Sturmtief

Beiträge zum Thema Sturmtief

Blaulicht

Feuerwehr Bochum : Sturmtief Bernd zog über Bochum
Sturmtief Bernd zieht mit Starkregen über Bochum

Bochum (ots) In der Zeit von 17.27 Uhr bis 02.15 Uhr arbeiteten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bochum 250 unwetterbedingte Einsätze ab, die insbesondere durch die extremen Regenfälle zwischen 17 und 22 Uhr ausgelöst wurden. Durch den natürlichen Ablauf und die Selbsthilfe der Nachbarschaft war bei ca. 40 weiteren gemeldeten Einsätzen kein Eingreifen mehr notwendig. Bei einem Einsatz in der Oberstraße in Langendreer werden drei Wohngebäude im Keller sowie teilweise im Wohnbereich durch den...

  • Bochum
  • 15.07.21
Blaulicht
Düsseldorf: Aktuell verzeichnet der Einsatzleitrechner der Feuerwehr etwa 330 wetterbedingte Einsätze.

Düsseldorf: Zwischenbilanz: Sturmtief Bernd erreicht gegen Mitternacht die Landeshauptstadt
Rund 330 wetterbedingte Einsätze - bisher keine Verletzten

Der Deutsche Wetterdienst warnte bereits frühzeitig vor einem lang anhaltenden Unwetterereignis, dass durch das Sturmtief Bern auch hervorgerufen wurde. So warnten die Meteorologen vor gewittrigem und ergiebigem Starkregen von Dienstagmorgen 6 Uhr bis einschließlich Donnerstag, 15. Juli, 6 Uhr. Aktuell verzeichnet der Einsatzleitrechner der Feuerwehr etwa 330 wetterbedingte Einsätze. Dabei verteilten sich die Einsätze über das gesamte Stadtgebiet, wobei die Stadtteile Flingern Nord und Süd,...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 14.07.21
Blaulicht
Die umgestürzte Birke in Styrum war 15 Meter hoch. Verletzt wurde niemand.

Feuerwehr fuhr viele Einsätze wegen Sturmtief
Sturmtief Eugen über Mülheim

In den frühen Morgenstunden am Dienstag, 4. Mai, zog das Sturmtief "Eugen" mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 100km/h über das Mülheimer Stadtgebiet. In Folge des Sturms mussten durch die Feuerwehr mehrere Gefahrenstellen, verursacht durch abgeknickte Äste und umgestürzte Bäume, im Stadtgebiet beseitigt werden. Insgesamt rückte die Feuerwehr Mülheim bis zum Dienstagabend zu insgesamt acht wetterbedingten Einsätzen aus. So waren unter anderem an der Mannesmannallee, der Friesenstraße, An den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.05.21
Blaulicht
Kreis Wesel: Update 21 Uhr - Zwischen 14 und 21 Uhr kam es für die Polizei im Kreis Wesel zu zwölf weiteren witterungsbedingten Einsätzen.

Polizei Wesel: Kreis Wesel - Update: 21 Uhr- Sturm beschäftigt Polizei und Feuerwehr
Witterungsbedingte Einsätze im Kreis Wesel

Zwischen 14 und 21 Uhr kam es für die Polizei im Kreis Wesel zu zwölf weiteren witterungsbedingten Einsätzen. Dabei ging es in erster Linie um umgefallene Bäume und Zäune. Durch herabgefallene Gegenstände wurden lediglich drei geparkte Pkw beschädigt. Es entstand geringer Schaden. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

  • Moers
  • 04.05.21
Natur + Garten

Sturmwarnung in Langenfeld
Städtischer Waldfriedhof wird geschlossen

Aufgrund der Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes für den heutigen Dienstag, 4. Mai, wird der städtische Waldfriedhof am Kapeller Weg am heutigen Mittag kurzfristig geschlossen. Am morgigen Mittwoch wird vor der geplanten Wiederöffnung um 9 Uhr eine Begehung des Friedhofes stattfinden, um sicherheitsrelevante Schäden auszuschließen. Sollten solche Schäden auffallen, würde die Sperrung des Waldfriedhofes verlängert und auf der Internetseite der Stadt Langenfeld kommuniziert.

