Strafe

Beiträge zum Thema Strafe

Blaulicht

Corona Verstöße
Die NRW Polizei hat gut zu tun

Die NRW Polizei hat seit beginn der Corona-Kontaktbeschränkungen (März 2020) mehr als alle Hände voll zu tun. 13.000 Verstöße wurden geahndet. 640 davon kamen zur Strafanzeige - es handelte sich um besonders schwere Verstöße. 12.400  Verstöße waren Ordnungswidrigkeits-Anzeigen. Aber wenn teuer ... Waren es anfangs 2500 Ordnungswidrigkeiten pro Woche, geht die Zahl nun auf Talfahrt,300 klingt so als ginge es Bergauf. Geht doch ...

  • Bochum
  • 23.05.20
  •  17
  •  3
LK-Gemeinschaft
Eng beieinander...
Nein.

Corona Tücken🙄🍻🍻
Freunde treffen nicht leicht gemacht😷

Habe da einfach nur eine Frage. In aller Freundschaft: Da sind sie die neuen Wegweiser in der Gastronmie während der Coronakrise. Nun dürfen sich zwei Haushalte gemeinsam in aller Öffentlichkeit an einen Tisch setzen.  Oder auch nicht ? Nun ist das so das ein Treffen unter Freunden nicht ganz so einfach ist. Unsere Freunde teilen ihren Alltag schon viele Jahre. Aber wie das im Alter oft ist, behält jeder seine eigenen vier Wände. Das heißt im "Perso" steht, natürlich eine...

  • Bochum
  • 14.05.20
  •  14
  •  3
Blaulicht

Polizei Hagen: Strafanzeige wegen Körperverletzung
Maskenverweigerer bespuckt Polizisten

Schon wieder ein aggressiver Maskenverweigerer:  Am Dienstag, 12. Mai, um 17.45 Uhr, musste die Polizei zu einem Einsatz in der Hagener Fußgängerzone ausrücken. Wie sich später herausstellte, hatte ein 27-jähriger Mann einem Polizeibeamten (46), der privat unterwegs war, vor den Kopf gespuckt. Hintergrund war, dass der Mann sich nicht an die Maskenpflicht in einem Bekleidungsgeschäft halten wollte und der Polizist die Angestellten dabei unterstützte, den Mann darauf hinzuweisen. Beim Verlassen...

  • Hagen
  • 13.05.20
LK-Gemeinschaft

Stadt Bochum schläft nicht
Bochum: 123-tausend Euro Corona Bußgelder

Die Stadt Bochum hält den Daumen hoch für uns braven Bürger. Man ist allgemein zufrieden mit unseren Verhalten in der Corona - Krise.  Aber nicht Jedermann hielt sich an die Regeln. Tausende von Kontrollen und 440 Bußgeldverfahren weiter flossen tatsächlich 123-tausend Euro in die Stadtkasse. Vergehen wie Verstoß gegen das Ansammlungsverbot bis zur unerlaubten Öffnung von Geschäften gab es scheinbar doch mehr als vermutet. Bußgelder werden als letztes Mittel verhängt in Corona - Zeiten...

  • Bochum
  • 08.05.20
  •  4
  •  3
Ratgeber
Seit Ende April drohen härtere Verkehrsstrafen.

Härtere Strafen im Verkehr
Raser, rücksichtslose Parker und Poser müssen in Zukunft mehr zahlen

Am besten sichersten und fairsten läuft es im Straßenverkehr für alle Beteiligten, wenn die vom Gesetzgeber vorgegebenen Regeln eingeladen werden. Wie immer gilt aber auch: Wer Regeln verletzt, muss mit Strafen rechnen. Und diese, so der Hinweis des Ennepe-Ruhr-Kreises, sind für Verkehrsteilnehmer seit Ende April zum Teil deutlich härter geworden. Wer zu schnell unterwegs ist, muss grundsätzlich tiefer in die Tasche greifen. Bis zur 20-km/h-Marke verdoppeln sich die möglichen Bußgelder. Bis...

