Alles zum Thema Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  •  13
  •  13
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  •  7
  •  6
Ratgeber

Sturmschäden schnell der Versicherung melden

Sturmschäden schnell der Versicherung melden Tipps von der Verbraucherzentrale Sturmtief „Friederike“ kann auch in Nordrhein-Westfalen mit mehr als 130 Stundenkilometern für abgedeckte Dächer und umgestürzte Bäume sorgen. Etwaige Sturmschäden sind ein Fall für die Versicherung und müssen dem Versicherer umgehend gemeldet werden. „Betroffene sind zudem verpflichtet, alles zu unterlassen, was einen Schaden verursachen und die Feststellung erschweren könnte – sonst wird in vielen Fällen der...

  • Velbert
  • 18.01.18
  •  6
  •  7
Ratgeber
Sturmtief Friederike kann Bäume in größerem Maßstab umstürzen. Foto: Archiv/Freiw. Feuerwehr Langenfeld

Forstamt warnt: Wälder im Ruhrgebiet nicht betreten!

Gefahr im Wald durch Sturmtief Friederike: Das Regionalforstamt Ruhrgebiet warnt eindringlich davor, am heutigen Donnerstag Wälder in der Region zu betreten. Reinhart Hassel, Leiter des Regionalforstamtes Ruhrgebiet: "Es ist aufgrund der angekündigten Orkanböen zu erwarten, dass nicht nur vereinzelt, sondern auch im größeren Maßstab Bäume umfallen oder gebrochen werden." Potenziert werde die Gefahr durch die durch starke Regenfälle aufgeweichten Waldböden. Betreten auf eigene...

  • Bochum
  • 18.01.18
  •  11
  •  6
Natur + Garten

Herbst-Rosengedicht

Ich war gerade in meinem Gärtchen mit dem Laubfegen beschäftigt, da entdeckte ich einen Igel, der ein Rosenblatt auf seinem Stachelrücken trug. Bestimmt fühlte der dicke, runde Ingelkerl sich von mir gestört, denn er huschte träge in sein Blätterhaus hinter dem Rhododendron und ließ sich nicht mehr blicken. Nachdenklich stellte ich den Besen beiseite, fotografierte die letzten Blüten an meinem Rosenstrauch und begann zu dichten: Herbst-Rosengedicht Zwei einsame Röschen wiegten hin und...

  • Herne
  • 28.11.17
  •  7
  •  9
Natur + Garten

Kramt die Regenschirme hervor

Der Herbst steht vor der Tür, er bringt goldene Tage, aber auch Regen und Sturm. Ein stabiler Regenschirm als Begleiter kann nicht schaden.

  • Herne
  • 24.09.16
  •  7
  •  6
Sport
Geschäftsführer Jürgen Schubert (li.) und Trainer Frank Petrozza (re.) begrüßen den Neuzugang Sam Verelst beim Herner EV.

HEV angelt sich Stürmer mit Erstliga-Erfahrung

Der Herner EV rüstet weiter kräftig auf. Mit Sam Verelst wechselt ein Stürmer mit DEL-Erfahrung vom Zweitliga-Team aus Bremerhaven zum Eishockey-Oberligisten. Der gebürtige Belgier hat mit seinen 24 Jahren schon jede Menge Erfahrung gesammelt. Seine erste Station in Deutschland war die Düsseldorfer EG. Dort durchlief Sam Verelst die U16, die DEG Youngstars und die 1b-Vertretung. 2010 zog es ihn jedoch weg aus Nordrhein-Westfalen. Ein Jahr lang stand der Offensivmann beim Oberligisten...

  • Herne
  • 14.08.15
Überregionales

Viel Arbeit nach dem Sturm in Herne

Der Sturm am Pfingsmontag hat für Verfüstung in der ganzen Stadt gesorgt. Die Aufräumarbeiten sind noch längst nicht beendet. Die erfreulichste Botschaft vorneweg. Ab Montag haben die über 60 Herner Schulen alle wieder geöffnet.Teilweise sind aber Sperrbereiche eingerichtet worden, die so lange bleiben, bis die letzten Baumreste abtransportiert wurden. Die Sporthallen und Sportplätze der Stadt Herne bleiben allerdings aus Sicherheitsgründen wegen der Sturmfolgen bis Montag, 16. Juni,...

  • Herne
  • 14.06.14