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.05.21
Natur + Garten
Sturmtief Eugen zieht heute über NRW.
Aktion

Erste Schäden am Niederrhein und im nördlichen Ruhrgebiet
Sturmtief Eugen zieht über NRW

Bereits am frühen Morgen sorgte Sturmtief Eugen, das im Laufe des Dienstags über Nordrhein-Westfalen zieht, für erste Einsätze der Feuerwehr.  Am Niederrhein im Kreis Wesel mussten Einsatzkräfte bereits 17 Mal ausrücken, um Bäume, Äste und Verkehrsschilder von den Straßen zu räumen. In Xanten stürzte ein Baum auf eine Stromleitung und beschädigte sie. (zum ganzen Bericht geht es hier). Auch in Schermbeck war die Feuerwehr im Einsatz (Bericht hier).  Sturm nimmt zu Im Laufe des Tages nimmt...

  • Velbert
  • 04.05.21
  • 13
  • 1
Blaulicht
Ein aufziehendes Sturmtief dürfte am Montagabend und vor allen Dingen am Dienstag auch in Gladbeck für schwere Sturmböen und viel Regen sorgen.

Sturmwarnung gilt auch für Gladbeck
Viel Regen und noch mehr Wind

Ein aus Westen aufziehendes Sturmtief wird in den nächsten Stunden auch das Wetter in Gladbeck stark beeinflussen. Entsprechende Unwetterwarnungen hat der "Deutsche Wetterdienst" (DWD) bereits herausgegeben. Bereits in den Abendstunden des heutigen Montag, 3. Mai, wird die Bewölkung deutlich zunehmen. Zunächst regnet es nur vereinzelt, später dann aber länger anhaltend und auch ergiebig. Der Wind nimmt an Kraft deutlich zu, aus Südwesten könnte es erste stürmische Böen geben. Die...

  • Gladbeck
  • 03.05.21
  • 1
Blaulicht
Beseitigung von Sturmschäden.

Baum blockiert Bahnstrecke
Drei Sturmbedingte Einsätze im Kreis Kleve

Dreimal musste die Feuerwehr Kleve am 13. März zu Sturmschäden ausrücken. Ein entwurzelter Baum blockierte die Bahnstrecke von Kleve nach Bedburg-Hau. Gegen 14.48 Uhr ging ein Alarm für den Löschzug Kleve ein. Ein Baum sollte auf Höhe des Klever Rings über die Bahngleise Richtung Bedburg-Hau gefallen sein. Der bereits für die Fällung vorgesehene Baum war durch den Sturm entwurzelt worden und über die Schienen gekippt. Die Bahnstrecke wurde sofort gesperrt. Nach Bestätigung der Streckensperrung...

  • Kleve
  • 15.03.21
LK-Gemeinschaft
Foto Pixabay

Wetter in Deutschland
Sturmtief Luis rauscht mit Power heran

Das Wetter in Deutschland zeigt sich weiterhin stürmisch: Sturmtief Luis hat Orkan -Power. Nach Klaus trifft nun Luis als nächstes Sturmtief auf Deutschland. Luis kommt mit Orkanstärke angerauscht und sorgt am Samstag (13.03.201) vor allem in Mitte und Westen des Landes für viel Gefahr. Im Flachland sind Böen um 100km/h möglich, in Hochlagen bis 160km/h. Vorsicht passt auf - Bäume drohen umzustürzen und Dächer können abgedeckt werden. Quelle: op-online.de

  • Bochum
  • 13.03.21
  • 18
  • 4
Natur + Garten
Ein Baum war am Weseler Weg Opfer einer Windböe geworden. Hier rückte die Einheit Spellen aus. Mittels Kettensäge wurden die Hindernisse beseitigt.

Rettungsdienst musste 28mal ausrücken
Sturmtief Klaus und Katze auf Fensterbank sorgen für Einsätze der Feuerwehr

Dinslaken. Vergleichsweise mild zog das gestrige Sturmtief "Klaus" über Dinslaken hinweg. In der Zeit zwischen 12.45 Uhr und 14.35 Uhr musste die Feuerwehr viermal ausrücken, um Sturmschäden zu beseitigen. Im Ortsteil Lohberg saß eine Katze auf einer Fensterbank im ersten Obergeschoss fest. An der Otterstraße wurde ein größerer Baum entwurzelt und drohte auf den Fußweg zum Emscherdamm zu stürzen. Aufgrund der schlechten Zugänglichkeit für Großfahrzeuge wurde der Gefahrenbereich großräumig...