  • wap
  • 30.04.20
Fotografie
Der Fahranfänger fuhr statt der erlaubten 70 km/h mit mehr als 150 km/h und durchquerte den Bereich Hasenhain bei erlaubten 50 km/h mit fast 120 km/h.

1.200 Euro Strafe und drei Monate Fahrverbot
Anfänger fährt an der Grenze des physikalisch Machbaren

Am Montagabend gegen 20.30 Uhr befuhr ein 21-jähriger Führerscheinneuling aus Wesel die Hamminkelner Straße von Hamminkeln nach Brünen. Dabei versuchte er offenbar, einen Geschwindigkeitsrekord für die Strecke aufzustellen. Der Fahranfänger fuhr statt der erlaubten 70 km/h mit mehr als 150 km/h und durchquerte den Bereich Hasenhain bei erlaubten 50 km/h mit fast 120 km/h. Auch den nachfolgenden kurvenreichen Straßenverlauf befuhr er "an der Grenze des physikalisch Machbaren", wie es im...

  • Dorsten
  • 29.04.20
Ratgeber
Das Kontaktverbot und die Regeln der Corona-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen gelten auch am Feiertag 1. Mai.

Corona Dorsten
Auch am Mai-Feiertag werden keine Ansammlungen und Zusammenkünfte geduldet

Das Kontaktverbot und die Regeln der Corona-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen gelten auch am Feiertag 1. Mai. Danach sind alle Zusammenkünfte, Treffen, Picknicks und auch die klassischen Mai-Wanderungen in Gruppen untersagt. Kommunaler Ordnungsdienst und Polizei werden die Einhaltung der Regeln kontrollieren, bei Verstößen die Personalien aufnehmen und entsprechende Bußgeldverfahren einleiten: Bei Verstößen gegen das Kontaktverbot drohen empfindliche Bußen ab 250 Euro pro Person. Die...

  • Dorsten
  • 27.04.20
LK-Gemeinschaft
Masken sind in NRW nun in bestimmten Situationen Pflicht.  Die Schwelm-Masken von der Bracht/Brandenburg  GbR sind so begehrt gewesen, dass sie bereits ausverkauft sind.
2 Bilder

Maskenpflicht in NRW
Alle Infos, Tipps und Co.

Ab dem heutigen Montag, 27. April, gilt auch in Nordrhein-Westfalen die Maskenpflicht. Bereits am Dienstagnachmittag, 21. April, führten mehr als die Hälfte der Bundesländer die Maskenpflicht ein - NRW zog kurz darauf nach. Auf dieser Seite finden Sie viele Informationen und Tipps rund um die Masken und Maskenpflicht. von Nina Sikora Wer ab dem heutigen Montag in Bus oder Bahn steigt, muss sie tragen und auch beim Einkauf ist sie jetzt Pflicht: die Maske. Aber die Maske gibt es gar...

  • wap
  • 27.04.20
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Autounfall- Person leicht verletzt
PKW mit 3 Personen überschlägt sich

Wesel: Laut Polizeibericht,  verlor am Sonntag, den 19.04.2020, ein 21-jähriger Mann aus Oberhausen, gegen 02:00 Uhr mit seinem PKW auf der Emmelsumer Straße, in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen PKW und überschlug sich mit dem Fahrzeug. Die 19-jährige Beifahrerin aus Essen, sowie der Fahrer blieben unverletzt, ein 21-jähriger Mann aus Wesel, der hinten im Fahrzeug saß, verletzte sich leicht und wurde ambulant behandelt. Der PKW wurde durch den Unfall stark beschädigt und wurde durch...

  • Hamminkeln
  • 19.04.20
Ratgeber

Corona Dorsten
Flyer der Polizei zu Bußgeldern bei Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung

Die Polizei NRW hat einen Flyer herausgegeben, der die Bußgelder verdeutlich, die bei Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung drohen. So zahlen Teilnehmer von Zusammenkünften und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen jeweils 200 Euro (auch die Ausnahmen für Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen werden hier erläutert). Wer das Besuchsverbot in stationären Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen missachtet, zahlt ebenfalls 200 Euro. Die Teilnahme an einer...

