Strom

Beiträge zum Thema Strom

Ratgeber
Blitze sind gefährliche Naturphänomene. Wie man sich am besten davor schützt, erklärt das DRK. (Symbolbild)

Blitzschlag: Wie schützt man sich bei Gewitter?

Schwere Gewitter und Unwetter überziehen seit einigen Tagen Teile von Deutschland. Weitere sind angekündigt. Das DRK erklärt, wo man bei einem Gewitter sicher ist, wie man sich unterwegs verhalten sollte und wie man im Ernstfall helfen kann. Die Wiederbelebungschancen für Blitzopfer sind gut – wenn sie schnell erfolgen. „Ein Blitz kann eine Spannung von mehreren Millionen Volt haben. Die Luft in einem Blitzkanal wird rund 30.000 Grad heiß. Das klingt zunächst erschreckend. Je schneller die...

  • Gladbeck
  • 29.05.18
  • 1
  • 4
Ratgeber
Sie kommen angeblich von der ELE und wollen Strom- oder Gasverträge verkaufen: Falsche Vertreter sind derzeit wieder unterwegs. Die ELE rät: "Unterschreiben Sie nichts!" (Symbolbild)

Betrug an der Haustür: ELE warnt vor falschen Gas- und Stromvertretern

An der Haustür hat man nicht die Möglichkeit, Verträge zu vergleichen. Das nutzen schwarze Schafe aus. Die ELE weist darauf hin, dass ihr von ihren Kunden immer wieder unaufgeforderte Besuche aggressiver Werber gemeldet werden, die in Bottrop, Gelsen­kirchen und Gladbeck von Tür zu Tür unterwegs sind, um Strom- und Gasverträge zu verkaufen. Bei Haustürgeschäften werden Kunden häufig überrumpelt: Sie schließen das Geschäft dann ohne ausreichende Überlegung ab, insbesondere ohne Preisvergleich,...

  • Gladbeck
  • 29.03.18
  • 1
  • 1
Ratgeber
An hellen, warmen Sommertagen lässt sich gut Energie sparen, wenn man auf einige Dinge achtet. Foto: Archiv

Energie sparen im Sommer: Hitzefrei für Stromfresser

An hellen, warmen Sommertagen lässt sich gut Energie sparen – ganz automatisch passiert das allerdings nicht. „Es ist gar nicht so selten, dass ausgerechnet die Heizung in der heißesten Zeit des Jahres unnötige Kosten verursacht“, berichtet Petra Kerstan, Energieberaterin der Verbraucherzentrale in Bottrop. Sie hat einige Tipps zum Stromsparen im Sommer zusammengestellt. Sommerpause für die Heizungspumpe: Auch mit kalten Heizkörpern in allen Räumen kann eine Heizungsanlage unnötig Energie...

  • Gladbeck
  • 15.08.17
Politik
Das Windrad an der Emscher erfüllt bisher alle Erwartungen. Foto: EGLV

Bottrop: Windrad produzierte fast zwei Millionen Kilowattstunden

Die Emschergenossenschaft lässt zurzeit an ihrer Windenergieanlage am Sturmshof die Halbjahreswartung durchführen. Daher dreht sich das Windrad aktuell nicht. Lohnen tut sich aber derweil ein Blick auf die bisher erbrachte Leistung. Seit der Inbetriebnahme im Frühjahr hat die erste Windenergieanlage der Emschergenossenschaft nahezu zwei Millionen Kilowattstunden Strom produziert – konkret sind es 1.805.895 kWh, die in den Betrieb der benachbarten Emscher-Kläranlage eingespeist wurden. Diese...

  • Bottrop
  • 29.09.16
  • 2
Überregionales
Liesel Appel
4 Bilder

Offene Brief aus USA

Offene Brief an ELE-Emscher Lippe Energie GmbH An: ELE GmbH Forderungsmanagement Mahn und Klagewesen Ebertstr. 30 45879 Gelsenkirchen Sehr geehrte Frau Porbach, 02.01.2015 Ich bin eine Bottroper Autorin die in den Vereinigten Staaten lebt. Leider ist mein Schreiben an Sie heute aus einem sehr bedauernden Anlass, aus einem Anlass der mich und viele Andere erschüttert. Wie ist es möglich dass Ihre Firma, die Gasgesellschaft ELE, einer Familie mit 4 Kindern über die Feiertage und in der Kälte die...

  • Bottrop
  • 04.01.15
  • 1
Politik

Strompreise steigen für jeden Bürger ins Unermessliche weiter an.

Unser Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel machte seine erste Aussage im Bundestag zur Strompreispolitik. Doch was der Minister zusagen hatte, ist alles andere als beruhigend für die Bürger in unserem Land gewesen. Zitat Sigmar Gabriel: „Ich kann und werde niemandem sinkende Strompreise versprechen!“ Allenfalls könne der Preisanstieg „gedämpft“ werden. Im Klartext heißt das für den Bürger: Der Strompreis steigt bestenfalls etwas langsamer. Zitat Bild vom 31.01.2014: Die Bild meint...

  • Bottrop
  • 31.01.14
  • 16
  • 1
Überregionales

Ele stellt Ratsherr Sahin Aydin den Strom ab

Sahin Aydin sitzt für die Partei DIE LINKE im Rat der Stadt und wohnt natürlich in Bottrop: in einem Vierfamilienhaus, das früher der Deutschen Bahn gehörte, dann mehrfach den Eigentümer wechselte, wovon die Mieter allerdings nichts mitbekommen haben. Sie zahlten brav und regelmäßig ihre Miete, und gut war’s. Vor nicht allzu langer Zeit, und das haben die Mieter dann mitbekommen, ging das Haus in Besitz der Firma DEPEGE Frau Doris Piplack Essen über. Nach einem Zwangsverkauf ist seit dem 29....

  • Bottrop
  • 23.02.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.