Streitigkeiten

Beiträge zum Thema Streitigkeiten

Blaulicht

Drei Verletzte nach Streit
Gladbeck: Messerstecherei an der Steinstraße

Ein Streit eskaliert, ein Messer wird gezogen - der Samstagnachmittag an der Steinstraße forderte drei Verletzte. Am Samstag (26. Oktober) kam es gegen 14.45 Uhr aus noch nicht abschließend geklärter Ursache an der Steinstraße zu einem Streit zwischen einem 50-Jährigen und drei weiteren Männern (29, 50, 55 Jahre). Alle Beteiligten kommen aus Gladbeck. Einer der beiden 50-Jährigen zog im Verlauf des Streits ein Messer und verletzte damit den 55-Jährigen. Bei dem Versuch dem 55-Jährigen zu...

  • Gladbeck
  • 28.10.19
Blaulicht

Recklinghausen: Streitigkeiten auf der Hochlarmarckstraße

Am Dienstag, 17. September, stritten sich gegen 20 Uhr ein 33-jähriger Castrop-Rauxeler und ein 35-jähriger Recklinghäuser auf der Hochlarmarkstraße. Zunächst hielt sich der Recklinghäuser in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf, der Castrop-Rauxeler im Garten des Hauses. Im weiteren Verlauf lief der Recklinghäuser aus seiner Wohnung und beide trafen auf dem Gehweg vor dem Hause aufeinander. Hier stritten beide lautstark weiter. Plötzlich zog der 33-Jährige ein Cuttermesser aus...

  • Recklinghausen
  • 19.09.19
Blaulicht

Hochzeitsfeier aufgelöst

Heute Nacht 15.9. gegen 00.45 Uhr kam es zu Streitigkeiten bei einer Hochzeitsfeier in einem Festsaal an der Knappschaftsstraße. Dort gerieten der Bräutigam sowie der Vater und der Bruder der Braut aneinander. Der Streit endete in einer handfesten Auseinandersetzung, bei der der Bräutigam verletzt wurde. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Hochzeitsfeier musste anschließend aufgelöst werden. Die Beteiligten müssen mit einem Strafverfahren rechnen.

  • Marl
  • 15.09.19
Blaulicht
Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um sachdienliche Hinweise etwaiger Zeugen.

Velberter wird leicht verletzt
Streit über Fahrweise eskaliert

Ein 54 Jahre alter Velberter ist am Donnerstagabend auf der Siemensstraße von drei bislang unbekannten Männern geschlagen und leicht verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. Der körperlichen Auseinandersetzung vorausgegangen war ein Streit im Straßenverkehr. Gegen 21.45 Uhr fuhr der Velberter in seinem Toyota Starlet hinter einem blauen Mercedes ML 320 her. Der Mann ärgerte sich nach eigenen Aussagen so sehr über die Fahrweise des ihm vorausfahrenden Mercedes, dass er den Fahrer zur Rede...

  • Velbert
  • 30.08.19
Blaulicht

Turmarkaden in Bergkamen - Ermittlung nach Unbekannten
Up Date: 44-Jähriger schwer verletzt

Bergkamen. Die Kreispolizeibehörde Unna teilt mit: Wie wir am 20. August berichteten, wurde ein Arbeiter durch einen Sturz in einen Fahrstuhlschacht in den Turmarkaden schwer verletzt.  Nach bisherigem Ermittlungsstand sollen die dort tätigen Arbeiter auf eine derzeit noch unbekannte männliche Person getroffen sein. Da der Verdacht eines Diebstahls bestand, wollte ihn der später Geschädigte festhalten. Der Unbekannte schubste ihn, wodurch er in einen etwa vier  Meter tiefen Aufzugschacht...

  • Bergkamen
  • 20.08.19
Blaulicht

Oer-Erkenschwick: Streitigkeiten auf Sportplatz an der Stimbergstraße

Als sich am Montag, 29. Juli, gegen 18.30 Uhr ein 16-Jähriger und eine 20-Jährige, beide aus Oer-Erkenschwick, gemeinsam mit anderen Jugendlichen auf dem Sportplatz an der Stimbergstraße aufhielten, fuhr ein 57-jähriger Oer-Erkenschwicker mit seinem Motorroller auf den Sportplatz und schrie nach Angaben des 16-Jährigen die Jugendlichen unmittelbar an. Mit einem Kettenschloss ging dann der 57-Jährige auf die Jugendlichen los. Es kam zu einer Auseinandersetzung. Plötzlich zog der 57-Jährige...