  • Dinslaken
  • 12.03.21
LK-Gemeinschaft
Es gab nur zwei sturmbedingte Einsätze.

"Klaus" war entspannt
Positive Bilanz der Feuerwehr zum Sturmtief

Eine ruhige und positive Bilanz des Sturmtages am Donnerstag, 11. März, zieht die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau. Ab dem Morgen mussten die Einsatzkräfte nur zu zwei sturmbedingten Einsätzen ausrücken. Die erste Alarmierung erfolgte 11.04 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf der Dr.-Franken-Straße in Hau. Die bisher letzte dann um 12.12 Uhr erneut erneut zu einem umgestürzten Baum an der Brücke an der Kalflakstraße in Emmericher-Eyland. Beide Bäume konnten zeitnah zersägt und entfernt werden....

  • Bedburg-Hau
  • 11.03.21
Blaulicht
Bäume blockierten zwei Mal die Hammer Straße.
7 Bilder

Sturm Klaus: Baum trifft Mann am Kopf

Sturmtief Klaus hält Polizei und Feuerwehren im Kreis Unna in Atem. In Lünen traf ein umstürzender Baum einen Mann. In Lünen musste die Feuerwehr auf der Hammer Straße einen Baum von der Fahrbahn holen und war erst Minuten zurück an der Wache, da krachte nur vierhundert Meter weiter der nächste Riese zu Boden. Der Baum blockierte beide Fahrstreifen und so wurde auch er zum Fall für die Feuerwehr. In Wethmar an der Dorfstraße fällte Klaus ebenfalls einen Baum, hier stürzten Teile einer massiven...

  • Lünen
  • 11.03.21
Natur + Garten
Helfer aus Oberaden wurden um 15 Uhr zur Hamm-Osterfelder-Bahnlinie im Bereich der Jahnstraße alarmiert. Hier drohte ein Baum auf die Oberleitung zu stürzen. Fotos (5): Feuerwehr Oberaden
5 Bilder

"Kirsten“ wütet im Kreis Unna:
Sturm reißt Bäume um: Bahnstrecke blockiert

Sturmtief „Kirsten“ hat auch den Kreis Unna mit Böen mit bis zu 100 Stundenkilometern erreicht. Bäume sind auf mehrere Straßen gekracht. Die Feuerwehren melden sturmbedingte Einätze. Bisher musste die Feuerwehr Bergkamen zu zwei Sturmeinsätzen ausrücken.Die Einheit Mitte wurde kurz vor 11 Uhr zur Straße „Auf der Klause“ gerufen, weil dort ein Baum auf einen Gebäude zu stürzen drohte. Zug musste evakuiert werdenUnd die Helfer aus Oberaden wurden um 15 Uhr zur Hamm-Osterfelder-Bahnlinie, im...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.08.20
Ratgeber
Wegen der Sturmwarnung bliebt der Westfalenpark in Dortmund heute geschlossen.

Gefahr durch Sturmtief Kirsten: Dortmund lässt Zoo und Westfalenpark geschlossen
Auch im Wald ist es heute gefährlich

Das Sturmtief Kirsten hat Dortmund fest im griff. Heftige Windböen können Äste abknicken. daher bleiben heute der Westfalenpark und auch der Zoo geschlossen. Meterologen melden starken Wind aus Süd-Südwest mit bis zu Böen von 75 km/ bis zu 95 km/h. "Vom Besuch der offen zugänglichen Parks und Wälder wird aus Sicherheitsgründen dringend abgeraten", warnt Stadtsprecherin Katrin Pinetzki. Wer mit der Bahn reist, muss mit Verspätungen rechnen, die Anzeigetafel im Hauptbahnhof zeigt heute nur wenige...

  • Dortmund-City
  • 26.08.20
LK-Gemeinschaft
Sabine war es .
Ganz in unserer Nähe.
Feb.2020

Waldspaziergänge meiden
Sturmtief ,,Kirsten" - Wind mit bis zu 100 km/h

Eine Woche vor dem meteorologischen Herbstanfang wütet ,,Kirsten" in NRW. Frisch eingetroffen in NRW dürfte Kirsten bis satte 100km/h erreichen. News: Erste Streckensperrungen bei der Bahn durch Bäume im Gleis. Auf dem hohen Kahlen Asten wurden bereits über 90 km/h gemessen. Ich erinnere mich gerade vor allem an den Orkan ,,Sabine" der für beträchtliche Schäden nicht nur in Deutschland gesorgt hatte. Ganz so heftig soll es nicht werden aber die Bäume sind noch belaubt und bieten dem Wind so...

