Alles zum Thema Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Ratgeber
Am Wochenende muss der Trödelmarkt in Ruhrort ausfallen. Eine Sturmwarnung bremst die Händler und Trödler aus.

Unwetterwarnung am Wochenende für Duisburg
Kein Ruhrorter Hafentrödel

Aus Sicherheitsgründen wird der Trödelmarkt auf der Mühlenweide am 16./17. März entfallen. Der Deutsche Wetterdienst hat für das Wochenende 16./17. März, eine Sturmwarnung für Duisburg herausgegeben, weshalb der Ruhrorter Hafentrödel an diesen Tagen ausfallen wird. Die schlechten Witterungsverhältnisse und die offene Lage der Veranstaltungsfläche machen eine Absage des Trödelmarktes leider unausweichlich. Die teilnehmenden Trödler und das Duisburg Kontor bitten aufgrund der kurzfristigen...

  • Duisburg
  • 14.03.19
LK-Gemeinschaft
Die Umzüge am Wochenende, wie hier der Kinderkarnevalszug in Oberhausen-Osterfeld, konnten planmäßig stattfinden. Ob das für heute auch gilt?

Karneval
So ist der Stand bei den Rosenmontagszügen

2016 war ein verheerendes Jahr für viele Jecken. Sturmtief "Ruzica" machte die Durchführung von zahlreichen Rosenmontagzügen unmöglich - betroffen war auch der Zug in Düsseldorf. Nach einem rapiden Wetterumschwung stehen auch heute viele Rosenmontagszüge auf der Kippe, sind bereits abgesagt oder starten deutlich später als geplant. Welche das sind haben wir für euch in einer Übersicht zusammengefasst (alle Angaben ohne Gewähr). Der Text wird von unserer Redaktion fortlaufend...

  • Essen
  • 04.03.19
  •  3
  •  1
LK-Gemeinschaft
Die Domdancer, das Herrenballett der KG Rot-Weiß Schmidthorst, werden wieder alles geben, um die Hamborner Damenwelt zu begeistern.               Fotos: Archiv Terhorst
4 Bilder

Fröhlicher „Rathaussturm“ in Hamborn an Altweiber
„Wiewer“ an die Macht

Am Altweibertag, Donnerstag, 28. Februar, Beginn 12.11 Uhr, findet bei freiem Eintritt im Hamborner Ratskeller, Duisburger Str. 213, der beliebte – wenn auch eher symbolische – „Sturm“ auf das Hamborner Rathaus statt. Traditionell wird dann in der Hamborner „Regierungszentrale“ ein Feuerwerk der guten Laune entfacht, wiederum moderiert von Gabi Pletziger, Präsidentin der KG Rot-Weiß Schmidthorst. Zunächst aber erfolgt die offizielle Schlüsselübergabe von Bezirksbürgermeister Uwe Heider und...

  • Duisburg
  • 23.02.19
Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  •  13
  •  13
Ratgeber

Steuern sparen durch Sturmtief „Friederike“

In einer Pressemitteilung erklärt der Bund der Steuerzahler NRW erklärt, wie Kosten zur Beseitigung von Sturmschäden anerkannt werden. "Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat hohe Schäden angerichtet. Hinzu kommt, dass Handwerker für die Entsorgung von Ästen und Bäumen und für die Herrichtung des Garten bezahlt werden müssen. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Sie in der Steuererklärung geltend machen. 20 Prozent der Kosten,...

  • Duisburg
  • 19.01.18
Natur + Garten

Zoo Duisburg: Wegen Beseitigung von Sturmschäden heute geschlossen

Alle Tiere und Mitarbeiter haben die Auswirkungen des gestrigen Orkans heil überstanden. Aufgrund der notwendigen Aufräumarbeiten bleibt der Zoo Duisburg allerdings heute (19.01.2018) noch für Besucher geschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie jederzeit unter www.zoo-duisburg.de. Quelle: Pressenotiz Zoo Duisburg

  • Duisburg
  • 19.01.18
Natur + Garten
Der Aufbau dieses Lkw drohte auf der Berliner Brücke der A 59 abzustürzen. Die Autobahn wurde voll gesperrt. Foto: Torsten Gehner
2 Bilder

Friederike zerrte an Duisburg - der Orkan hinterließ große Schäden

Die zerstörerische Friederike war über mehrere Tage angekündigt worden. Und die Meteorologen wurden in ihren Prognosen voll bestätigt. Ab 10.30 Uhr machte sich der Orkan bemerkbar und sorgte in Duisburg ebenso für schwere Schäden wie im gesamten Land. Um 10 Uhr am Donnerstagmorgen hatte der Einsatzführungsstab der Feuerwehr die Einsatzleitung übernommen. Zusätzlich zu den diensthabenden Kräften der Berufsfeuerwehr befanden sich weitere 160 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr im Dienst....

  • Duisburg
  • 18.01.18
  •  2
  •  1
Ratgeber

Sturmschäden schnell der Versicherung melden

Sturmschäden schnell der Versicherung melden Tipps von der Verbraucherzentrale Sturmtief „Friederike“ kann auch in Nordrhein-Westfalen mit mehr als 130 Stundenkilometern für abgedeckte Dächer und umgestürzte Bäume sorgen. Etwaige Sturmschäden sind ein Fall für die Versicherung und müssen dem Versicherer umgehend gemeldet werden. „Betroffene sind zudem verpflichtet, alles zu unterlassen, was einen Schaden verursachen und die Feststellung erschweren könnte – sonst wird in vielen Fällen der...

