Strategie

Beiträge zum Thema Strategie

Ratgeber
Angesichts der konstant niedrigen Infektionszahlen im Kreis und der deutlich rückläufigen Zahl von Menschen, die sich mit Symptomen bei den niedergelassenen Ärzten melden, hat der Krisenstab des Kreises Wesel entschieden, sich aus den ambulanten Corona-Abstrichen zurückziehen.

Erster Ansprechpartner ist nun der eigene Hausarzt - diesen zunächst telefonisch kontaktieren und weitere Schritte abklären
Angepasste Abstrich-Strategie im Kreis Wesel

Der Kreis Wesel passt zum Monatsende seine Teststrategie in der Corona-Pandemie an die neuen gesetzlichen Vorgaben und Handlungsempfehlungen des Landesgesundheitsministeriums an, in deren Mittelpunkt die Vermeidung sogenannter "Hotspots" steht. In den ersten Wochen der Corona-Krise war die Einrichtung von stationären Abstrichzentren auch im Kreis Wesel erforderlich, um die Arztpraxen vor Ort zu entlasten. Angesichts der konstant niedrigen Infektionszahlen im Kreis und der deutlich...

  • Wesel
  • 24.06.20
Politik
Am 11. Mai darf in NRW die Gastronomie wieder öffnen.

Corona-Lockerungen in NRW
Gastronomie öffnet am 11. Mai wieder

Gute Nachrichten für die Gastronomen in NRW: Sie dürfen am kommenden Montag, 11. Mai, wieder ihre Betriebe öffnen. Dies ist nur eine von vielen Lockerungen, die Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Mittwoch verkündete. So sieht aktuell der Zeitplan aus: ab 7. Mai: Spielplätze öffnenkontaktfreier Sport (Tennis, Golf etc.) im Freien ist gestattetReitsport auch in Hallen erlaubt ab 10. Mai: Besuche in Pflegeeinrichtungen sind wieder möglich (ausführlicher Bericht hier) ab 11....

  • Velbert
  • 06.05.20
  • 10
  • 1
Politik

Kommentar
Corona: Jetzt kommen die Kritiker und Besserwisser aus ihren Löchern - ziemlich armselig!

Deutschland hat die Coronapandemie relativ gut im Griff. Politiker und Virologen haben sich in den vergangenen Wochen gut geschlagen, haben sich vor oftmals schmerzlichen Entscheidungen nicht gedrückt. Und dabei stießen sie auf eine breite Zustimmung der Bevölkerung. Und inzwischen geben alle relevanten Zahlen Anlass zu Hoffnung und Optimismus. Und da ist der Punkt, an dem die Kritiker und Besserwisser aus ihren Löchern kriechen, schauen, ob die Luft rein ist, denn sie hatten sich ja nicht...

  • Rheinberg
  • 30.04.20
  • 6
  • 3
Politik

Ein Gespräch mit Kai-Uwe über die Corona-Strategie
Kai-Uwe setzt auf gesteuerte Herdenimmunisierung

Diese Tage besuchte mich mal wieder mein Freund Kai-Uwe, das ist der, der bekanntlich zuweilen ziemlich schräge Gedanken im Gepäck hat. Bei mehreren Tassen Kaffee - er schwarz, ich mit Milch und Zucker - kamen wir, wie kann es auch anders sein in der heutigen seltsamen Zeit, ins Gespräch über die Coronakrise, besser gesagt über die Strategie im Umgang mit dem Virus. Das gesamte Gespräch hier wiederzugeben, würde zu weit führen. Deshalb hier ein Zusammenfassung Kai-Uwes Gedanken. Zunächst...

  • Rheinberg
  • 17.04.20
  • 1
Politik
Auf dem Weg in eine Sackgasse?

Coronastrategie ist fragwürdig
Atemschutzmaskenpflicht und Wiederankurbeln des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens !!!

Die aktuellen Coronazahlen, 30.März 2020: Deutschland: 63.929 Infizierte, 560 Tote, 9211 Genesene Weltweit: 755.591 Infizierte, 36.211 Tote, 158.527 Genesene Sowohl in Deutschland als auch weltweit ist das Coronavirus weiter auf dem Vormarsch. Und die Staaten erlassen Restriktionen nie gekannten Ausmaßes und erklären das Retten von Leben zur obersten Priorität, der sich alles andere unterzuordnen hat. Dabei werden die Unkenrufe eines gewaltigen wirtschaftlichen Niedergangs immer lauter, der...