  • Bochum
  • 26.08.20
  • 25
  • 6
Blaulicht
Zu neun Einstazen musste die Feuerwehr Gevelsberg wegen dem Sturmtief Yulia ausrücken.

Einsatzreicher Sonntag durch Sturmtief Yulia in Gevelsberg
Neun Einsätze für die Feuerwehr am Sonntag

Während das Sturmtief "Yulia" über Gevelsberg hinweg zog, hinterließ es für die Feuerwehr Gevelsberg bis um 21.30 Uhr insgesamt neun Einsatzstellen, die es abzuarbeiten galt. Die größeren Einsatzstellen waren in der Straße Kirchwinkel, wo es aufgrund der starken und anhaltenden Regenfälle zum Anstieg des Kirchwinkeler-Baches gekommen ist. Das Wasser lief dort bereits auf ein Grundstück. Durch das Mitreisen von Treibgut verstopfte der Treibgutrechen, bevor der Bach kanalisiert wird. Dieser wurde...

  • wap
  • 24.02.20
Kultur
Aufgrund des Karnevalsumzuges in Sundern sind am Sonntag, 23. Februar, einige Straßen gesperrt.

Karnevalsumzug in Sundern
Update: Der Karnevalsumzug ist ABGESAGT

Der Karnevalsumzug in Sundern ist aufgrund des Sturmtiefs abgesagt. Das teilt die Karnevalsgesellschaft Flotte Kugel Sundern mit. „Die Sicherheit aller Mitwirkenden geht vor!“ Die Schützenhalle  werde ab 14 Uhr für alle geöffnet sein.  Update Ende Am Sonntag, 23. Februar, findet der diesjährige Karnevalsumzug in Sundern statt. Die Aufstellung des Zuges erfolgt ab 13 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Marktkauf, am Selscheder Weg. Der Abmarsch erfolgt um 14 Uhr. Die Stadt Sundern teilt mit, dass...

  • Sundern (Sauerland)
  • 22.02.20
Blaulicht
In Bedburg-Hau war ein Baum auf ein dort geparktes Fahrzeug gekracht. Verletzt wurde zum Glück niemand. Foto: Feuerwehr Bedburg-Hau
2 Bilder

Bilanz zu Sturmtief Victoria
Im Kreis Kleve wurde niemand verletzt

Kreis Kleve. Nach Sturmtief Sabine hat auch Victoria am vergangenen Wochenende zu einer Reihe witterungsbedingter Einsätze geführt. Am Sonntag, 16. Februar, wurde die Polizei bis zum Abend 27 Mal zu Gefahrenstellen im Kreisgebiet gerufen. In der Mehrzahl waren es, wie auch bei Sturmtief Sabine, umgestürzte Bäume, Telefonmasten oder lose Dachziegeln, die die Einsatzkräfte beschäftigten. Dixie-Toilette macht sich selbstständig Auf der Molkereistraße in Kalkar-Wissel hatte sich durch den Wind eine...

  • Kleve
  • 17.02.20
Natur + Garten
Abriss:
Nein,das war nicht Victoria. 
Aber bedrohlich wirkt der Abriss des Amt und Landgerichtes in Bochum allemal.
Denn auch da fliegt so einiges stürmisch umher.
Wow...
5 Bilder

Stürmische Zeiten für NRW
Bedrohlich: Orkan Victoria fegt übers Land

Wetter News: Wochenende und Sonnenschein? Wohl kaum... Das Wetter kommt einfach nicht zur Ruhe. Der(DWD)der deutsche Wetterdienst warnt: Nachdem das Sturmtief Sabine durchs Land fegte macht sich die nächste Sturmfront - Orkan Victoria (in Großbritannien"Dennis ") auf den Weg zu uns. Die Wetterfrösche sind sich ziemlich sicher. Höchste Warnstufen in weiten Teilen des Landes. Na dann ... heißt es wieder aufpassen. Stürmische Zeiten am Wochenende? Im Ruhrpott stürmt es heftig. Passt gut auf euch...

  • Bochum
  • 15.02.20
  • 12
  • 4
Ratgeber
Elementarschadenversicherung extra abschließen.

