Streitgespräch

Beiträge zum Thema Streitgespräch

Ratgeber

Mediation in der Coronazeit - Mediation statt Streit
Mediation ist wichtiger denn je geworden in der Coronazeit

Die Mediation bietet eine Chance, auch in der Coronazeit. Und sie ist wichtiger denn je geworden. Aber warum? In diesem Artikel möchte ich kurz die Mediation Euch vorstellen. Was ist eine Mediation? Die Mediation ist eine Methode um Konflikte zwischen zwei oder mehreren Parteien zu lösen, zum Beispiel in der Familie, Wirtschaft- und Arbeitswelt, in der Schule, bei Bau- und Immobilienprojekten oder in interkulturellen und sozialen Beziehungen, sowie mit Behörden und Ämter. Selten verlaufen...

  • Essen-Ruhr
  • 02.11.20
  • 1
Kultur

Streitgespräch unter dem Motto "Hart, aber fair"
Veranstaltung „Lenin – ein rotes Tuch?“ am 22. August in Horst

Die Aufstellung der Lenin-Statue vor der Parteizentrale der MLPD hat international hohe Wellen geschlagen. Befürworter und Gegner äußerten sich vielfältig in den Medien. Die Stadtverwaltung Gelsenkirchen beauftragte eigens eine Ausstellung in der gegenüberliegenden Glashalle des Schloss Horst. Als überparteiliches Kommunalwahlbündnis haben wir uns positioniert: gegen eine Ausnutzung der städtischen Ressourcen im politischen Meinungskampf, für die demokratischen Parteienrechte und gegen den...

  • Gelsenkirchen
  • 17.08.20
Politik

Gestern bei Anne Will
Spruch des Tages von Karl Lauterbach

Spruch des Tages von Karl Lauterbach Gestern bei Anne Will Zu Beginn der Sendung sagte Karl Lauterbach einen Satz, der wohl das Dilemma zwischen Pandemie-Prävention und Grundrechtseingriffen auf den Punkt brachte: „Es gibt ja diesen Spruch, dass die Vorbeugemedizin, also die Präventionsmedizin keine Helden kennt“, „Haben wir Erfolg, heißt es, dass zu viel gemacht worden ist und es nie so schlimm geworden wäre. Wenn es aber so ist, dass wir keinen Erfolg haben, dann sind wir erst recht die...

  • Essen-Süd
  • 18.05.20
Ratgeber

Ausbildung in Mediation - Informationsabend
Mediation ist ein strukturiertes Verfahren zur freiwilligen, konstruktiven Beilegung von Konflikten.

Es ist in Deutschland seit 2012 auch als Option zur außergerichtlichen Konfliktbeilegung gesetzlich geregelt. Mediationsverfahren werden seither in juristischen, betrieblichen und privaten Zusammenhängen immer häufiger angewendet. Damit steigt der Bedarf nach qualifizierten Mediator/innen. Die VHS Menden-Hemer-Balve bietet ab Mai 2019 eine 223 Stunden umfassende Ausbildung zum/zur zertifizierten Mediator/in an. Sie ist abgestimmt auf die Anforderungen des Mediationsgesetzes (§ 5 Aus- und...

  • Hemer
  • 02.03.20
Politik

SPD Dortmund Lütgendortmund Gespräch über BV-Verbleib
Ute Möller wird nicht aus der BV Lü/ Ma rausgeworfen

Eine Seifenoper aus dem Nachmittagsprogramm des deutschen Unterschichten-Fernsehens! Was für eine Wahrheit soll dem Leser/Bürger vermittelt werden? Kann dieser Burgfriede den Niedergang der SPD im Stadtbezirk Lü/Ma bremsen? Es bleibt also richtig, eine klare inhaltliche faire Aussprache ist bei den Dortmunder Genossen ein Ritt auf der Rasierklinge! Es war einmal eine deutsche Volkspartei, die SPD und die ist in der letzten suiziden Phase ihrer Existenz als Volkspartei!

