Straßenmusik

Beiträge zum Thema Straßenmusik

Kultur
9 Bilder

Street Music Live
Dritter Teil der Veranstaltungsreihe für Straßenmusiker in Emmerich

Bei schönstem Herbstwetter gaben am Samstag die Straßenmusiker John Elburg und Lucky Luc, SaFra Four und Dennis Ophey zum Street Music Live in der Emmericher Innenstadt Kostproben ihres Könnens. Die Veranstaltungsreihe ist auf sechs Termine zwischen September und Dezember ausgelegt. Die nächsten Termine sind geplant für den 21. November sowie 5. und 12. Dezember jeweils zwischen 10.00 und 13.00 Uhr.

  • Emmerich am Rhein
  • 01.11.20
  • 1
Kultur
9 Bilder

Street Music Live
Ein Stück Musik von Hand gemacht ...

… noch von einem richtigen Menschen mit dem Kopf erdacht und garantiert coronahygieneschutzmaßnahmenkonform. Bei angenehm milden Herbstwetter zogen am Reformationstag John Elburg und Lucky Luc aus den benachbarten Niederlanden, die Emmericher Lokalmatadoren Safra Four und Dennis Ophey aus Geldern beim dritten Teil der für sechs Sonnabende zwischen September und Dezember vorhergesehenen Veranstaltungsreihe Street Music Live im rotierenden System zwischen Kleiner Löwe, Alter Markt und der...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.10.20
  • 2
  • 2
Kultur
Das "Festa Italiana" in den engen Gassen des Klosterwall zu veranstalten, darüber diskutierten die "Höllenhunde" leidenschaftlich ganz im italienischen Stil.
5 Bilder

"Höllenhunde" musizieren sich mit Humor durch Unna´s Stadtleben
"Bella Italia" im Klosterviertel

Auftakt nach der Sommer- und Coronapause hieß es für die "Höllenhunde". Mit Klampfe und Textblatt nahm das Ensemble seine Zuhörer wieder mit auf eine humorvolle Reise durch das Stadtleben. Das wird bei dem musikalischen Rundgang kräftig auf die Schippe genommen und man zweifelt, ob einiges vielleicht doch „Hand und Fuß“ haben könnte. Aus Liebe zu Unna entstanden bei den „Höllenhunden“ zahlreiche Texte rund um Historie und Gegenwart. Doch das erklärte Hauptziel des Ensembles ist nicht nur die...

  • Unna
  • 10.08.20
Kultur
„Bei diesem herrlichen Wetter würde es sich in der Regel anbieten, ein bisschen Straßenmusik zu machen ...“, schreibt Siglarski im Netz. Geht aber zurzeit nicht. 
Archivbild aus dem Sommer: Landgraf
2 Bilder

Not macht Cesare Acoustic erfinderisch
Straßenmusik im Homeoffice

Singen live auf dem Feierabendmarkt, mit Phil Young in der Weinbar oder einfach so in den Straßen Dinslakens, das alles ist dem Musiker Cesare Siglarski nicht mehr möglich. Mindestens bis Ende April sind alle seine Auftritte abgesagt, alle Pläne vom Coronavirus vom Tisch gefegt. „Ich bin somit bis dahin arbeitslos. Meine Fixkosten laufen aber weiter“, berichtet er. Auch wenn viele dieses Schicksal teilen, sollte man einen Blick auf diesen Künstler werfen. Denn, nicht untypisch für Kreative, ist...

  • Dinslaken
  • 31.03.20
Kultur
Alexander Stratmann war mit seinen 21 Lenzen der jüngste Musiker, der schon sein Publikum in Holsterhausen gefunden hat.
9 Bilder

„Mal endlich wieder was los in Holsterhausen!“

Den 1. Juni des Jahres 2019 werden viele Holsterhauser Bürgerinnen und Bürger nicht vergessen. Bei „Kaiserwetter“ trafen sich wie in alten Zeiten Alt und Jung auf der Gemarkenstraße, um den vielen Straßenmusikern zuzuhören und begeistert anzufeuern. Der Initiative Harry Hagens „Wir sind Holsterhausen“ ist es zu verdanken, dass aus dem Gerücht fantastische Wahrheit wurde. Die SPD Holsterhausen bedankt sich ausdrücklich bei Harry Hagen und seinem Team, dass es solch ein unvergessenes Erlebnis auf...

  • Essen-Süd
  • 07.06.19
  • 2
  • 1
Kultur
Die Rhader Sternbläser ziehen auch in diesem Jahr durch das Dorf.

