Stromanbieter

Beiträge zum Thema Stromanbieter

Ratgeber
Bis 2020 werden in Dorsten zehn Photovoltaik-Anlagen durch einen Zuschuss von je 300 Euro gefördert.

Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr
Bis 2020 werden in Dorsten zehn Photovoltaik-Anlagen gefördert

Bis 2020 werden in Dorsten zehn Photovoltaik-Anlagen durch einen Zuschuss von je 300 Euro gefördert. Die Stadt Dorsten ist eine von 15 Pilotkommunen, in denen Bürger bei der Installation einer Photovoltaik-Anlage bares Geld sparen können. Wer auf seinem Hausdach Sonnenstrom erzeugen möchte, kann im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro erhalten. Der Regionalverband Ruhr hat das Projekt gemeinsam mit den Städten sowie dem Handwerk in der Region...

  • Dorsten
  • 04.09.19
Ratgeber
Anbieterwechsel am Telefon können teuer werden.

Verbraucherzentrale rät beim Anbieterwechsel zur Vorsicht
Billiger Strom per Telefon

Ein unkomplizierter Wechsel per Telefon von einem Strom- und Gasanbieter zum anderen kann zum Vorteil der Verbraucher sein, kann aber auch unerwünschte Folgen haben. Letztere Erfahrung machte jetzt ein Stadtanzeiger-Leser, der mehrmals von einem Anbieter kontaktiert wurde, der ihm einen vermeintlich günstigeren Vertrag anbot. Zunächst verwickelte ein Mitarbeiter den 67-Jährigen in ein langes Telefongespräch, bei dem er dem Castrop-Rauxeler zahlreiche Daten, darunter seine Zählernummer,...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.07.19
Politik
ENERVIE Vorstandssprecher Erik Höhne (l.) und MdB Andreas Rimkus nehmen den ersten V2G-Stromspeicher persönlich in Augenschein.

Hagen +++ ENERVIE an Meilenstein-Projekt beteiligt

Erstmalig in Deutschland wird in Hagen ein Elektroauto offiziell als mobiler Stromspeicher genutzt, um Strom nicht nur zu tanken, sondern auch zurück in das deutsche Stromnetz einzuspeisen („Vehicle-to-Grid“). Die „Vehicle-to-Grid“-Technologie könnte ein wesentlicher Baustein werden, um die Stabilität des Stromnetzes zu sichern. Diese ist insbesondere aufgrund der stetig steigenden Einspeisung erneuerbarer Energien immer schwieriger zu gewährleisten. In der vergangenen Woche stellten die...

  • Hagen
  • 26.10.18
Ratgeber

Strom, Wasser und noch mehr - AVU Netz erneuert Leitungen im Schöntal

In der kommenden Woche beginnen Bauarbeiten der AVU Netz in Alt-Wetter. Im Schöntal erneuert bzw. legt das Unternehmen Leitungen für Wasser, Strom (Mittel- und Niederspannung), Straßenbeleuchtung und Telekommunikation. Die ca. 450 Meter langen Abschnitte befinden sich in der Mühlenfeld-, Stein-, Rathenau- und Heinrich-Kamp-Straße. Die Bauarbeiten werden bis zum Frühjahr 2019 andauern - Sperrungen oder besondere Verkehrsregelungen sind bisher noch nicht vorgesehen. Staus und...

  • Wetter (Ruhr)
  • 03.08.18
Ratgeber

Stromanbieter und Ihre Methoden! 34 Stunden ohne Strom....

 Ich berichte hier heute über meinen aktuellen Fall der mir mit entsetzen zeigt wie abhängig man doch von solchen Anbietern und natürlich vom Strom ist. Da zieht man mit seiner Familie innerhalb von Gladbeck um und erlebt ein Desaster was seines gleichen sucht. Als jahrelanger treuer ELE Kunde lässt man erstmalig seinen Strom vom Wohnungsanbieter regeln. Was ich zu dieser Zeit nicht wusste, dass man mir in der neuen Wohnung zwischenzeitlich den Strom quasi während meiner Abwesenheit komplett...

  • Gladbeck
  • 01.08.18
  •  12
Politik
Trassenverlauf in Herdecke

Höchstspannungsfreileitung von Dortmund bis Hagen

Höchstspannungsfreileitung von Dortmund bis Hagen  Bezirksregierung genehmigt den Neubau in vorhandener Trasse Die Bezirksregierung Arnsberg hat den Plan für den Neubau der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung von Dortmund-Kruckel nach Hagen-Garenfeld planfestgestellt. Damit ist der nördlichste Abschnitt der Höchstspannungsfreileitung von Dortmund bis Dauersberg in Rheinland-Pfalz genehmigt. In dem öffentlichen Planfeststellungsverfahren wurde die beantragte Neubauleitung der...

