Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Sport
Kämpfte erfolgreich gegen den Sturm . Ralf Schuster.
5 Bilder

Ralf Schuster (TC Kray) macht extreme Lauferfahrung
Beim 7. Biikefeuer Ultra dem Sturm getrotzt

Die 7 ist meine Glückszahl. Darum wollte ich , nachdem ich schon im letzten Jahr hier am Start war , auch beim 7. Biikefeuer Marathon dabei sein. Die Strecke zu Hamburger Hallig und zurück ist auch noch mit 7,7 Kilometer vermessen. So kommt man bei 6 durchläufen mit 46,2 Kilometer auf einen Ultramarathon.Mein Glück machte dann komplett, dass ich dann auch noch die Startnummer 7 ergattern konnte. Damit war mein Glück dann aber schon ausgereizt. Richtig glücklich war ich dann erst wieder im Ziel....

  • Essen-Steele
  • 25.02.20
  •  9
  •  3
Sport

Das Wetter war in Duisburg besser als erwartet.
TC Kray gut dabei beim 2. Lauf der Winterlaufserie

Am Samstag stand der 2. Lauf der Winterlaufserie in Duisburg auf dem Programm. Hierzu hatte der Veranstalter ASV Duisburg eingeladen und organisatorisch wieder gute Arbeit geleistet. Die Strecken über 7,5 Kilometer (kleine Serie) und 15 Kilometer (große Serie) waren in gutem Zustand und bestens gesichert. Etwas Kopfzerbrechen machte allen Beteiligten im Vorfeld die Wettervorhersage. Sturmtief Viktoria hatte sich für Sonntag angekündigt . Erste Ausläufer könnten schon am Samstag auch das...

  • Essen-Steele
  • 16.02.20
  •  5
  •  3
Sport
Rafael Rodriguez Baena siegt in der M50.
2 Bilder

Rafael Rodriguez Baena (TC Kray) läuft vorne mit
G1 Grüngürtel Ultra kommt vor Sturmtief "Sabine" ins Ziel

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Mit dem Kölnpfad , dem WHEW 100 und der Tortour de Ruhr stehen gleich 3 Großereignisse im Ultrabereich in diesen Frühjahr auf dem Programm. Beste Bedingungen für eine optimale Vorbereitung bietet hier der G1 Grüngürtel Ultra. Auf einer Länge von 63 Kilometer auf einem Rundkurs rund um Köln können die SportlerInnen hier schon einmal ihre Form testen. Der von Karen Keller und Thorsten Klenke ausgerichtete Lauf lebt besonders von seiner familiären...

  • Essen-Steele
  • 10.02.20
  •  5
  •  2
Blaulicht
2 Bilder

Bumm
Da hat es Rumms gemacht

Essen ist mit blauem Auge davon gekommen, wie ich las..Sabine war doch nicht so arg wie erwartet! Danke Namensvetterin! Diese Plakatwand bei mir um die Ecke wurde umgeblasen. Dachpfannen flogen gestern abend auch, schlugen kurz hinter Stevie und meinem Mann auf, uff- Glück gehabt! Ich sehe diese Dinger mit grosser Skepsis. Bei Regen lösen sich überall Plakate und die Fetzen fliegen in der Gegend herum. Gefährlich ist es auch für Autofahrer, wenn grosse Stücke über die Fahrbahn...

  • Essen-Steele
  • 10.02.20
  •  7
  •  4
Sport

Derby zwischen Wohnbau Moskitos und EVD wird verschoben
Eishalle im Sturm-Aus

Das ursprünglich für den heutigen Sonntag (09.02.) angesetzte Oberliga-Duell zwischen den WohnbauMoskitos und dem EV Duisburg musste kurzfristig verschoben werden. Grund dafür ist die Wetterlage - angesichts der Sturmtiefs Sabine haben die Sport- und Bäderbetriebe Essen  die Eissporthalle West für jeglichen Betrieb gesperrt. Stattdessen wird die Begegnung nun am kommenden Dienstagabend (11.02.) um 20 Uhr ausgetragen. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für den...

  • Essen-West
  • 09.02.20
  •  1
  •  1
Natur + Garten
2 Bilder

Die Ruhe vor dem Sturm

Die Ruhe vor dem Sturm. Die Natur hat viele Gesichter, spendet und ermöglicht Leben, bietet Lebensraum für uns und unzählige andere Arten auf unserem Planeten, beeinflusst unser Wohlbefinden, gibt uns Nahrung und Luft zum Atmen. Doch genau diese Natur, welche heute morgen in Borbeck/Bochold für diesen tollen rötlichen Himmel im Sonnenaufgang gesorgt hat, welche für herrliche Sonnentage am Strand sorgt, oder Dir wunderschöne Spaziergänge im Wald ermöglicht, diese Natur ist eine unbändige...