  • Dortmund-West
  • 17.12.19
  • 1
Politik
Barbara Erdmann im Gespräch mit Marius Rupieper in der Alten Post Gladbeck

Barbara Erdmann machte mit bei „Deutschland spricht“

 Politisches Gespräch in der Alten Post Die Gladbecker Buchautorin, Bloggerin und Initiatorin des politischen BürgerTisches traf am Sonntag ihren Gesprächspartner, der ihr vom Team "Deutschland spricht" zugeteilt war. Elf Medienhäuser haben dazu im Rahmen der Aktion "Deutschland spricht" Leser zum Mitmachen und Streiten eingeladen. Über 25.000 Menschen hatten sich zu diesem Projekt angemeldet und trafen sich als Diskussionspaare zum Gespräch. Es sollten sich Menschen treffen, die...

  • Gladbeck
  • 24.09.18
  • 3
Überregionales
Manchmal läuft's andersrum ...
2 Bilder

"Brutalste kapitalistische Zeitverschwendung!" - Ein fiktives Gespräch über Facebook

"Heute in der Schule haben wa' darüber geredet, was unsere Meinung zu Facebook ist.", sage ich, während ich mit meiner Mutter am Küchentisch sitze und darauf warte, dass sich mein Kaffee etwas abkühlt. "Und?", fragt mich meine Gesprächspartnerin. "Ich glaube leider, dass ich eine der einzigen aus dem Kurs bin, die von dem Dreck nichts hält.". "Wieso das denn? Sind alle anderen da angemeldet?", lautet daraufhin die zweite Frage. "So gut wie. Irgendwie hatte da aber auch niemand eine besonders...

  • Hamminkeln
  • 29.06.18
Politik
2 Bilder

Daddeln Sie (nur) noch oder denken Sie schon? Ist Internetsucht ein reines Jugendproblem?

Simon Rüttermann, Langzeitpraktikant in der Redaktion des Weselers, und Redakteur Dirk Bohlen liefern sich an dieser Stelle gerne mal einen munteren Schlagabtausch. Das Ding heißt "Pro und Contra, der Online-Zoff zur Daddelsucht".Heute dreht sich das Teilthema allerdings nicht um Kinder und Jugendliche. Es lautet: "Daddeln Sie noch oder denken Sie schon? Ist Internetsucht ein Jugendproblem? Denn Eines steht ja wohl fest: Die älteren Semester jenseits der Fünfzig stehen ihrem Nachwuchs in...

  • Wesel
  • 18.06.18
  • 38
  • 1
Kultur
47 Bilder

„21. Gothardusfest“ (05.-07.2017) – Samstag: Streitgespräch / Thüringen Philharmonie Gotha / Feuerwerk mit Musik auf der Wasserkunst // (Umzug Extrabeitrag)

Freilich war der Samstag des „Gothardusfestes“ geprägt durch den „Festumzug“ ! Die ganze Strecke vom Platz vor der Stadthalle durch die Altstadt bis hin zum Fuß der Wasserkunst war – wie immer - dicht umlagert. Vor allem am Bertha-von-Suttner-Platz, dem Hauptmarkt und an seinem Ende, der Wasserkunst. An der Wasserkunst standen freilich die Menschen auch und besonders wegen des anschließenden Streitgespräches zwischen „Sankt Gothardus“ und „Landgraf Balthasar“, welches jedes Jahr ein besonderer...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 07.05.17
Natur + Garten

Das Taschentuch: Samtweich oder doch lieber aus Stoff?

Vorbei sind auch für die meisten Gladbecker die Zeiten, zu denen sie Stoff-Taschentücher mit sich führten. Wofür gibt es schließlich die samtweichen Papier-Taschentücher? Die man zudem schnell per Abfalleimer entsorgen kann und man sich somit auch das lästige Waschen spart. Außerdem sind diese Einweg-Produkte doch auch viel hygienischer. Es soll aber auch Gladbecker geben, die an ihren alten Gewohnheiten festhalten. Und somit auch auf ihre Stoff-Taschentücher schwören. "Du bist aber...