  • Hagen
  • 27.07.18
Ratgeber

Aktueller Hinweis der Stadt Herdecke - Keine Straßenbeleuchtung

Straßenbeleuchtung im Ortsteil Herrentisch wird repariert Die Straßenbeleuchtung im Wienbergweg und der südlichen Zeppelinstraße (von Einmündung Wienbergweg bis Hengsteyseestraße) muss wegen Reparaturarbeiten in der Zeit von Donnerstag, 26. Juli bis voraussichtlich Dienstag, 31. Juli außer Betrieb genommen werden. Die Stadt Herdecke bittet die betroffenen Anwohner um Verständnis.

  • Herdecke
  • 27.07.18
Ratgeber

Tiefbauarbeiten in Hagen-Boele - Kurzzeitige Unterbrechungen der Stromversorgung möglich - Bewohner werden rechtzeitig informiert

Neuverlegung von Stromkabeln im Bereich Hagener Straße Die ENERVIE Vernetzt GmbH führt ab Montag, 28. Mai, Tiefbauarbeiten am Stromnetz in Hagen-Boele im Bereich „Hagener Straße/Kirchstraße“ durch. Hintergrund ist die Erneuerung eines Kabelverteilers und die Verlegung von neuen Stromkabeln. Die Baumaßnahme soll voraussichtlich Ende Juni beendet sein. Konkret werden auf einer Gesamtlänge von rund 150 Metern mehrere 400-Volt-Stromkabel verlegt sowie ein neuer Kabelverteiler im Bereich der...

  • Hagen
  • 25.05.18
Überregionales

Hausbewohner verhindern schlimmeres

Der Löschzug Alt-Wetter und die Löschgruppe Grundschöttel wurden gestern Abend um 18.27 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus in der Theodor-Heuss-Straße alarmiert. Anwohner hatten dort starken Brandgeruch aus dem Sicherungskasten wahrgenommen und richtigerweise die Feuerwehr alarmiert. Durch die Einsatzkräfte wurde der Bereich des Sicherungskastens mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Hier konnten leicht erhöhte Temperaturen festgestellt werden. In Absprache mit dem Bereitschaftsdienst des...

  • Wetter (Ruhr)
  • 23.02.18
Überregionales

Grüße von Griswolds

Weihnachtszeit ist Lichterzeit. Die Familie Griswold, die in dem Film "Schöne Bescherung" mit ihrer Powerbeleuchtung die Stromversorgung einer ganzen Stadt lahmlegt, lässt grüßen. Und ich frage mich: Liegt es daran, dass ich die falschen TV-Sender schaue oder bringen "meine" TV-Sender die "falsche" Werbung? Denn ich kann mich nicht erinnern, jemals so viele Spots gesehen zu haben, in denen für den Wechsel des Stromanbieters geworben wird. Wird da unterschwellig mit der Angst gespielt,...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.11.17
  •  1
  •  1
Ratgeber

Hoppeln oder treu sein?

In den letzten Tagen habe ich ein Brief erhalten , der mich zum Nachdenken anregte. Es war ein Brief von meinem Stromanbieter und er teilte mir mit, dass sich die Strompreise erhöhen. Ich muss gestehen, dass ich das erste Mal nachdachte den Strompreisanbieter zu wechseln. Also befasste ich mich mit diesem Thema. Was man dazu benötigt: - Jahresverbrauch in Kwh - Arbeitspreis - Grundpreis Ja, und dann muss man einfach nur noch rechnen können. Überall sieht man Werbung, wie einfach der...

  • Bochum
  • 22.11.17
  •  2
  •  4
Politik

Stromabzocke! Ich bin hereingefallen...!!!

Anfang 2014 setzte ich diesen Beitrag in den Lokalkompass. Er wurde mehrere tausend Male angeklickt. „Wie von Geisterhand“ verschwand er dann vor einigen Wochen aus dem System. Die Redaktion des Gocher Wochenblattes zeigte sich verwundert darüber, wie Derartiges möglich sei, und wollte Recherchen darüber anstellen. Nun wäre dies ein Anlass dafür, darüber nachzudenken, ob ihn jemand, der Zugang zum System hat – aus welchen Gründen auch immer – hinauswarf, oder dass sich HACKER im System auf...

  • Goch
  • 04.11.15
  •  4
  •  1
Politik
Bernd Wilmert konnte in der Bilanzpressekonferenz die Botschaft eines befriedigenden Geschäftsjahres in einem schwierigen Umfeld übermitteln. „Darauf können wir aufbauen“, so der Stadtwerke-Geschäftsführer.

