Straßenschäden

Beiträge zum Thema Straßenschäden

Politik
Auch an Gladbecker Straßen, Fuß- und Radwege hat der recht harte Winter seine Spuren hinterlassen. Daher wird auf Vorschlag der SPD-Ratsfraktion wieder eine "Bereisungskommission" im gesamten Stadtgebiet unterwegs sein.

Hinweise für Gladbecker Bereisuungskommission
Bürger können Schäden melden

In Gladbeck will man auf Bewährtes aus der Vergangenheit zurückgreifen: Auf Anregung der SPD-Ratsfraktion wird es nun wieder eine so genannte "Bereisungskommission" geben, die vor einigen Jahre erfolgreiche Arbeit leistete. „Der letzte strenge Winter hat auch in Gladbeck hässliche Spuren im Stadtbild hinterlassen“, begründet SPD-Ratsherr und Vorsitzender des Ortsvereins Zweckel Norbert Dyhringer das Vorgehen seiner Partei. Die Kommission soll zur Feststellung und Bewertung der vorhandenen...

  • Gladbeck
  • 15.05.21
  • 4
  • 1
Politik
3 Bilder

FDP Hemer
Anfrage der FDP-Hemer zu "Straßenschäden in Hemer"

Der Winter 2020/2021 hat für jeden Bürger ersichtlich, deutliche Schäden an Hemeraner Straßen verursacht. Daher hat die FDP-Hemer explizit im Rahmen einer Anfrage an die Verwaltung nachgefragt, wie diese Schäden systematisch erfasst und beseitigt werden. Im Detail möchten wir wissen: Welche Straßenschäden hat der Winter 2020/2021 bei den städtischen Straßen verursachtWo meldet eine Hemeraner Bürgerin oder Hemeraner Bürger richtigerweise Straßenschäden (Schlaglöcher), umgefallene Leitbaken,...

  • Hemer
  • 06.05.21
  • 2
Politik

Fehlendes Straßenerhaltungskonzept
Straßenschäden durch Frost kosten Bochum Millionen

Die Straßen in Bochum sehen nach einer Frostwoche im Februar schlimm aus. Auf vielen Straßen sind neue Schlaglöcher aufgebrochen, aus Rissen wurden Löcher, aus Löchern Schlaglochkrater. Manche Straßen mussten wegen akuter Schäden ganz gesperrt werden. Die Stadt verfügt immer noch nicht über das bereits 2016 vom Rechnungsprüfungamt angemahnte Konzept zur frühzeitigen Reparatur und Erhaltung der Straßen. SPD, Grüne und CDU lehnten es immer wieder ab. Das kostet die Stadt jetzt Millionen. Aus...

  • Bochum
  • 13.03.21
  • 1
Ratgeber
Frostschäden bremsen den Verkehr in Fahrtrichtung Düsseldorf.

Fahrspur und Standstreifen auf der Mintarder Brücke gesperrt
A52: Frostschäden bremsen Verkehr

Aufgrund massiver Schäden an den Fahrbahnübergängen werden die rechte Fahrspur und der Standstreifen in Fahrtrichtung Düsseldorf auf der A52-Brücke ab sofort gesperrt. Autofahrern steht somit nur noch eine Fahrspur in Richtung Düsseldorf zur Verfügung. Experten der Autobahn GmbH Rheinland untersuchen die Schäden und entscheiden über das weitere Vorgehen. Aus diesem Grund kann derzeit noch nicht abgesehen werden, wie lange die Teilsperrung dauern wird. Die Schäden an den Fahrbahnübergängen...

  • Essen-Kettwig
  • 01.03.21
Politik
Nach jedem Frost werden die Straßen holpriger und holpriger, denn Eis, Schnee und Tauwetter lassen neue Schlaglöcher entstehen. Auch in Menden und Fröndenberg ist dies der Fall, doch die Stadtverwaltungen sind schon dabei, die Löcher zu stopfen.
2 Bilder

Kampf gegen die Löcher
Schnee, Eis und Tauwetter haben den Straßen in Menden und Fröndenberg zugesetzt