Gut zu wissen!
Wasserdichter Schutz nach Wüten des Sturmtiefs

Land unter und Keller voll Wasser! Auch wenn die eigenen vier Wände den heftigen Verwehungen und Niederschlägen von Sturmtief Sabine standgehalten haben: Nur die wenigsten wissen, dass sie im Falle von Hochwasserschäden eine spezielle Police brauchen. Kamen. „Bei Überschwemmungen durch extremen Regen springt die Elementarschadenversicherung ein, die häufig nur im Paket mit einer Wohngebäude- und/oder einer Hausratversicherung angeboten wird“, berichtet Elvira Roth von der Verbraucherzentrale in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.02.20
Ratgeber
Der Kamener Wochenmarkt fällt am Dienstag aus. Foto: Anja Jungvogel

Nach Sturmtief Sabine: Kinder müssen wieder in die Schule
Wochenmarkt fällt am Dienstag aus

Nach dem Unterrichtsausfall am heutigen Montag durch das Sturmtief „Sabine“ findet am morgigen Dienstag wieder wie gewohnt der Unterricht statt. Dies teilt die Stadtverwaltung nach Rücksprache mit der Feuerwehr mit. So gebe die aktuelle Wetterlage und Vorhersage aus Sicht des Schulträgers keine Veranlassung, die Schulen generell zu schließen. Gleichwohl weist die Stadt darauf hin, dass Eltern beim Eintritt extremer Witterungsverhältnisse eigenverantwortlich darüber entscheiden können, ob der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.02.20
LK-Gemeinschaft

Orkantief "Sabine"
Ich war's nicht!

Na, toll! Dir haben wir also den ganzen Schlamassel zu verdanken! Was denkst du dir eigentlich dabei? Musste das sein? Tja, soll ich mich an dieser Stelle in aller Form entschuldigen? Oder den vollständigen Namen der Sabine verraten, die als Wetterpatin fürs aktuelle Orkantief mit all seinen Auswirkungen fungiert? Nee, lieber nicht. Aber im nächsten Jahr, wenn die Hochdruckgebiete wieder weibliche Namen tragen (das geht nämlich abwechselnd), nehme ich gerne Danksagungen und Glückwünsche für...

  • Duisburg
  • 10.02.20
  • 1
Blaulicht
Die Feuerwehr war in Voerde bereit, 10 Einsätze wurden gefahren wegen Sturmtief "Sabine".

Sturmtiefs "Sabine" verschont weitestgehend Voerde
Feuerwehr Voerde war in Alarmbereitschaft - besetzte 5 Gerätehäuser in der Stadt

Um 17 Uhr am Sonntag, 9. Februar, wurde die Feuerwehr Voerde in Erwartung des Sturmtiefes "Sabine" in Alarmbereitschaft gesetzt. Zum Glück passierte nichts Unerwartetes. Insgesamt 120 Einsatzkräfte besetzten die 5 Gerätehäuser im Stadtgebiet, eine eigens eingerichtete Leitstelle im Feuerwehrhaus an der Bahnhofstraße koordinierte die Kommunikation mit der Kreisleitstelle in Wesel. Lose Bauteile von Gebäuden in Voerde"Voerde ist weitgehend verschont geblieben" resümierte der Leiter der Feuerwehr,...

  • Dinslaken
  • 10.02.20
Blaulicht
Insgesamt verlief die Nacht für die Feuerwehr Kamen bislang weniger arbeitsintensiv, als zunächst befürchtet wurde. Foto: Feuerwehr Kamen

Sturm-Bilanz der Feuerwehr Kamen
Sabine nicht so wild wie befürchtet

Bis um 2 Uhr in den frühen Morgenstunden am 10. Februar verzeichnete die Feuerwehr Kamen 22 sturmbedingte Einsätze. Mehrere Bäume waren umgestürzt, zum Teil auf der Autobahn. Dachteile, Abdeckungen von Straßenleuchten sowie Plakatwände mussten gesichert werden. Am Nordring wurden Absperrungen der Baustelle entfernt, die auf die Straße lagen. An der Koppelstraße war zudem ein Baum auf ein Gebäude gestürzt. Dieser konnte mit Hilfe eines Krans sicher zu Boden gebracht werden. Dennoch: Insgesamt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.02.20
  • 2
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.