  • Rheinberg
  • 30.03.20
  • 19
  • 3
Ratgeber
Um geschwächte Patienten keinem unnötigen Coronavirus-Ansteckungsrisiko auszusetzen, schränkt das Dortmunder Klinikum Besuche ein, erklärt Priv.-Doz. Dr. Bernhard Schaaf, Direktor der Klinik für Pneumologie, Infektiologie und internistische Intensivmedizin im Klinikum Dortmund.

Lungenexperte des Klinikums Dortmund Dr. Bernhard Schaaf erklärt sinnvolle Corona-Strategie
Klinikum schränkt Besuche ein/ Klinikdirektor: "Absagen von Veranstaltungen sind nicht übertrieben"

Angesichts der steigenden Zahl von Corona-Infizierten in Deutschland sagt der der Lungen- und Infektions-Experte Priv.-Doz. Dr. Bernhard Schaaf zum Absagen von Großveranstaltungen:  „Das ist keinesfallsübertrieben, da wir uns aktuell noch in einem Stadium der Virus- Verbreitung befinden, in dem wir alle durch unser tägliches Verhalten etwas tun können.“ Ziel müsse es sein, dass sich der für einen gesunden Menschen relativ harmlose Virus möglichst langsam und kontrolliert in der Bevölkerung...

  • Dortmund-City
  • 11.03.20
Politik
Fanden sich zum Gruppenbild zusammen (v.l.n.r.): hsg-Vizepräsidentin Prof. Dr. Kerstin Bilda, Moderator Prof. Dr. Frank Ziegele, hsg-Kanzler Werner Brüning, Experte Prof. Dr. Joachim Metzner, Experte Prof. Dr. Ralph Sonntag, hsg-Vizepräsident Prof. Dr. Sven Dieterich und Expertin Prof. Dr. Gudrun Oevel.

Studium und Lehre
Gemeinsam die Digitalisierung an der hsg Bochum vorantreiben

Zwei Tage lang haben Professor*innen, Lehrende, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Studierende der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) sich gemeinsam mit drei Expert*innen über die Strategieentwicklung für die Digitalisierung in Studium und Lehre an der Hochschule ausgetauscht. Im Rahmen der Veranstaltung Peer-to-Peer-Beratung des Hochschulforum Digitalisierung (HFD) vom 18. bis zum 19. Februar 2020 halfen drei externe Expert*innen dabei, die Perspektiven der verschiedenen Gruppen von...

  • Bochum
  • 21.02.20
Politik
Ideengeber für die AfD: NS-Propagandaminister Joseph Goebbels, der 1945 ein jähes Ende fand.

Thüringen
Die Goebbels-Strategie der AfD: "konstruktiv-destruktiv"

Bei der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen zeigte die AfD mit der Unterstützung eines Kandidaten der ihr doch so verhaßten Altpartei FDP deutlich, dass ihr Verhältnis zur Demokratie nur taktischer Natur ist. Die AfD, die sonst immer gegen die sogenannten Altparteien hetzt, freut sich nun riesig einen Vertreter der Altpartei FDP zum Ministerpräsidenten gewählt zu haben. Dem eigenen AfD-Kandidaten verweigerte man die Stimmen. Dieser AfD-Kandidat erhielt insgesamt null Stimmen. In...

  • Dortmund
  • 08.02.20
  • 1
Politik

OB Geisel schafft neues Dezernat – Weitere Stellen für Häuptlinge

Düsseldorf, 14. Dezember 2019 Oberbürgermeister Geisel hat gestern Mittag völlig überraschend verkündet, dass für Verkehr ein neues Dezerant gegründet wird. Alexander Führer, beratendes Mitglied im Personal- und Organisationsausschuss: „Diese Nachricht ist der Hammer! Hier werden weitere Stellen für Häuptlinge geschaffen. Der Personaletat wird weiter aufgebläht und die unter OB Erwin eingesparte Dezernetenstelle wieder besetzt. In der Presseinformation des OB heißt es, dass die...

