Alles zum Thema Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  •  13
  •  13
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  •  7
  •  6
Überregionales
4 Bilder

Orkan Niklas „fegt“ durch die Waldstadt / 20 Einsätze bisher / Sturm dauert an

Orkan Niklas sorgt seit Montag für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr Iserlohn. Wegen umgestürzter Bäume mussten Straßen gesperrt und Autos von umgestürzten Bäumen befreit werden. Auch die Fußgänger hatten mit dem starken Wind zu kämpfen - da war es nicht verwunderlich, dass einem an mancher Kreuzung ein herrenloser Schirm entgegenschoss. Durch den starken Wind hatte sich die Werbetafel eines Möbelhauses am Karnacksweg gelöst, teilte die Feuerwehr Iserlohn mit. Die Werbetafel konnte durch einen...

  • Hemer
  • 31.03.15
Überregionales
7 Bilder

Ein starker Sturm wehte Pastor Vollmer das Dach weg

„Ich dachte, dass ein Düsenjäger kommt“, ist Heinz Vollmer, Pastor der Hennener Herz-Jesu-Kirchengemeinde, auch am frühen Samstagmorgen noch immer über das Geschehen vom Freitagabend leicht geschockt: „Ich saß im Wohnzimmer, als es plötzlich einen ganz lauten Knall gab.“ Ursache war ein kurzes, aber sehr heftiges Gewitter mit Sturmböen, das auch im Iserlohner Norden „mächtig beeindruckte". Das Dach des Pfarrbüros und der Wohnung von Pastor Heinz Vollmer flog über den vorgelagerten...

  • Iserlohn
  • 04.01.14
Natur + Garten
29 Bilder

Unwetter über Iserlohn und Hemer - Straßen überflutet - Bäume umgefallen - Sauerlandpark geschlossen

(bb/ola) Es wurde stockdunkel in Hemer, Iserlohn und Letmathe, und dann öffnete der Himmel seine Schleusen. Das Unwetter mit Starkregen und Gewitter ist zu viel für die Kanalisation. Im Bereich Karl-Arnold-Straße / Ankerstraße fließt das Wasser flussartig die Straße hinunter. Wer sein Auto nicht unbedingt braucht, sollte es stehen lassen und warten, bis das Unwetter vorbei ist. Kurzzeitig kam es heute auch zum Zusammenbruch eines Telefonnetzes. In Hemer, Iserlohn und Letmathe sind die...

  • Iserlohn
  • 20.06.13
  •  1
Sport

Danielsmeier im Tor, Caron im Sturm

Andrew Caron, 7-jähriger Sohn von Rooster-Goalie Sébastien Caron geht ab sofort für die „Bambinis“ des IEC auf Torejagd. Hiermit folgt Caron der guten alten Tradition auch den eigenen Nachwuchs am Seilersee aufs Eis zu schicken. „Es freut mich sehr, dass wir mit Andrew einen weiteren Spielersohn, neben unserem Bambini-Torwart Cole Danielsmeier, in unseren Reihen haben. Diese familiären Bindungen sind sehr wichtig und bringen Profis und Nachwuchs näher zusammen“, so Nachwuchs-Vize Torsten...

  • Iserlohn
  • 30.08.12
Überregionales

Mehrere Hilfeleistungseinsätze am Samstag

Zu mehreren Einsätzen auf Grund des starken Windes ist die Berufsfeuerwehr Iserlohn am Samstag, 05.02.2011, ausgerückt. Um 05:18 Uhr wurden die Beamten der Berufsfeuerwehr zur Rote Hausstraße gerufen. Größere Äste auf der Fahrbahn wurden zur Verkehrsbehinderung und mussten durch die Feuerwehr beseitigt werden. Am Hangstein drohten um 09:58 Uhr zwei ca. 15 m lange Fichten umzustürzen. Die Fichten mussten über die Drehleiter von oben abgetragen werden. Auch das Rathaus am Schillerplatz blieb vom...

  • Iserlohn
  • 06.02.11