  • Gladbeck
  • 02.09.16
Kultur
20 Bilder

20. „Gothardusfest“ in Gotha: Der Samstag – Festumzug und Streitgespräch ("Gothardus" mit Landgraf Balthasar)

Wenn eine ganze Stadt in Festtagslaune ist und so viele Bürger und Besucher die Märkte und Straße derart füllen, dass man gar keine Chance hat, von den einzelnen Schauplätzen des „Gothardusfestes“ einen detailierten Eindruck zu bekommen und vermitteln zu können, dann ist das dennoch ein wunderbares Gefühl – Gotha lebt in herrlicher Art und Weise! Wenn ich dann die Meldung des Fenrsehens über dieses 20. „Gothardusfest“ Gothas anschaue und erschüttert bin, dass man sich weder mit diesem Ereignis...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 07.05.16
Politik
Eine Stück Autobahn, an der sich die Geister scheiden: Die A 52 in Höhe des Wittringer Walds.

"Verkehrsinfarkt NRW": WDR-Streitgespräch im Heisenberg-Gymnasium

Autobahnen und ihre Tücken: Das Thema ist Gladbeckerinnen und Gladbeckern seit Jahren bekannt; der Ausbau der A52 spaltet nach wie vor die Stadtgesellschaft und sorgt auch nach dem Entschluss des Stadtrates im November letzten Jahres für Gesprächsstoff. Da erscheint es nur logisch, dass der Radiosender WDR5 sich für eine Podiumsdiskussion zu dem Thema eine Bühne auf Gladbecker Stadtgebiet aussucht. Am 18. Februar werden um 20.05 Uhr im Forum des Heisenberg-Gymnasiums, Konrad-Adenauer-Allee 1,...

  • Gladbeck
  • 19.01.16
Politik
CDU-Sonntagsgesspräch 2012                                           v.l.: Oliver Wittke, ehemaliger NRW-Landesverkehrsminister und Ratsherr Dirk Kalweit
4 Bilder

Politisches-Sonntagsgespräch in Kupferdreh

Wenn Bürger dem Politiker auf den Zahn fühlen Am kommenden Sonntag, dem 25. August 2013, in der Zeit von 11.15 Uhr – ca. 13.15 Uhr, findet im Rahmen des CDU-Sommerferienprogramms das traditionelle Sonntagsgespräch der CDU Kupferdreh/Byfang unter dem Motto "Wenn Bürger dem Politiker auf den Zahn fühlen - Matthias Hauer im Bürger-Dialog" im ehemaligen Empfangsgebäude des „Königlich Preußischen Bahnhofs zu Kupferdreh“ und heutigen Kulinarischen Bahnhof Kupferdreh, Prinz-Friedrich-Platz 1, statt....

  • Essen-Ruhr
  • 20.08.13
LK-Gemeinschaft
Jo und Olaf kloppen sich wieder.

Die Mercaden - Super oder Tinnef?

Joachim "Jo" (Gernoth) und Olaf (Hellenkamp) arbeiten für den STADTSPIEGEL Dorsten. So wöchentlich wie möglich verfassen sie das "Nicht ganz ernst gemeinte Streitgespräch". Diese Rubrik befasst sich mit den unterschiedlichsten Themen, die mit einem deutlichen Augenzwinkern aus den zwei Blickwinkeln "Alles super!" und "Alles Tinnef" betrachtet werden. Heute geht es um das geplante neue Lippetorcenter namens "Mercaden". Jo sagt: Alles Tinnef! Bauruinen haben etwas und manchmal sind sie besser als...

  • Dorsten
  • 15.04.13
LK-Gemeinschaft

Sommerzeit - Super oder Tinnef?

