Studierende

Beiträge zum Thema Studierende

LK-Gemeinschaft
Moerser Theologie-Studierende können sich um Stipendien der Hartzing-Clausthal-Stiftung bewerben. Foto: Hochschule Rhein-Waal

Moers: Hartzing-Clausthal-Stiftung unterstützt Moerser Studierende
Formlos Hilfe beantragen

„Altes“ Geld für junge Menschen: Moerser Theologie-Studierende können sich um Stipendien der Hartzing-Clausthal-Stiftung bewerben. Der ehemalige Braunschweig-Lüneburgische Hof- und Bergrat Peter Hartzing in Clausthal am Harz begründete mit seinem Testament vom 20. April 1680 eine Stiftung, die Abiturienten des Gymnasiums Adolfinum sowie Studierende Beihilfen gewährt. Nach der testamentarischen Verfügung mussten die Stipendiaten Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinden in Moers sein und das...

  • Moers
  • 28.03.21
Ratgeber
Ein Bild aus "alten Zeiten" vor Corona bei der Tafel. Wer heute zur Zentrale kommt, macht vorher einen Termin aus.

Dortmunder Tafel verkauft jetzt mehr Lebensmittel
Hilfe in der Krise

Trotz dramatischer Herausforderungen 2020 hat die Dortmunder Tafel die Arbeit nicht einstellen müssen. Darauf ist das Team stolz, denn es konnte mit einem erfolgreichen Hygienekonzept den ehrenamtlichen Einsatz für die Kunden leisten. Darüber hinaus wurden weitere Lebensmittel erbeten und gesammelt und die Lagerung für Trocken-, Kühl- und Tiefkühlware mit Hilfe von Unternehmen deutlich verbessert. Alles, um in der Krise noch mehr Dortmunder zum Einkauf für 2 € zur Tafel einzuladen. Einmal pro...

  • Dortmund-City
  • 09.03.21
Sport
Das Bild zeigt (im Uhrzeigersinn) die DSW21-StipendiatInnen Sophie Oksche (hinten), Verena Meisl (Nr. 436), Pia Greiten, John Heithoff, Nils Voigt, Leon Schandl und Lasse Funck.

Dortmunder DSW21 kooperiert mit der Sportstiftung NRW
Stipendien für Spitzensportler

Als der Langstreckler Nils Voigt vom TV Wattenscheid Mitte Februar bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle in 8:12,46 Minuten zu Bronze über 3.000 Meter lief, jubelte nicht nur er selbst. Freude über die starke Leistung herrschte auch bei den Dortmunder Stadtwerken. Denn der 23-jährige Voigt ist einer von sieben talentierten SpitzensportlerInnen, die DSW21 im Rahmen des Deutschlandstipendien-Programms unterstützt. Seit Anfang 2021 kooperiert DSW21...

  • Dortmund-City
  • 08.03.21
Politik
Ideen und Wünsche für die neue Gestaltung des Sonnenplatzes sammelt die Stadt von Dortmundern.

Dortmunder sind mit Ideen zum Sonnenplatz und zur Möllerbrücke gefragt
Bürger-Beteiligung gestartet

Der Sonnenplatz und die Möllerbrücke sollen neu gestaltet werden. Die Stadt wird hierzu einen Wettbewerb durchführen. Doch vorher sind die Ideen der Dortmunder gefragt. Denn diese sollen den Planern mit an die Hand gegeben werden. Dazu gibt's jetzt eine Online-Plattform und eine „Briefkastenaktion“. Die Beteiligung funktioniert digital und auch mit Flyern, die vor Ort verteilt werden. Mitmachen und Mitgestalten können alle im Viertel. Die Beteiligung besteht zum einen aus einer Umfrage zu der...

  • Dortmund-City
  • 22.02.21
Ratgeber

Agentur für Arbeit Wesel setzt Reihe mit Video-Seminare fort
Auf Lehramt studieren? Video-Seminar hilft bei der Entscheidung

Die Agentur für Arbeit Wesel setzt die Reihe mit Video-Seminaren zu beliebten Studienfächern fort. Am 25. Februar geht es von 16.00 bis 17.30 Uhr um das Lehramtsstudium. Anmelden kann man sich per E-Mail. Dr. Verena Wockenfuß von der Universität Duisburg-Essen informiert in dem virtuellen Vortrag informiert über das Lehramtsstudium. Sie geht unter anderem auf folgende Fragen ein: Welche Studienangebote gibt es in NRW? Was sind die Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen? Wie baut sich das...

