Sturmtief

Beiträge zum Thema Sturmtief

Ratgeber
3 Bilder

Sturmtief "Sabine": Straßen gesperrt, Schulen in Marl bleiben am Montag geschlossen

Sturmtief "Sabine" wird auch in Marl erwartet. Die Schulen bleiben deshalb am Montag (10.2.) geschlossen.Nach Rücksprache mit dem Wetteramt Essen haben sich die Schulleitungen der Grundschulen der Stadt Marl in Rücksprache mit dem Schulträger dazu entschieden, am Montag die Schulen zu schließen. insel-VHSDie weiterführenden Schulen und die Förderschulen bleiben ebenfalls geschlossen (Aktuelle Infos auf den jeweiligen Internetseiten der Schulen), auch für die Schulabschlusskurse der insel-VHS...

  • Marl
  • 09.02.20
Blaulicht
3 Bilder

Sturmtief "Sabine" trifft auch auf den Kreis Recklinghausen

Am Sonntag, 09.02.2020 sowie in der Nacht auf Montag, den 10.02.2020 überzieht das Sturmtief "Sabine" auch den Recklinghausen. Hierbei können laut Warnung des DWD orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 100 km/h und 115 km/h auftreten. Zudem muss in Schauernähe mit Orkanböen bis 120 km/h gerechnet werden. Diese Warnung des DWD betrifft zum aktuellen Zeitpunkt den Zeitraum von Sonntag, 17 Uhr bis Montag, 04 Uhr - wird aber unter Umständen verlängert bzw. an die aktuelle Situation...

  • Marl
  • 09.02.20
Ratgeber
3 Bilder

Vorsorgliche Straßensperrungen im Kreis Recklinghausen

Wegen der angekündigten Orkanböen haben die Verantwortlichen des Kreises und der Stadt Haltern am See entschieden, Sonntagmittag mehrere Straßen vorsorglich zu sperren. Um Gefährdungen von Verkehrsteilnehmern und Einsatzkräften vorzubeugen, werden am 9. Februar 2020 ab 12 Uhr folgende Straßen gesperrt: die Granatstraße in Haltern am See zwischen Weseler Straße und Rekener Straße die Holtwicker Straße in Haltern am See zwischen Granatstraße und An der Landwehr die Merfelder Straße in...

  • Marl
  • 09.02.20
Politik
Die Feuerwehr  musste einen Baum von der A43 entfernen.

Bilanz von Sturmtief Eberhard, 237 Einsätze – über 500 Einsatzkräfte im Kreis Recklinghausen

Sturmtief Eberhard hat auch im Kreis Recklinghausen kräftig gewütet. Bäume fielen auf Häuser und Autobahnen, Dächer wurden beschädigt, in der Leitstelle klingelten vor allem Sonntagnachmittag die Telefone ohne Unterlass, die Feuerwehren in den Städten waren im Dauereinsatz. 237 sturmbedingte Einsätze nahm die Leitstelle seit Sonntag, 14 Uhr, auf. Die örtlichen Einsatzleitungen kümmerten sich um die Abarbeitung der Einsätze. In Castrop-Rauxel musste die Bahnhofstraße komplett gesperrt werden,...

  • Marl
  • 11.03.19
Ratgeber
7 Bilder

Sturmtief Friederike hat zahlreiche Schäden in Marl verursacht, Marler Feuerwehr und ZBH im Dauereinsatz

Die Marler Feuerwehr musste zu 92 Einsätzen ausrücken und Wege und Straßen von umgeknickten Bäumen und Ästen freiräumen. Auch zahlreiche Dächer wurden beschädigt. Umgeknickte Schilder, verbogene Ampelmasten, umgestürzte Bäume und umgefallene  Abfallgefäße.  In Sinsen erfasste der Sturm das Dach eines Hochhauses und das Dach flog herunter.  Das Sturmtief Friederike hat der Marler Feuerwehr und dem ZBH viel  Arbeit gebracht. An den städtischen Gebäuden hat die Spuren hinterlassen.  Die...

  • Marl
  • 18.01.18
Überregionales

Sturmtief "Friederike" sorgte am 18.01.2018 für zahlreiche Einsätze der Bundespolizei

 Heute  (18.Januar) war die Bundespolizei aufgrund des Sturmtiefs "Friederike" und dadurch resultierender Störungen im Bahnverkehr im Einsatz. In Essen Dellwig war die S9 wegen eines Oberleitungsschadens ausgefallen. Die Oberleitung musste geerdet werden, so dass die Reisenden evakuiert werden konnten. Gegen 11:00 Uhr drohten durch heftige Sturmböen, teile der Dachkonstruktion am Hauptbahnhof Essen auf den Bahnhofsvorplatz zu stürzen. Einsatzkräfte der Bundespolizei sperrten daraufhin den...

  • Marl
  • 18.01.18
Überregionales
2 Bilder

Sturmtief „Zeljko“ fegte auch über Marl hinweg

Sturmtief „Zeljko“ traf am Wochenende auch auf Marl und hatte heftige Windböen und Regenfälle im Gepäck. Neben einem umgekippten Baum und abgebrochenen Ästen gab es jedoch keine größeren Schäden. Feuerwehr und ZBH im Einsatz Zu zwölf Unwettereinsätzen im gesamten Stadtgebiet musste die Feuerwehr der Stadt Marl ab Samstagnachmittag (25.07.) ausrücken. Menschen wurden durch den Sturm nicht verletzt, allerdings räumte die Wehr zahlreiche Äste von den Straßen. An der Hervester Straße hatten...

  • Marl
  • 27.07.15
  •  1
  •  2
Politik

Stadt Marl erhält keine finanzielle Hilfe vom Land für Spendenaktion „Bürgerbäume"

Die Stadt Marl erhält auch für ihre Spendenaktion „Bürgerbäume" keine finanzielle Hilfe vom Land NRW. Das Versprechen von Umweltminister Johannes Remmel - jeden gespendeten Euro der Bürger zu verdoppeln, um die Auswirkungen des Orkan „Ela" zu bewältigen - bleibt für Marl lediglich ein reines Lippenbekenntnis. Versprochen gebrochen durch die rotgrüne Landesregierung. Für die Stadt und insbesondere für die Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger ist diese Entscheidung ein Schlag mitten...

  • Marl
  • 11.10.14
  •  1
Politik

Orkan Ela

Große Versprechungen der NRW Landesregierung nichts als heiße Luft! Der Orkan "Ela" war Anlass für die Zusage des Landes, den Städten zu helfen. Dann die Ernüchterung! Marl ist nicht besonders stark vom Orkan „Ela" betroffen war. Das Innenministerium teilte mit, dass nur 23 Prozent der Gemeindefläche Marl im Zentrum des Sturmtiefs lagen. Die Landesregierung NRW hatte jedoch schnell ein 30-Prozent-Kriterium festgelegt. Städten wie Marl wird nicht geholfen und wir müssen die vom Sturmtief...

  • Marl
  • 10.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.