Route der Sternbläser in Rhade
Weihnachtliche Klänge zu Heiligabend

Rhade. An Heiligabend hört man in Rhade jedes Jahr im ganzen Dorf weihnachtliche Klänge vom traditionellen Sternblasen. An diesem Nachmittag teilt sich die Schützenkapelle Rhade in zwei Gruppen auf und spielt zwischen 14 Uhr und 18 Uhr an verschiedenen Stellen im Dorf Advents- und Weihnachtslieder. Eine Gruppe mit Musikern spielt im Dorf-West (westlich vom Bahnhof), die andere Gruppe östlich vom Bahnhof am Stuvenberg. Bisher war es für die meisten Zuhörer ein Rätsel, wann die Schützenkapelle...

  • Dorsten
  • 17.12.18
Vereine + Ehrenamt
Rheinkönigin Heike Beyer (Mitte), der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers und  RWG-Vorsitzende Renate Bartmann (R.)
26 Bilder

Reeser Rheinfest präsentiert die neue Rheinkönigin

Rees: Die neue Rheinkönigin wurde mit einer Ziegenmaske auf die Bühne geführt. Selbst Bürgermeister Christoph Gerwers wusste bis kurz vor der Bekanntgabe nicht Bescheid. „Das ist das bestgehütetste Geheimnis in Rees, ich bin selbst gespannt“, sagte er. „Auf zu neuen Wegen“ So lautete das Motto des 18. Rheinfestes. In diesem Jahr gab es auch eine Veränderung bei der Nominierung. In den letzten Jahren konnte man Sie wählen, in diesem Jahr suchte die Werbegemeinschaft (RWG) eine besondere Reeser...

  • Hamminkeln
  • 07.10.18
Politik
Aktion Spiel mich auf dem Westenhellweg

Cityring gegen Musikverbot

Straßenmusik in der Fußgängerzone hat nicht nur in Dortmund eine lange Tradition – doch die oft lauten Klänge sind seit Jahren umstritten. Die Dortmunder Stadtverwaltung plant ein Straßenmusikverbot für den Osten- und Westenhellweg auszusprechen. Befürworter und Gegner diskutieren kontrovers über die Pläne. Als Cityring-Vorsitzender sagt Dirk Rutenhofer: „Wir können die Argumente und Überlegungen der Verwaltungsspitze nachvollziehen und begrüßen den neuen Denkanstoß. Trotzdem sprechen wir uns...

  • Dortmund-City
  • 15.02.18
  • 1
Politik
. Auch für die erfolgreiche Klavier-Mitmach- und Benefiz-Aktion „Spiel mich“ des Cityrings soll die geplante Verbotszone in der City gelten.

Neue Spielregeln für Musik in der Dortmunder Innenstadt

Für die einen gehört sie zur lebendigen Großstadt, andere sind genervt: Straßenmusik kommt nicht bei jedem gut an. Der Verwaltungsvorstand der Stadt schlägt vor, einen Bereich der Fußgängerzone zu einer straßenmusikfreien Zone zu erklären. Außerhalb dieses Bereichs sollen die aktuellen Spielregeln unverändert weiter gelten. Dieser Vorschlag wird jetzt an die Ausschüsse weitergeleitet. Derzeit darf beginnend mit der vollen Stunde jeweils nur eine halbe Stunde lang auf der Straße musiziert...

  • Dortmund-City
  • 26.01.18
Kultur
Der Stadtpark rockte am vergangenen Samstag beim Rock- und Pop-Event.

Rock und Pop im Gocher Stadtpark: Ein großes Happening - Jetzt freuen sich alle auf Marco Launerts Bands

So oder ähnlich könnte Woodstock abgelaufen sein: Viel Musik, wein- und leutselige Menschen, die Picknick-Atmosphäre verbreiten: Beim Rock- und Pop-Event im Gocher Stadtpark war allerseits gute Laune angesagt. VON FRANZ GEIB Eines muss man dem Verein "Gocher Stadtpark - Für Jung und Alt" lassen: es läuft immer besser, die Akzeptanz seines von "O (Ostern) bis O (Oktober)" geplanten Programms wird von Mal zu Mal größer. Das war besonders beim jüngsten Musikevent an der Konzertmuschel im Park zu...

  • Goch
  • 21.06.17
  • 1
Politik
Reigl, Nadja, Piraten, Ratsmitglied, Bezirksvertretung Hörde, Vorsitzende Piraten

LINKE & Piraten: „Straßenmusik ist kein Terror"

„Schluss mit dem Musikterror der Straßenmusiker in Dortmund.“ So lautet die Petition, die die Dortmunder Harald und Michael Weiss gestartet haben. - „Wir Linken & Piraten kritisieren nicht nur die Wort- und Bildwahl der Petition, sondern auch die Stoßrichtung“, sagt Nadja Reigl, ordnungspolitische Sprecherin der Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN. Nadja Reigl erläutert ihre Kritik: „Laut Wikipedia bedeutet Terror die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und...