  • Düsseldorf
  • 14.12.19
Politik
Über 40 Personen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Verwaltung und Politik nahmen an der Auftaktveranstaltung von GNK NRW in Neukirchen-Vluyn teil.

Projekt „Global Nachhaltige Kommune in NRW“ mit erster Sitzung gestartet
Neukirchen-Vluyn wird "Global Nachhaltige Kommune"

Mit der ersten Sitzung der Steuerungsgruppe ist das Projekt „Global Nachhaltige Kommune in NRW“ (GNK NRW) in Neukirchen-Vluyn offiziell gestartet. Die Stadt ist damit eine von 15 Modellkommunen in NRW und entwickelt bis zum Frühjahr 2021 eine Nachhaltigkeitsstrategie im Kontext der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele. „Wir sind sehr glücklich und auch stolz, eine der 15 ausgewählten Kommunen in NRW zu sein“, sagte Bürgermeister Harald Lenßen anlässlich des Projektauftakts. „Das Projekt bietet eine...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 30.10.19
Vereine + Ehrenamt
Das Aktionsteam freut sich auf die Gespräche und Diskussionen an dem in der Weseler Fußgängerzone aufgebauten Pavillon.

Am Samstag, 22. Juni, können Bürger Anregungen zum ehrenamtlichen Engagement geben
Ehrenamtstour.NRW macht Halt in der Weseler Innenstadt

Die Ehrenamtstour.NRW macht am Samstag, 22. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr Halt auf der Hohe Straße 57 (vor Kaufhof). Die Bürger erhalten am Aktionsstand die Gelegenheit, Anregungen und Hinweise zu den Rahmenbedingungen für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement insgesamt zu geben. Was könnte man verändern? Die Ehrenamtstour.NRW wird durch alle 54 Kreise und kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen führen und ist ein Baustein zur Erarbeitung der Engagementstrategie für das Land NRW. „Wir...

  • Wesel
  • 12.06.19
  • 1
Wirtschaft
Referent Rudi Rohde gab mit Katrin Köster, Merle Schütte, Pfarrer Jochen Schade-Homann und Angela Wolf vom Evangelischen Kirchenkreis Tipps für Pädagogen.

Fortbildung für Mitarbeiter: Kinder wollen Wertschätzung und Fairness
Konflikte im Offenen Ganztag meistern

Volles Haus im Reinoldinum am Schwanenwall: Eingeladen zu einem Praxistag hatte der Evangelische Kirchenkreis seine Mitarbeitende aus den Offenen Ganztagsschulen (OGS). Gekommen zur Fortbildung waren 250 Pädagogen. Rudi Rohde, Sozialwissenschaftler, Schauspieler und Kommunikationstrainer, zeigte in einem Vortrag, wie man standhaft und konsequent, aber auch respektvoll und wertschätzend, Konfliktsituationen mit Kindern erfolgreich meistert. Dabei ging es um Stimme und Körpersprache,...

  • Dortmund-City
  • 24.05.19
Kultur
9 Bilder

Brettspiel-Perle "Tsukuyumi Full Moon Down"

"Tsukuyumi Full Moon Down" ist ein asymmetrisches Area Control Brettspiel, welches durch Kickstarter finanziert und von "King Racoon Games" entwickelt wurde - einem deutschen Entwicklerstudio aus Ludwigsburg. Das Spiel als Perle zu bezeichnen, erfüllt nicht nur den Zweck den Titel interessanter zu gestalten, sondern versucht die Komposition aus Qualität, Quantität, Kreativität und Leidenschaft zu beschreiben. Backgroundstory Der Mond kracht in die Erde, und mit ihm das Chaos. Im...

  • Kleve
  • 11.02.19
Politik

Bochum-Strategie - 25 Aktivitäten, die die Stadt verändern werden

Bochum macht auf seinem Weg von der Industrie- zur Universitätsstadt einen weiteren Schritt nach vorne. Der Stadtrat hat in der letzten Woche im Rahmen der so genannten “Bochum Strategie” weitere 25 Aktivitäten auf den Weg gebracht (25 Kernaktivitäten), um das Profil der Stadt in den fünf Strategiebereichen zu schärfen: Die Stadt soll lebenswerter werden (Großstadt mit Lebensgefühl, Bereich 1), die Stadtverwaltung soll effizienter und moderner werden (Vorreiter modernen Stadtmanagements,...

