Streifzüge

Beiträge zum Thema Streifzüge

Ratgeber
Unterwegs mit dem Kurs "Fundstücke im Essener Westen": Robert Welzel, Heimatforscher und Autor der Streifzüge-Reihe.

Statistik, Streifzüge und Fundstücke
Den Westen entdecken

Essen hat 50 Stadtteile. Und auf Platz 1 steht seit Jahren Frohnhausen. Nicht im Alphabet, sondern mit Blick auf die Statistik. Denn Frohnhausen ist mit seinen über 32.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Stadtteil Essens. Und auch Altendorf gehört mit seinen über 22.000 Einwohnern zu den echten Größen der Ruhrgebiets-Stadt. Und rangiert damit auf Platz 6. Wer sich einmal etwas genauer mit der Geschichte beschäftigen möchte, dem sei das neue Buch des Frohnhauser Autors und...

  • Essen-West
  • 02.02.19
Kultur
 Vorstellung der Essener Streifzüge 3 - Aufbruch zum Jugendstil (von links): Anke Hansen, Klaus Kaiser, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Robert Welzel, Dr. Klaus Wisotzky, hintere Reihe v.l.n.r : Heinz-Georg Anschott, Susanne Wilde und Michael Imberg.

Kultur-, Stadt- und Architekturführer zeigt Aufbruch zum Jugendstil
Neue Ausgabe der "Streifzüge"

Die Baukunst der Jahrhundertwende steht dieses Mal im Zentrum der neusten Ausgabe der beliebten Buchreihe "Essener Streifzüge", die nun der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Der Jugendstil, ein entschiedenes Zeichen gegen den Historismus und ein Bekenntnis zu neuen künstlerischen Ausdrucksformen, zeigt sich an weit über 3.000 Gebäuden in Essen – trotz Kriegszerstörung, Sanierung und Modernisierung. Der Grund für diese beeindruckende Zahl liegt in der großflächigen Stadterweiterung Essens ab...

  • Essen-West
  • 09.11.18
  •  1
Kultur
Unterwegs in Sachen Heimatgeschichte: Robert Welzel (49) aus Frohnhausen.
3 Bilder

Frohnhauser Robert Welzel präsentiert den Aufbruch zum Jugendstil
Heimatforscher auf Streifzügen

Aller guten Dinge sind drei: Der Frohnhauser Heimatforscher Robert Welzel (49) hat sich einmal mehr mit der Geschichte der Stadt Essen beschäftigt. Heraus gekommen ist der dritte Band der "Essener Streifzüge" mit dem Thema "Aufbruch zum Jugendstil", der am Donnerstag, 8. November, im Klartext-Verlag erscheint. Am Beispiel von 100 Essener Highlights aus den Jahren 1894 bis 1918 zeigen die „Essener Streifzüge 3“ die ganze Bandbreite des künstlerischen Neubeginns und würdigen die lokalen...

  • Essen-West
  • 31.10.18
  •  2
Überregionales
8 Bilder

Unterwegs in Sachen Jugendstil

"Aufbruch zum Jugendstil - Der Frohnhauser Norden" - unter diesem Titel gab's nun einen Stadtteilspaziergang mit Heimatforscher Robert Welzel im Rahmen des Kurses "Fundstücke im Essener Westen" der Volkshochschule. Robert Welzel "Insgesamt sind in Essen weit über 3.000 Gebäude dem Einfluss des internationalen Jugendstils zuzurechnen. Bekannt für seine zahlreichen Jugendstilbauten ist neben Rüttenscheid vor allem Frohnhausen." Der Rundgang führte in den Norden des Stadtteils, wo sich abseits...

  • Essen-West
  • 24.09.18
Kultur
Unterwegs in Sachen Heimatgeschichte: Robert Welzel (49) aus Frohnhausen.
3 Bilder

Robert Welzel: Mit der Heimatgeschichte eng verbunden

Robert Welzel (49) ist mit dem Stadtteil Frohnhausen eng verbunden. Als Heimatforscher kennt er die Geschichte des Stadtteils wie kein anderer und schafft es seit vielen Jahren, die Menschen mit historischen Stadtteilspaziergängen - nicht nur in Frohnhausen - für die spannende Vergangenheit der Stadt Essen zu begeistern. In wenigen Wochen, am 8. November, erscheint sein neues Buch „Essener Streifzügen 3 - Aufbruch zum Jugendstil“ im Essener Klartext Verlag. Wann wurde bei Ihnen das...

  • Essen-West
  • 03.09.18
  •  4
Kultur

Mit dem Heimatforscher auf Tour

Einen Ausflug in die Geschichte unternahm der Kurs "Fundstücke im Essener Westen" der Volkshochschule. Gemeinsam mit Heimatforscher Robert Welzel, Autor der aktuellen Bücher "Essener Streifzüge 1/2" wurde der Verlauf des Borbecker Mühlenbachs erkundet. Robert Welzel: "Der Borbecker Mühlenbach entspringt in Bredeney und mündet in die Berne. Schon im Mittelalter betrieb er zahlreiche Mühlen. Entlang der Stadtteile Holsterhausen, Frohnhausen und Altendorf ist er in Teilen renaturiert und sein...

  • Essen-West
  • 08.06.17
  •  1
Kultur
27 Bilder

ART COLOGNE 2013 / Reflexe ...

Am letzten Tag der ART COLOGNE ließ die Sonne sich nicht blicken. Daran lag es wohl auch, dass die Außenskulptur von Katharina Grosse, die als Blickfang den Eingang beherrschen sollte, ihr künstliches Farbenfeuer nicht versprühte. Nur große Abmessungen reichen nicht immer – schade. Als wir die Messehallen verließen, habe ich doch noch ein Foto gemacht. Überzeugt hat mich diese Arbeit diesmal nicht … In diesem Jahr haben wir uns auf die obere Etage beschränkt. Hier zeigen die Galerien „junge...

  • Goch
  • 22.04.13
  •  11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.