  • Wesel
  • 22.02.21
Kultur
Dortmund ist Wissenschaftsstadt und Hochschulstandort. Rund 54.000 Menschen studieren hier an sieben Hochschulen.

Profilierung Dortmunds als Wissenschaftsstadt
Masterplan, die 2.

Der Masterplan Wissenschaft hat eine über zehn Jahre währende Geschichte: in Dortmund arbeiten seither Wissenschaft, Wirtschaft, Stadtgesellschaft, Kultur, Politik und Verwaltung gemeinschaftlich an der Profilierung Dortmunds als Wissenschaftsstadt. DiesProjekt soll weitergehen, mit  „Masterplan Wissenschaft 2.0“ legten die beteiligten Institutionen eine Weiterentwicklung ihrer strategischen Zusammenarbeit vor. „Der Masterplan Wissenschaft 2.0 nimmt die Stadtgesellschaft und die westfälische...

  • Dortmund-City
  • 21.02.21
LK-Gemeinschaft
Studierenden aus dem Kreis Kleve soll die Finanzierung ihres Studiums durch Gewährung von zinslosen Darlehen erleichtert werden.

Peter-Albers-Studienfonds
Zinsloses Darlehen - Kreis Kleve unterstützt Studierende

Bis zum 15. März 2021 können Studierende aus dem Kreis Kleve einen Antrag auf Studienhilfe aus dem Peter-Albers-Studienfonds stellen. Zur Erinnerung an den ersten Landrat hat der Kreis Kleve im Jahre 1957 eine Stiftung, den "Peter-Albers-Studienfonds", gegründet. Ziel ist es, Studierenden aus dem Kreis Kleve die Finanzierung ihres Studiums durch Gewährung von zinslosen Darlehen zu erleichtern. Bisher wurden rund 480 Studierende mit einem Fördervolumen von rund 600.000 Euro gefördert.  Die...

  • Kleve
  • 16.02.21
Politik
Der Screenshot zeigt eine Auswahl der knapp 190 Teilnehmenden, die am 28. Januar 2021 den Vorträgen der Veranstaltung ‚MasterMinds meets IPE‘ gelauscht haben.

Interprofessionell
188 Teilnehmer*innen bei digitaler Tagung an der hsg Bochum

Die Studierenden des Master-Studiengangs ‚Evidence-based Health Care‘ (EbHC) der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) haben am 28. Januar 2021 in einem digitalen Symposium ihre Master-Arbeiten vorgestellt. Teil des Veranstaltungsprogramms waren außerdem Projektarbeiten von Bachelor-Studierenden aus dem Modul ‚Interprofessional-Education‘ (IPE) des Departments für Angewandte Gesundheitswissenschaften der hsg Bochum. Thematisch orientieren sich alle Vorträge an der interprofessionellen - also...

  • Bochum
  • 29.01.21
Vereine + Ehrenamt
Die FH-Mitarbeitenden Felix Kornmann, Mirka Fuhrmann und Michael Walter (v.l.) haben für die Winternothilfe Dortmund gesammelt und konnten Isomatten, Schlafsäcke, Getränke und warme Kleidung zur Nothilfe für obdachlose Menschen bringen.

Dortmunder Winternothilfe mit Kleidung und Lebensmitteln unterstützt
Winter: FH hilft in der Not

„Der Winter ist immer eine Katastrophe und jetzt kommt auch noch Corona hinzu“, sagt Prof. Dr. Dierk Borstel von der Fachhochschule Dortmund mit Blick auf wohnungslose Menschen. Der Sozialwissenschaftler hat sich ausführlich mit der Situation obdachloser Menschen in Dortmund befasst. Die Stadt habe dank vieler ehrenamtlicher Initiativen normalerweise eine sehr gute Infrastruktur, doch diese sei nun durch die Auflagen in der Corona-Pandemie massiv eingeschränkt, so Prof. Borstel. Orte, an denen...

  • Dortmund-City
  • 28.01.21
LK-Gemeinschaft
Die Bürger im Kreis Kleve werden dazu aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen.