Erfolgreiches Kerngeschäft - Stadtwerke Bochum legen Jahresergebnis 2013 vor – Preise bleiben 2014 stabil

Die Stadtwerke Bochum haben sich im vergangenen Geschäftsjahr trotz schwieriger Rahmenbedingungen gut im Markt behauptet. Im Interview blickt Geschäftsführer Bernd Wilmert auf 2013 zurück und gibt einen Ausblick auf 2014. Wie fällt ihre Bilanz für das Jahr 2013 aus? Bernd Wilmert: Mit dem Jahresergebnis 2013 können wir durchaus zufrieden sein. Wir haben allein in Bochum 170 Anbieter, unser Marktanteil liegt im Privatkundenbereich aktuell bei 90 Prozent – das ist kein schlechtes Ergebnis....

  • Bochum
  • 22.07.14
  •  2
Ratgeber
  3 Bilder

Verbraucherzentrale Marl sieht reichlich Stolperfallen

Dreiste Stromanbieter, dubiose Mahnschreiben oder fragwürdige Finanzsanierungen: Für viele Ratsuchende war die Verbraucherzentrale in Marl auch 2013 als Anlaufstelle erste Wahl. „Leider gibt es noch immer reichlich Stolperfallen für Verbraucher", weiß Reint Jan Vos, Leiter der Beratungsstelle, zu berichten. Besonders zu schaffen machte den Bürgern der Umgang mit Unternehmen aus der Energiebranche. Jahresbericht Das bestätigt der Jahresbericht 2013 der Marler Beratungsstelle, den Sigrun...

  • Marl
  • 11.07.14
Überregionales

Ele stellt Ratsherr Sahin Aydin den Strom ab

Sahin Aydin sitzt für die Partei DIE LINKE im Rat der Stadt und wohnt natürlich in Bottrop: in einem Vierfamilienhaus, das früher der Deutschen Bahn gehörte, dann mehrfach den Eigentümer wechselte, wovon die Mieter allerdings nichts mitbekommen haben. Sie zahlten brav und regelmäßig ihre Miete, und gut war’s. Vor nicht allzu langer Zeit, und das haben die Mieter dann mitbekommen, ging das Haus in Besitz der Firma DEPEGE Frau Doris Piplack Essen über. Nach einem Zwangsverkauf ist seit dem 29....

  • Bottrop
  • 23.02.13
  •  2
Politik

Brief an meinen Stromanbieter - Glosse

Ich danke Dir, dass Du mir so regelmäßig schreibst und mir Deine Probleme mitteilst. Ich verstehe, was Dich plagt. Diese Globalisierung und dann noch die EU-Kommissionen mit ihren schrecklichen Energieprogrammen. Da können Deine Einnahmen die Ausgaben nicht decken. Das verstehe ich. Aber Gott sei Dank unterstützen Dich ja gute Berater aus der Politik. Sobald die auf Deiner Gehaltsliste stehen, kann man sich auf sie verlassen. Kurz, Du musst die Strompreise regelmäßig erhöhen. Nur dann würde...

  • Arnsberg
  • 02.01.13
Ratgeber

Insolvenzverfahren gegen TelDaFax: wie Kunden auf Mahnschreiben reagieren sollten.

Das Amtsgericht Bonn hatte am 01. September 2011 die Insolvenzverfahren über die Vermögen u. a. der TelDaFax Holding AG, der TelDaFax ENERGY GmbH, der TelDaFax SERVICES GmbH und der TelDaFax Marketing GmbH eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Biner Bähr von der Kanzlei White & Case aus Düsseldorf bestellt. Bis zum Frühjahr dieses Jahres dürften alle Kunden eine "verbrauchsbezogene Schlussrechnung" für die Strom- bzw. Gaslieferung vom Insolvenzverwalter erhalten haben....

  • Wesel
  • 15.06.12
Ratgeber

Stadtwerke Velbert übernehmen Stromversorgung von Teldafax-Kunden-und nu?

Am 16.03.2011 erschien bei mir -ich bin Teldafax-Kundin-ein Mitarbeiter der Stadtwerke Velbert , um unseren Zählerstand abzulesen. Die erste Auskunft war: Teldafax ist pleite, nichts mehr dahin überweisen. Okay, ich hatte schon Ende letzten Jahres was munkeln hören, daraufhin gekündigt-auch aufgrund einer saftigen Strompreiserhöhung. Nada-Teldafax wollte mich nicht aus dem Vertrag lassen, da wir im Mai 2010 erst umgezogen waren und dadurch eine erneute Laufzeit von einem Jahr begann. Also...

  • Velbert
  • 24.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.