohlwollen betrachtet. Foto: Gerd Kaemper
22 Bilder

Obdach für die StraßenFeuer-Gala

Zum dritten Mal hatte Norbert Labatzki zur StraßenFeuer-Spendengala für die Obdachlosenhilfe ins Hans-Sachs-Haus eingeladen und wieder folgten sehr viele Besucher der Einladung. Oberbürgermeister Frank Baranowski sprach gar vom „Sahnehäubchen, denn alles was an Stuhlreihen über das Bürgerforum hinaus geht, das bildet das Sahnehäubchen.“ Künstler im Einsatz für den guten Zweck Wie in den Vorjahren traten alle beteiligten Künstler ohne Gage auf und stellten sich damit in den Dienst der...

  • Gelsenkirchen
  • 16.03.16
  •  1
Überregionales
Es war ein erschütternder Anblick, der sich im Eingangsbereich des Hans-Sachs-Hauses bot, als dort trotz winterlicher Temperaturen und Regen Schauspieler Markus Kiefer eine Performance bot. Zumal er sich erst im Laufe des Abends outete und bis dahin als Obdachloser begriffen wurde.Foto: Gerd Kaemper
5 Bilder

3. StraßenFeuer Spendengala Am Sonntag,13. März, rücken die Obdachlosen wieder in den Fokus

Wenn am morgigen Sonntag, 13. März, um 17 Uhr Oberbürgermeister Frank Baranowski die Gäste im Hans-Sachs-Haus begrüßt, dann geht es um ein Thema, das gern möglichst weit weg und in den Hintergrund geschoben wird und doch nicht wegzureden ist: Die Obdachlosigkeit. Wollen Sie heute mal draußen schlafen? Für mittlerweile 330.000 Menschen in Deutschland ist das keine Entscheidung, sondern harte Realität. Als ihr Leben Kopf stand, konnten sie ihre Wohnung nicht mehr halten und fristen nun ein...

  • Gelsenkirchen
  • 11.03.16
Ratgeber
Patrizia Vacca und Cornelia Müller sind als Streetworkerinnen dort im Einsatz, wo sich Wohnungslose in Gelsenkirchen aufhalten. Sie bringen ein wenig „Normalität“ in das Leben der Menschen auf der Straße.Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Das Arzt Mobil: Mobile medizinische Hilfe und mehr

Wenn am Sonntag, 13. März, um 17 Uhr im Hans-Sachs-Haus die 3. StraßenFeuer-Spendengala steigt, dann freut sich der Verein Arzt Mobil über viele Besucher und ein hoffentlich ausverkauftes Haus. Denn das Arzt Mobil und die Streetworker, die sich in Gelsenkirchen um Wohnungslose kümmern, erhalten für ihre Arbeit den größten Teil des Erlöses aus dem Kartenverkauf zur Spendengala. Stell-Dich-Ein der Künstler Wie in den beiden Jahren zuvor treten alle Künstler, wie Fritz Eckenga, Rafael...

  • Gelsenkirchen
  • 09.03.16
  •  1
Überregionales
Fritz Eckenga ist einer, der auch gern mal den Finger in die offene Wunde legt.Foto: Philipp Wente

„Frisch von der Halde“ - und doch anders

Man könnte meinen, dass es ein hartes Los ist für einen waschechten Dortmunder und noch dazu Borussenanhänger gleich zwei Mal in kurzer Zeit in die „verbotene Stadt“ zu kommen, aber einer wie Fritz Eckenga trägt es mit Fassung. Ihn beschäftigen da ganz andere Dinge als nur das runde Leder. Erst ganz solo und dann bei der StraßenFeuer Spendengala Denn zum einen stellt er am kommenden Samstag, 27. Februar, sein neues Programm „Frisch von der Halde“ vor und das ist natürlich immer wieder...

  • Gelsenkirchen
  • 24.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.