  • Dortmund-City
  • 01.02.17
Kultur
Mit spanischen Rhythmen heizen v.l. Joana, Philipp und Juan dem Publikum ein.
2 Bilder

Akustik-Trio Ljutri verzaubert Mülheim

Energiegeladene spanische Rhythmen, einfühlsame Balladen, harmonischer Satzgesang dreier außergewöhnlicher Stimmen – das Jahresabschlusskonzert des Akustik-Trios Ljutri brachte internationales Flair in die SOL Kulturbar am Raffelbergpark. Selbst Stehplätze wurden knapp, als am vergangenen Freitagabend Joana Subirà, Juan López und Philipp Hemmelmann zu deren bislang einzigem Konzert in Deutschland aufspielten. Mit ihren eigenwilligen Interpretationen alter Jazz-Standards, bis hin zu aktuellen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.12.16
LK-Gemeinschaft
Die Händler und Unterstützer der IG Hauptstraße haben entlang der Meile jede Menge Angebote vorbereitet. Foto: Michael de Clerque

Karibik Nacht: Partymeile Hauptstraße

Die Interessengemeinschaft rund um Hiltrud Markett fädelt die Hauptstraße zur Perlenkette auf. Nach der Bühne am Stadthallen-Vorplatz wird eine Chill-out - Fläche mit Sand und Liegestühlen bei Strauss Innovation die erste Perle bilden, die zweite Perle ist eine Straßenmusikbühne vor dem Café Sticherling und die dritte Perle Bühne Aruba vor dem Freiherr-vom-Stein-Haus. Kuba-Dancing-Zone Langenfeld. Der Platz rund um die Aruba-Bühne an der Freiherr vom Stein-Straße wird zur „Kuba-Dancing-Zone“....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 12.07.16
Überregionales
Neben den vielen Geschäftsleuten an Bahnhof- und Ruhrstraße freuten sich auch die Kürbisschnitzer in der Stadtgalerie. Der siebenjährige Garo hatte dabei die Hilfe von Papa Esttaefan sicher.
5 Bilder

Kürbisse schnitzen beim verkaufsoffenen Sonntag in Witten

Zwischen einem gemütlichen Bummel durch die City, ersten Weihnachtseinkäufen und dem bevorstehenden Halloween-Fieber schwankte die Stimmung am verkaufsoffenen Sonntag. Der Wettergott hatte ein Nachsehen, schloss die Regenschleusen und lockte somit viele Menschen in die Innenstadt. Absoluter Höhepunkt war wieder einmal mehr die „Kürbisschnitzerei“ im Erdgeschoss der Stadtgalerie. Hier standen die Menschen geduldig in der Schlange. Besonders die Kinder schielten mit großen Augen immer wieder zu...

  • Witten
  • 27.10.15
  • 1
Überregionales

"Klara with guitar"...einfach mal googeln

Klara ist erst 22 Jahre jung....und liebt Musik und ihre Gitarre. Wenn man am Wochenende nach Brüssel reist, findet man sie unter Garantie an einem der zahlreichen Plätze, an denen junge Musiker ihr Können beweisen können. So haben wir irgendwann im letzten Jahr Klara entdeckt. Und ihre CD's gekauft. Mit ihren selbstgeschriebenen Stücken. Machen Sie es nach. Sie werden die Musik lieben....Klara with guitar

  • Bottrop
  • 04.10.15
Kultur
Wilhelm Kloppert, Bärbel Weisser, Marco Launert, Andreas Weisser (v.l.n.r.) freuen sich auf Bennen on Butten

Buntes Stadtfest "Bennen on Butten" lockt am 29. und 30. August nach Hamminkeln

Bereits am Samstag leitet die Biermeile mitten in Hamminkeln auf dem Molkereiplatz mit Brauereispezialitäten und Musik das traditionelle Stadtfest Bennen on Butten ein. Zur Biermeile locken sieben Brauereien mit je zwei bis vier verschiedenen Bieren. Es sind „sehr starke und aromatische Biere“ darunter, weiß Brauer Wilhelm Kloppert. Als Highlight ist Lechner Schorch aus Oelde vor Ort und füllt mit der kleinsten historischen Abfüllanlage Bier zum Mitnehmen ab. Ab 18 Uhr spielt der Hamminkelner...

  • Hamminkeln
  • 23.08.15
Überregionales

Der Nörgelmann im Sonnenschein-Schimmer

Raus, raus, raus – alles in mir will in der warmen Mittagssonne raus. Raus in die Stadt zum großen Fluß. Schiffe sehen, Wasser schnuppern, die Sonne spüren auf der Haut. Sporttasche bleibt im Schrank, die Arbeit sowieso. Die ist noch nie weg gelaufen. Keine Zeit verlieren, nicht umziehen, nicht kämmen – nur weg ins Freie. Der Weg durch den kahl geschorenen Hofgarten führt mich zum Rhein. Dort stehen sie schon in Scharen an den Trinktischlein des Fortuna-Büdchens und hauen sich am hellen Mittag...