Autofahrer merken es immer sofort: neue Schlaglöcher. Auch in diesem Winter haben Schnee, Eis und das anschließende Tauwetter die Straßen geschädigt. Das sieht in Menden und Fröndenberg nicht anders aus. Von Vera Demuth In Fröndenberg läuft die Bestandsaufnahme der Straßenschäden durch die Frosttage zurzeit noch. Etwa die Hälfte der neu entstandenen Schlaglöcher sei bislang beseitigt, erklärt Ulrike Linnenkamp, Referentin der Bürgermeisterin, auf Anfrage des Stadtspiegels. Auch wenn es im...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.02.21
Politik
Nach jedem Frost werden die Straßen holpriger und holpriger, denn Eis, Schnee und Tauwetter lassen neue Schlaglöcher entstehen. Auch in Iserlohn und Hemer ist dies der Fall, doch der SIH ist schon dabei, die Löcher zu stopfen.
2 Bilder

Schlaglöcher werden geflickt
Schnee, Eis und Tauwetter haben den Straßen in Iserlohn und Hemer zugesetzt

Sind Schnee und Eis erst einmal geschmolzen, kommen sie ans Licht: neue Schlaglöcher im Straßenasphalt. Das sieht auch in Iserlohn und Hemer nicht anders aus. Von Vera Demuth "Durch den Frost-Tau-Wechsel sind hunderte Schlaglöcher in Iserlohn und Hemer entstanden", erklärt Marc Giebels, Pressesprecher des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn Hemer (SIH), auf Anfrage des Stadtspiegels. Da die beiden vergangenen Winter verhältnismäßig milde ausgefallen sind im Vergleich zur Frostperiode in der...

  • Iserlohn
  • 23.02.21
Ratgeber
Schneegeräumte Straßen und schmelzende Eisschichten haben neue Schlaglöcher ans Licht gebracht.

Auf der B1 und am Autobahnkreuz Dortmund Witten wurden Schlaglöcher schon verfüllt
Krater im Asphalt melden

Sylvia Uehlendahl, die Leiterin des Tiefbauamtes erklärt: „Durch Risse im Asphalt dringt Wasser ein und sammelt sich unter der Fahrbahndecke. Durch die Minustemperaturen der letzten Tage friert dieses Wasser ein. Das zu Eis gefrorene Wasser dehnt sich dann aus. Dadurch hebt sich die Fahrbahndecke und es entstehen neue Risse. Wenn das Eis wieder schmilzt, entstehen mit Wasser gefüllte, brüchige Hohlräume. Fahren dann die Fahrzeuge über diese Bereiche, bricht  unter ihrem Gewicht der Asphalt und...

  • Dortmund-City
  • 22.02.21
Ratgeber
Schlaglöcher machen Autofahrern und Fußgängern zurzeit das Leben schwer.

Folgen des Winters
Erhebliche Schäden an Gehwegen und Straßen

In diesen Tagen erreichen die Stadt Rheinberg viele Nachrichten besorgter Bürger, die darauf hinweisen, dass sich nach dem Tauvorgang von Schnee und Eis in den Gehwegen und Straßen viele Schäden zeigen. Dadurch ist die Nutzung dieser Flächen gefährlich geworden. Diesen Zustand haben auch Mitarbeiter vom DLB und der Verwaltung in allen Ortsteilen feststellen müssen. Hierbei handelt es sich um die Folgen der vergangenen Frostperiode. Am häufigsten sind hochstehende Gehweglatten zu bemerken, die...

  • Rheinberg
  • 18.02.21
Politik
Katharina Pleines an der Sandgrube in Pfalzdorf. Fotos: CDU
2 Bilder

CDU fordert Straßensicherungskonzept für Pfalzdorfer Friedenstraße
Der Weg zur Sandgrube

PFALZDORF. „Hier über die Friedenstraße fahren seit einigen Wochen tagtäglich unzählige Lastwagen“, sagt Katharina Pleines, Ortsvorsitzende der Christdemokraten in Pfalzdorf und zweite stellvertretende Bürgermeisterinder Stadt Goch. Ziel der an- und abfahrenden LKWs ist die Sandgrube an der Friedenstraße. Hier hat der Betreiber der Grube vor einigen Wochen wieder mit dem Abtransport von Sand begonnen. „Die Fahrer kommen oftmals von auswärts und fahren, da es keine geregelte Zu- und Abfahrt...