Joachim "Jo" (Gernoth) und Olaf (Hellenkamp) arbeiten für den STADTSPIEGEL Dorsten. So wöchentlich wie möglich verfassen sie das "Nicht ganz ernst gemeinte Streitgespräch". Diese Rubrik befasst sich mit den unterschiedlichsten Themen, die mit einem deutlichen Augenzwinkern aus den zwei Blickwinkeln "Alles super!" und "Alles Tinnef" betrachtet werden. Heute geht es um die Zeitumstellung. Jo sagt: Tinnef! Alle Jahre wieder kommt die Sommerzeit. Egal, ob noch Winter ist. Um es gleich zu sagen: Ich...

  • Dorsten
  • 04.04.13
  • 2
LK-Gemeinschaft
Joachim und Olaf kloppen sich wieder.

Der lange Winter: Super oder Tinnef?

Joachim "Jo" (Gernoth) und Olaf (Hellenkamp) arbeiten für den STADTSPIEGEL Dorsten. So wöchentlich wie möglich verfassen sie das "Nicht ganz ernst gemeinte Streitgespräch". Diese Rubrik befasst sich mit den unterschiedlichsten Themen, die mit einem deutlichen Augenzwinkern aus den zwei Blickwinkeln "Alles super!" und "Alles Tinnef" betrachtet werden. Heute gehtse um den viel zu langen Winter. Jo sagt: Super! Na, auch eine rote Nase und Frostbeulen an den Fingern? Ostereier verstecken gerät in...

  • Dorsten
  • 31.03.13
  • 3
Überregionales

Ist was Schatz?

Frauen entwickeln eine unglaubliche Sensibilität wenn ihrer Meinung nach in der Beziehung was schief läuft – Männer fühlen sich dadurch oft in die Enge getrieben und reagieren gereizt. Ein Beispiel, dass geradezu klassisch ist: SIE: „Ist was Schatz?“ ER: „Was soll denn sein?“ SIE: „Du bist so komisch.“ ER : „Wieso bin ich komisch?“ SIE: „Ich weiß auch nicht, irgendwie bist du heute anders als sonst.“ ER: „Was du immer hast.“ SIE: „Aber du hast doch was, das sehe ich dir doch an.“ ER: „Es ist...

  • Essen-Süd
  • 05.12.12
  • 20
Überregionales

Etwas haben die Frauen den Männern voraus – Dass die Dinge einmal ausgesprochen werden müssen.

In der Ehe oder Lebensgemeinschaft ist es so: Man kennt sich seit Jahren, man streitet sich, man verträgt sich. So werden rasch klare Verhältnisse erreicht. Die braucht man in einer Beziehung, in jeder Hinsicht. Konflikte lassen sich nämlich nicht so leicht unerbrechen wie eine Telefonverbindung. Sie müssen ausgetragen und gelöst werden. Auseinandersetzungen sind in einer Partnerschaft gar nicht zu vermeiden, denn das Bedürfnis nach Durchsetzung eigener Interessen steckt in jedem von uns. Alse,...

  • Essen-Süd
  • 03.12.12
  • 13
Überregionales

Betrachtungen über die Liebe

Die Liebe muss man sich erst erobern, man muss danach suchen, dann erhöht sich außerordentlich die Chance auf einen Alltag voller glücklicher Momente. Ich hänge hier meiner ureigensten Sicht auf die Liebe nach, selbst auf die Gefahr hin, dass andere sie für komplett unzeitgemäß halten. Die Liebe kreist um uns alle. Ein ganzes Zeitalter wurde nicht viel darüber geredet. Gefühle nicht öffentlich gemacht. Eigentlich braucht es nicht viele Worte, um zu wissen, dass man vom Partner geliebt wird. Ein...

  • Essen-Süd
  • 05.07.12
  • 6
Überregionales

Rauchverbot - Super oder Tinnef?

