Straßenkatze

Beiträge zum Thema Straßenkatze

LK-Gemeinschaft

Rezension über „Bob, der Streuner“ von James Bowen

Anbei eine Rezension von "Bob. der Streuner", die ich für ein Gewinnspiel des Verlags Bastei Lübbe geschrieben habe. Teilen erlaubt.... https://www.facebook.com/notes/astrid-g%C3%BCnther/rezension-%C3%BCber-bob-der-streuner-von-james-bowen/10155062300140261?pnref=story Als James den verletzten Kater in seinem Hausflur findet, ist er ganz unten. Er ist ein drogensüchtiger Straßenmusiker und Jahre der Obdachlosigkeit liegen hinter ihm. Obwohl er selbst genug Probleme hat, bringt er es nicht...

  • Duisburg
  • 10.01.15
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Fundtierkostenübernahme seitens der Stadt Wesel werden immer noch abgelehnt!

Am Mittwoch, den 11.06.14 ging eine unserer Adoptantinnen mit ihrem Hund entlang der Emmericher Strasse in Blumenkamp spazieren. Gegen 14.10 kam ihr eine schwarzweisse Katze entgegen , sie konnte die Hinterbeine nicht mehr richtig kontrollieren und zog sie hinter sich her. Die Adoptantin versuchte, ihr ein paar Leckerchen zu geben, die Katze würgte sie sofort wieder aus. Das Tier sah erbärmlich aus, total abgemagert, tiefe Augen.Die Adoptantin fixierte das Tier und versuchte, das Tierheim...

  • Wesel
  • 10.12.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Hilfe für April!!

Anfang Mai nahmen wir eine Katzenmutter mit vier Babys aus Büderich auf. Sie hatte in der Garage einer Gärtnerei die Babys in einem Stapel Glaswolle bekommen, höchst ungesund!! Wir nannten die Katzenmutter April, da die Babys am 29.4. geboren waren. Liebevoll zog ihre Kinder auf, die nun schon seit ein paar Wochen zu Adoptanten gezogen sind. Nun wurde April kastriert. Dabei stellte unser Tierarzt fest, daß April einen Autounfall gehabt haben muß. "Wie hat sie nur ihre Babys bekommen können, die...

  • Wesel
  • 14.09.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Wenn am Ende nur noch die Sorge um das Tier bleibt..

Notruf aus Hamminkeln: die Bekannten einer schwerkranken Dame suchten Rat...der Krebs hatte gesiegt und der letzte Wunsch der Sterbenden war, daß ihr Kater einen guten Platz bekommt. Mittlerweile lag die Dame palliativ. Die Bekannten hatten sich schon einige Wochen um den Kater in der Wohnung gekümmert. Nun war klar, die Dame kam nicht mehr nach Hause.. So war es uns trotz Aufnahmestops eine Pflicht, den Kater zu uns zu holen. Vorgestern kam Kater Jupiter Jones dann auf unsere Pflegestelle,...

  • Wesel
  • 12.07.14
  • 3
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Alltäglicher Notruf ! Heute mal aus Wesel

Auf dem Gelände der Fa. Zikesch saß ein 8Wochen altes Katzenkind seit den frühen Morgenstunden im Gebüsch am Zaun zur Strasse, kläglich maunzend! Da es in unzugänglichen Stachelbüschen saß, konnten die bemühten Angestellten es nicht einfangen. Das angerufene Tierheim verkündete: " Fangen Sie es ein und bringen es vorbei!" So schlau wie vorher forschten die Angestellten nach weiterer, wirklicher Hilfe...Der Katzenschutzverein Samtpfote wurde kontaktiert, jedoch steckte die Pflegestelle...

  • Wesel
  • 26.06.14
  • 3
  • 3
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Am Anfang hatten wir keine Hoffnung...

Fotos von unserem Siamkater Taj Mahal!! Der kleine Mann kam völlig depressiv zu uns, keine Sinnesregung..Er saß tagelang unter seinem Tuch in der Quarantäne..Unsere Babypflegestelle zeigte ihm dann die Welt, die er nicht sehen wollte..bis er endlich wieder am Leben teilnahm und zu einer normalen Katze wurde. Er wurde adoptiert von einer jungen Frau, die ihn liebevoll weiter fördert. Er wurde bewußt allein vermittelt, da er auf Grund seiner Schüchternheit von allen Katzen gemoppt wurde. Allein...