  • Velbert
  • 18.01.18
  •  6
  •  7
Ratgeber
Sturmtief Friederike kann Bäume in größerem Maßstab umstürzen. Foto: Archiv/Freiw. Feuerwehr Langenfeld

Forstamt warnt: Wälder im Ruhrgebiet nicht betreten!

Gefahr im Wald durch Sturmtief Friederike: Das Regionalforstamt Ruhrgebiet warnt eindringlich davor, am heutigen Donnerstag Wälder in der Region zu betreten. Reinhart Hassel, Leiter des Regionalforstamtes Ruhrgebiet: "Es ist aufgrund der angekündigten Orkanböen zu erwarten, dass nicht nur vereinzelt, sondern auch im größeren Maßstab Bäume umfallen oder gebrochen werden." Potenziert werde die Gefahr durch die durch starke Regenfälle aufgeweichten Waldböden. Betreten auf eigene...

  • Bochum
  • 18.01.18
  •  11
  •  6
Ratgeber

Sturmwarnung: Eltern entscheiden über Schulbesuch

Der Deutsche Wetterdienst hat für den heutigen Tag, insbesondere ab den Vormittagsstunden, eine Sturmwarnung herausgegeben. Da die konkreten Auswirkungen auf das Duisburger Stadtgebiet noch nicht abzusehen sind, steht es allen Schülerinnen und Schülern frei, die Schule heute nicht zu besuchen. Eine Information der Schulen durch die Eltern ist nicht erforderlich. Pressemitteilung der Stadt Duisburg

  • Duisburg
  • 18.01.18
Politik

Ela

Der Informationsdienst Ruhr - Die Agentur für Nachrichten aus dem Ruhrgebiet, www.idruhr.de, berichtet über die Kosten des Pfingst-Sturmes Ela und seine Folgekosten. Sturm Ela kostet den RVR 1,5 Millionen Euro Der Sturm Ela vom vergangenen Pfingstmontag wird den Regionalverband Ruhr (RVR) voraussichtlich 1,5 Millionen Euro kosten. Allein in die Sofortmaßnahmen hat der RVR bislang rund eine Million Euro investiert. Diese Zahlen wurden in der heutigen ersten Sitzung des...

  • Duisburg
  • 20.11.14
Überregionales
24 Bilder

Unwetter über Duisburg: Schneise der Verwüstung

Ganz besonders die Stadtmitte und der Duisburger Süden waren Montagabend bis Dienstagmorgen von Gewitter, Starkregen und dem schlimmsten Sturm seit Kyrill betroffen. In der Leitstelle der Feuerwehr Duisburg ging Montag, 9. Juni, um 21.15 Uhr der erste Notruf zu einem umgestürzten Baum im Duisburger Süden ein. In der Folge waren es bis Dienstagvormittag über 1000 weitere Notrufe, die überwiegend Sturmschäden und Überflutungen meldeten. Die Feuerwehr rückte Montag auf Dienstag zu 250...

  • Duisburg
  • 10.06.14
Natur + Garten
2 Bilder

Herbststurm - Orkanböen sorgen für erste Schäden im Norden .

Der Sturm war am Montag mit Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 190 Stundenkilometern durch Norddeutschland gefegt. Dächer wurden abgedeckt, viele Häuser und Autos durch umgestürzte Bäume beschädigt.Auch in Norden / Norddeich. Der Orkan "Christian" hinterlässt eine Spur der Verwüstung.Machte mich auf und fuhr selber in in den Hafen um zu schauen was los ist. Natürlich war ich nicht die ein-zigste Schaulustige die dann mit der Kamera her rum lief.Es war schon erschreckend wie gewaltig Wasser...

  • Duisburg
  • 01.11.13
Sport

Von der Punktlosigkeit befreit

MSV schafft durch ein 0:0 in Bochum den ersten Punkt der laufenden Saison. Drei Punkte waren die klare Vorgabe für das Team von Kosta Runjaic, dennoch mussten sich die Zebras mit einem Punkt im Ruhrpott- Derby gegen den VfL Bochum begnügen. „Coach Kosta“, wie der neue Duisburger Trainer gerufen wird, meinte nach dem Spiel: „Ein Dreier hätte uns heute sehr, sehr gut getan. Wir haben viele Zweikämpfe gewonnen, ebenso wie Ballbesitz, aber der Ball wollte nicht über die Linie. Wir sind noch...

  • Duisburg
  • 23.09.12
Natur + Garten

Sonnensturm

Seit Tagen machen uns die Medien mit einem bestimmten Thema verrückt: Mit 5 Millionen Stundenkilometern zischen irgendwelche Partikel – wie groß sind die wohl? - auf die Erde zu. Aua, wehe ich krieg son Ding ab, das tut bestimmt sauweh. Immerhin sind die viel langsamer als das Licht. Geradezu schneckig. Das Licht: fliegt nämlich mit (300.000*3600) etwas über ner Milliarde Km/h durch die Gegend. Puuh. Der Sonnensturm ist so toll, sagen DIE Forscher, sagt mein Tageskäseblatt, weil es...

  • Duisburg
  • 25.01.12
  •  7