Strafanzeige

Beiträge zum Thema Strafanzeige

Kultur

Vandalismusschäden am Schloss Hardenberg in Neviges
Flop der Woche!

Zum wiederholten Male haben Unbekannte am Schloss Hardenberg in neviges Vandalismusschäden verursacht. Flop! Sie verschafften sich Zugang zum Mühlengebäude, zu einem Wehrturm und den Kasematten, in dem sie Türen und Fenster aufgebrochen haben. Außerdem wurden viele Fensterscheiben eingeworfen und Graffitis hinterlassen. Der Schaden an den denkmalgeschützten Gebäuden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Strafanzeige wurde gestellt. Große Verärgerung! Sowohl Velberts Beigeordneter Jörg...

  • Velbert-Neviges
  • 24.07.20
Blaulicht
Die Tunerszene am Wall wurde von der Polizei kontrolliert, es gab 85 Platzverweise.

Polizei stoppt Raserin ohne Führerschein auf dem Dortmunder Wall
Fußgänger retten sich mit Sprung

Am See häufen sich Beschwerden über Fahrzeugrennen, doch Kontrollen der Polizei verliefen hier unauffällig, anders in der Innenstadt: Hier dokumentierten die Einsatzkräfte das Einzelrennen einer 21-jährigen Fahrerin aus Werne, die mit bis zu 100 km/h über den Hiltropwall raste. Dass sie nicht verletzt wurden, ist der schnellen Reaktion von Fußgängern zu verdanken, die regelkonform die Straße überqueren wollten, und sich noch vor dem Golf mit einem Sprung in Sicherheit bringen konnten. Den...

  • Dortmund-City
  • 23.07.20
Blaulicht

Polizei Gelsenkirchen
Parkverstoß mit anschließender Festnahme aufgrund eines Haftbefehls

Gegen 16:30 Uhr am Freitag, 26. Juni. 2020 stellten Mitarbeiterinnen des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) bei der Begehung bei einem 44jähriger polnischer Staatsbürger in Gelsenkirchen-Resse fest, der er falsch Parkte. Der 44- jährige wurde mit dem Vorwurf konfrontiert, erklärte sich jedoch nicht einverstanden, sondern entfernte sich mit seinem in Polen zugelassenen Pkw so von der Örtlichkeit, dass eine der beiden Politessen schnell reagieren musste, um eine Verletzung durch das wegfahrende...

  • Gelsenkirchen
  • 27.06.20
  •  1
Blaulicht
Widerstand gegen Polizeibeamte

Polizei Gelsenkirchen
47- jähriger leistete Widerstand gegen Polizeivollzugbeamte

Gegen 21:20 Uhr am Freitagabend. 12. Juni. 2020 randalierte ein 47-jähriger unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehender vor einer Spielhalle auf der Hauptstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Altstadt. Im Rahmen der Sachverhaltsabklärung verhielt er sich äußerst renitent. Dabei näherte er sich den eingesetzten Beamten mit geballten Fäusten und beleidigte sie fortwährend. Daraufhin wurde er mit Handfesseln fixiert und anschließend in das Polizeigewahrsam eingeliefert, wo ihm Blutproben...

  • Gelsenkirchen
  • 13.06.20
Blaulicht

Hausverbot und Strafanzeige
Dieb "kaufte" gleich zweimal in einem Laden in Hagen ein

Am Dienstag, 26. Mai, rief ein Supermarktmitarbeiter die Polizei, nachdem er gegen 14.30 Uhr einen Mann bei einem Ladendiebstahl beobachtet hatte.Ein 27-Jähriger hielt sich in dem Lebensmittelgeschäft in der Bahnstraße in der Spirituosenabteilung auf und steckte sich drei Flaschen Vodka in eine Bauchtasche. Genau eine Stunde zuvor war der Mann bereits in dem gleichen Geschäft gewesen, um Alkohol zu klauen. Auch dabei hatte der Zeuge den Hagener gesehen. Jedoch war sich der Mitarbeiter des...