  • Wesel
  • 17.06.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Blinder Passagier an Board!!

Ups, da war er gestern wieder, der tägliche Notfall!! Beim Einparken in eine Garage stellte ein Herr aus Voerde fest, daß er einen blinden Passagier hatte: ein Katzenkind sprang aus dem Motorraum!! Die ganze Familie half beim Einfangen und brachte uns den kleinen Yuma: total verfloht und schmutzig, ziemlich fauchig und spuckig. Aber nach einer Stunde Flöhe auskämmen fand er menschlichen Kontakt schon gar nicht mehr so schlimm. Yuma war heute schon zum Tierarzt, wurde getüvt, für gut befunden...

  • Wesel
  • 28.05.14
  • 2
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Pongo hat den 6er im Lotto!

Unser Pongo hat sein Traumzuhause gefunden. Bei einer lieben Familie in Weeze, einer Hundetrainerin, ihrem Mann, dem kleinen Sohn und dem Chefkater. Sie werden das Mantrailing mit ihm weiterführen. Jeden Tag macht die kleine Familie lange Spaziergänge mit Badeeinlagen und Pongo darf mit seinem Golden Retrieverfreund stundenlang im Garten toben. Er geht schon sehr schön am Kinderwagen und benimmt sich prima! Pongo hat seinen Lottogewinn!!

  • Wesel
  • 05.05.14
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

April, April, macht, was er will oder: es geht schon wieder los!!!

Da war er wieder , wie jeden Tag: der Notruf! Dieses Mal von einem engagierten Büdericher Bürgers. dem eine zugelaufende Katzenmutter ihre 4 Babys am letzten Mittwoch Morgen in die Garage in einen Haufen Glaswolle gelegt hatte. Auf Weisung einer Tierärztin hatte er der kleinen Familie ein Kistchen mit einer Decke hingestellt, die auch angenommen wurde. Nun hatte er verzweifelt von 13-18 Uhr sämtliche hiesigen Tierheime und Tierschutzvereine angerufen, um die Katzen unterzubringen, er wollte...

  • Wesel
  • 03.05.14
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Pequinjo, so klein und schon im Regenbogenland..

Gerade wollten wir einen unserer Vermittlungshunde ins neue Zuhause nach Weeze bringen, da kam der alltägliche Notruf aus Hamminkeln: ein Ostern geborener Schafsbock läge nur noch mit steifen Beinchen und schneller Atmung im Stall..Der hinzugezogene Tierarzt stellte eine Listeriose fest. Eine neurologische Erkrankung, übertragen durch die Mutter, bricht bei den Kleinen meist um die 3. Lebenswoche aus. Prognose: schlecht..Wir wollten diesem jungen Leben trotzdem eine Chance geben, der Kleine...

  • Wesel
  • 01.05.14
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Verein Straßenkatzen bittet um viele Votings: 1000 Euro bei Wettbewerb zu gewinnen!!

1000,- Euro für die 1000 punktbesten Vereine gibt es zu gewinnen!! Alle Vereinsfreunde werden gebeten, ihre Stimme für uns, den Verein "Strassenkatzen Wesel und Hamminkeln e.V." abzugeben. Wie es geht, findet man hier: Also, liebe Freunde der Strassenkatzen, bald gibt es wieder viel zu tun, die Katzenkinder rollen heran und brauchen wieder Ihre Hilfe! Bitte voten Sie für uns und vielleicht schaffen wir es unter die 1000 Besten! Wir danken für Ihre...

  • Wesel
  • 28.04.14
  • 2
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Workshop beim MTK in Kleve!!

Gestern war unser Vermittlungshund Pongo wieder in seinem Element: Fortgeschrittenenworkshop beim MTK in Kleve war angesagt! Und mit neuem Equipment: einem Wenger Rucksack für seine Utensilien, gesponsert von der Fa. Verbatim. Firmenchef Robert Müller, Aussteller auf der Messe "Also "in der Jahrhunderthalle in Bochum, dem ich von Pongos Supernasenfähigkeit erzählte, hat diesen Rucksack höchstpersönlich für ihn mitgegeben. Wir sagen DANKE für so viel Engagement! Um 10 Uhr gings dann gestern in...

  • Wesel
  • 07.04.14
Vereine + Ehrenamt

Das Märchen vom bösen Wolf hat stattgefunden oder: wird uns jetzt ein Märchen erzählt??