  • Bochum
  • 29.09.18
  • 1
Ratgeber
Frank Dyckmans referiert über die "Wir lieben Dortmund"-Seite auf Facebook.
6 Bilder

Digital Durchstarten in Dortmund: Veranstaltung im U gibt Onlinestrategien und Tipps

Wie kann man sich in der digitalen Welt passend präsentieren? Und wie vermeidet man es, den Anschluss zu verpassen? Antworten auf diese und andere Fragen gab es bei „Digital Durchstarten“, einer Brancheninitiative von Facebook im Dortmunder U. Auch die Funke-Gruppe war dabei. Hoch oben im View informierten sich viele Unternehmer aus Dortmund und der Region im Rahmen der Brancheninitiative. Nach der Eröffnung durch Klaus Brenscheidt, den stellvertretenden Geschäftsführer der IHK zu Dortmund,...

  • Dortmund-Ost
  • 17.11.17
  • 2
Politik
2 Bilder

Ablehnung von Rats-TV wird durch Live-Stream der Bürgerkonferenz zur Farce.

Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" sieht neue Chance für digitale Bürgerbeteiligung. Am 11. Februar 2017 findet im RuhrCongress Bochum die Bürgerkonferenz zur Beratung der "Bochum Strategie" statt. "371 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger sollen ihre Ideen und Meinungen einbringen. Die Konferenz ist nur für die Eingeladenen geöffnet, aber jeder kann das Geschehen im RuhrCongress per Live-Stream mitverfolgen. Wenn man Vorreiter modernen Stadtmanagements sein will, ist das auch nur...

  • Bochum
  • 09.02.17
  • 4
  • 3
Politik

Abschlussveranstaltung zum integrierten Stadtentwicklungskonzept in Marl

Das Konzept, ISEK Marl 2025+, das der Rat der Stadt Marl beschlossen hat, soll eine nachhaltige Stadtentwicklung ermöglichen. Es beinhaltet sechs Leitprojekte, Stadtteilprojekte sowie Projekte für die Gesamtstadt. Die Abschlussveranstaltung findet am Dienstag, 30. August, um 19 Uhr im Rathaus statt. Einladung an alle Marlerinnen und Marl Interessierte Bürgerinnen und Bürger sollen einen Überblick über die Leitprojekte der Stadt und Perspektiven für die einzelnen Stadtteile erhalten. In...

  • Marl
  • 29.08.16
  • 1
Ratgeber
Der Brexit verunsichert auch private Anleger. Sie machen sich Sorgen um den Wert ihrer Rücklagen. Zwei ausgewiesene Anlagespezialisten der Volksbank Rhein-Ruhr und der Sparkasse Duisburg stehen am Donnerstag beim WA-Experten-Telefon Rede und Antwort.
3 Bilder

Krise als Chance - Der Brexit und private Anlagen: Finanzmarktexperten am WA-Experten-Telefon

Der Brexit verunsichert nicht nur Großbritannien und die Europäische Union. Auch private Anleger machen sich Sorgen um den Wert ihrer Rücklagen. Zwei ausgewiesene Anlagespezialisten stehen am Donnerstag, 7. Juli, Rede und Antwort. Am Experten-Telefon des Wochen-Anzeigers sind sie von 13 bis 14 Uhr erreichbar. So viel steht fest: Großbritannien, eine der leistungsstärksten Volkswirtschaften des Kontinents und Sitz des bedeutenden Finanzplatzes London, wird in absehbarer Zeit nicht mehr...

  • Duisburg
  • 05.07.16
Politik

Stadt Bochum braucht endlich eine Digitalisierungsstrategie.

Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" fordert bessere Steuerung von Maßnahmen. In einer aktuellen Studie "Deutschlands Städte werden digital" von PricewaterhouseCoopers in Zusammenarbeit mit der Universität Bonn, in der die 25 bevölkerungsreichsten Städte Deutschlands anhand von 20 Indikatoren hinsichtlich ihrer Digitalisierung bewertet werden, erreicht Bochum keinen Spitzenplatz. "Dies sollte ein Anreiz sein, es künftig besser zu machen. Wir sollten uns nicht immer mit Mittelmaß...