  • Düsseldorf
  • 10.04.15
  • 5
  • 10
Ratgeber
Blumenmeere türmen sich entlang der Straßen. Hier werden Gartenfreunde bestimmt fündig.
5 Bilder

Frühlingserwachen in Wittens Innenstadt

Sie haben es heute nicht geschafft, einzukaufen? Macht nichts! Denn am morgigen Sonntag, 29. März, sind in Wittens City die Geschäfte geöffnet: Frühlingserwachen, so heißt das Motto. In der Zeit von 13 bis 18 Uhr kann auf der Bahnhofstraße, der Ruhrstraße, den angrenzenden Straße und natürlich in der Stadtgalerie nach Herzenslust gestöbert und natürlich gekauft werden. Auch wenn manche vielleicht das Einkaufen per Internet bevorzugen, ein Einkaufsbummel in der Stadt hat doch jede Menge...

  • Witten
  • 28.03.15
  • 1
Überregionales

Von Tauben und Musikern

Zwei Dinge gehen mir in der Hattinger Innenstadt mächtig auf den Geist: Tauben und Straßenmusiker. Bei den Tauben ist es so, dass diese aufgrund der Fütterungen durch Passanten mittlerweile so frech sind, dass sie sich haufenweise vor Cafés tummeln und man aufpassen muss, dass sie nicht in die Cafés Richtung Kuchentheke marschieren – Tiefflüge über die Köpfe der Menschen inklusive. Bei den Straßenmusikern ist es so, dass sie nur selten die vom Gesetzgeber festgelegten Standortwechsel vollziehen...

  • Hattingen
  • 20.02.15
Überregionales

Gebt den Musikern Geld

Liebe Besucher der Schloßstraße, „füttert“ die Straßenmusiker mit Spenden. Bitte betont dabei, sie mögen sich davon doch neue Noten besorgen. Denn das Repertoire der Musiker ist leider nicht tagesfüllend. Neue Noten würden ihre Auftrittschancen woanders erhöhen. Und wir, die wir in der Innenstadt arbeiten, müssten nicht ständig die ewigen Wiederholungen hören.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.04.14
  • 1
Kultur
Angelika Bachmann (links) und ihre Mitstreiterinnen von Salut Salon kommen im November in die Tonhalle.

Drei Fragen an… Angelika Bachmann von Salut Salon

Salut Salon gastieren am Samstag, 23. November, um 20 Uhr in der Tonhalle. Karten für sind über unsere Tickethotline 0201/8046060 erhältlich. Angelika Bachmann, Salut Salon treten am 23. November mit ihrem neuen Programm in der Tonhalle auf. Worauf darf sich das Publikum freuen? "Der Titel des Programms lautet 'Die Nacht des Schicksals'. Insofern gibt es viel Schicksalsmusik zu hören, zum Beispiel den 'Mephistowalzer' von Franz Liszt. Es geht aber auch um unsere persönlichen Schicksale wie das...

  • Düsseldorf
  • 23.10.13
Kultur

Herbeder Oktoberfest ein voller Erfolg

Das Herbeder Oktoberfest war in diesem Jahr ein voller Erfolg. Drei Tage lang ging es wieder in der und um Meesmann- und Rautertstraße rund. Die kleine Kirmes mit mehreren Fahrgeschäften und Buden durfte natürlich nicht fehlen, aber vor allem das Musikprogramm, diesmal auf zwei Bühnen, gab den Ausschlag. Zusätzlich gab es noch Straßenmusik wie im Bild von „Chris and the Poor Boys“, die die Besucher in der Fußgängerzone mit Coverversionen bekannter Hits unterhielten. Die knifflige...

  • Witten
  • 09.10.13
Kultur

Freudvolle Straßenmusik in Gotha

Als ich gestern durch die Stadt ging, erreiche wohlklingende Musik mein Ohr.. In der Marktstraße sah ich dann eine Frau wunderbar klingend auf einer Violine spielen. Vor ihr lag der geöffnete Geigenkasten, lagen schon etliche Euro drin, legte ich einen Euro dazu. Ihre Musik war erfrischend, fröhlich und wohlklingend! Viele Vorübergehende blieben stehen, lauschten, machten frohe Gesichter und legten im Gehen etwas in den Geigengasten. Sofort waren meine Gedanken wieder bei der kürzlich in Gotha...

  • Alpen
  • 10.08.13
  • 5
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.