  • Essen-Borbeck
  • 09.02.20
  •  3
  •  1
Ratgeber
Droht ein Orkan, in NRW wieder massive Schäden zu hinterlassen?

Wegen Sturm "Sabine" immer mehr Schließungen, Sperrungen, Absagen
In diesen Städten fällt am Montag die Schule aus

Die Menschen in NRW bereiten sich auf Sturmtief "Sabine" vor. Ab Sonntagnachmittag warnt der Deutsche Wetterdienst vor "schweren Sturmböen" (um 95 km/h), im Bergland ist mit orkanartigen Böen (110 km/h) zu rechnen. Immer mehr Städte geben bekannt, dass am Montag die Schulen geschlossen bleiben.  So entwickelt sich Sturm Sabine Am Sonntagmorgen, so der DWD, gibt es auf den Bergen bereits erste Windböen um 55 km/h.Im Tagesverlauf von Nordwesten deutliche Windzunahme, dann bis ins Flachland...

  • Essen
  • 08.02.20
  •  9
  •  3
Ratgeber
Droht ein Orkan, in der Stadt wieder massive Schäden zu hinterlassen?

Orkanwarnung auch für Essen
Montag fällt die Schule aus! Erste Schäden in Essen

Wegen der zu erwartenden Wetterlage wird am Montag, 10. Februar, kein Unterricht an den Schulen in Essen stattfinden. UPDATE Montag, 15 Uhr:  Während der zurückliegenden 15 Stunden (Montag 10.02.2020, 00.00 Uhr - 15.00 Uhr) hat die Essener Feuerwehr noch einmal 55 witterungsbedingte Einsätze gefahren. Wie erwartet, gingen mit einsetzendem Tageslicht erneute Hilfeersuchen in der Leitstelle ein. Es blieb bei wettertypischen Ereignissen wie umgestürzten Bäumen, zum Teil in Verbindung mit...

  • Essen-West
  • 07.02.20
  •  2
Natur + Garten
So war es mal
11 Bilder

Sturmschäden auch in Kray
Erst Kultur, dann Sturmschäden im Volksgarten entdeckt

Nach dem Unwetter am Samstag wird nach und nach klar, das es die Bäume hier im Essener Osten arg getroffen hat. Im Krayer Volksgarten beginnt schon das Aufräumen...Der trockene Sommer hat unsere Bäume noch anfälliger gemacht. Auch in Freisenbruch liegt so Einiges auf den Strassen...Die Gullis sind zugedeckt mit abgerissenen Blättern...Nicht gut!

  • Essen-Steele
  • 03.09.19
  •  2
  •  3
Sport
Timo Lindemann und seine DJK Adler Union Frintrop warten weiterhin auf den ersten Sieg.

Angriff vom Schemmannsfeld gehört nach drei Spieltagen zu den besten der Liga
SC Frintrop mit super Sturm

Die Amateure der Bezirksliga starteten in ihren dritten Spieltag. Der SC Frintrop beendete die englische Woche durch seinen Heimsieg mit einer versöhnlichen Note. Am Sonntag empfing der der Club am heimischen Schemmannsfeld den SC Werden-Heidhausen. Spielertrainer Kai von der Gathen stand auch diesmal wieder mit auf dem Platz. Der 29-jährige Verteidiger und Linienchef in Personalunion besorgte in der siebten Spielminute den Führungstreffer. Dem Beispiel seines Übungsleiters folgte Reid...

  • Essen-Borbeck
  • 20.08.19
Blaulicht
Marge Monkos "Die Frau von Heute" am Jakob-Funke-Platz gehört flankierend zur Ausstellung, die unter dem Titel "Diamonds Against Stones" bis zum 5. Mai im Museum Folkwang gezeigt wird. Allerdings erweist sich das Werk nicht als sturmfest. Waren am 4. März nur zwei Elemente vom Wind betroffen, so haben die Tiefs "Eberhard" und "Dragi" nun alle drei Elemente halb abgehängt.

Feuerwehren im Dauereinsatz
Sturmschäden betreffen das ganze Essener Stadtgebiet

War noch am Samstag nicht absehbar, welchen Weg genau der Sturm nehmen würde, so ist am Sonntag, 10. März, ganz NRW betroffen gewesen. So sehr, dass die Deutsche Bahn den Verkehr einstellen musste. Auch in Essen entstanden Schäden. Wie die Feuerwehr Essen mitteilt, wies die Statistik allein bis 16.15 Uhr rund 130 Einsatzstellen aus. Letztlich haben die Tiefs namens "Eberhard" und "Dragi" für mehr als 200 Feuerwehreinsätze gesorgt. Die Freiwilligen Feuerwehren beteiligen sich an der...