  • Oer-Erkenschwick
  • 30.07.19
Blaulicht
Symbolbild

Außeinandersetztung
Körperverletzung bei Tuningtreffen

Bergkamen. Am Sonntagmittag (28. Juli) kam es auf einem Tuningtreffen am Fürstenhof gegen 14.15 Uhr zunächst zu einer verbalen Streitigkeit zwischen einem 38-jährigen und einem 27-jährigen Osnabrücker. Im weiteren Verlauf kam es zu Handgreiflichkeiten und der 38-jährige stieß dem 27-jährigen mit einem spitzen Gegenstand in den Rücken. Der Geschädigte wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung als "leichtverletzt" wieder verlassen konnte. Der Beschuldigte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.07.19
Ratgeber

Meine Rechte als Nachbar

Nicht alles, was laut ist, ist verboten Ratgeber erläutert Rechtslage in der Nachbarschaft Rasenmähen am Morgen, tobende Kinder im Planschbecken oder die Gartenparty bis in die Nacht: Im Sommer sind viele Nachbarn kaum zu überhören. Das birgt Konfliktpotenzial. Wer sich gestört fühlt und dagegen vorgehen möchte, sollte allerdings zunächst klären, ob der vermeintliche Störenfried auch tatsächlich im Unrecht ist. Orientierung bietet da der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Meine Rechte als...

  • Schwerte
  • 27.06.19
Blaulicht

Streitigkeiten auf Mendener Pfingstkirmes
Haftbefehl nach Messerstichen

Die Mendener Pfingstkirmes sorgte auch bei der Polizei für ein erhöhtes Einsatzaufkommen. Eine körperliche Auseinandersetzung wird auch ein Nachspiel vor Gericht haben. Menden. Das jedenfalls geht aus einer gemeinsamen Erklärung der Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Polizei hervor: Danach geriet ein 19-jähriger Mendener am Montag gegen 2.40 Uhr auf offener Straße im Bereich des Südwalls mit einer Personengruppe in einen Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung zückte er ein Messer,...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.06.19
Blaulicht

Amtsgericht
Bierflasche auf dem Kopf des Freundes zerschlagen – 7 Monate Haft auf Bewährung

Ein 35 Jahre alter Hattinger hatte sich wegen gefährlicher Körperverletzung vor dem Amtsrichter zu verantworten. Wenn er sich nach dem heutigen Urteilsspruch jetzt drei Jahre straffrei verhält, muss er nur die Kosten der heutigen Gerichtsverhandlung bezahlen und nicht für sieben Monate in´s Gefängnis. Der Angeklagte war nach eigenen Worten „krank vor Sorge“ was er durch seine Tat angerichtet hatte und entschuldigte sich dafür bei der Staatsanwältin und bei Richter Kimmeskamp. Nach dem...

  • Hattingen
  • 07.01.19
Blaulicht

Haftbefehl wegen versuchten Totschlags
Mutmaßlicher Schütze von Hochfeld stellt sich

Der mutmaßliche Schütze von Hochfeld hat sich am Mittwoch, 2. Januar, der Polizei gestellt. Der 21-Jährige war mit seinem Rechtsanwalt direkt bei der ermittelnden Mordkommission erschienen. Das Amtsgericht Duisburg hatte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg Haftbefehl unter anderem wegen versuchten Totschlags gegen ihn erlassen. Nach dem 21 Jahre alten Gökhan A. hatte die Polizei im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung per Foto gesucht, da der Mann nach Erkenntnissen der Ermittler...

  • Duisburg
  • 03.01.19
Ratgeber

Streitigkeiten in Altendorf

33-Jähriger randaliert vor Kiosk und fügt sich selbst Verletzungen zu In der Nacht zu Sonntag, 28. Oktober, gegen 2.10 Uhr kam es zu Streitigkeiten auf der Altendorfer Straße. Infolgedessen verletzte sich ein 33-Jähriger vermutlich selbst. Der Essener geriet aus bislang ungeklärten Gründen mit einem 46-jährigen Kioskmitarbeiter in Streit. Nach einer - zunächst nur verbalen Auseinandersetzung - verließ der 33-Jährige kurz die Örtlichkeit und kehrte mit einem Messer zurück. Mit diesem...

  • Essen-West
  • 29.10.18
Politik
Der geplanten Neubau des Heisenberg-Gymnasiums sorgt weiter für Gesprächsstoff. Daher lädt Bürgermeister Ulrich Roland alle Mitglieder des Stadtrates am Montag, 5. November, zu einer Sondersitzung ein, in der die Politiker nochmals über die Bereitstellung der erforderlichen Finanzmittel abstimmen sollen.