  • Goch
  • 11.02.21
Blaulicht
Symbolbild Schepers

Deichbruch
Deichschaden an der Issel in Wesel-Obrighoven

Wesel (ots) Am Sonntag, den 06.12.2020, gegen 12.30 Uhr, wurde der Polizei durch einen Passanten ein Schaden in der Deichbefestigung der Issel gemeldet. Laut Polizeibericht, war es tatsächlich zu einem Erdabgang in der seitlichen Erdbefestigung des Isselufers gekommen. Durch diesen Schaden lief zunächst Wasser aus der Issel in einen angrenzenden Entwässerungsgraben ab und die geteerte Fahrbahndecke der Wurmflakstraße wurde freigelegt bzw. unterspült. Mitarbeiter des zuständigen Deichverbands...

  • Hamminkeln
  • 07.12.20
LK-Gemeinschaft
Die Fahrbahn der Dortmunder Allee in Südkamen wird nach Jahren jetzt nun saniert. Foto: Magalski

Vorsicht, Baustelle
Fahrbahn der Dortmunder Allee wird saniert

Grünes Licht für den Lärmschutz in Südkamen: Die Straßenbauverwaltung NW, der Kreis Unna und die Stadt Kamen haben sich darauf verständigt, dass die Dortmunder Allee von der Kreuzung mit der Unnaer Straße bis nach Unna-Afferde eine neue Fahrbahnoberfläche mit lärmreduzierendem Asphalt bekommen wird. Kamen. Der aktuell sehr schlechte Zustand der Fahrbahn und die damit einhergehende Lärmbelastung in Südkamen war Gegenstand mehrerer Gespräche, die der 1. Beigeordnete der Stadt Kamen, Dr. Uwe...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.09.20
Politik
Bild v.l.: Thomas Hertel (CDU K/B), Ratsherr Dirk Kalweit, Claudia Köster (Stadtwerke), Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel, Herr Schleifenbaum (Stadtwerke Essen)  

Am letzten Dienstag fand das zweite KLARTEXT-Bürger-Dialog-Gespräch der CDU im Jahr 2020 statt, und die in den Stadtteilen Kupferdreh und Byfang hochaktuellen Themen „Großbaustelle der Stadtwerke Essen in Kupferdreh“, „Reithallenneubau in Byfang“ und „Verkehrliche und planerische Aspekte für Byfang“ lockten über 90 Gäste zum intensiven Informations-, Gesprächs- und Gedankenaustausch.
4 Bilder

Veilchendienstag & Champions League zum Trotz – Volles Haus beim CDU Bürger-Gespräch in Kupferdreh!

CDU KLARTEXT-Dialog zu Byfanger & Kupferdreher Themen Am letzten Dienstag fand das zweite KLARTEXT-Bürger-Dialog-Gespräch der CDU im Jahr 2020 statt, und die in den Stadtteilen Kupferdreh und Byfang hochaktuellen Themen „Großbaustelle der Stadtwerke Essen in Kupferdreh“, „Reithallenneubau in Byfang“ und „Verkehrliche und planerische Aspekte für Byfang“ lockten über 90 Gäste zum intensiven Informations-, Gesprächs- und Gedankenaustausch zwischen Bürgern, Verwaltung, Stadtwerken und Politik.  Mit...

  • Essen-Ruhr
  • 28.02.20
Politik
Straßenschäden an der oberen Deile!
6 Bilder

CDU erhöht politischen Druck - MEHR Verkehrssicherheit in Byfang!

"Christdemokraten stellen Antrag zur Verkehrs- & Planungssituation in der Bezirksvertretung" Felder, Wiesen und Wälder sowie eine immer noch in weiten Teilen aufgelockerte Bebauung prägen den süd-östlichen Essener Stadtteil Byfang, und sicherlich kann man zu recht sagen, hier ist die Welt in vielerlei Hinsicht noch in Ordnung. Doch sowohl die `wachsende Verkehrsbelastung` als auch die über die Bundesbauparagraphen 34 & 35 `zunehmende Bebauung` in Byfang bereiten immer größere Probleme. Kurz...

