Studierendenwerk

Beiträge zum Thema Studierendenwerk

Ratgeber
Der Antrag auf Ausbildungsförderung sollte bereits frühzeitig gestellt werden.

Das Studierendenwerk rät
Bafög-Antrag schon jetzt stellen

Das Studierendenwerk Essen-Duisburg rät Erstsemestern ihren BAföG-Antrag zum offiziellen Beginn des Wintersemesters 2020/21 zu stellen und damit nicht bis zum Beginn der Vorlesungszeit zu warten. Die Universität Duisburg-Essen und die Folkwang Universität der Künste beginnen ihr Wintersemester 2020/21 zum 1. Oktober, die Hochschule Ruhr West hat schon zum 1. September begonnen. Die Antragsstellung ist jetzt schon möglich, unabhängig vom Studienort.  Zwischen Semester- und Vorlesungsbeginn...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.09.20
Kultur
In der Hauptmensa des Studierendenwerks begannen die Präsenz-Prüfungen.
2 Bilder

Bei großen Klausuren weicht die FH Dortmund in die Hauptmensa des Studierendenwerks aus
FH Dortmund startet Live-Prüfungen

Auf die Plätze – fertig – Prüfung! Die Fachhochschule Dortmund ist am 7. September 2020 in ihre sechswöchige Präsenz-Prüfungsphase gestartet – Corona-bedingt auch in der Hauptmensa des Studierendenwerks am Vogelpothsweg 85. In der Summe zählt die Fachhochschule für den Zeitraum bis zum 16. Oktober rund 40.000 Prüfungsanmeldungen. Die meisten davon können mit viel Sicherheitsabstand in den Räumen der Hochschule stattfinden. Für sämtliche Klausuren ab 170 Teilnehmern aufwärts hat die...

  • Dortmund-City
  • 07.09.20
Ratgeber
Das Dortmunder Studierendenwerk betreut sieben Hochschulen mit über 50.000 Studierenden, 5000 von ihnen haben bereits Anträge auf Überbrückungszuschuss wegen Corona gestellt.

Studierendenwerk Dortmund hat Budget-Erhöhung beantragt
Bundesweit bereits über 127000 Anträge auf Hilfe

Über 127.000 Studierende, die pandemiebedingt in eine finanzielle Notlage geraten sind, haben Anträge auf Überbrückungshilfe gestellt. Beim Studierendenwerk Dortmund sind bisher rund 5.000 vollständige Anträge für die Monate Juni und Juli eingegangen Um auch für zu erwartende Bedarfe gewappnet zu sein, hat das Studierendenwerk eine Erhöhung des Budgets um 900.000 Euro beim Bundesministerium für Bildung beantragt. "Selbst an Samstagen wurden Sonderschichten eingelegt, um die Anträge...

  • Dortmund-City
  • 30.07.20
Ratgeber
Ihr zehnjähriges Jubiläum feierte die Hochschule Ruhr West mittlerweile in Mülheim. Von Jahr zu Jahr steigt die Zahl der Studenten.
2 Bilder

Kopf braucht Dach
In Mülheim und Umgebung sind noch Wohnheime für Studierende frei

Studierende in Essen, Duisburg und Mülheim sollten sich jetzt schnellstmöglich um einen Wohnheimplatz bewerben. Das Studierendenwerk Essen-Duisburg bietet 2.500 Zimmer in 19 Wohnheimen an und hat noch Plätze frei. Sobald die Zulassung von der Hochschule vorliegt, können sich Studierende online unter www.stw-edu.de/wohnen um einen Platz im Wohnheim bewerben. Je früher die Bewerbung, desto größer ist die Chance auf einen Wohnheimplatz. Wohnen mit All-Inclusive-Paket„Bei uns können sich die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.07.19
Kultur
So soll er aussehen: der neue Mensabau am Forsthausweg.

Neues Konzept für den Mensaneubau des Studierendenwerks steht
Wohnheim auf dem Mensa-Dach

Das Studierendenwerk Essen-Duisburg hat die Vorplanung für den Mensaneubau am Duisburger Campus der Universität Duisburg-Essen (UDE) abgeschlossen. Der Verwaltungsrat genehmigte das neue Konzept. Besonderes Highlight: Auf dem Dach der Mensa soll ein Studierendenwohnheim mit 43 Plätzen entstehen. „Wir schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe“, freut sich Jörg Lüken, Geschäftsführer des Studierendenwerks Essen-Duisburg. "Wir bauen eine moderne Mensa und schaffen gleichzeitig neuen, bezahlbaren...

  • Duisburg
  • 13.03.19
Politik
Die Dortmunder SPD Landtagsabgeordneten Anja Butschau, Volkan Baran, Nadja Lüders und Armin Jahl.

Wohnungsnot bei Studenten – Studierendenwerk in Dortmund benötigt 33 Millionen Euro für Bau- und Sanierungsmaßnahmen von studentischen Wohnheimanlagen

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat in seinem kürzlich veröffentlichten Studentenwohnpreisindex starke Mietpreisanstiege für studentisches Wohnen in Nordrhein-Westfalen ermittelt. Die angespannte Wohnungsmarktlage und steigende Wohnkosten stellen für die Studierenden eine immer größere Belastung dar. Volkan Baran, der bau- und wohnungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, forderte Freitag deshalb während eines Pressegesprächs: „NRW braucht dringend eine Offensive für...

  • Dortmund-Süd
  • 18.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.