Streit

Beiträge zum Thema Streit

Blaulicht

Polizei Gelsenkirchen
Zwei Männer bei Streit in Ückendorf verletzt

Gelsenkirchen (ots) Heute Abend, 10. April 2021, sind Polizeibeamte um 17.51 Uhr zum Dördelmannshof in Ückendorf alarmiert worden. Dort eskalierte ein Streit zwischen mehreren Männern, die sich dort auf einem Firmengelände aufhielten. Zwei der Beteiligten, 45 und 31 Jahre alt, wurden verletzt und mussten zeitweilig in einem Krankenhaus behandelt werden. Da es Hinweise auf eine Bedrohungssituation gab, bei der auch ein Messer im Spiel sei, riegelte die Polizei das Gelände weiträumig ab. Mit...

  • Gelsenkirchen
  • 10.04.21
Blaulicht
Bei einem Streit drohte ein Mann mit einer Schusswaffe.

Polizeieinsatz nach Bedrohung auf der Ückendorfer Straße in Gelsenkirchen
49-Jähriger zückt Waffe

Am Samstagabend, 9. Januar, soll gegen 19.50 Uhr bei einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in Ückendorf ein 49 Jahre alter Mann auch mit einer Schusswaffe gedroht haben. Aufmerksame Zeugen bemerkten einen Streit auf dem Parkplatz eines Supermarktes auf der Ückendorfer Straße und verständigten die Polizei. Hierbei soll einer der Beteiligten eine Schusswaffe gezogen und mit dieser gedroht haben. Noch bevor die alarmierten Beamten eintrafen, flüchteten drei der...

  • Gelsenkirchen
  • 12.01.21
LK-Gemeinschaft
Verbale Streitigkeiten in einer Asylunterkunft in Feldmark eskalieren

Polizei Gelsenkirchen
Verbale Streitigkeiten in einer Asylunterkunft in Feldmark eskalieren

Gegen 10:00 Uhr am Samstagvormittag 14. April 2019 kam es in einer Asylunterkunft in Feldmark zu einem verbalen Streit zwischen zwei Männern. In dem Streit ging es um einen vorher entwendeten Geldbetrag. Ein 28-jähriger Libanese schlug einen 34-jährigen Marokkaner mehrfach in das Gesicht und beleidigte ihn. Der 34-Jährige wurde leicht verletzt. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen den Sachverhalt auf. Den 28-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

  • Gelsenkirchen
  • 15.04.19
Überregionales
Symbolbild

Auseinandersetzung in der Neustadt artet aus

Am Mittwoch, 30. Mai, kam es in der Gelsenkirchener Neustadt auf der Josefstraße zu einer Auseinandersetzung dreier Männer. Familienangehörige stiegen in die Streitereien ein, sodass die Polizei eine Gruppe von an die 30 Personen trennen musste. Gegen 14.25 Uhr fingen drei Männer von 18, 44 und 58 Jahren an, sich zu beleidigen, zu bedrohen und zu schlagen. Die Familien der Beteiligten mischten sich in die Streitigkeiten ein, bis die Polizei die Gruppierungen trennen und für Ruhe sorgen konnte....

  • Gelsenkirchen
  • 01.06.18
  • 2
Überregionales
Reni Schierle (82) und ihr Mann sind auch von dem drohenden Rückbau betroffen. Sobald sie den Garten an einen neuen Pächter übergeben, wird es einen Ortstermin geben. Foto: Harald Gerhäußer
2 Bilder

Friede den Hütten!

In der Kleingartenanlage Wiehagen rumort es. Seit zwei Wochen kochen die Emotionen über. Die Kleingärtner hat die Furcht vor dem Ortstermin gepackt. Aber wie viel ist wirklich dran an den düsteren Prognosen? Stein des Anstoßes ist eine 13 Seiten lange Mängelliste, die vom Stadtverband der Kleingärtner für die Gärten in der Kleingartenanlage Wiehagen erstellt wurde. Die Mängel müssen bei einem Pächterwechsel beseitigt werden. Den Auftrag dafür sollen die Gelsendienste gegeben haben, sagt der...

  • Gelsenkirchen
  • 02.11.11
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.