  • Essen-Ruhr
  • 25.02.20
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion
Melden von Straßenschäden per App startet positiv

Die Essener FDP-Ratsfraktion nimmt die erste Bilanz zur Erweiterung der Mängelmelder-App hinsichtlich Straßenschäden und Verkehrsgefährdungen zustimmend zur Kenntnis und fordert, den eingeschlagenen Weg digitaler Angebote an die Bürgerinnen und Bürger konsequent fortzusetzen. „Dass neben illegalen Müllablagerungen, überfüllten Wertstoffbehältern und einzelnen Dreckecken nun auch Straßenschäden per App an die Stadtverwaltung gemeldet werden können, sehen wir als große Erleichterung der...

  • Essen
  • 21.02.20
Ratgeber

Teilweise nur ein Fahrstreifen im Autobahnkreuz Hagen befahrbar
Fahrbahnschäden auf der A45 müssen saniert werden

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen, Projektgruppe A45, muss im Zuge des Neubaus der Lennetalbrücke auf der A45 Fahrbahnschäden sanieren. Daher wird der Verkehr im Bereich des Autobahnkreuzes Hagen in Fahrtrichtung Frankfurt am Freitag (5. Juli) von 21 Uhr bis Samstag (6. Juli) 9 Uhr einstreifig geführt. Aufgrund der konzentrierten Verkehrsführung im Baustellenbereich sind aktuell Fahrbahnschäden entstanden, die zwingend repariert werden müssen.

  • Hagen
  • 05.07.19
Ratgeber
 Geflickt - und doch schon wieder löchrig. Besonders nach dem Winter werden vermehrt Schäden auf den Essener Straßen sichtbar. Hier in der Nähe der Eishalle Essen-West.

Nachgefragt beim Presseamt der Stadt Essen
Die Schäden des Winters

Stadt Essen investiert fünf Millionen Euro zur Grundsanierung von Hauptverkehrsstraßen Der nahende Frühling und die steigenden Temperaturen bringen auf den Essener Straßen die Schäden des Winters hervor - auch, wenn dieser verhältnismäßig mild ausgefallen ist. Zum Thema Straßenschäden und Baustellen auf den Essener Straßen hat der Stadtspiegel und Lokalkompass.de beim Presseamt der Stadt Essen nachgefragt. Den Fragen stellte sich Jasmin Trilling, stellvertretende Pressesprecherin und Leitung...

  • Essen-West
  • 23.03.19
  • 1
  • 1
Ratgeber
Gehwegschaden an der Münsterstraße, Höhe Hausnummer 14.

Wenn der Gehweg zur Stolperfalle wird
So wird die Haftung nach einem Sturz geklärt

Nicht immer sind Gehwege und Straße so eben, wie man es sich als Fußgänger wünschen würde. Manche Kante kann da zur Stolperfalle werden. Spätestens wenn sich jemand verletzt, kann die Frage nach der Haftung im Raum stehen. Der Stadtanzeiger hat beim EUV Stadtbetrieb nachgefragt, wie dann die Vorgehensweise ist. "Als erstes geht derjenige zum Arzt", sagt Michael Werner, Vorstandsvorsitzender des EUV, der stellvertretend für die Stadtverwaltung für die Verkehrssicherungspflicht zuständig ist und...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.03.19
  • 2
  • 1
Politik
So sah es vor der Baumaßnahme aus: etliche Schlaglöcher erschwerten die Fahrt auf der Frankenstraße zwischen Sartoriusstraße und Baumarkt.

Nach Umbau wieder Buckelpiste?
Kritik an neuer Frankenstraße

Die Kritik, die die Redaktion des Süd Anzeigers in diesen Tagen erreichte, war harsch: "Essen hat eine neue Buckelpiste", schrieb uns ein Leser (Name der Redaktion bekannt). Die Straßenbaumaßnahme zwischen Rathaus Rellinghausen und dem tiefer gelegenen Baumarkt hatte einige Zeit in Anspruch genommen und verkehrstechnisch auf der Frankenstraße für so manchen Stau gesorgt. Dennoch konnte alles vergleichsweise zügig erledigt werden und ein neuer Fahrbahnbelag ist deutlich zu erkennnen. "Jetzt ist...

  • Essen-Süd
  • 12.02.19
  • 2
  • 1
Blaulicht
Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit werden unter anderem die Straßenmarkierungen der Lembecker Straße erweitert und Unebenheiten ausgeglichen.