Am 1.4.2014 fanden Spaziergänger die tote Owtscharkahündin nicht weit entfernt von ihrem Zuhause am Kanal in Hünxe. Weggelaufen war sie am 12.3.. Man fand sie stark verwest, damit dieser Zustand erreicht wird, bedarf es ca. 8-10 Tage. Also war sie kurz nach ihrem Verschwinden umgekommen. Man spricht von verhungern, ein Hund kann in so kurzer Zeit nicht verhungern, sonst gäbe es keine Strassenhunde mehr. Meiner Meinung nach ist er der Jägerschaft zum Opfer gefallen, evtl. nach dem Schuß...

  • Wesel
  • 05.04.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Gemeinsamkeit macht stark!!

Heute mal wieder der tägliche Notruf..aber an falscher Stelle..bei der Arbeit in der Jahrhunderthalle in Bochum eine Stunde vor Feierabend..Ein Kater, der einen Unfall gehabt hatte, war von einer umsichtigen Reiterin in Brünen an der Reithalle in einer Hecke gesichtet wurde. Das kontaktierte Weseler Tierheim konnte aus Personalgründen niemanden vorbeischicken, die herbeigerufene Polizei war überfordert und niemand sonst konnte helfen. Da der Kater wild ist, muß der Zugriff fachgerecht...

  • Wesel
  • 03.04.14
Vereine + Ehrenamt

Die KultKarten-Spende 2013 fiel an "Strassenkatzen Wesel und Hamminkeln e.V."

Die Freude war groß! Niemand von den Strassenkatzen hatte damit gerechnet! Eine E-Mail brachte die Überraschung: Die Strassenkatzen sind Gewinner der KultKartenspende 2013 der Mayerschen Buchhandlung! Feierliche Übergabe war gestern morgen in der Filiale Wesel durch die Filialleiterin Frau Gietl-Rogg. Vorsitzende Karin Obbink und der dritte Vorsitzende Martin Gesell nahmen die Firmenkundenkarte mit der Spende entgegen. "Sparen-helfen-erleben" unter diesem Motto bietet die KultKarte zahlreiche...

  • Wesel
  • 16.03.14
Überregionales

Der Owtscharka oder: das Märchen vom bösen Wolf wirkt immer noch!!

Eine kaukasische Owtscharkahündin aus Schermbeck entlief in dieser Woche ihrem Besitzer, ein Polizeibericht wurde verfaßt und siehe da: wieder mal nicht richtig recherchiert!! Ein kaukasischer Owtscharka ist KEIN Wolfshund. Wolfshunde gibt es nur vier Rassen, worunter der Owtscharka nicht fällt. Er ist ein Hirtenhund und geht auf die Mollosser zurück. Genauso falsch die Behauptung, Kaukasen seien scharf und angriffslustig. Letzteres kann nur ein Hund sein, der ohne jeden Grund angreift....

  • Wesel
  • 16.03.14
  • 7
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Tarzan, riesengroß und wunderschön!

Zur Zeit führen wir eine Kastrationsmaßnahme auf dem Campingplatz Wachtenbrinkerweg in Hünxe-Drevenack durch. Gestern abend fing unsere Pflegestelle einen Kater, der außergewöhnlich war: 7 Kilo schwer, nicht dick, sondern groß in einer für wilde Katzen sehr seltenen Farbe. Wenn sein Fell, welches durch Kämpfe stark mitgenommen ist, nachgewachsen ist, wird erst seine richtige Färbung sichtbar werden. Da er in der Narkose beim Abtasten schon eine Nierenvergrößerung aufwies, machten wir einen...

  • Wesel
  • 04.03.14
Vereine + Ehrenamt
Caligula
4 Bilder

Caligula und seine Kinder...oder: das wär was geworden!!

Im Herbst letzten Jahres kontaktierte uns der Klavierstimmer einer Familie in Wesel-Feldmark: dort hatte im Sommer eine Katzenmutter 4 Junge geboren, die im Herbst nun kastriert werden müßten. Aber da wir nach einer Liste vorgehen, waren noch einige andere Populationen vorher dran. Nun haben wir in der letzten Woche alle eingefangen und zum Kastrieren gebracht. Die Mutter ist sehr geschickt und ziert sich noch, die Falle steht noch im Garten, wir rechnen jede Stunde mit dem Zugriff.. Der...

  • Wesel
  • 19.02.14
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Die grauenvollen Facetten der Leukose..