  • Hagen
  • 27.05.20
LK-Gemeinschaft

Kunden fühlen sich betrogen
Strafanzeigen gegen Hattinger Handy-Shop

Polizei und Staatsanwaltschaft Essen bestätigen auf Nachfrage, dass gegen einen Hattinger Handy-Shop mehrere Strafanzeigen wegen des Verdachtes des Betruges gestellt wurden. Betroffene Kunden schalteten inzwischen Rechtsanwälte und Verbraucherzentrale ein und die Kriminalpolizei ermittelt. Ariane P. (der richtige Name ist der Redaktion bekannt) hatte Interesse an einem neuen iPhone 11, da ihr bisheriger Handy-Vertrag ablief. Sie erkundigte sich Ende Oktober 2019 in Hattingen in mehreren...

  • Hattingen
  • 22.05.20
  •  7
Blaulicht
Seit Februar vergangenen Jahres hat es in Schermbeck vor allem an den Schulen zahlreichen Sachbeschädigungen gegeben.

Zahlreiche Sachbeschädigungen in Schermbeck
Polizei schnappt drei Jugendliche nach erneutem Vandalismus

Nachdem es seit Februar 2019 zu zahlreichen Sachbeschädigungen an Schermbecks Schulen gekommen gekommen war, konnte die Polizei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen Erfolg verbuchen. Die Beamten des Einsatztrupps nahmen am Mittwoch drei Jungen im Alter von 13 bis 17 Jahren fest, nachdem diese eine Scheibe an der Gesamtschule an der Schlossstraße beschädigt hatten. Das Trio wurde anschließend den Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen den 17-Jährigen und einen 14-Jährigen wurde...

  • Dorsten
  • 22.05.20
Blaulicht
Ein 39-jähriger stahl im Lennetal drei Säcke mit PFandflaschen.

Diebe am Werk
Leergutdieb im Lennetal: 39-Jähriger stahl drei Säcke mit Pfandflaschen

Am Mittwochmorgen, 4.30 Uhr, erhielt die Polizei einen Einsatz ins Lennetal. An einem Getränkehandel in der Feldmühlenstraße waren Diebe am Werk. Die Beamten konnten einen Täter, der mit einem Fahrrad samt Anhänger unterwegs war, in der Nähe des Tatortes antreffen. Es stellte sich heraus, dass der 39-jährige Mann drei Säcke mit Pfandflaschen mit sich führte, die er zuvor von dem Firmengelände entwendete. Die Polizei nahm ihn vorläufig fest, stellte die Beute sicher und fertigte eine...

  • Hagen
  • 29.04.20
Blaulicht

Blaulicht
Diebstahl in Wissel - Täter flüchtet mit Kettcar

Wissel. Am Sonntagnachmittag, 26. April, gegen 16.25 Uhr staunte ein 42-jähriger Mann aus Wissel nicht schlecht, als er auf der Hellendornstraße einen ihm unbekannten Mann auf seinem Kettcar sah. Er selber fuhr gerade mit dem Auto die Hellendornstraße in Richtung Dorfstraße entlang. Das Kettcar stand zuvor auf seiner Grundstückseinfahrt an der Konrad-Adenauer-Straße. Nachdem er den Unbekannten auf das Kettcar ansprach, wartete man zusammen auf das Eintreffen der Polizei. Der 48-jährige Dieb aus...

  • Kalkar
  • 28.04.20
Blaulicht
Ein Mann drängelte sich an der Warteschlange im Supermarkt vorbei und hustete einer Kundin dabei absichtlich ins Gesicht. Symbolfoto: Nina Benninghoff

Coronavirus: Polizei im Kreis Unna zählt am Wochenende 38 Einsätze
Mann hustet Kundin im Supermarkt an

In Zusammenhang mit dem Coronavirus und dem damit verbundenen Kontaktverbot hat die Kreispolizeibehörde Unna am Wochenende (Freitag bis Sonntag) 38 Einsätze in ihrem Zuständigkeitsgebiet gezählt.  Zudem wurden 22 Platzverweise erteilt, 18 Ordnungswidrigkeitenanzeigen erfasst und ein Strafverfahren eingeleitet. Am Freitag (17. April) wurde die Polizei beispielsweise zu einem Supermarkt an der Töddinghauser Straße in Bergkamen gerufen. Dort lief ein 38-jähriger Mann an der Warteschlange vorbei,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.04.20
Blaulicht