“Mitbestimmen? - Abstimmen!”
Interdisziplinäres Projekt der Hochschule Rhein-Waal startete Befragung

Jedes Jahr finden sich an der Hochschule Rhein-Waal Studierende verschiedenster Studiengänge in interdisziplinären Projekten zusammen, um verschiedene Aufgabenkomplexe und Themenblöcke zu bearbeiten. “Das Projekt gibt uns die Möglichkeit mit vielen verschiedenen Menschen zusammenzuarbeiten und die Methoden, die wir in den letzten Jahren in unserem Studium erlernt haben in der realen Welt zu testen", erklärt Ayleen Grosse, Studierende an der Fakultät Kommunikation und Umwelt in Kamp-Lintfort....

  • Kleve
  • 27.12.20
Ratgeber
Mit dem Zukunftssemester können Studierende eine Lücke zwischen Studienabschluss und Start in den Berufsalltag füllen.

Kooperationsprojekt der Hochschulen Rhein-Waal und Ruhr-West
Zukunftssemester soll die Lücke füllen

Die Hochschulen Rhein-Waal und Ruhr West bieten mit dem Zukunftssemester ein Upgrade des Studiums an. Damit können Studierende eine Lücke zwischen Studienabschluss und Start in den Berufsalltag füllen. Start ist zum Wintersemester 2020/21. Moers. Das Zukunftssemester ist ein mit 25 bis 30 ECTS konzipiertes Aufbaustudium, welches auf ein bis maximal zwei Semester angelegt ist. Einschreiben können sich Studierende beider Hochschulen, die bereits ein grundständiges Studium mit dem akademischen...

  • Kamp-Lintfort
  • 10.11.20
Kultur
Die Westfalenhalle bietet ausreichend Platz für die großen Klausuren der TU Dortmund.

TU Dortmund verlegt Klausuren wegen Corona-Schutzbestimmungen
Wissen prüfen in der Westfalenhalle

14.000 Prüflinge der TU Dortmund schreiben jetzt wegen der Corona-Pandemie Klausuren in der großen Westfalenhalle. Studierende der Wirtschaftswissenschaften machten den Anfang. Bis zum 2. Oktober fordern insgesamt weitere 31 Klausuren die Prüflinge, von 9 bis längstens 21 Uhr. Bereits zweimal war die TU mit den Klausuren auf die Westfalenhalle 3 ausgewichen.

  • Dortmund-City
  • 30.09.20
Wirtschaft
Ausbildungsleiterin Wibke Wilbrand mit den neuen Auszubildenden Markus Kalwei, Ricardo Rosier, Max Pröpper, Julia Blumberg, Sven Leiffeld, und Leonie Enderle (von links). Es fehlt Ernes Radeljas.

7 starten Ausbildung in den Dortmunder Brauereien
Neu: Duales Studium Getränketechnologie

„Dass wir so qualifizierte, motivierte und engagierte junge Menschen gefunden haben, die unsere Mannschaft verstärken, freut mich sehr“, so Geschäftsführer Thomas Schneider zur Begrüßung der Nachwuchskräfte. „Wobei uns neben den schulischen Leistungen stets auch Teamfähigkeit und Persönlichkeit überzeugen müssen. Denn Bier ist nicht nur Beruf, sondern Berufung – in allen Bereichen und Abteilungen.“ In einem modernen Arbeitsumfeld gewinnen die Auszubildenden unter Anleitung erfahrener...

  • Dortmund-City
  • 23.09.20
Ratgeber
Die neuen Auszubildenden der Agentur für Arbeit (Foto 1).
2 Bilder

25 junge Menschen in Ausbildung und Studium gestartet
Nachwuchs der Agentur für Arbeit Dortmund

Bei der Agentur für Arbeit in Dortmund haben 25 Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung begonnen. Die Auszubildenden haben das Berufsziel „Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen“. Sie absolvieren ihre Praktikumsabschnitte in der Agentur für Arbeit Dortmund, Hagen, Iserlohn, Siegen und Hamm. Zunächst wurden alle Nachwuchskräfte aus dem gesamten Personalverbund eingeladen und von der Geschäftsführung in Dortmund begrüßt (siehe Foto 1). Auch auf akademischer Ebene bekommt die...

  • Dortmund-City
  • 21.09.20
Vereine + Ehrenamt

Klever Schleusen-Förderverein Stadt . Land . Fluss ... Schluss? ist nicht nur für den Tourismus um die Briener Schleuse engagiert
Spoyland im Fokus der Wissenschaft

Der für den Erhalt der Briener Schleuse und die Wiederherstellung einer schiffbaren Verbindung zwischen dem Spoykanal und dem Rhein in Kleve gegründete Förderverein Stadt . Land . Fluss ... Schluss? e.V. bewegt sich nicht nur im touristischen Segment, um die Region entlang des Klever Spoykanals inwertzusetzen. Inzwischen berührt er auch diverse Bereiche der Wissenschaft und Forschung. Auch in dem Segment der Wissenschaft und Forschung sieht der Verein ein großes Potenzial, die denkmalgeschützte...