Neubaupläne für Gladbecker Heisenberg-Gymnasium sorgen weiter für Wirbel: Rats-Sondersitzung statt Informationsveranstaltung

Gladbeck. Neue Entwicklung in Sachen "Neubau des Heisenberg-Gymnasiums": Bürgermeister Ulrich Roland schlägt dem Stadtrat nun eine erneute Abstimmung über die Bereitstellung der nötigen Finanzmittel vor. Über dieses Vorgehen informierte jetzt Gladbecks Stadtoberhaupt alle Mitglieder des Rates und zu einer Sondersitzung am Montag, 5. November, eingeladen. „Unstreitig ist: Alle Mitglieder des Rates wollen den Neubau. Allerdings haben wir es auf den letzten Metern bei der Planung dieses...

  • Gladbeck
  • 26.10.18
  •  2
Politik
Dr. Helmut Krautschneider ist Schiedsmann für den gesamten Essener Stadtbezirk I.

Gut besuchte Veranstaltung mit dem Schiedsmann Dr. Helmut Krautschneider

Aus der Arbeit eines Schiedsmanns „Eines Mannes Rede ist keines Mannes Rede, man muß sie billig hören beede“ Inschrift im Ratssaal des Bremer Rathauses. Der Ortsverband Süd der Essener FDP führt seine inzwischen bei anderen FDP-Ortsverbänden und Gästen willkommene Veranstaltungsreihe mit unterschiedlichen Referenten erfolgreich fort. Thema war dieses Mal das Schiedswesen, aus dem Dr. Helmut Krautschneider, FDP Bezirksvertreter, Ortsverbandsmitglied der FDP in Essen-Mitte und seines...

  • Essen-Süd
  • 15.10.18
  •  2
Überregionales

Recklinghausen: Streit am Busbahnhof mit Verletzten

Am Montag, 23. April, kam es gegen 16.45 Uhr am Europaplatz zu einem Streit zwischen mehreren Personen, bei dem zwei Beteiligte leicht verletzt wurden. Vier Recklinghäuser, im Alter von 16, 17, 21 und 21 Jahren, befanden sich im Bereich des Busbahnhofs, als es zwischen ihnen, einem 25-jährigen Herner und einem 29-jährigen Marler zunächst zu verbalen Streitigkeiten und auch Beleidigungen kam. Der Streit uferte in eine leichte körperliche Auseinandersetzung aus, bei der sich einer der...

  • Recklinghausen
  • 24.04.18
Überregionales
Foto: Archiv

23-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Nach einem mutmaßlichen versuchten Tötungsdelikt am Dienstagabend, 13. März,  in der Fußgängerzone der Oberhausener Innenstadt sucht die Polizei dringend nach möglichen Zeugen. Gegen 21.10 Uhr kam es zwischen mehreren Personen an einem Call-Shop auf der Marktstraße/Ecke Saarstraße zu Streitigkeiten. Das Wortgefecht eskalierte. Ein 23-jähriger Mann mit syrischer Herkunft erlitt durch Gewalteinwirkung lebensgefährliche Verletzungen. Ein Notarzt versorgte vor Ort den Schwerverletzen. Danach...

  • Oberhausen
  • 14.03.18
  •  1
Überregionales

24-Jähriger bei Streit in Scharnhorst verletzt // Rettungsmaßnahmen von Schaulustigen gestört // Polizei sucht Zeugen

Mittlerweile konnte ein junger Dortmunder, der bei einem Streit am Samstag (10.3.) in Scharnhorst verletzt wurde, das Krankenhaus verlassen. Die Ermittlungen zum Sachverhalt und zu den erst einmal namenlosen Tätern dauern an. Die Polizei sucht Zeugen. Ereignet hatte sich der Streit mit anschließender Körperverletzung in der Nacht zu Samstag in Scharnhorst. In einem Gemeindezentrum in der Gleiwitzstraße hatte es im Verlauf des Abends bereits Streitigkeiten gegeben. Etwa eine halbe Stunde...

  • Dortmund-Nord
  • 12.03.18
Politik
Nach wie vor als "unbefriedigend" bezeichnet der SPD-Ortsverein Gladbeck-Mitte die aktuelle Situation rund um das "Berufskolleg" in Stadtmitte. Anwohner beklagen sich dort schon seit geraumer Zeit über einen täglichen "Parkplatz-Kampf" und die Vermüllung ihrer Privatgrundstücke. Foto: Privat

Rund um das Gladbecker "Berufskolleg" bleibt die Lage angespannt - SPD mahnt "Rücksichtnahme" und "Toleranz" an

Gladbeck. Keine Entspannung zeichnet sich bislang betreffs der Situation am "Berufskolleg" in Gladbeck-Mitte ab. Der massiven Beschwerden verärgerter Anwohner hatte sich jüngst der SPD-Ortsverein Mitte angenommen. Doch auch aus Sicht der Sozialdemokraten präsentiert sich die Lage aktuell weiterhin als "unbefriedigend". Die Nachbarn der Schule haben eigenen Angaben nach montags bis freitags in erster Linie Stress mit den Schülern, die mit eigenen Pkw zur Schule kommen und dann vor Ort auf...