Auf Parkplatz in Langenfeld Autofahren geübt
Strafanzeige gegen Vater und Sohn

Am Sonntagvormittag, 12. April , hat ein 45-jähriger Langenfelder mit seinem 16-jährigen Sohn auf dem Parkplatz eines großen Supermarktes an der Rheindorfer Straße das Autofahren geübt. Da dies nach §21 Abs. 1 des Straßenverkehrsgesetzes eine Straftat darstellt, hat die Polizei sogar gleich zwei Strafverfahren eingeleitet. Das war passiert: Im Rahmen ihrer Streife war Polizeibeamten gegen 11.30 Uhr ein grauer Skoda aufgefallen, der am Ostersonntag und damit außerhalb der Öffnungszeiten auf...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.04.20
Ratgeber
Ab heute gelten strenge Auflagen. Viele Geschäfte sind bis auf Weiteres geschlossen. Wir haben einige Fotos, die die belebte Innenstadt und Menschen in Cafés zeigen. Aus rechtlichen Gründen haben wir sie entfernt.
  5 Bilder

Viele Mülheimer genießen unverdrossen die Frühlingssonne in Cafés
Ignoranz vieler Bürger macht wütend

Während die Infektionszahl in Deutschland stündlich steigt, die Todesfälle zunehmen und große Teile der Welt gegen das Coronavirus kämpft, sind viele Mülheimer offenbar sorgenfrei: Bei strahlend schönem Wetter und milden Temperaturen sitzen Stadtgänger auf den Terrassen der Cafes, dicht an dicht, und lassen es sich gut gehen! Die Unverbesserlichen, die, die immer noch nicht begriffen haben, dass diese Krise eine Krise mit Todesfolge sein kann. Jeder, der jetzt nicht zuhause bleibt, Kontakt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.20
  •  1
  •  4
Ratgeber
Die Beschilderung ist eindeutig: Auch alle Spielplätze auf Gladbecker Stadtgebiet wurden gesperrt. Eine Nutzung ist absolut verboten!

Bei Verstößen drohen empfindliche Strafen
Alle Spielplätze in Gladbeck sind nun gesperrt!

Wie angekündigt hat die Stadt Gladbeck nun nicht nur alle Sportplätze im Stadtgebiet gesperrt, sondern auch alle Spielplätze! Inzwischen wurden alle Spielplätze mit Verbotsschildern versehen. Es gilt unmissverständlich: Die Nutzung der Anlagen ist ab sofort untersagt, egal ob in Klein- oder Großgruppen. Zu den geschlossenen Plätzen gehören auch Bolzplätze. Insgesamt zählen dazu etwa städtische 100 Anlagen. Darüber hinaus gilt die Regelung auch für private Anlagen, die zum Beispiel an...

  • Gladbeck
  • 17.03.20
  •  1
Blaulicht
Aus einem Mehrfamilienhaus wurden Böller auf Mitarbeiter der Straßenreinigung geworfen.

Böller verletzt in Moers Mitarbeiter der Müllabfuhr
Angriff bei Entsorgungseinsatz

Moers soll sauberer werden. Mit einem ganzen Bündel von Maßnahmen will die ENNI Stadt & Service (ENNI) die Stadtsauberkeit erhöhen. Neben zahlreichen Aktionen ist das Team von Ulrich Kempken, bei ENNI Abteilungsleiter für die Reinigung und Abfallentsorgung, täglich unterwegs, um in Moerser Stadtteilen öffentliche Papierbehälter und tausende Restabfall-, Bio- und auch Altpapiertonnen zu leeren. Damit dies im straffen Tourenplan reibungslos funktioniert, sind die Entsorgungsteams auf...

  • Moers
  • 10.03.20
Ratgeber

Sicher durch die Karnevalstage
Wie verhält man sich bei privaten und öffentlichen Narrenfeiern? Empfehlungen der Kreispolizei Wesel

Clubbesuche oder private Feiern, traditionelle Feste oder Motto-Partys, Karneval oder Fasnacht - es gibt nahezu immer einen Grund zu feiern. Damit der eigene Spaß und die eigene Sicherheit nicht zu kurz kommen, gibt die Polizei Tipps gegen Belästigung und für einen sicheren Heimweg. Mitunter kann es vor allem aufgrund von hohem Alkoholkonsum zu Belästigungen und körperlichen Auseinandersetzungen kommen. Auch Freunde und Bekannte müssen Grenzen akzeptieren und dürfen zurückgewiesen...