  • Kleve
  • 16.09.20
Wirtschaft
Folgende acht neue Auszubildende und Duale Studierende wurden in der Hauptverwaltung der Volkswohl Bund Versicherungen begrüßt: Justin Markhoff, Tim Hardick, Leon Weixel, Christoph Dehmel (Ausbilder), Marie Walter, Jana Grutza, Dietmar Bläsing (Personalvorstand und Sprecher der Vorstände), Ines Klotz, Lukas Niemann, Andrea Otto (Personalentwicklung), Annika Klingner (Ausbilder) und Joey Markhoff.

Acht neue Auszubildende und Studierende in Dortmund begrüsst
Ausbildungsstart 2020

Acht junge Leute haben im August 2020 ihre berufliche Laufbahn bei den Volkswohlbund Versicherungen gestartet. Dietmar Bläsing, Personalvorstand des Unternehmens begrüßte die neuen Kolleginnen und Kollegen in der Dortmunder Hauptverwaltung. Sechs angehende Kaufleute für Versicherungen und Finanzen haben ihre Ausbildung begonnen.  Zwei von ihnen absolvieren das Duale Studium Versicherungswirtschaft der Fachhochschule Dortmund. Ebenfalls neu angefangen haben zwei Studierende des IT-Center...

  • Dortmund-City
  • 10.09.20
Wirtschaft
Dr. Gerhard Schmitz (4.v.r.), Personalvorstand im Continentale Versicherungsverbund, mit den jungen Frauen und Männern, die jetzt ihre Ausbildung am Standort Dortmund begonnen haben.

Gute Perspektiven für 63 neue Auszubildende und Studenten
Ausbildungs- und Studienstart beim Continentalen Versicherungsbund

In kleinen Gruppen wurden in diesem Jahr 63 junge Menschen zum Ausbildungs- und Studienstart beim Continentale Versicherungsverbund begrüßt. Wegen der Corona-Pandemie wurde das sonst zentrale mehrtägige Einführungsseminar in der Dortmunder Direktion auf mehrere Termine aufgeteilt, die in Präsenz- und Digitalveranstaltungen stattfanden. „Ihre berufliche Karriere beginnt in einer herausfordernden Zeit, die geprägt ist von vielen Unsicherheiten. Als zuverlässiger Arbeitgeber wollen wir Ihnen die...

  • Dortmund-City
  • 10.09.20
Kultur
In der Hauptmensa des Studierendenwerks begannen die Präsenz-Prüfungen.
2 Bilder

Bei großen Klausuren weicht die FH Dortmund in die Hauptmensa des Studierendenwerks aus
FH Dortmund startet Live-Prüfungen

Auf die Plätze – fertig – Prüfung! Die Fachhochschule Dortmund ist am 7. September 2020 in ihre sechswöchige Präsenz-Prüfungsphase gestartet – Corona-bedingt auch in der Hauptmensa des Studierendenwerks am Vogelpothsweg 85. In der Summe zählt die Fachhochschule für den Zeitraum bis zum 16. Oktober rund 40.000 Prüfungsanmeldungen. Die meisten davon können mit viel Sicherheitsabstand in den Räumen der Hochschule stattfinden. Für sämtliche Klausuren ab 170 Teilnehmern aufwärts hat die...

  • Dortmund-City
  • 07.09.20
Wirtschaft
Studierende trainieren die Versorgung von Schwerstverletzten an der Simulationspuppe

Neues Simulationstraining für Studierende im Bergmannsheil
Puppe mit Motorradunfall

Ein Motorradfahrer wird nach einem Unfall mit schwersten Verletzungen in die Notaufnahme eingeliefert. Jetzt ist das Behandlungsteam gefordert: Alle lebensrettenden Maßnahmen müssen zügig, routiniert und nach Dringlichkeit der Verletzungsmuster durchgeführt werden. Angehende Ärztinnen und Ärzte haben diese Abläufe jetzt im Bergmannsheil im Rahmen eines neuen Simulationstrainings geprobt. In speziellen Trainingsräumen (Skills Lab) können alle erdenklichen Behandlungen sehr realitätsnah geprobt...