Joachim "Jo" (Gernoth) und Olaf (Hellenkamp) arbeiten für den STADTSPIEGEL Dorsten. So wöchentlich wie möglich verfassen sie das "Nicht ganz ernst gemeinte Streitgespräch". Diese Rubrik befasst sich mit den unterschiedlichsten Themen, die mit einem deutlichen Augenzwinkern aus den zwei Blickwinkeln "Alles super!" und "Alles Tinnef" betrachtet werden. Heute geht´s ums Rauchverbot Jo sagt: Viel Rauch um nichts! Es ist mal wieder so weit: Dem Rauchverbot folgt jetzt das Verbot des Rauchens. Mal im...

  • Dorsten
  • 01.02.12
Kultur

Dschungelcamp - Super oder Tinnef?

Joachim "Jo" (Gernoth) und Olaf (Hellenkamp) arbeiten für den STADTSPIEGEL Dorsten. So wöchentlich wie möglich verfassen sie das "Nicht ganz ernst gemeinte Streitgespräch". Diese Rubrik befasst sich mit den unterschiedlichsten Themen, die mit einem deutlichen Augenzwinkern aus den zwei Blickwinkeln "Alles super!" und "Alles Tinnef" betrachtet werden. Heute geht´s um das Fernsehformat "Ich bin ein Star, holt micht hier raus!" Jo Gernoth sagt: Tinnef! Ich verstehe die Taliban Ich bin kein Star...

  • Dorsten
  • 25.01.12
  • 2
Politik
Joachim und Olaf.

Christian Wulff - super oder Tinnef?

Joachim "Jo" (Gernoth) und Olaf (Hellenkamp) arbeiten für den STADTSPIEGEL Dorsten. So wöchentlich wie möglich verfassen sie das "Nicht ganz ernst gemeinte Streitgespräch". Diese Rubrik befasst sich mit den unterschiedlichsten Themen, die mit einem deutlichen Augenzwinkern aus den zwei Blickwinkeln "Alles super!" und "Alles Tinnef" betrachtet werden. Heute geht´s um Bundespräsident Christian Wulff Jo Gernoth sagt: Super! Wulff im Amt lassen Ich bin dafür! Wofür? Dafür, dass Christian Wulff im...

  • Dorsten
  • 18.01.12
  • 1
Überregionales

Platzhirsche - super oder Tinnef?

Joachim "Jo" (Gernoth) und Olaf (Hellenkamp) arbeiten für den STADTSPIEGEL Dorsten. So wöchentlich wie möglich verfassen sie das "Nicht ganz ernst gemeinte Streitgespräch". Diese Rubrik befasst sich mit den unterschiedlichsten Themen, die mit einem deutlichen Augenzwinkern aus den zwei Blickwinkeln "Alles super!" und "Alles Tinnef" betrachtet werden. Heute geht´s um "Platzhirsche" Jo Gernoth sagt: Super! Ein Platz für Platzhirsche! Sie kennen ihn alle: John Wayne, wie er den Arm um Miss Molly...

  • Dorsten
  • 07.12.11
Kultur
Joachim und Olaf

Casting-Shows - super oder Tinnef?

Joachim "Jo" (Gernoth) und Olaf (Hellenkamp) arbeiten für den STADTSPIEGEL Dorsten. So wöchentlich wie möglich verfassen sie das "Nicht ganz ernst gemeinte Streitgespräch". Diese Rubrik befasst sich mit den unterschiedlichsten Themen, die mit einem deutlichen Augenzwinkern aus den zwei Blickwinkeln "Alles super!" und "Alles Tinnef" betrachtet werden. Heute geht´s um Casting-Shows Jo Gernoth sagt: Tinnef! Der Sturz ins Nichts! Es ist mal wieder so weit: Ich bin dann mal wieder dagegen. Casting...

  • Dorsten
  • 01.12.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.