  • Wesel
  • 18.02.20
Blaulicht

Die Eltern wissen schon Bescheid
Warum die Rollerfahrt eines 15-Jährigen mit einer Strafanzeige endete

Laut Polizei soll es beinahe zu einem Zusammenstoß in Kleve am Samstagabend (08. Februar 2020) gegen 19.20 Uhr auf dem Radweg der Lindenstraße (B 9) in Höhe der Einmündung Erlendeich gekommen, da ein 15-Jähriger mit seinem unbeleuchteten und deutlich zu schnellem Roller unterwegs war. Ein 22-jähriger Radfahrer aus Kleve konnte dem Roller in letzter Sekunde ausweichen und informierte die Polizei. Die Beamten hielten auf der Tiergartenstraße dann den besagten Roller an und stellten fest, dass der...

  • Kleve
  • 11.02.20
Blaulicht
Auch in Bottrop wurden mehrere Objekte von der Polizei und Mitarbeitern des Zolls kontrolliert.

Polizei und Zoll im gemeinsamen Einsatz gegen Clan-Kriminalität
Sheisha-Bars und Cafes in Bottrop wurden kontrolliert

Auch Objekte in Bottrop waren in den Abendstunden des 7. Februar (Freitag) Ziel einer groß angelegten Kontrollaktion, bei der insgesamt 20 Shisha-Bars und Cafes in den Städten Bottrop, Dorsten, Waltrop, Recklinghausen, Herten sowie Marl unerwarteten "Besuch" erhielten. An den Kontrollen mit der Polizei waren zum Teil das Hauptzollamt Dortmund und Mitarbeiter der Städte Recklinghausen und Bottrop beteiligt. Mit dieser weiteren gemeinsamen Aktion führe man die Bekämpfung der Clankriminalität...

  • Bottrop
  • 08.02.20
Blaulicht
Widerstand gegen die Polizei

Polizei Gelsenkirchen
Diensthund Einsatz gegen aggressiv Gelsenkirchener nach Widerstand gegen Polizeibeamte

Gegen 01:00 Uhr am heutigen Samstagmorgen. 21. Dezember. 2019 kam es auf einem Tankstellegelände im Gelsenkirchener Stadtteil Erle zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 33jährigen Gelsenkirchener und einer bislang unbekannten männlichen Person. Noch während der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme wurde der alkoholisierte Mann den Beamten gegenüber derart aggressiv, dass er bis zur erfolgten Gemütsberuhigung in polizeiliches Gewahrsam genommen werden sollte. Dieser...

  • Gelsenkirchen
  • 21.12.19
  •  1
  •  1
Blaulicht
Mit 1,5 Promille Alkohol im Blut hat sich ein 46-Jähriger Verkehrsteilnehmer festgefahren.

Mit 1,5 Promille im Blut
Gestrandet auf andere Art: 46-Jähriger fährt sich auf Verkehrsinsel fest

Die Polizei beobachtete am Mittwoch, 18. Dezember, wie ein 46-Jähriger gegen 23.30 Uhr versuchte, mit seinem Opel einen Parkplatz in der Berliner Allee zu verlassen. Der Mann war beim Rückwärtsfahren auf eine mit Bordsteinen eingefasste Grüninsel geraten und konnte seine Fahrt nicht mehr fortsetzen, da die Räder der Antriebsachse keinen Bodenkontakt mehr hatten. Nachdem die Beamten den Hagener ansprachen, bemerkten sie Anzeichen für Alkoholkonsum. Ein freiwillig durchgeführter Test...

  • Hagen
  • 19.12.19
Blaulicht
Bild Schepers / Text Polizei

Geschwindigkeitskontrollen
Polizei gibt Messstellen der geplanten Geschwindigkeitskontrollen vom 16.12. bis zum 22.12.19 bekannt

Wesel : Laut Polizei, ist zu schnelles Fahren, immer noch Unfallursache Nr. 1! Dazu werden geplante Geschwindigkeitskontrollen an folgenden Tagen, statt finden. Montag, 16.12.: Moers - Hülsdonk, Kamp-Lintfort - Saalhoff Dienstag, 17.12.: Hünxe L 463, Neukirchen-Vluyn Mittwoch, 18.12.: Voerde B 8, Hamminkeln - Mehrhoog Donnerstag, 19.12.: Alpen - Bönninghardt, Wesel - B 58 Freitag, 20.12.: Xanten - Marienbaum, Voerde - Friedrichsfeld Samstag, 21.12.: Dinslaken - Eppinghoven...