  • Dorsten
  • 02.04.20
Politik
Quelle: Land NRW
Aktion

Corona - Rechtsverordnung wird durch 40 Ordnungshüter durchgesetzt
800 Euro sind schon fällig: Bußgelder zu hoch oder okay?

Strenge Kontrollen führt die Stadt durch, um in Dinslaken sicherzustellen, dass die Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Bußgelder von 200 Euro bis mehrere tausend Euro sind möglich. Die ersten Bußgeldverfahren laufen bereits, es geht um 800 Euro. Erste BußgeldverfahrenDie Stadt Dinslaken hat die ersten Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen die Rechtsverordnung zum Schutz vor Corona-Neuinfizierungen eingeleitet. In Dinslaken-Lohberg wurden die Daten von 4 Personen aufgenommen. Sie...

  • Dinslaken
  • 25.03.20
Sport

Pyrotechnik-Einsatz kostet BVB 400 Euro

Lünen. (Jan-) Ein teures Nachspiel hatte die Meisterschaftsbegegnung der Kreisliga B 4 zwischen BV Lünen 05 2 gegen SV Körne 83 am 16. Februar 2020. Das Sportgericht des Fußball-Kreises Dortmund unter Vorsitz von Frank-Bernd Meyer (VfL Schwerte) sperrte einen Körner Spieler wegen grob unsportlichen Verhaltens (obszöne Beleidigung) gegenüber einem Gegenspieler) für insgesamt 3 Monate vom 16. Februar bis einschließlich 16. Mai 2020. Der Verein BV Lünen 05 erhält wegen des grob unsportlichen...

  • Lünen
  • 23.03.20
Politik
Viele Spielplätze, sind geschlossen, um Ansteckungen mit dem Coronavirus durch Ansammlungen zu vermeiden, werden in Dortmund Parks, der See und auch Phoenix-West von der Polizei und der Stadt kontrolliert.

Dortmund geht zum Coronavirus-Schutz gegen Ansammlungen vor
Verbot und Kontrollen von Stadt und Polizei

In Dortmund gilt ab morgen (21. März) per Erlass per Allgemeinverfügung ein Ansammlungsverbot. Bereits heute gilt eine Vorstufe mit Blick auf einige „Hotspots“, dies kündigte die Verwaltungsspitze heute bei einer Pressekonferenz im Rathaus an. Norbert Dahmen stellte das Konzept vor: Ansammlungen mit mehr als vier Personen werden im öffentlichen Raum untersagt, Familien sind ausgenommen. So könnten Ansammlungen, wie zuvor am Phoenix-See verhindert werden, um Gefahren abzuwehren. Mit der...

  • Dortmund-City
  • 20.03.20
LK-Gemeinschaft
In der Ruhraue bei Herdecke geweidete Kühe, Aufnahme Anfang der 1930er Jahre. 
Foto: Privatarchiv G. E. Sollbach, Herdecke
2 Bilder

Gefängnisstrafe für verbotenes Viehhüten
Bürger in Wetter wurden aus Not straffällig

Gerhard E. Sollbach In den Kleinstädten wie Herdecke und Wetter gab es Viehhaltung teilweise noch bis in das vorige Jahrhundert hinein. Zuletzt war es aber vorwiegend nur noch Feder- und anderes Kleinvieh wie Ziegen, Schafe und Schweine. In Herdecke zum Beispiel hielten einige wenige Familien noch in den 1930er Jahren auch Milchkühe. Diese wurden auf angepachteten Flächen des städtischen Bleichsteingeländes an der Ruhr geweidet. In der vorindustriellen Epoche diente das Halten von...

  • Wetter (Ruhr)
  • 18.03.20
  •  2
Ratgeber
Wer mit dem Auto in den Winterurlaub startet, muss in der Schweiz, in Österreich, Italien und Frankreich besondere Regeln beachten. Foto: DEKRA

In Italien, Österreich, Frankreich und der Schweiz gelten bei Schnee andere Regeln
Mit dem Auto in den Winterurlaub? Aufgepasst!