  • Bochum
  • 17.08.15
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mitglieder im Schachverein SV Datteln 1924 (v.l.): Markus Brauckmann, Jonas Wegmann, Dario Weichhaus, Christian Brauckmann, Fabio Pauli, Dirk Dechering und Karl-Heinz Aust.
2 Bilder

Schach und matt beim SV Datteln 1924

Schach ist eines der ganz wenigen Spiele, die auch nach Jahrhunderten immer noch viele Menschen fasziniert. Der Schachverein SV Datteln 1924 ist nicht nur seit 90 Jahren ein Treffpunkt für schachbegeisterte Mitglieder, sondern schult und fördert auch seit vielen Jahren junge Spielerinnen und Spieler. Jeden Freitag treffen sich Jugendliche im Reinhard-Lettmann-Haus, Kirchstraße 23,direkt an der Dattelner Amanduskirche. Von 15 bis 17 Uhr lernen hier bis zu zwanzig Schülerinnen und Schüler...

  • Waltrop
  • 10.03.15
Sport

American Football im Vest

Die Saisonvorbereitung der Recklinghausen Chargers ist im vollem Gange. Nach den erfolgreichen Probetrainingseinheiten haben im November die wöchentlichen Einheiten begonnen. Trotzalledem ist unsere Suche noch nicht abgeschlossen. Wer also Interesse hat, eine der vielseitigsten Sportarten kennzulernen meldet sich beim Vorstand oder kommt am besten direkt zum Training: Trainingszeiten Jugend: mittwochs 18-20 Uhr Sporthalle Overbergstr. samstags 10-12 Uhr Sporthalle...

  • Recklinghausen
  • 20.11.14
Vereine + Ehrenamt
Packen gemeinsam mit an: Die Teilnehmer des DUKE-Workshops.

DUKE-Workshop der Malteser

Zum ersten DUKE-Workshop der Malteser in der Diözese Essen trafen sich jetzt zehn Teilnehmer in der Eifel. DUKE – das bedeutet ‚Diözesan-Umsetzungskonzept im Ehrenamt 2020‘. Mit Hilfe der Ergebnisse der Führungskräftebefragung ermittelten die Teilnehmer Problemfelder und entwickelten verschiedene Lösungsstrategien. Auf Grundlage dieser Strategien wurden konkrete Maßnahmen abgeleitet, die bald in den Strukturen vor Ort umgesetzt werden sollen. „Mit den Ergebnissen sind alle sehr zufrieden,...

  • Essen-Nord
  • 29.04.14
Politik
Dozent, Blogger und Politikberater: Martin Fuchs.
3 Bilder

Experte zum Kommunalwahlkampf: "Man sollte soziale Medien als Dialogmedien begreifen“

Worauf sollten Parteien achten, wenn sie im Internet Kommunalwahlkampf betreiben? Martin Fuchs arbeitete als Politik- und Strategieberater in Berlin und Brüssel und ist heute Lehrbeauftragter für Public Affairs in Passau. Außerdem berät er politische Akteure und öffentliche Institutionen in digitaler Kommunikation. Im Gespräch verrät er uns, was man in sozialen Medien und Communities wie dem Lokalkompass bedenken und beachten sollte. Herr Fuchs, kann man heutzutage noch Wahlkampf betreiben,...

  • Düsseldorf
  • 04.04.14
  • 25
  • 6
Überregionales
Kriminalhauptkommissarin Nina Golüke überreicht im Beisein zahlreicher Schüler die Auszeichnung „Schule gegen Gewalt“ an Schulleiter Reinhard Schürmann.

Anti-Bullying-Strategie gibt Schülern Sicherheit

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium (GSG) führte als erste weiterführende Schule in Velbert die Anti-Bullying-Strategie ein. Dafür erhielt die Schule jetzt von Kriminalhauptkommissarin Nina Golüke eine von Landrat Thomas Hendele unterschriebene Urkunde und wird als „Schule gegen Gewalt“ ausgezeichnet. Stellvertretend für die Schule nahm Schulleiter Reinhard Schürmann die Urkunde in Anwesenheit vieler Schüler stolz entgegen: „Eine Einführung des Programms bedeutet nicht, dass an unserer Schule...

  • Velbert
  • 20.06.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.