Lembecker Straße wird sicherer
Identifizierte Problemstellen werden kurzfristig behoben

Rhade. An der Lembecker Straße sollen kurzfristig einige Maßnahmen durchgeführt werden, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu verbessern. Dazu gehören Korrekturen und Abänderungen an den örtlichen Verkehrszeichen. Auch Pflasterunebenheiten sollen behoben sowie Markierungen ergänzt, erneuert oder geändert werden. Das haben Vertreter des Kreis-Tiefbauamts gemeinsam mit den Verkehrsplanern und einem Vertreter der Ordnungsbehörde der Stadt Dorsten in einem gemeinsamen Ortstermin beschlossen....

  • Dorsten
  • 23.11.18
Politik
Wenn die Stadt keine Straßenausbaubeiträge der Anwohner mehr erheben dürfte, könnten Baumaßnahmen nicht finanziert werden, sagt die Verwaltung.

„Finanzierungsgrundlage würde fehlen“ – Stadt braucht Straßenausbaubeiträge

Mit bis zu 60 Prozent können Anwohner in Castrop-Rauxel an den Kosten beteiligt werden, wenn eine Straße erneuert wird. Bei Gehwegen sind es bis zu 70 Prozent. Immer wieder sorgen die Straßenausbaubeiträge für Unmut – nicht nur in Castrop-Rauxel. Daher fordert zum Beispiel der Bund der Steuerzahler NRW, dass die Beiträge abgeschafft werden. „Das hätte große Auswirkungen auf den städtischen Haushalt“, sagt Kämmerer Michael Eckhardt. Zwar variiere die Summe von Jahr zu Jahr, könne aber je nach...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.10.18
Politik
Die Schlagloch-Furche in der Friedlandstraße in Höntrop wurde nun fachgerecht verfüllt. Foto: UWGFB

Höntrop: Schlagloch-Furche nun fachgerecht verfüllt

Und erneut gibt's Neuigkeiten von der "Schlagloch"-Furche an der Friedlandstraße in #Höntrop: Nachdem die UWG: Freie Bürger den losen Schotterbelag in der Vertiefung kritisiert hatten, wurde die zuständige Abteilung zur Unterhaltung von Verkehrsflächen erneut aktiv und hat die Furche nun endlich fachgerecht und kantenfrei mit Teer verschlossen. Auch wurde der abgetragene Straßenbelag, der sich seit geraumer Zeit auf dem Gehweg auftürmte, komplett entfernt. Vielen Dank!

  • Bochum
  • 03.09.18
Überregionales
Die Straße Im Scheiten in Obercastrop erhält neben einem neuen Kanal auch eine neue Straßendecke.

Im Scheiten in Obercastrop erhält neuen Kanal und neue Straßendecke

„Die Straße muss dringend gemacht werden. Es ist unmöglich, hier noch mit dem Auto entlangzufahren“, sagt Nurcan Tanriverdi, Anwohnerin der Straße Im Scheiten. Seit 1983 wohnt sie an der Straße in Obercastrop. „Die Straße ist seitdem viel schlechter geworden“, hat die heute 52-Jährige im Laufe der Jahre beobachtet. Der Zustand der Fahrbahn sei nicht nur für Autofahrer problematisch, sondern für Fußgänger geradezu gefährlich. Insbesondere denkt sie dabei an Kinder und gehbehinderte Menschen, die...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.07.18
Politik
Die Decke der Denrodtstraße östlich der Lambertstraße soll im kommenden Jahr instand gesetzt werden.

Denrodtstraße bekommt 2019 neue Decke / Schöttelkamp soll im Jahr 2020 folgen

„Seit der Eingemeindung Henrichenburgs 1975 sind die Straßen nicht mehr gemacht worden“, beklagt Josef Berkel, Vorsitzender der CDU Henrichenburg. Bei einem Nachbarschaftstreffen des Ortsverbands am Freitag (15. Juni) kündigte EUV-Vize Thorsten Werth-von Kampen nun als erste Maßnahme eine Instandsetzung der Denrodtstraße an. Auf der Denrodtstraße und allen Stichstraßen östlich der Lambertstraße werde die Verkehrssicherheit wiederhergestellt, so Werth-von Kampen. „Außerdem gibt es noch zwei...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.