Alles zum Thema Stramme Jungs

Beiträge zum Thema Stramme Jungs

Sport
Zum 21. Mal hieß es „Rein mit die Kirsche“ beim traditionellen Hallenfußballturnier der Strammen Jungs des Holzwickeder Sport Clubs (HSC) in der Hilgenbaumhalle.

Turnier der Strammen Jungs

Mit dem Vorteil der „Bergluft“ waren die Kicker von Schienbein Hengsen zum Hallenfußballturnier der Strammen Jungs des Holzwickeder Sport Clubs (HSC) für Hobbykicker ins „Tal“ gereist. In der Hilgenbaumhalle spielten die Jungs vom Berg den Vorteil der guten Höhenluft aus und eroberten am Ende als Sieger die „Lufthohheit“ für sich. Der zweite Rang ging an die Ardey Pöhler aus Soest, Bronze an das Holzwickeder Team „Irgendeine Mannschaft“. Der Titelverteidiger "Athletico Bömpfer" musste sich...

  • Unna
  • 27.02.17
Sport
DieKicker gaben keinen Ball verloren und kämpften leidenschaftlich um das runde Leder

Siebenstündiges Turnier der Strammen Jungs in Holzwickede: TSG Unna mit den strammsten Waden

Wer nach sieben Stunden bei einem Fußballturnier ganz oben auf dem Siegertreppchen steht, der kann zu Recht stolz auf das Geleistete sein. Beim Hobbyfußballturnier der Strammen Jungs der Spielvereinigung Holzwickede am Donnerstag im Montanhydraulik-Stadion hatte die TSG Unna am Abend im reinen Unnaer Finale gegen Lattenschuss Unna das bessere Ende für sich. Dritter wurde die türkische Auswahl Otoman aus Dortmund vor den Natural Born Kickers, einer Auswahl aus ehemaligen Spielern von...

  • Unna
  • 05.06.15
Sport

Flotte Bienen kegeln mit strammen Jungs

Aus Trainern, Betreuern und Eltern der D-Jugend der SSVg Velbert bildete sich 1987 ein Kegelclub. Alle vier Wochen lassen „Die flotten Bienen und die strammen Jungs“ die Kugel rollen, das 25-jährige Jubiläum wurde mit einer Tour nach Mallorca gekrönt. Zu dem Club gehören: Zorka und Mirsad Bundavica, Christel und Horst Jende, Mira und Nico Kriesto, Vera und Slavko Rajic sowie Johanna und Hans Trampnau.

  • Velbert
  • 03.08.12
Sport
Selbstständiger geworden und ein tiefes Gemeinschaftsgefühl entwickelt: Die radelnden Jungs der Gesamtschule Wanne-Eickel und Betreuer Louis Maywald. Foto: Erler

Stramme Jungs on Tour

Schon nach 300 Metern drohte der 400-Kilometer-Radtour der 14- bis 15-jährigen Wanne-Eickeler Gesamtschüler fast das Aus. Aber dann entwickelte sich die Reise doch zu einem spannenden Gemeinschaftsabenteuer, auf das alle Beteiligten stolz sein können. „Wir waren gerade losgefahren, als einem der Jungen die Kette absprang und er vor Schreck mit dem Rad gegen eine Laterne fuhr. Die stand zum Glück direkt vor einem Krankenhaus, so dass die medizinische Versorgung gesichert war“, berichtet der...

  • Herne
  • 13.07.12