  • Essen-Süd
  • 10.03.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Die Umzüge am Wochenende, wie hier der Kinderkarnevalszug in Oberhausen-Osterfeld, konnten planmäßig stattfinden. Ob das für heute auch gilt?

Karneval
So ist der Stand bei den Rosenmontagszügen

2016 war ein verheerendes Jahr für viele Jecken. Sturmtief "Ruzica" machte die Durchführung von zahlreichen Rosenmontagzügen unmöglich - betroffen war auch der Zug in Düsseldorf. Nach einem rapiden Wetterumschwung stehen auch heute viele Rosenmontagszüge auf der Kippe, sind bereits abgesagt oder starten deutlich später als geplant. Welche das sind haben wir für euch in einer Übersicht zusammengefasst (alle Angaben ohne Gewähr). Der Text wird von unserer Redaktion fortlaufend...

  • Essen
  • 04.03.19
  •  3
  •  1
Natur + Garten
Naturnahe Wälder sind ein wichtiger Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten.

Wie stark hat die städtische Verwaltung die Natur im Blick?
"Grünes Wunder" oder Katastrophe?

Wie stark hat die städtische Verwaltung die Natur im Blick? Und wie effektiv werden Bau-Maßnahmen umgesetzt? Dies wollten wir zum Jahresauftakt 2019 von Jasmin Trilling, stellvertretende Pressesprecherin und Leitung Pressereferat und Social Media der Stadt Essen, erfahren. Im vorletzten Jahr waren wir "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017". Welche beispielhaften Projekte haben auch in das Jahr 2018 hinein gewirkt? Und: Welche zentralen "Grünen Projekte" sind für die nahe Zukunft...

  • Essen-West
  • 04.01.19
  •  3
  •  2
Natur + Garten

Kleine Flieger unter uns

So ein Sturm kann zu ganz neuen Beobachtungen führen. Ist es Ihnen vor wenigen Tagen auch so gegangen? Plötzlich zog der schon lange im Voraus angekündigte Sturm auf und schüttelte die bereits herbstlich gestimmte Natur mal ganz kräftig durch. Ein kräftiger Regenschauer inklusive. Und schon war es soweit: Die Bäume lieferten Ernte satt und wer sich bücken mochte, konnte sich sein Abendessen im Vorbeigehen aufsammeln. Esskastanien direkt vor der Haustüre in einer ordentlichen Portion waren zu...

  • Essen-West
  • 24.09.18
LK-Gemeinschaft

Mitten im Hochsommer: Da rappelt's im Kamin

So ein Kamin im Ferienhaus ist ja vom Prinzip her eine prima Erfindung. Auch wenn man bei hochsommerlichen Temperaturen wie aktuell in hiesigen Gefilden niemals auf die Idee kommen würde, diesen anzuzünden. Doch auch im Hochsommer kann ein Kamin für mächtig Stimmung im Haus sorgen. Nämlich dann, wenn ein kräftiger Wind dafür sorgt, dass lautes Scheppern aus dem Kaminzimmer dringt. Und das war beim letzten Urlaub dann zu früher Stunde so laut, dass ich zunächst lautstarke Bauarbeiten in der...

  • Essen-West
  • 09.08.18
  •  1
Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  •  13
  •  13
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  •  7
  •  6
Überregionales
Herzlichen Dank!

Herzlichen Dank

Allen Kräften, die wegen "Friederike" im Einsatz sind einen ganz herzlichen Dank für Ihre Arbeit!

  • Essen-Nord
  • 18.01.18
  •  2
  •  7
Ratgeber
Die B 224 auf Höhe der Frohnhauser Straße musste gesperrt werden, da das Dach von "Mr. Wash" sich gelöst hatte.
2 Bilder

Sturmtief "Friederike" wütete in Essen

Über 100 Einsätze verzeichneten die Essener Feuerwehr und Polizei bereits eine Stunde nachdem der Sturm am letzten Donnerstag gegen 9.30 Uhr mit Böen bis zu 11 Windstärken über Essen hinwegzog. Keine Mülltonne, freistehende Straßenschilder oder schlecht befestigte Werbebanner waren vor dem Sturm sicher. Auch wurden viele Bäume, so wie an der Altenessener Straße / Ecke Höltestraße, mit samt ihren Wurzeln aus dem Erdreich gerisssen. Da ein Teil des Daches der Firma "Mr. Wash" abzustürzen...

  • Essen-Nord
  • 18.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.