  • Gladbeck
  • 21.07.17
  •  4
Überregionales

Unsere Gerichte sind überlastet: Maschendrahtzaun !

Im Jahre 2016 landeten mehr als 1800 Konflikte vor den Amtsgerichten, die sich als reine Streitigkeiten zwischen Nachbarn entpuppten. Diese Zwistigkeiten belasten unsere Amtsgerichte. Oft handelt es sich wirklich nur um Kleinigkeiten. Es geht oft wirklich nur um Konflikte, die ein einfaches Reden miteinander lösen kann. Worum geht es? Da gefällt einem Nachbarn nicht der Hecken- oder Strauchschnitt. Spielende Kinder sind trotz eindeutiger Entscheidungen der Gerichte nach wie vor ein Thema....

  • Hattingen
  • 24.04.17
Überregionales

Bei Streit in Marl Drewer gab es Verletzungen durch ein Messer

Marl: Streitigkeiten auf der Westfalenstraße. Dienstag, gegen 18 Uhr, kam es auf der Westfalenstraße zu Streitigkeiten zwischen einem 26-jährigen Bochumer und einem 47-jährigen Marler, in dessen Verlauf der 47-Jährige durch Stiche verletzt wurde. Der 26-Jährige war kurz zuvor an der Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin an der Westfalenstraße erschienen, um sein leibliches Kleinkind zu besuchen. Da diese zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung war, informierten Angehörige deren Vater,...

  • Marl
  • 07.12.16
Ratgeber

Stadt Dorsten sucht Schiedspersonen: Ehrenamt ist in den Bezirken Wulfen und Hervest neu zu besetzen

Wulfen/Hervest. Bürger aus Wulfen und Hervest, die sich für das Amt der „Schiedsperson“ interessieren, können sich im Justiziariat der Stadt Dorsten melden. Im Bezirk Wulfen wird die ehrenamtliche Aufgabe der Schiedsperson und im Bezirk Hervest der stellvertretenden Schiedsperson neu besetzt. Diese ehrenamtliche Aufgabe der Schiedspersonen besteht darin, bestimmte Streitigkeiten der Bürger zu schlichten und zu versuchen, eine gütliche Einigung herbeizuführen. Die Schiedspersonen werden vom...

  • Dorsten
  • 18.11.16
Überregionales

Mit Glasflaschen attackiert

Am Freitag, 29. Januar, gegen 22 Uhr, kam es in einer Notunterkunft für Flüchtlinge in Osterfeld zu einem verbalen Streit zwischen zwei algerischen Zuwanderern. Im weiteren Verlauf attackierten sich die beiden Personen mit Glasflaschen. Ein 21-jähriger Mann wurde dabei derart schwer im Gesicht verletzt, dass er mit einem Rettungswagen zu einer Spezialklinik nach Duisburg verbracht werden musste. Der 26-jährige Kontrahent erlitt leichtere Verletzungen und wurde vorläufig festgenommen. Die...

  • Oberhausen
  • 01.02.16
Überregionales

Schlägerei am Grüningsweg in Asseln // Vier Männer zum Teil schwer verletzt

Bei einer Schlägerei am Grüningsweg sind am Donnerstagabend (28.1.) um 19.35 Uhr vier Männer zum Teil schwer verletzt worden. Hintergrund der Auseinandersetzung in Asseln waren laut Polizeimitteilung zunächst verbale Streitigkeiten unter einer größeren Gruppe von Männern. Inhaltlich ging es um den verstärkten Alkoholkonsum Einzelner. Als die Stimmung umschlug, wurden handfeste Argumente unter den Beteiligten ausgetauscht. Durch Schläge verletzt mussten anschließend vier Männer ärztlich...

  • Dortmund-Ost
  • 29.01.16
Überregionales

Flop der Woche: Oft Zank um Schwerbehindertenangelegenheiten

Jahresbilanz Gerichtsverfahren: Wenn sich Bürger und Behörde nicht einig sind, geht es häufig um Schwerbehindertenangelegenheiten. Dies belegt die Statistik 2015 der Stabsstelle Rechtsangelegenheiten der Kreisverwaltung Unna. Rund drei Viertel der im vergangenen Jahr bei Gerichten eingeleiteten Verfahren, die den Kreis Unna betreffen, stammen aus dem Aufgabenbereich Arbeit und Soziales. Allein 473 Fälle davon kommen aus dem Bereich des Schwerbehindertenrechts.

  • Kamen
  • 26.01.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.