  • Hamminkeln
  • 12.12.19
  •  1
  •  1
Blaulicht

Polizei rückte an einem Tag zu zwei Einsätzen aus
Randalierer im Castrop-Rauxeler Rathaus

Ein Randalierer ist am Freitag (29. November) im Rathaus gewalttätig gegenüber Mitarbeitern geworden und hat massive Sachbeschädigungen verursacht. Das bestätigten am Dienstag (3. Dezember) sowohl die Polizei als auch die Pressestelle der Stadt auf Nachfrage des Stadtanzeigers.  Ort des Geschehens war der städtische Bereich Migration und Obdachlosenhilfe. Ein 36-Jähriger aus Nigeria habe zwischen 9 und 9.45 Uhr in mehreren Büros randaliert, so die Polizei. Eine Person sei von dem 36-Jährigen...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.12.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Strafanzeige wegen Körperverletzung: 23-Jähriger schlägt Fußgängerinnen in Witten

Die Polizei hat am Donnerstag, 21. November, einen 23-jährigen Hagener zur Wache gebracht, nachdem er drei Frauen auf einem Gehweg an der Berliner Straße attackiert hat. Die Frauen waren um 9.30 Uhr auf der Berliner Straße unterwegs. Der 23-Jährige schlug nach aktuellem Kenntnisstand zunächst einer 28-Jährigen aus Oer-Erkenschwick ins Gesicht und schlug danach zwei weitere Frauen der Gruppe(35 Jahre aus Witten, 48 Jahre aus Gevelsberg). Passanten kamen den Frauen zu Hilfe und brachten den...

  • Witten
  • 25.11.19
Blaulicht
Sowohl in Rentfort als auch in Gladbeck-Mitte waren Einbrecher am Werk.

Einbrecher trieben in Gladbeck wieder ihr Unwesen
Unbekannte Täter erbeuteten eine Armbanduhr

Zwei in Gladbeck ausgeübte Einbruchsdelikte wurden jetzt bei der Polizei zur Anzeige gebracht. In der Zeit zwischen Mittwoch, 13. November (17 Uhr), und Donnerstag, 14. November (21.15 Uhr), hebelten Unbekannte in Rentfort ein Badezimmerfenster einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Haldenstraße. Anschließend wurden alle Räume nach Beute durchsucht, ob etwas gestohlen wurde, kann die Polizei nach dem aktuellen Stand der Dinge aber nicht sagen. Den Tätern jedenfalls gelang unerkannt...

  • Gladbeck
  • 15.11.19
Kultur
Zum dritten Male innerhalb kurzer Zeit war die Säule vor dem "Haus der VHS" Ziel unbekannter Vandalen. Die Stadt Gladbeck hat die Taten nicht nur zur Anzeige gebracht, sondern auch eine Belohnung für sachdienliche Hinweise ausgelobt. Darüber hinaus sollen im Bereich Rathausparkplatz, Sparkassen-Parkplatz und entlang der Friedrichstraße zwischen Friedrich-Ebert- und Schützenstraße die Kontrollen - auch in den Abend- und Nachtstunden - deutlich verstärkt werden.

Vandalismus in Stadtmitte hat deutlich zugenommen
Stadt Gladbeck kündigt mehr Kontrollen an

Die Geduld bei den Verantwortlichen im Gladbecker Rathaus ist zu Ende: Innerhalb nur weniger Tage war die Säule vor dem "Haus der VHS" an der Friedrichstraße in Stadtmitte, die Menschen mit Gehhilfen, Rollatoren oder auch Rollstühlen den barrierfreien zugang gewährleisten soll, zum dritten Male Ziel unbekannter Vandalen. Besagte Säule wurde komplett aus ihrer Verankerung im Erdboden gerissen, entsprechend beschädigt. Gabi Stegemann, Leiterin des Kulturamtes, ist verständlicherweise sehr...

  • Gladbeck
  • 24.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.