Im Sommer 2009 fingen wir im Garten einer älteren Dame in Hamminkeln drei zugelaufene verwilderte Hauskatzen. Zwei Elterntiere und ein Jungtier, alle drei wurden kastriert. Die alte Dame gab ihnen danach ein liebevolles Zuhause: auf der überdachten Terasse wurde eine Schutzhütte errichtet, sie konnten auch in den Keller, um dort zu schlafen und Schutz zu suchen. Im letzten August konnte sich die Mutterkatze nach einem Autounfall noch bis nach Hause schleppen und verstarb mit einem Schrei...

  • Wesel
  • 05.02.14
Vereine + Ehrenamt
Angel
6 Bilder

Großeinsatz in Rhede

Heute macht man sich alles so einfach..Nach dem Tod eines Hofbesitzers in Rhede wurde der Hof verkauft und der neue Besitzer verkündete: Alle Katzen müssen weg!! Da die Katzen des Hofes von unserem Partnerverein aus Rees vor einiger Zeit kastriert wurden, bemühte sich der Verein in Zusammenarbeit mit der Presse um neue Zuhause für die teils wilden Hofkatzen. Am 18.12. sollten die Türen für die Katzen geschlossen werden... Am 17.12. waren noch 6 Mäusefänger von 18 vor Ort und wären nun am...

  • Wesel
  • 29.12.13
Vereine + Ehrenamt
Joleen, Delayla, Atreju und Jayla am ersten Tag..
2 Bilder

Selbst ist die Frau!!

Eine aufmerksame Dame in Gahlen hatte in ihrem Garten eine Mutterkatze beobachtet, die Babys führte. Keiner kannte die Katze, sie war wild. Um einer unkontrollierten Vermehrung im nächsten Jahr vorzubeugen, wurde die Mutterkatze in Verbindung mit dem Tierheim Wesel gefangen und kastriert. Die kleinen Babys von 7 Wochen waren während dieser Zeit allein unterwegs, der nachbarliche Landwirt drohte, sie auf seine Art zu "entsorgen". Eile war geboten, die kleinen, wildgeborenen Zwerge...

  • Wesel
  • 18.10.13
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Katzenschwemme nimmt kein Ende ...

Von überall her kommen die Anrufe: gesichtete Mutterkatzen mit Babys bevölkern Schrebergärten, verwilderte Grundstücke, unverpachtete, leerstehende Gartenparzellen, öffentliche Parkanlagen, Campinglätze etc...Tierheime und Tierschutzvereine sind völlig überfordert. Es existieren Wartelisten, alle arbeiten im Accord. Dieses Jahr ist es noch schlimmer als in den letzten Jahren. Es gab in 2013 Gelder für Kastrationsmaßnahmen vom Land, das Tierheim Wesel hat diese Gelder längst aufgebraucht, der...

  • Wesel
  • 10.10.13
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Jetzt kommen sie schon bis an die Tür..

Heute abend haben wir gedacht: mal nix los! Kaum Telefon, kein obligatorischer Notfall, schön ruhig..FALSCH. Der Notfall kann auch an die Tür kommen..genauer: an die Terrassentür, abends um 22 Uhr.. Ein klägliches Maunzen erklang draußen..rausgeguckt: nix da..Tür zu. Maunzen geht weiter..rausgeguckt: da hüpft ein Katzenkind in das Katzenschlafhaus für unsere Freigänger..Pech.. Falle davor, hinten vorgeklopft: schwups, drin in der Falle. Erst natürlich Panik, Decke drüber, beruhigen lassen....

  • Wesel
  • 03.10.13
  • 2
  • 3
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Mohrle, Kater mit trauriger Vergangenheit!!

Morhli ist ein 8 Jahre alter Norwegermix und hat eine traurige Geschichte: als er jung war , gehörte er einem drogensüchtigen Mann, der verstarb in seiner Wohnung und Mohrle saß 6 Wochen ohne Futter und Waser neben dem Toten..durch sein unentwegtes Maunzen verlor er seine Stimme..Nachdem die Polizei den Toten gefunden hatte, kam Mohrle zu einer alten Dame, die ihn wieder liebevoll aufpäppelte und ihm ein Zuhause gab. Nun ist die alte Dame sehr kurzfristig ins Krankenhaus gekommen,ihr Haus wurde...

  • Wesel
  • 30.09.13
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.