Die Winterreifen-Regelung in Deutschland ist den meisten Menschen bekannt: Bei Glatteis. Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte müssen Kraftfahrzeuge mit entsprechenden Winterreifen ausgerüstet sein. Das ist in Ländern wie Italien oder Österreich teilweise jedoch ganz anders geregelt. Wer in der kalten Jahreszeit mit dem Auto in benachbarte Länder fahren möchte, der sollte die Winterreifen-Regelungen dieser Länder kennen: Österreich: Hier sind 4 Millimeter Winterreifenprofil...

  • Essen
  • 24.12.19
Politik
Traurig ,was sich hinter verschlossenen Türen abspielt.

Verbrechen nicht Vergehen
NRW Innenminister fordert Verdopplung der Strafen

Hermann Reul (CDU) NRW Innenminister möchte Kindesmissbrauch härter ahnden. So soll Kindesmissbrauch nicht nur als Vergehen - sondern als Verbrechen eingestuft werden. Es war mir nicht bekannt das Kindesmissbrauch immer noch als Vergehen geahndet wurde. Schon der Besitz von Kinderpornografie soll künftig mit bis zu 5  Jahren Haft bestraft werden. Zu befürworten wäre auch das Tilgungsfristen für das Bundeszentralregister überdacht werden. Kindermissbrauch ist kein Kavaliersdelikt,und es...

  • Bochum
  • 06.12.19
  •  8
  •  3
Sport

Schiris bestrafen Trainer

Lünen. (Jan-) Emotionen ja! Aber, sind Trainer dann auch noch immer Vorbilder und Respektpersonen? Eine Frage, die nur beantwortet werden kann, wenn man die Einzelheiten eines Falles kennt. Fakt ist, zwei Übungsleiter wurden jetzt nach Eintragungen des Schiedsrichters in den Spielbericht zur Kasse gebeten. Mit 125 Euro war Sebastian Westerhoff vom Westfalenligisten und LSV-Konkurrenten DSC Wanne-Eickel nach dem Spiel bei Spitzenreiter SG Finnentrop Bamenohl dabei. Gleich um 150 Euro ärmer...

  • Lünen
  • 26.11.19
Politik
Die CDU Bundestagsabgeordnete für den kreis Mettmann begrüßt die Gaffer-Gesetzgebung.

Bundestagsabgeordnete Michaela Noll
"Gaffern geht es an den Kragen!"

Im Bundeskabinett wurden härtere Strafen für „Gaffer“ und andere Fotos auf den Weg gebracht. Dazu erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete Michaela Noll:  „Es ist richtig, dass dieses Gesetz nun kommt! Wir erleben in der letzten Zeit eine traurige Entwicklung. Alle Appelle an die Unfallgaffer haben nicht gereicht. Wer nicht hören will, muss fühlen. Somit wird zukünftig die Strafverfolgung greifen. Es gilt die Würde der Unfallopfer zu bewahren. Es gehört sich einfach nicht, Bilder von...

  • Hilden
  • 14.11.19
Blaulicht
Harte Strafen - mit Therapie aber bitte sofort.

Armes Deutschland
Missbrauch von Kindern sollte aufs härteste bestraft werden

Was sind das für Menschen die Kinder missbrauchen? Das jüngste Opfer ist nur 11 Monate alt. Bisher gibt es vier mutmaßliche Täter aus dem Raum Langenfeld,Kamp-Lintfort,Bergisch -Gladbach, und dem hessischen,Niederhausen.  Die Täter sollen ihre eigenen Kinder geschändet haben unter anderem ein 11 Monate altes Baby.  Was passiert eigentlich in diesem Land? Sind Kinder hier schutzlos? Sorry,die Ehefrauen haben nichts bemerkt? Donnerwetter ... Ich fasse es nicht. Wann gibt's endlich...

  • Bochum
  • 02.11.19
  •  102
  •  1
Blaulicht
Foto:Marlies Bluhm 
Bildbearbeitung :
Gudrun Wirbitzky

Donnerstag im Landgericht Bochum
Laura M. bringt der 3.Prozesstag eine Wende?