  • Bochum
  • 01.09.20
RatgeberAnzeige

Online-Veranstaltung
Studieren mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Sie haben eine Behinderung oder chronische Erkrankung und studieren oder möchten studieren? Dann wird Sie die Online-Veranstaltung zum Thema "Studieren mit einer (nicht-) sichtbaren Behinderung / chronischen Erkrankung. Allgemeine Informationen und ein Beispiel aus der Praxis" sicher interessieren. Das kombabb-Kompetenzzentrum bietet in Kooperation mit der FernUniversität in Hagen diese Online-Veranstaltung an, zu der Sie sich hier anmelden können:...

  • Kleve
  • 31.08.20
Ratgeber
Die SIHK verlängert ihre Bewerbungsfristen.

Fristen verlängert
Bewerbung an Fachhochschule Südwestfalen weiter möglich: Unterstützung für Studienstarter verstärkt

Studieninteressierte haben weiterhin die Chance auf ihr Wunschstudium an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen. Die Hochschule hat die Bewerbungsfristen für ihre Bachelor-Studiengänge bis zum 15. September verlängert. Auch für einige Verbundstudiengänge, die für eine Kombination von Studium und Beruf beziehungsweise Ausbildung stehen, kann man sich noch einschreiben. In Corona-Zeiten legt sich die Hochschule mächtig für ihre Studienstarter ins Zeug. Der Start ins Studium ist die Zeit der...

  • Hagen
  • 21.08.20
Kultur
Bei der Arbeit: Jan Theurich führte die Regie für das Hörspiel aus seinem Homeoffice. Gemeinsam mit Melle Teich (auf dem Bildschirm) und 40 weiteren Akteur*innen hat er das Projekt gestemmt.

Dortmunder FH -Student experimentiert mit Stil der Animationsserien der 90er-Jahre
In der Corona-Pause Hörspiel produziert

Braucht eine Zeichentrickgeschichte wirklich Bilder? Oder reichen Stimmen und Geräusche, um die Bilder im Kopf entstehen zu lassen? Jan Theurich studiert an der Fachhochschule Dortmund Film und Sound und wagte ein Experiment – auch, weil Corona seinen ursprünglichen Plan durchkreuzte. Das von ihm und seinen Kommilitonen lange vorbereitete Filmprojekt wurde abgesagt. Mitte März. Drei Tage vor Drehbeginn. Corona. „Die vorlesungsfreie Zeit ist für uns meist Drehzeit“, sagt der 24-Jährige. „Jetzt...

  • Dortmund-City
  • 17.08.20
Ratgeber
Das Dortmunder Studierendenwerk betreut sieben Hochschulen mit über 50.000 Studierenden, 5000 von ihnen haben bereits Anträge auf Überbrückungszuschuss wegen Corona gestellt.

Studierendenwerk Dortmund hat Budget-Erhöhung beantragt
Bundesweit bereits über 127000 Anträge auf Hilfe

Über 127.000 Studierende, die pandemiebedingt in eine finanzielle Notlage geraten sind, haben Anträge auf Überbrückungshilfe gestellt. Beim Studierendenwerk Dortmund sind bisher rund 5.000 vollständige Anträge für die Monate Juni und Juli eingegangen Um auch für zu erwartende Bedarfe gewappnet zu sein, hat das Studierendenwerk eine Erhöhung des Budgets um 900.000 Euro beim Bundesministerium für Bildung beantragt. "Selbst an Samstagen wurden Sonderschichten eingelegt, um die Anträge...

  • Dortmund-City
  • 30.07.20
Kultur
Insgesamt 16 Studierende der Fakultät Statistik und Informatik der TU Dortmund waren erfolgreich beim internationalen Data Mining Cup, sie lieferten die intelligenteste Datenanalyse und Prognose.

Studierende der TU Dortmund analysierten Daten am intelligentesten
Online ließen sie alle beim Data Mining Cup hinter sich

16 Studierende der Fakultät Statistik und Informatik der TU Dortmund lieferten beim internationalen Data Mining Cup die intelligenteste Datenanalyse und Prognose. Die Dortmunder Bachelor- und Masterstudenten setzten sich gegen 161 Teams von 126 Universitäten aus 35 Ländern durch. Sie sagten durch die Analyse eines Datensatzes möglichst präzise das Kaufverhalten der Kunden eines Online-Shops und die damit verbundenen Abverkäufe und Lagerkosten voraus. Für die Studenten war es eine besondere...

  • Dortmund-City
  • 27.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.