Bochum: Der Vorwurf den Tod ihres Neugeborenen ,,billigend in Kauf"genommen zu haben,wiegt schwer. In der Nacht vom 19. auf den 20.Oktober 2016 brachte Laura M.in der elterlichen Wohnung ein kleines Mädchen zur Welt,das nicht weiterleben sollte/durfte. Der kleine Leichnam verpackt in einem Plastiksack, die Schwangerschaft verschwiegen, man fragt sich da einfach ... Warum? Im laufenden Prozess wird am Donnerstag den 17.10 der damalige Lebensgefährte von Laura M. der Vater des Kindes...

  • Bochum
  • 16.10.19
  •  16
  •  1
Natur + Garten
Müll achtlos liegen zu lassen oder abzukippen wird jetzt härter bestraft.

Stadt soll sauberer werden , daher will die Stadt mit höheren Strafen abschrecken
Dortmund erhöht die Bußgelder

Neue Bußgelder sollen zu mehr Sauberkeit führen, deshalb hat die Verwaltungsspitze sich mit den Richtlinien zur Festsetzung von Verwarngeldern und Geldbußen bei Ordnungswidrigkeiten im Abfallrecht befasst. Die Sauberkeit von Plätzen, Parks und Straßen ist ein wichtiger Faktor für die Lebens- und Aufenthaltsqualität einer Stadt. Herumliegender Müll wirkt sich auch negativ auf das Sicherheitsempfinden aus. Beispielhaft sind hier das Wegwerfen von Fast-Food-Verpackungen, Zigarettenschachteln...

  • Dortmund-City
  • 09.10.19
  •  2
Blaulicht
Läuft....

25 Cent die sich lohnen
Pfandbetrug bringt mehr als 100 Millionen Euro

25 Cent : Flaschenpfand zieht Betrüger an. Sage und schreibe 450 Tsd Euro ergaunerten Pfandbetrüger die sich nun am Landgericht Köln  verantworten müssen. Ein Einzelfall? Weit gefehlt! Unglaublich : Bundesweit ging die Staatsanwaltschaft im Jahr 2018 rund 60 Fällen von Pfandbetrug nach. Mit mehr als 100 Millionen Euro wird der Schaden seit 2014  beziffert.(lt.Spiegel) 10 Monate : Im vergangenen Jahr wurde ein dreister Getränkehändler zu 10 Monaten auf Bewährung verurteilt, er...

  • Bochum
  • 07.10.19
  •  24
  •  4
Sport
Osman Kumac (Jugend-Foto)

Gahmens Kumac zwei Monate kalt gestellt

Lünen. (Jan-) Ein Nachspiel vor dem Fußball-Sportgericht hatten jetzt zwei Punktspiele mit Lüner Beteiligung. Nach der Begegnung Aufsteiger SG Gahmen gegen KF Sharri (0:1) vom 8. September 2019 wurde je ein Spieler beider Vereine für zwei Monate bis einschließlich 8. November 2019 gesperrt. Gahmens Osman Kumac (Jugend-Foto), einst auch Lüner SV und BV Brambauer, wurde wegen grob unsportlichem Verhaltens (obszöne Beleidigung) gegenüber dem Schiedsrichter so lange kalt gestellt. Younes...

  • Lünen
  • 30.09.19
LK-Gemeinschaft
Weg damit .

Wann geht es Umweltsündern an den Kragen?
Bochum aktuell: Abfallkontrolleure im Einsatz - Vermüllt Bochum?

Bochum: Hier geht es Umweltsünder an den Kragen. Verstärkt sind sie unterwegs die Abfallkontrolleure der USB. Unterwegs in Grünstreifen, Haus und Straßenecken. Was sie finden ist unglaublich... Bauschutt,Kühlschränke, Renovierungsabfälle,Altöl und ausrangierte Möbel und Kleidung.  Rückblick: Über 3000 wilde Müllkippen wurden allein 2018 in Bochum aufgedeckt. 2019 sieht es nicht anders aus. Vermüllt Bochum? Erwischt: Wird der Verursacher erwischt kann es teuer werden. Ein...

  • Bochum
  • 28.09.19
  •  21
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.